Sportdirektor: Christian Nerlinger

  • Van Gaal hat beispielsweise Pranjic und Braafheid verpflichtet, zwei Spieler, die Hoeneß und Nerlinger niemals auf dem Zettel hatten. Der Vorstand verpflichtet keinen Spieler, den der Trainer nicht in der Mannschaft haben möchte. </span><br>-------------------------------------------------------


    ja schön, der hammer wen sich van gaal da leisten durfte! erinnert ein wenig an donavan und karimi....naja, nicht ganz so schlimm, aber beide transfers sind eben eher peanuts. der vorstand verpflichtet keine spieler, die der trainer nicht möchte? mhh, naja frings, podolski, borowski selbst bei gomez bin ich skeptisch, aber ist eben schwer zu seinen vorgesetzten zu sagen: habt ihr den XXX offen, den will ich nicht, gebt den wieder ab! das macht eben kein trainer.



    Hitzfeld wurden alle Wünsche erfüllt - Ribéry, Toni, Klose, davor schon Ballack, Deisler, Zé Roberto. Aus der Magath-Ära habe ich eigentlich keinen einzigen Namen im Kopf, den er gerne verpflichten wollte, ich kann mich erinnern, dass Kießling mal im Gespräch war. Und Klinsmann - welchen Spieler wollte Klinsmann denn verpflichten? Donovan, ich denke, dass selbst Tymoshchuk nicht von ihm vorgeschlagen wurde. </span><br>-------------------------------------------------------


    jo, magath wollte unbedingt intern lösen, das war sein ding und kaum wechselt er zu wolfsburg schmeißt er mit geld nur um sich. das selbe doch mit klinsmann. die bosse wollte gattuso und oder gomez und dann mal wieder wenn keiner von denen dann gar keiner....dann mußte es klinsmann mit den billig lösungen wie donovan probieren, wie magath mit karimi und dos santos....

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Man darf nicht vergessen, dass der FC Bayern in diesem Jahr schon über 50 Millionen Euro in neue Spieler investiert hat. Hinzu kommt, dass van Gaal deutlich gesagt hat, dass er mit 22 Spielern und 3 Talenten arbeiten möchte - es ist im Moment einfach kein Platz für einen Neuzugang.</span><br>-------------------------------------------------------


    bayern hat in den letzten 5 jahren fast 100 millionen miese auf dem transfermarkt gemacht und es stehen ca. 3-5 spieler in der startelf, die noch nicht mal ablöse gekostet haben!!!! wo ist denn die qualität, die man von solchen investitionen erwarten kann?? komischerweise wechseln die trainer wie unterhosen, aber die transferpolitik bleibt konstant, an wem das wohl liegt? klar bayern hat immer nur das pech schlechte trainer zu holen, die keine ahnung von transfers haben, sieht man ja besonders an magath.....</span><br>-------------------------------------------------------

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Dass die Aussagen, die unser Vorstand öffentlich macht, nicht immer stimmen, hat man doch in der Vergangenheit oft genug gesehen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist doch aber der springende Punkt:


    Man hat kein Problem zu sagen, wir wollen Diego und er zu uns.
    Man hat kein Problem zu sagen, wir wollen Bosingwa und er zu uns.
    Man hat kein Problem zu sagen, wir wollen Neuer und er zu uns.


    Von Srna waren anfangs auch alle total begeistert.


    Das man nicht jeden angedachten Transfer verwirklichen kann, ist mir klar. Aber in dieser Fußballwelt die UH sich zusammendichtet, ist er der Herrscher. Wen er will kriegt er. Kriegt er einen nicht, wird sich nicht um Ersatz bemüht sondern plötzlich ist man von dem Vorhaben abgerückt, weil man wollte eh nie so wirklich und außerdem ist all das was wir haben doch eh gut genug. Ein 6-jähriger könnte den Inbegriff von beleidigter Leberwurscht nicht besser verkörpern.


    Okay, in der letzten Rückrunde kamen solche Sätze wie "rechts müssen wir was machen, dass ist uns klar", aber wer denkt schon an die Sätze von vor 3 Monaten.


    Man hat noch während der Saison starke Transfers getätigt, Tymo und Olic sind bestimmt klasse. Unmittelbar nach dem letzten Spieltag dann Gomez. Teuer aber sicherlich auch absolute klasse. Und dann? Wochenlang irgendein Monopolygesülze um Fußbaleuropa zu zeigen wer der große Harry is. Wenn wir jemanden nicht hergeben wollen, dann kriegt ihn kein Verein der Welt!! Okay, dass wir die letzten Jahre auf diese Weise die BL durchforsten ist egal, das ist ja was ganz anderes. Wenn uns das passiert müssen FIFA, UEFA, GPA, IFA, SPD, FDP, BVB, usw... einschreiten um das böse Real einzubremsen, dass sich anmaßt in einer Zeitung zu behaupten, Ribery wäre ein guter Spieler!


    Und was ist mit dem Kader? Was ist währendessen mit der Mannschaft? Wir geben Ze Roberto ab, denn der ist zu alt für 2 Jahre Vertrag. Wir geben Lucio ab, denn der ist zu alt für 3 Jahre Vertrag. Jetzt, wo sich die großen Transfergeschäfte dem Ende neigen und es ohnehin zu spät ist um mit jmd sinnvoll in der Vorbereitungszeit zu arbeiten, jetzt kommen plötzlich die guten alten "wir sind gut genug" - Sprüche.


    Ach ja, wir haben jetzt van Gaal. Der macht aus na Schuhschachtel den CL-Sieger.

    0

  • Das man nicht jeden angedachten Transfer verwirklichen kann, ist mir klar. Aber in dieser Fußballwelt die UH sich zusammendichtet, ist er der Herrscher. Wen er will kriegt er. Kriegt er einen nicht, wird sich nicht um Ersatz bemüht sondern plötzlich ist man von dem Vorhaben abgerückt, weil man wollte eh nie so wirklich und außerdem ist all das was wir haben doch eh gut genug. Ein 6-jähriger könnte den Inbegriff von beleidigter Leberwurscht nicht besser verkörpern.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist so wahr... !!


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Okay, in der letzten Rückrunde kamen solche Sätze wie "rechts müssen wir was machen, dass ist uns klar", aber wer denkt schon an die Sätze von vor 3 Monaten.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist das, was ich auch gar nicht begreifen kann und auch nicht will. Ich habe hier irgendwo schoma geschrieben, ´dass ich seit Anfang der Transferperiode eigentlich nur auf einen neuen Mann für hinten rechts warte. Es war für mich so klar, dass da wer kommt.. es war nur die Frage der Zeit... stattdessen wurde ein Stümer (Gomez ist auf jeden Fall ne Verstärkung, aber wichtiger wäre doch wohl ein RAV gewesen) geholt.

    0

  • vllt. haben wir einen Trainer der die spieler und damit das Team tatsächlich besser macht....Bei Lell, Ottl, Görlitz, evtl. Braafheid und Rensing vermag ich das aber zu beweifeln...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Dass die Aussagen, die unser Vorstand öffentlich macht, nicht immer stimmen, hat man doch in der Vergangenheit oft genug gesehen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist doch aber der springende Punkt:


    Man hat kein Problem zu sagen, wir wollen Diego und er zu uns.
    Man hat kein Problem zu sagen, wir wollen Bosingwa und er zu uns.
    Man hat kein Problem zu sagen, wir wollen Neuer und er zu uns.


    Von Srna waren anfangs auch alle total begeistert.


    Das man nicht jeden angedachten Transfer verwirklichen kann, ist mir klar. Aber in dieser Fußballwelt die UH sich zusammendichtet, ist er der Herrscher. Wen er will kriegt er. Kriegt er einen nicht, wird sich nicht um Ersatz bemüht sondern plötzlich ist man von dem Vorhaben abgerückt, weil man wollte eh nie so wirklich und außerdem ist all das was wir haben doch eh gut genug. Ein 6-jähriger könnte den Inbegriff von beleidigter Leberwurscht nicht besser verkörpern.


    Okay, in der letzten Rückrunde kamen solche Sätze wie "rechts müssen wir was machen, dass ist uns klar", aber wer denkt schon an die Sätze von vor 3 Monaten.


    Man hat noch während der Saison starke Transfers getätigt, Tymo und Olic sind bestimmt klasse. Unmittelbar nach dem letzten Spieltag dann Gomez. Teuer aber sicherlich auch absolute klasse. Und dann? Wochenlang irgendein Monopolygesülze um Fußbaleuropa zu zeigen wer der große Harry is. Wenn wir jemanden nicht hergeben wollen, dann kriegt ihn kein Verein der Welt!! Okay, dass wir die letzten Jahre auf diese Weise die BL durchforsten ist egal, das ist ja was ganz anderes. Wenn uns das passiert müssen FIFA, UEFA, GPA, IFA, SPD, FDP, BVB, usw... einschreiten um das böse Real einzubremsen, dass sich anmaßt in einer Zeitung zu behaupten, Ribery wäre ein guter Spieler!


    Und was ist mit dem Kader? Was ist währendessen mit der Mannschaft? Wir geben Ze Roberto ab, denn der ist zu alt für 2 Jahre Vertrag. Wir geben Lucio ab, denn der ist zu alt für 3 Jahre Vertrag. Jetzt, wo sich die großen Transfergeschäfte dem Ende neigen und es ohnehin zu spät ist um mit jmd sinnvoll in der Vorbereitungszeit zu arbeiten, jetzt kommen plötzlich die guten alten "wir sind gut genug" - Sprüche.


    Ach ja, wir haben jetzt van Gaal. Der macht aus na Schuhschachtel den CL-Sieger.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist aber auch alles nur die halbe Wahrheit. Wen van Gaal über Pranjic und Braafheid hinaus wirklich noch wollte, wissen wir alle nicht.


    Meine Einschätzung: Es ist nicht nur das Problem, daß wir Spieler wie Lell und Ottl nicht verkauft bekommen (soooo viele finanziellen Ressourcen binden die sicher nicht, außerdem hat man ja Lucio und Boro schon verkauft!). Es ist eher das Problem, daß man den Ribery-Transfer -aus welchen Gründen auch immer - nicht über die Bühne bringen wollte/konnte/durfte! Wäre wirklich ein Mega-Angebot für Ribs, so im Bereich von 60-80 Mio. reingeflattert, hätte man ihn sicher gehen lassen und auch adäquaten Ersatz geholt. So hat man aber die Großverdiener Toni und Ribs weiter im Kader, einen teuren Gomez geholt, Tymo und Olic, die auch nicht für ein Butterbrot bei uns spielen sowie die schon genannten Wunschspieler von LvG. Irgendwann ist da natürlich mal das Maß voll.


    Nur sollte man endlich mal aufhören, ständig in der Öffentlichkeit widersprüchliche Aussagen zu treffen, wie z.B. "im Tor und auf RV haben wir noch Handlungsbedarf", wenn dann doch nix passiert. Sowas nenne ich 'nen klassischen Rohrkrepierer!

  • tja, dann sollte man die frage ans management stellen warum man einen stürmer für ca. 32 millionen plus gehalt holt, wenn man noch einen teuren toni auf der gehaltsliste hat und zudem im kader andere wichtige baustellen offen sind?


    natürlich hat man immer nur begrenzte mittel zur verfügung, aber genau deswegen muss man sich auch genau überlegen wieviel ich in welchen mannschaftsteil investiere und baller nicht mal eben für eine psoition 32 millionen raus......

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">tja, dann sollte man die frage ans management stellen warum man einen stürmer für ca. 32 millionen plus gehalt holt, wenn man noch einen teuren toni auf der gehaltsliste hat und zudem im kader andere wichtige baustellen offen sind?


    natürlich hat man immer nur begrenzte mittel zur verfügung, aber genau deswegen muss man sich auch genau überlegen wieviel ich in welchen mannschaftsteil investiere und baller nicht mal eben für eine psoition 32 millionen raus......</span><br>-------------------------------------------------------


    Weil Toni letzte Saison auch nicht gerade Top-Leistung bzw. gute Chancenverwertung gezeigt hat! Weil man evtl. auch davon ausging, daß Luca unbedingt spielen will und somit doch ähnlich wechselwillig wäre, wie einst Makaay und Elber, als diese "ausgebootet" wurden...

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Nur sollte man endlich mal aufhören, ständig in der Öffentlichkeit widersprüchliche Aussagen zu treffen, wie z.B. "im Tor und auf RV haben wir noch Handlungsbedarf", wenn dann doch nix passiert. Sowas nenne ich 'nen klassischen Rohrkrepierer!</span><br>-------------------------------------------------------


    Aber genau das ist doch der Punkt bzw. das was mich und sicherlich viele andere ärgert.


    Und Deiner Argumentation von wegen: irgendwann ist das Maß voll kann ich mich nur sehr bedingt anschließen: Ich kann ja von dem Messias aller Fußballmanager erwarten, dass ein Transferbudget zu vor bestimmt wird. Ich kann doch nicht gegen Ende einer Saison feststellen, dass wir auf der rechten Seite bzw. im Tor Probleme haben, das dann auch noch publizieren, später dann auf völlig anderen Postionen wie verrückt einkaufen und schließlich sagen: Huch, jetzt ist das Maß voll. Für rechts ist kein Geld mehr da.


    Und unser selbstherrliche Vorstand macht das auch gar nicht. Die sagen gar nicht: Huch, plötzlich ist kein Geld mehr da. Ne, die stellen sie allen Ernstes vor die Kameras, erzählen den Reportern in arroganter und genervter Weise: "Wir müssen da nicht unbedingt etwas machen. Wir sind auch so gut bestückt!"

    0

  • weil wir soviele Kaderleichen haben wie lang nicht mehr, welche bei nem Wechsel nur Vereine finden würde die vom Niveau her weit unter uns spielen und damit mein ich nicht blos das sportliche Niveau

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">weil wir soviele Kaderleichen haben wie lang nicht mehr, welche bei nem Wechsel nur Vereine finden würde die vom Niveau her weit unter uns spielen und damit mein ich nicht blos das sportliche Niveau</span><br>-------------------------------------------------------
    das war auf ascieties beitrag bezogen

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">tja, dann sollte man die frage ans management stellen warum man einen stürmer für ca. 32 millionen plus gehalt holt, wenn man noch einen teuren toni auf der gehaltsliste hat und zudem im kader andere wichtige baustellen offen sind?


    natürlich hat man immer nur begrenzte mittel zur verfügung, aber genau deswegen muss man sich auch genau überlegen wieviel ich in welchen mannschaftsteil investiere und baller nicht mal eben für eine psoition 32 millionen raus......</span><br>-------------------------------------------------------


    Weil Toni letzte Saison auch nicht gerade Top-Leistung bzw. gute Chancenverwertung gezeigt hat! Weil man evtl. auch davon ausging, daß Luca unbedingt spielen will und somit doch ähnlich wechselwillig wäre, wie einst Makaay und Elber, als diese "ausgebootet" wurden...</span><br>-------------------------------------------------------


    tja, warum gibt man einen makaay ab und holt einen toni? warum will man einen toni abgeben und einen gomez holen?


    das zeigt doch schon die fehler in der einkaufspolitik. da werden/ wurden unsummen in den sturm gesteckt für spieler, die dann mal ein jahr überzeugt haben....doof gelaufen, wenn die spieler dann aber nicht gehen wollen und man auf ihnen sitzen bleibt!


    aber wenn man sich mal anschaut für wieviel ein arshavin gewechselt ist!!! aber nein es mußte unbedingt gomez sein....wir könnten meister sein, wenn man sich nicht die ganzen finanziellen ressourcen für diesen deal aufgespart hätte. das ist doch offensichtlich, dass deswegen so wenig letzte saison passiert ist. um welchen preis kauft man den gomez?? hätte es da nicht ein huntelaar getan für die hälfte und dafür noch einen arshavin und man wäre für ein 4:3:3 bzw. 4:5:1 besser aufgestellt gewesen?


    32 millionen für eine position kann sich bayern nicht leisten und dann noch ein 4 jahresvertrag!!!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Überhaupt krallen sich ziemlich viele Spieler fest... das hätte ich auch nicht erwartet.


    Ist aber natürlich durchaus legitim!</span><br>-------------------------------------------------------


    eigenartig, wenn man den spieler wirklich deutlich gesagt hat sie haben keine chance mehr bei fcb, dann sollte sich der fcb mal überlegen, was er für spieler da eigentlich hat, die lieber beim fcb auf der bank oder tribüne sitzen als sich woanders dem konkurrenzkampf zu stellen

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">tja, dann sollte man die frage ans management stellen warum man einen stürmer für ca. 32 millionen plus gehalt holt, wenn man noch einen teuren toni auf der gehaltsliste hat und zudem im kader andere wichtige baustellen offen sind?


    natürlich hat man immer nur begrenzte mittel zur verfügung, aber genau deswegen muss man sich auch genau überlegen wieviel ich in welchen mannschaftsteil investiere und baller nicht mal eben für eine psoition 32 millionen raus......</span><br>-------------------------------------------------------


    Weil Toni letzte Saison auch nicht gerade Top-Leistung bzw. gute Chancenverwertung gezeigt hat! Weil man evtl. auch davon ausging, daß Luca unbedingt spielen will und somit doch ähnlich wechselwillig wäre, wie einst Makaay und Elber, als diese "ausgebootet" wurden...</span><br>-------------------------------------------------------


    tja, warum gibt man einen makaay ab und holt einen toni? warum will man einen toni abgeben und einen gomez holen?


    das zeigt doch schon die fehler in der einkaufspolitik. da werden/ wurden unsummen in den sturm gesteckt für spieler, die dann mal ein jahr überzeugt haben....doof gelaufen, wenn die spieler dann aber nicht gehen wollen und man auf ihnen sitzen bleibt!


    aber wenn man sich mal anschaut für wieviel ein arshavin gewechselt ist!!! aber nein es mußte unbedingt gomez sein....wir könnten meister sein, wenn man sich nicht die ganzen finanziellen ressourcen für diesen deal aufgespart hätte. das ist doch offensichtlich, dass deswegen so wenig letzte saison passiert ist. um welchen preis kauft man den gomez?? hätte es da nicht ein huntelaar getan für die hälfte und dafür noch einen arshavin und man wäre für ein 4:3:3 bzw. 4:5:1 besser aufgestellt gewesen?


    32 millionen für eine position kann sich bayern nicht leisten und dann noch ein 4 jahresvertrag!!!</span><br>-------------------------------------------------------


    Gomez ist der Mann für die Zukunft. Der Transfer macht absolut Sinn, auch wenn man sich über die Höhe der Ablöse streiten kann. Toni hat viele Verdienst, hat meiner Meinung nach aber seinen Zenit überschritten.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Überhaupt krallen sich ziemlich viele Spieler fest... das hätte ich auch nicht erwartet.


    Ist aber natürlich durchaus legitim!</span><br>-------------------------------------------------------


    eigenartig, wenn man den spieler wirklich deutlich gesagt hat sie haben keine chance mehr bei fcb, dann sollte sich der fcb mal überlegen, was er für spieler da eigentlich hat, die lieber beim fcb auf der bank oder tribüne sitzen als sich woanders dem konkurrenzkampf zu stellen</span><br>-------------------------------------------------------


    Aber das ist doch genau eines unserer Hauptprobleme! Viele Spieler wechseln zum FCB und glauben dann, es jetzt endgültig geschafft zu haben. Dementsprechend "motiviert" gehen sie dann auch oft zu Werke. Dafür gab und gibt es Beispiele wie Sand am Meer.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Überhaupt krallen sich ziemlich viele Spieler fest... das hätte ich auch nicht erwartet.


    Ist aber natürlich durchaus legitim!</span><br>-------------------------------------------------------


    eigenartig, wenn man den spieler wirklich deutlich gesagt hat sie haben keine chance mehr bei fcb, dann sollte sich der fcb mal überlegen, was er für spieler da eigentlich hat, die lieber beim fcb auf der bank oder tribüne sitzen als sich woanders dem konkurrenzkampf zu stellen</span><br>-------------------------------------------------------


    In der Tat... dachte eigentlich, dass die unbedingt spielen wollen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Gomez ist der Mann für die Zukunft. Der Transfer macht absolut Sinn, auch wenn man sich über die Höhe der Ablöse streiten kann. Toni hat viele Verdienst, hat meiner Meinung nach aber seinen Zenit überschritten.</span><br>-------------------------------------------------------


    seinen zenit überschritten nach zwei jahren bzw. nach einem jahr? na toller transfer, danke herr hoeness!!!


    und wenn man gomez schon so als zukunftsinvestition sieht: wieso nur ein 4 jahresvertrag? um die 32 millionen für eine position!!!!

    0