Sportdirektor: Christian Nerlinger

  • Wenn kaiser_franck behauptet, dass der Erfolg letzte Saison an Robben und am Glück lag, "dann hat er, tut mir leid, keine ahnung vom fussball" (Zitat Ende).

    0

  • ist doch ein guter schnitt ... alle 2 jahre deutscher meister !!


    -> lieber als in 10 jahren 9x deutscher meister und 1x konkurs ;-)



    gut möglich, dass das aber der ein oder andere heutzutage aber etwas anderst sieht :x

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • ach nein? gegen florenz robben!
    gegen manu robben und olic!
    gegen lyon olic!
    ohne die beiden wären wir schon gegen florenz draussen gewesen und ich will nicht wissen wieviele spiele wir ohne sie in der BuLi auch nicht gewonnen hätten, gegen einen SC Freiburg quält man sich bis zur 80 minute ehe uns einmal mehr ein robben erlöst..und das waren weiß gott nicht alle schlechten spiele..ich sage auch nicht dass van gaal keine ahnung hat, nur sage ich dass man ihn nicht vergöttern soll..ihm bei allem zustimmen..er macht natürlich auch fehler, gibt sie aber meistens nicht zu..deswegen fordere ich vom vorstand auch nerlinger, van gaal nicht die alleinigen entscheidungen zu überlassen..und wenn er noch einen mittelmaß-holländer a la heitinga holt dann gute nacht..da is ja selbst buyten besser..

    0

  • ja das ist mir alles klar aber ich kann es nicht ab dass van gaal hier als gott hingestellt wird, unfehlbar, unantastbar und die weisheit in person..er ist ohne frage ein guter trainer aber er macht mMn schon ein paar große fehler..das einzige was ich mit meinem post sagen wollte dass man sich einmischen muss in die transferangelegenheiten..das war alles.. ;-)

    0

  • ja bin ich! es gibt schon einige hier(der eine mag den gomez auch nicht) die ihn hier mit allem was sie haben verteidigen..aber lassen wir es lieber, ich mag ihn nicht, du schon also, was solls..

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ach nein? gegen florenz robben!
    gegen manu robben und olic!
    gegen lyon olic!
    ohne die beiden wären wir schon gegen florenz draussen gewesen und ich will nicht wissen wieviele spiele wir ohne sie in der BuLi auch nicht gewonnen hätten, gegen einen SC Freiburg quält man sich bis zur 80 minute ehe uns einmal mehr ein robben erlöst..und das waren weiß gott nicht alle schlechten spiele..ich sage auch nicht dass van gaal keine ahnung hat, nur sage ich dass man ihn nicht vergöttern soll..ihm bei allem zustimmen..er macht natürlich auch fehler, gibt sie aber meistens nicht zu..deswegen fordere ich vom vorstand auch nerlinger, van gaal nicht die alleinigen entscheidungen zu überlassen..und wenn er noch einen mittelmaß-holländer a la heitinga holt dann gute nacht..da is ja selbst buyten besser..</span><br>-------------------------------------------------------


    aber robben und olic gehören nunmal zum Team - ich finde es schwach zu sagen, "ohne die hätten wir aber verloren"


    ja....und ohne milito wäre mailand nicht CL-Sieger geworden
    und ohne Messi hätte es Barca auch nie geschafft


    man, sind die alle schlecht 8-)

    0

  • diese ganze diskussion ist doch quark!
    bei den spitzenclubs in europa sind es meistens ein bis zwei spieler die den unterschied machen. also, bei uns eben auch.
    trotzdem muß man aber sagen, das die spieler die zur zeit spielen, dies weit unter ihren möglichkeiten tun.


    das nerlinger ein flop als manager des fcb ist, steht allerdings in meinen augen auch fest.
    so schlecht wie unser spiel zur zeit ist, so schlecht ist auch unser manager. leider.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">das nerlinger ein flop als manager des fcb ist, steht allerdings in meinen augen auch fest.
    so schlecht wie unser spiel zur zeit ist, so schlecht ist auch unser manager. leider. </span><br>-------------------------------------------------------


    Das hält doch keiner aus, meine Güte...

    0

  • wie ist überhaupt Nerlinger Vertragsgrundlage sind es 2 Jahre oder wie? ich bin dafür diesen Nichtstun Möchtegern Manager ohne Abfindung in die Wüste zu schicken

    0

  • Fairerweise muss man wohl eingestehen, dass Nerlinger bisher durch vGs Transferveto keinerlei Gelegenheit hatte sich auszuzeichnen.


    Zur nächsten Saison wird man aber gewiss einige Transfers tätigen. Da kann er dann zeigen, was er kann. Interessant wird es auch zu sehen, welche Spieler man ziehen lässt und mit welchen man verlängert.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Im Winter wird man aber gewiss einige Transfers tätigen. Da kann er dann zeigen, was er kann. </span><br>-------------------------------------------------------


    hab deinen Post mal korrigiert ;-)

    0

  • im winter wird nicht viel passieren.
    wenns normal läuft,gibts nen backup für lahm und das wars.
    immer diese überzogenen erwartungen.

    4

  • Ich finde diese Kritik an Nerlinger völlig absurd.


    Er hat doch mehrere Vorschläge gemacht, wollte bestimmte Dinge abwickeln (zB einen AV verpflichten) und vG hat sein Veto eingelegt.


    Leute, wenn es nach vG ginge, wären Tymo und Gomez auch weg.


    Also sind wir doch froh, dass Nerlinger (und der Rest des Vorstands) wenigstens da nen Riegel vorgeschoben haben, sonst würden wir jetzt vermutlich wirklich mit Haas und irgendeinem Ama-Stürmer auflaufen...


    Ich bin dafür, dass vG jegliche Befugnis bei den Transferverhandlungen entzogen wird, er bestenfalls eine Wunschliste aufstellen darf und den Rest wieder der Vorstand/Manager macht, wie das immer war und zwar in den letzten 30 Jahren durchaus gut


    Denn noch so eine katastrophale Transferperiode wie die letzten beiden will ich nicht erleben.
    Und ich bin mir auch nicht sicher, ob dieser Kader noch eine vG-Transferperiode verkraften würde.


    Nur ob im Winter wirklich was passiert, wage ich ernsthaft zu bezweifeln.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Das wäre jetzt die perfekte Chance für Nerlinger, ein eigenes Profil zu entwickeln und sich von Hoeness zu emanzipieren, in dem er den Trainer unterstützt, dessen Vertrag er noch auf dem Höhepunkt der sportlichen Krise demonstrativ verlängert hat.


    Das ist jetzt die entscheidende Zeit für Nerlingers Karriere als Sportdirektor bei uns, denn mit alles anderem als einem klaren Bekenntnis zu vanGaal würde er sich in meinen Augen unglaubwürdig machen so kurz nach der Vertragsverlängerung.

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage