Sportdirektor: Christian Nerlinger

  • Es ist alles richtig was Nerlinger sagt..und doch klingt es banal und abgedroschen ..wie aus dem Mund eines Frühstücksdirektors. :)
    Nerlinger, komm aus dem Schatten von Uli raus!

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Er ist authentisch, man weiß, woran man ist. Das ist Gold wert in einem medialen Zeitalter, in dem sich Kunstfiguren entwickeln können, obwohl ihnen die Substanz total fehlt.</span><br>-------------------------------------------------------


    Nerlinger kann meine Gedanken lesen. Einer der Hauptgründe warum ich immer für van Gaal war, neben der Erfahrung und dem Umgang mit Talenten.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das Interview ist vorallem auch ein deftiger Seitenhieb in Richtung Diver </span><br>-------------------------------------------------------


    vorallem mit der entwicklung von kunstfiguren ;-):D

    0

  • Sehr schön, waren ein paar nette Worte dabei.


    "Der Begriff Prozess wurde in den letzten Jahren missbraucht und ist oftmals auch ein Hilferuf. Es ist immer die Frage was steckt wirklich dahinter und ich glaube jetzt mit Louis van Gaal sieht man WIRKLICH eine Entwicklung und eine Handschrift."


    Der Konter auf Klinsi`s peinlichen Prozess-Auftritt beim Jauch wurde also doch noch endlich gesetzt. Wurde auch mal Zeit. Ich will mal stark hoffen, dass dieser Begriff für`s Unwort des Jahres nominiert wurde.


    Nerlinger wird mir langsam sympathisch.

    0

  • Sehr schön, waren ein paar nette Worte dabei.


    "Der Begriff Prozess wurde in den letzten Jahren missbraucht und ist oftmals auch ein Hilferuf. Es ist immer die Frage was steckt wirklich dahinter und ich glaube jetzt mit Louis van Gaal sieht man WIRKLICH eine Entwicklung und eine Handschrift."


    Der Konter auf Klinsi`s peinlichen Prozess-Auftritt beim Jauch wurde also doch noch endlich gesetzt. Wurde auch mal Zeit. Ich will mal stark hoffen, dass dieser Begriff für`s Unwort des Jahres nominiert wurde.


    Nerlinger wird mir langsam sympathisch.

    0

  • Herr Nerlinger, es war der Aufreger der Vorrunde schlechthin: Philipp Lahms Interview, in dem er dem FC Bayern gehörig die Leviten gelesen hat. Welche Rolle spielt sein öffentlicher Vorstoß bei der Suche nach den Knackpunkten?


    Antwort: Nullkommanull.


    Hahaha :D

    0

  • ............Auf die Frage den Möglichkeiten in der „Königsklasse“ antwortete Nerlinger: „Einen Champions-League-Sieg kann man natürlich nie planen. Allerdings glaube ich, dass wir mit dieser Mannschaft auch in Europa schwer zu schlagen sind, wenn wir uns in Bestform präsentieren.“ ..............


    http://goal.com/de/news/827/bu…bilanz-bin-sehr-zufrieden


    Das glaube ich auch das wir JEDEN schlagen können, so sind wir mind. auf Augenhöhe mit den anderen.


    Mit Ribery, Robben, Schweini, Lahm, Olic, Gomez, DvB, Butt, Müller, Badstuber...
    Dazu kommt die deutsche Power Mentalität.


    Also das Team ist sensationell und klingt sogar stärker als die beste Mannschaft der Welt.

    0

  • Bei allem Respekt, aber Juve ist kein Top-Team in Europa mehr. Wenn wir im Viertelfinale kein Losglück haben sollten, und ManU, Chelsea, Arsenal, Barca, Real oder Inter erwischen, dann kann man vielleicht eine Wasserstandsmeldung abgeben, und nebenbei muss man auch erstmal Florenz ausschalten.

  • Nerlinger beginnt persönliches Format zu gewinnen. Auf eine recht sympathische und zuverlässig belastbar anmutende Art und Weise ... (Am Ende hat Hoeness vielleicht wieder einmal ...) Abwarten! :) Auf der langen Strecke erkennt man den Gaul! :D

    0

  • wenn er dem was er sagt, auch taten folgen läßt, kann man optimistisch in die zukunft blicken. soll heißen, er muß auch was transfers angeht, klotzen u. nicht kleckern. mit der aussage, die er nach dem robben transfer getätigt hat, hat er sich auch unter zugzwang gesetzt. " der fcb muß sich auf dem niveau des robben transfers auch in zukunft bewegen". waren sinngemäß seine worte. also lieber herr nerlinger, ich hoffe, u. ich denke ich spreche im namen von allen fans, lassen sie taten folgen.

    0

  • @ Schnitzel Streiche bitte Inter aus deiner Aufzählung. Ich verstehe nicht, warum die immer als absoluter Topverein dargestellt werden, international waren sie in den letzten 10 Jahren deutlich schlechter als wir. Absolut machbarer Gegner. Das gilt an einen guten tag auch für Arsenal. Chelsea, ManU, Barca und Real stehen deutlich über diesen beiden Vereinen. Mit Inter und Arsenal können wir mithalten, bei den 4 anderen wird es eher schwer.

    0

  • Naja, ich schätze Inter eigentlich nur als das stärkste italienische Team ein, das ist alles. Was nicht heißt, dass sie außergewöhnlich stark sind.


    Ansonsten sind Barca, Real, ManU und Chelsea wohl die Top-Teams derzeit in Europa. Eines davon auszuschalten, das wäre wirklich ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass mit uns wieder zu rechnen ist.

  • Ich finde einfach, man sollte dann auch van Gaal mit einbeziehen. Ein Talent wird nicht auf der Bank groß, und da sollte man ihn fragen, ob es bei ihm die Aussicht hat zu spielen, oder nicht. In letzterem Falle sollte man von einer Verpflichtung absehen.