Sportdirektor: Christian Nerlinger

  • Kurz vielleicht mal weg von der Diskussion um Herrn Nerlingers persönliche Ausstrahlung zurück zum Inhalt des von @hobbit verlinkten Artikels. Dem Kampf und den besten Nachwuchs. Aus Sicht eines Konkurrenten tatsächlich üblich und nicht "abmachungswidrig". Recht informativ diesbezüglich:



    Im Fohlenstall scharren die Jungfohlen mit den Hufen


    Mit dem Einzug in den Borussia-Park hat die Borussia auch ihr Jugendleistungszentrum neu konzipiert. Die von den Medien zum „Fohlenstall“ deklarierte Fußball-Elite-Schule im Bauch des Borussia-Parks dient hochveranlagten Jungfußballern aus der Ferne als Heimstatt auf ihrem fokussierten Weg in den Profi-Fußball.


    »Wir verstehen uns als Elite-Schule des deutschen Fußballs«, verdeutlicht Borussias Jugend-Direktor Roland Virkus den Stellenwert des vom DFB und der DFL als „mustergültig“ ausgezeichneten Leistungszentrums. Hier, auf gleich drei Ebenen des Borussen-Traktes im Borussia-Park hat ein Teil der Fohlen-Zukunft ihr Zuhause, ist Lebens- und Arbeitsraum für maximal zwölf nationale und internationale Fußball-Toptalente im Alter von 16 bis 19 Jahren. Wer hier ist, der hat es fußballerisch schon weit gebracht, ist Jugendnationalspieler oder befindet sich aussichtsreich auf dem Weg dorthin.


    Da macht es sich denn auch gut, dass mit Patrick Hermann gleich der nächste Emporkömmling aus dem Fohlenstall die Bundesliga erklommen hat. »An Patrick waren Hertha BSC Berlin, VfB Stuttgart, Bayern München und der Hamburger SV dran. Doch er hat hier die besten Perspektiven für sich gesehen«, freut sich Virkus über das gelungene Engagement des Saarländers, der derzeit gemeinsam mit Kollege Fabian Bäcker beispielhaft für die jüngsten Erfolge von Borussias Nachwuchsförderung steht.



    http://torfabrik.de/profis/bor…fohlen-mit-den-hufen.html

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">aber seine 0 8 15 antworten und sein relativ arrogantes auftreten, werde ich in der zukunft sicherlich nicht gut heißen. </span><br>-------------------------------------------------------
    andere würden das professionell und selbstbewusst nennen.


    Und so 08-15 sind die Aussagen doch gar nicht! Siehe zB die Schalke-Treter-Aussage.
    Ok, er ist kein Ulli Hoeneß, aber der hat sich diesen Status auch über Jahre, ja Jahrzehnte aufgebaut, dass er sich praktisch alles erlauben konnte.


    Und solange dieser noch da ist (und das wird hoffentlich noch seeeeeeeehr lange sein), muss Nerlinger doch gar nicht die Abteilung Attacke komplett übernehmen.
    Wenn's mal wieder passt, wird Ulli immer mal wieder einen raushauen.
    Aber auch Nerlinger ist durchaus in der Lage recht deutlich in die Offensive zu gehen!


    Ich finde, bislang macht er eine gute Figur, ich war zu Beginn etwas skeptisch, hätte mir auch eine Lösung mit etwas mehr Flair und Charisma gewünscht (Olli Kahn zB), aber mittlerweile hat er mich durchaus überzeugt.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • jarlaxle2001


    Volle Zustimmung. Bei mir war die Skepsis am Anfang auch groß, aber mittlerweile bin ich überzeugt, dass Christian Nerlinger hier lange und erfolgreich arbeiten kann.


    Er ist doch auch noch jung. Uli Hoeneß hatte in dem Alter auch noch nicht das Mundwerk, das er heute hat. In Christian Nerlingers Alter spielen andere noch Profifußball. ;-)


    Mir gefällt, was ich von ihm höre. Er scheint an einer Entwicklung der Mannschaft interessiert zu sein und ich denke, dass auch der Transfer von Arjen Robben unter anderem ihm zu verdanken ist. ;-);-)


    Ich bin gespannt, was er im Sommer so macht.

    0

  • Was Nerlinger im Sommer so machen wird, hängt halt auch vom Vorstand ab.


    Ansonsten finde ich Nerlinger, trotz anfänglicher Skepsis ganz Hervorragend, weil er Ruhig, gelassen, Kool und vorallem Sachlich rüber kommt.

    0

  • Kann mich meinen Vorpostern nur anschließen, mir gefällt der Nerlinger.
    Abgesehen davon wäre es albern, wenn ein eher ruhig wirkender Mensch dann plötzlich einen auf Hoeneß-Vulkan machen würde.
    Bisher hat auf jeden Fall schon im ersten Jahr viel mehr richtig als falsch gemacht.

    0

  • Ne sorry, Nerlinger ist für mich leider noch ein Lehrling.


    Die Feurtaufe kommt in der kommenden Transferphase, dann wird man sehen, was er im Stande ist zu leisten und ob er dies erfolgreich tut.


    Seine Interviews überhöhr ich inzwischen schon, da dort kaum bis gar keine Informationen zu entnehmen sind. Sollch diplomatischen Verhalten mit politisch korrekten Gemeinplätze tut zwar keinem Weh, aber dann sollen sich die Medien andere Interviewpartner suchen, die Tacheles reden.


    Wenn Nerlinger in der Operative gute arbeit macht, wär ich erfreut, aber seine Interviews soll er am besten FB überlassen, der zwar ach nix sagt, aber man sich über ihn immer köstlich amüsieren kann.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">es scheint mir als wär jedes interview abgesprochen ! </span><br>-------------------------------------------------------


    Nö, mitnichten - diesen Eindruck habe ich dann schon eher bei Herrn Heldt aus Stuttgart.


    Nerlinger versucht vielleicht ein wenig zu früh, jetzt schon (zumindest manchmal) unseren guten alten Uli zu kopieren, aber was er hier Herrn Heldt entgegnet hat, hat doch Hand und Fuß.


    Auch sonst finde ich es gut, dass er sich nicht alles gefallen lässt und seinen FCB verteidigt, ähnlich wie Uli.


    Als FCB-Verantwortlicher kannst du eh machen, was du willst, im Endeffekt wirst du immer wegen irgendwas angegriffen werden.


    Anmerkung: Falls es diese Abmachung gibt, warum hat Stuttgart dann Niedermeier gekauft, der ja bei uns auch noch nicht bei den Profis spielte?...Das Alter tut hierbei nichts zur Sache, ein Talent ist er trotzdem.

    0

  • Was sind das denn für Kriterien? Wir gehören zu den zehn größten Vereinen der Welt und du erwartest einen Zirkus, willst etwas zu Lachen haben, Action, Unterhaltung? Und danch beurteilst du die Arbeit eines Managers?


    Irgendwie kann ich das nicht nachvollziehen.


    PS: Das mit der Feuertaufe kann man eigentlich auch vergessen. Beim FCB wird man keinen Mann das ganz alleine machen lassen. Bei den ganz dicken Brocken, erwarte ich sogar noch UH sitzen mit am Tisch zu sehen, auch wenn ganz offiziell alles Nerlinger und KHR erledigen. Vollkommen normal.

    0

  • ich bin ja gespannt, wen er nun alles zu den bayern holt, wenn man bedenkt, dass viele unserer spieler bei der WM im einsatz sind und seine aussagen ja dahin gehen, den kader aufgrund der WM wieder aufzustocken....

    0

  • FC Bayern plant „Ära“ mit van Gaal


    Bayern München plant eine langfristige Erfolgsära mit seinem Trainer Louis van Gaal. Sportdirektor Christian Nerlinger will daher den Vertrag vorzeitig verlängern.



    Rekordmeister Bayern München will den 2011 auslaufenden Vertrag mit Louis van Gaal vorzeitig verlängern und mit dem Erfolgscoach in eine neue Zeitrechnung starten. „Seine Philosophie sehen wir als eine große Chance. Unser Ziel ist es, mit ihm und dieser Mannschaft eine erfolgreiche Ära einzuleiten“, sagte Sportdirektor Christian Nerlinger der Bild-Zeitung und ergänzte, er hoffe, „dass er Spaß gefunden hat, beim FC Bayern zu arbeiten und sich vorstellen kann, das über einen längeren Zeitraum zu tun. Wir werden uns zusammensetzen, denn wir sind absolut überzeugt.“




    http://www.focus.de/sport/fuss…-van-gaal_aid_505415.html




    Sollte dies Nerlinger gelingen, wäre das für mich sein Meisterstück. Ein überragendes Meisterstück! :D

    0

  • Ich kann dieses gelaber von " Wir brauchen keine Verstärkungen " nicht mehr hören !!! Will man den gleichen Fehler machen wie nach dem letzten CL -Sieg ??? Dann kannste wieder 9 Jahre aufs nächste Endspiel warten !!

    0

  • Wenn ich immer das Gelaber (um deine Worte zu benutzen) nach Verstärkungen höre...
    Es gibt keinen eineindeutig richtigen Weg!
    Viele Vereine haben in den letzten Jahren in der BuLi überraschende Erfolge erzielt. Die einen haben daraufhin versucht, mit den neu hinzugewonnenen finanziellen Möglichkeiten den Kader aufzurüsten und somit das zu tun, was du forderst (VfB nach der Meisterschaft zB). Das ging dann gnadenlos schief. Da plötzlich das Kollektiv nicht mehr funktionierte, Neuzugänge, die ein Vielfaches der Spieler verdienten, die das Jahr zuvor den Erfolg brachten, aber nicht einschlugen (Bastürk!!!).


    Genau das könnte uns auch blühen, wenn wir nur um des Verstärkens willen den Kader mit überteuerten TopStars aufrüsten.


    Andere haben versucht, im Prinzip den Kader beisammenzuhalten, das war auch nicht unbedingt eine gute Entscheidung.
    Im Endeffekt ist höchstwahrscheinlich, dass wir, völlig unabhängig davon, wie wir jetzt am Transfermarkt agieren, nächstes Jahr eine weniger erfolgreiche Saison erleben.
    Ebenso wahrscheinlich wird es sein, dass wir wieder ein paar Jahre auf ein CL-Endspiel warten müssen.


    Das heißt aber beim besten Willen nicht, dass irgendeiner beim Vorstand einen schlechten Job macht!
    Solange die Zahlen weiterhin tiefschwarz bleiben, ist der Fortbestand und kontinuierliche sportliche Erfolg gewährleistet! Nur darum geht es!


    Und nicht darum, jedes Jahr neue Spielzüge zu präsentieren!
    Wir haben in den letzten 3 Jahren über 150 Mio in neue Spieler investiert. Irgendwann sollte dann auch mal der Punkt erreicht sein, an dem man denen die Möglichkeit gibt, zu einer Mannschaft zusammenzuwachsen und sie nur punktuell zu verstärken!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Zitat: trooy


    FC Bayern plant „Ära“ mit van Gaal


    Bayern München plant eine langfristige Erfolgsära mit seinem Trainer Louis van Gaal. Sportdirektor Christian Nerlinger will daher den Vertrag vorzeitig verlängern.



    Rekordmeister Bayern München will den 2011 auslaufenden Vertrag mit Louis van Gaal vorzeitig verlängern und mit dem Erfolgscoach in eine neue Zeitrechnung starten. „Seine Philosophie sehen wir als eine große Chance. Unser Ziel ist es, mit ihm und dieser Mannschaft eine erfolgreiche Ära einzuleiten“, sagte Sportdirektor Christian Nerlinger der Bild-Zeitung und ergänzte, er hoffe, „dass er Spaß gefunden hat, beim FC Bayern zu arbeiten und sich vorstellen kann, das über einen längeren Zeitraum zu tun. Wir werden uns zusammensetzen, denn wir sind absolut überzeugt.“


    http://www.focus.de/sport/fuss…-van-gaal_aid_505415.html




    Sollte dies Nerlinger gelingen, wäre das für mich sein Meisterstück. Ein überragendes Meisterstück!


    </span><br>-------------------------------------------------------


    Das wäre doch mal was.


    Wir hatten zuletzt eh zu viele Trainerwechsel. Es wird mal wieder Zeit das ein Trainer hier wiedermal eine längere Ära prägt und van Gaal ist definitiv der richtige Mann dafür.

    0

  • Muss dem Beitrag von Jarlaxle zustimmen, dennoch wird und muss es Verstärkungen geben. Der Kader besteht ja heuer schon nur aus 24 Spielern, darunter einige aus der Jugendabteilung und darunter auch einige, die bereits ausgemustert sind.


    Ein Klose, Ribery, Altintop, Tymoschtschuck, Lell, Görlitz und Rensing werden den Klub verlassen, wollen dies eventuell oder sind beriets ausgemustert. Ob Ottl aus Nürnberg zurückkehrt ist unklar und Breno wird vor der Rückrunde auch nicht einsatzfähig sein. Da gilt es definitiv den Kader zu verstärken, denn es darf nicht erneut passieren, dass wir nur mit 14 Spielern zu einem Halbfinal-Rückspiel reisen, weil der Rest verletzt doer gesperrt ist. Wünschenswert wären natürlich hochkarätige Verstärkungen, aber ob es die in annehmbaren Rahmen gibt? Vier, fünf Spieler sollten das angesichts des ohnehin kleinen Kaders schon sein, dazu noch ne WM in den Knochen...

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • dreydel , diese Spieler werden niemals alle gehen!
    Ich glaube nicht, dass Klose geht, auch bei Altintop bin ich mir relativ sicher, dass man mit ihm verlängern wird.
    Rensing und Görlitz (oder hat der wie Lell auch bis 2011?) werden gehen, klar, haben allerdings nicht gerade einen Effekt gehabt, so dass sie auch nicht qualitativ ersetzt werden müssten.
    Gleiches gilt für Lell, wobei ich bei dem mittlerweile die Hoffnung aufgegeben habe, dass er vor seinem Vertragsende wechseln wird.


    Bei Tymo erwarte ich einen Verkauf, aber er wird durch Ottl durchaus aufgefangen werden. Als Backup ist dieser immer noch gut geeignet, da vG nicht rotiert und man mit Kroos durchaus auch andere MF-Optionen hinzu bekommt, muss man da auch nicht unbedingt einen Spieler verpflichten.
    Sollte Tymo bleiben, kann man Ottl allerdings gerne verkaufen!


    Ich sehe direkten Bedarf nur auf 2 Positionen: Auf der IV und der AV. Aber auch hier gilt: schlecht aufgestellt sind wir nicht, macht Contento seine Entwicklung so weiter, dann passt das durchaus und dadurch löst sich in der IV auch automatisch das Problem, da dann mit HB/MIcho/vB drei gute IV zur Verfügung stehen, außerdem hat man eben noch Breno im Kommen, den man sicherlich einbauen muss, da er riesiges Potenzial hat.


    Heißt: Natürlich kann und sollte man zuschlagen, wenn sich absolute Kracher (für mich wären Vidic oder Fabregas zB solche) anböten. Auch ist es durchaus möglich, auf der ein oder anderen Position noch etwas für die Breite zu machen.
    Aber: selbst wenn kein einziger neuer Spieler kommt, wird das nicht in das Schema: Stillstand = Rückschritt passen, da wir eine junge und entwicklungsfähige Mannschaft haben, die einfach altersbedingt gar nicht stillstehen kann.



    PS Edith, in meinem letzten Post meinte ich natürlich Spielzeuge und nicht Spielzüge... davon darf man ruhig den ein oder anderen neuen präsentieren ;-)

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life