Sportdirektor: Christian Nerlinger

  • ""Ein Prozess darf kurzfristigen Erfolg nicht ausschließen. Das ist ein Grundprinzip des FC Bayern", stellt er in Richtung van Gaal fest."


    Super...der Nerlinger ! Endlich hat jemand die Quadratur des Kreises erfunden ! Alles neu aufstellen bei gleichzeitigem KURZFRISTIGEN Erfolg.....mit einem Kader, der an einigen Stellen einfach nur -bestenfalls. gehobenen Durchschnitt aufzuweisen hat.... 8-)


    Barcelona hat zB ca 3-5 Jahre gebraucht, um sein jetztiges System zu entwickeln, das man so ab 2005 erkennen kann...bis man eben Rilkaard die Chance gab, langfristig zu arbeiten...nach jahren, in denen man regelmäßig die Trainer entsorgt hatte....


    keine Frage, daß man am Saison-Ende schon einen CL-Platz belegen muß...aber wenn sich hier endlich mal was entwickelt, was nach System ausschaut und Perspektive erkennen läßt, muß ich nicht auf Anhieb nen Titel holen...hinzu kommt, daß man aufgrund der Kaderplanung ja ohne Ribery -und/oder jetzt Robben- nach wie vor im Kreativbereich allenfalls Durchschnitt ist. Selbst nach Liga-Maßstäben....aber auf dem Auge ist Nerlinger so blind wie sein großer Guru.....

    0

  • wenn man langfristig erfolg haben will,sollte man durchaus auch mal ein durchgagngsjahr in kauf nehmen. vorausgesetztt,strukturen stimmen und eine klare handschrift ist zu erkennen.
    ich weiss einfach nicht , wieso unser vorstand dazu nicht bereits ist.


    ich bin es .

    4

  • Wichtig ist, dass ein solches Übergangsjahr dann auch gut genutzt wird, das heißt, man muss schauen, wo der Kader verbessert werden muss und man muss dann auch mal die entsprechenden Transfers dafür tätigen, dass wir nicht in 5 Jahren mehr Übergangsjahre haben als Jahre, in denen wir erfolgreich sein wollen. Jede Mannschaft hat Phasen und Jahre, in denen man den Erwartungen hinterherläuft, auch der FC Bayern hatte solche Phasen schon und wurde doch immer wieder die Nummer 1 in Deutschland. Wichtig ist, dass man dem Trainer Zeit gibt und dass man die verbliebenen Schwachstellen im Kader behebt, dann denke ich, dass wir bald wieder erfolgreicher sind.


    Wenn es denn so sein soll, dann muss eben das Ziel für dieses Jahr wieder lauten, dass man die Champions-League direkt erreicht.

    0

  • Mich kotzt das an. Alle Medien machen eine riesige Sensation draus und geben die Wette falsch wieder. Nochmals, Jauchs Worte waren: "Der Deal wird im Winter 100%ig EINGETÜTET" und NICHT "Neuer kommt im Winter nach München"!

    0

  • ist doch immer wieder derselbige nervige gerüchtequark


    es wird weder rafinha noch neuer in der winterpause kommen. den presseheini's fällt auch nichts neues mehr ein.


    und das man auch so eine dachlatte wie jauch etwas gibt, darüber kann man auch nur noch lachen. der scheint mittlerweile auch immer profilierungssüchtiger zu werden. wenn ich mich da nur an das interview mit klinsmann erinnere, wo er den großen enthüller spielen wollte. :x

    0

  • Tja, ist bisher ja untergegangen...


    Aber sehr zu meinem Erstaunen hat Lahm in seinem Interview den Nerlinger richtig gelobt :


    "Ich bin überzeugt, dass Christian ein guter Mann ist, der die Situation richtig einschätzt. Er wächst mit dieser Aufgabe, und er kann die Philosophie vorgeben. Und ich glaube, jetzt, mit diesem Trainer, wäre das ein guter Zeitpunkt, sich grundsätzlich auf eine neue Vorgehensweise festzulegen. Die Spieler sind sich bei Christian Nerlinger relativ einig, wir haben viel mit ihm geredet. Wenn er wirklich diese klassische Sportdirektorenstelle ausfüllen würde, wäre das gut. Die Frage wird sein, wie seine Position vom Vorstand gesehen wird."



    Es könnte also sogar sein, daß Nerlinger eine eigene Meinung hat . Hätte ich bisher nicht gedacht :D


    Ob er die dann mal zu äußern wagt, bleibt abzuwarten...und kommt eben drauf an, ob man ihn an der Leine führt oder laufen läßt...Interessant die ANmerkung mit dem Vorstand...UH wird ja kein Vorstand mehr sein...
    Auch das hat Lahm ja angesprochen...

    0

  • das ist eben nun die Frage !


    Man muß ja nicht mal zwischen den zeilen lesen, um zu sehen, daß Nerlinger offensichtlich Lahms Meinung teilt. Die wiederum wohl auch keine Einzelmeinung in der Mannschaft ist.
    Anders gesagt: es kommt eben darauf an, wie die Stellenbeschreibung des künftigen Sportdirektors aussieht . Natürlich wird er finanzielle Dinge abnicken lassen müssen.


    Aber wenn es um die Personalien an sich geht, muß ein Sportdirektor eben unabhängig sein und insoweit nur mit dem Trainer zusammenarbeiten.
    Wenn sich das nicht ändert - egal, wie unser Sportdirektor immer heißen mag- , wenn also KHR und UH da das Sagen behalten, wird auch nichts vorwärts gehen.

    0

  • http://www.tz-online.de/sport/…ter-einkaeufe-532725.html


    München - Der FC Bayern München wird trotz der Verletzungsmisere um Franck Ribéry und Arjen Robben in der Winterpause keine neuen Spieler verpflichten


    Sportdirektor Christian Nerlinger sieht im Mittelfeld des deutschen Rekordmeisters keinen Handlungsbedarf und dementierte einen Kontakt zum Franzosen Moussa Sissoko vom FC Toulouse. “Wir haben Sissoko weder beobachtet, noch sind wir an ihm interessiert“, stellte Nerlinger in “Sport Bild -Online“ (Mittwoch) klar, “wir warten gerade im Mittelfeld auf die Rückkehr von Ribéry und Robben. Wenn sie wieder spielen können, wird sich die Mannschaft ganz anders darstellen“.


    Unterdessen hat Hamit Altintop den Gerüchten um einen baldigen Wechsel in die Türkei ein Ende bereitet. “Ein Winterwechsel ist ausgeschlossen. Damit beschäftige ich mich überhaupt nicht“, sagte der 26 Jahre alte türkische Nationalspieler in der “Bild“-Zeitung (Mittwochsausgabe). Der Mittelfeldspieler war zuletzt mit den türkischen Spitzenclubs Galatasaray und Fenerbahce Istanbul in Verbindung gebracht worden. Altintop will erst Ende März, Anfang April kommenden Jahres eine Entscheidung über seine sportliche Zukunft treffen. Sein Vertrag bei den Bayern läuft am Ende dieser Saison aus. In den kommenden Wochen will er Trainer Louis van Gaal mit Leistung so überzeugen, “dass er auf mich setzen muss. Es ist nicht mein Anspruch, auf der Bank zu sitzen. Ich sehe mich nicht als Ergänzungsspieler.“(tz)


    christian wir lieben dich :D:D

    0