Sportdirektor: Christian Nerlinger

  • hm ja, wenn der tuchel aber wieder auf den zaun steigt und ins megaphon plärrt, dann kann der chrissy wieder ordentlich lospoltern 8-)
    schwache null, so einfach ist das!!

    0

  • Der Nerlinger muß sich sein Profil erst mal über Jahre hinweg erarbeiten. Momentan ist er denke ich sehr gut beraten nichts in der Öffentlichkeit zu sagen. Was er intern mit den Leuten bespricht werden wir eh nie erfahren. An Nerlingers Stelle würde ich hier auch dem Kalle den Vortritt lassen, denn dieser ist ja schließlich Vorstandsvorsitzender.

    0

  • ach der Nerlinger, was soll er denn schon groß machen.Wenn der Uli schon den Van Gall kritisiert, was meint ihr denn wohl was er mit ihm machen würde. Das beste was er machen kann ist ganz einfach die schnauze zu halten, ist besser für ihn und besser für den Verein um da nicht noch mehr in Unruhe reinzubringen.


    In 2-3 Jahren ist Olli mit dem Studium fertig und dann wird der Nerlingers Posten übernehmen....

    0

  • Der Nerlinger hat schon eine Meinung zu der Auseinandersetzung. Allerdgins braucht er diese nicht zu kommunizieren, da sich 100% Deckungsgleich mit Uli´s Meinung ist.


    Nerlinger ist nichts anderes als eine Marionette von UH. Der geht morgens zum Uli ins Büro und schreibt sich auf, was er Abends den Medien erzählen darf. Dann geht er nach Haus, lernt dies auswendig und tritt dann Abends hochkonzentriert vor die Kameras.

    0

  • ne stimmt ich auch nicht, sonst hätte er ja alles exakt nochmal so ausgeplappert. er ist also ne marionette die immer dann was sagen darf, wenn uli keine lust hat!
    ansonsten dient er bei zusammenkünften des vorstands mit dem trainer oder mit spielern als dienstmädchen! das brav kaffee und kuchen serviert und beim abräumen später fragt, ob es wohl geschmeckt hat! ;-)

  • giovane293


    Ich glaube nicht, CN ein nützlicher Idiot für UH ist. Man darf einer Meinung mit UH sein oder überhaupt noch keine Meinung zu haben. Zum Glück, wiederhole ich, dass wir einen im Verein hat, der LvG kritisieren wagt. Und sicher erst nachdem er intern keine Kritik annahm oder sie in seine Überlegungen einbezog. Das tut auch dem Vorstand weh. LvG soll auch spüren, wie weh tun die Äußerungen eines Vorgesetzen, der am langen Hebel sitzt, und sich an seine Äußerung in bezug auf Gomez und Tymo erinnern. Man muss in diesem Leben für alles bezahlen, früh oder später.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Aber zum FC Bayern gibt es sowieso nichts Vergleichbares. Der FC Bayern ist mehr als ein Klub.“</span><br>-------------------------------------------------------


    Hömma, Chrissi, das Motto gibt's aber schon woanders, nä? :D

  • über so manche aussagen muß man sich aber schon wundern...wißt ihr mehr als alle andern.kennt ihr ihn persönlich?
    wenn ja dann bitte genaue infos!


    ich vermute keiner von uns weiß wie das intern abläuft,welches standing nerlinger innerhalb des vereins hat,niemand kann sagen welche entscheidungen er wie oder überhaupt mit beeinflußt.
    nur weil er nicht der große lautsprecher vor der presse ist und eben nicht den drang hat bei jedem interview der erste zu sein sollte man seine arbeit nicht verurteilen....man kennt sie nämlich gar nicht!
    und sein verhalten bei der geschichte zwischen hoeness und v.gaal finde ich z.B. sehr gut,denn was hätte es denn gebracht wenn er da auch noch seinen senf dazu gegeben hätte? gar nix!
    inwiefern er an der erst mal zur schnellen lösung dieses konfliktes beigetragen hat erschließt sich uns auch nicht,da wir es schlicht und einfach nicht wissen!!


    Ich weiß auch nicht ob er der richtige ist,aber jetzt zu sagen daß er nur ne marionette wäre oder für den job gänzlich ungeeignet wäre ......da macht man es sich zu einfach!

    0

  • am ende des tages wird man sehen, ob der fcb durch chrissy närlinger mes que un club ist, oder ob man sich weiterhin in die zaunaktionen eines karnevalsvereins einmischt.


    danke, danke, chrissy!

    0

  • Also in seiner Position wird er sich einfach an erfolgen messen lassen müssen. Aber wenn er mit Schweinsteiger auch noch verlängert. Dann hat man mit Badstuber, Müller, Lahm, Schweinsteiger, Robben, Ribery ein Gerüst um das man auch langfristig eine starke Mannschaft aufbauen und gestalten kann. Insofern sehe ich die aktuelle Entwicklung als positiv.

    0

  • @dkatzenberger


    deine Post passen wirklich zu deinem nicknamen daß ich hoffe du änderst dich dahingehend nicht......es passt einfach zu gut !! !!

    0