Sportdirektor: Christian Nerlinger

  • zum 1000.mal er wurde zwar von JK mitgebracht, das ist absolut richtig und er hatte unter ihm auch einen anderen job - deswegen muss ihn UH noch lange nicht zu seinem nachfolger machen oder ?

    0

  • Richtig, Airlion. Klinsmann hat ihn zwar als Mannschaftsbetreuer mitgebracht, das heißt aber noch lange nicht, dass Uli, den ich eigentlich sehr schätze, und der Vorstand ihn zum neuen Sportdirektor befördern müssen, nur weil er als einziger da war.


    Da hätte man eine externe Lösung wählen müssen; entweder eine große wie z.B. Völler, um den man sich wohl bemüht hat (aber wahrscheinlich gab es nach seiner Absage mal wieder keinen Plan B) , Sammer oder Beiersdorfer; oder doch den Manager eines kleinen Clubs, der aber seine Fähigkeiten unter wesentlich schwierigeren finanziellen Bedingungen schon bewiesen hat, wie z.B. Heidel oder Bader.

    0

  • Jetzt lasst doch den Nerlinger erstmal einen Sommer was machen!


    Bislang stand er extrem unter der Käse-Fuchtel!


    Was soll er denn für Spieler verpflichten? Südländer dürfen's keine sein, 25 ist auch schon deutlich zu alt, und am besten dürfen sie auch keinem der 9 Lieblinge in vGs Team das Leben schwer machen.


    Es könnte ja einen Konkurrenzkampf geben...


    Ich warte mit einer Bewertung Nerlingers bis zum 31. August.
    Dann läuft die wirklich wichtige Transferperiode ab, JH wird definitiv nicht so viel Einfluss auf Transfers nehmen (dürfen) und daher wird jetzt mE der Sportdirektor erst so richtig wichtig.


    Wenn er es jetzt in diesem Sommer wieder versäumt, einige Baustellen zu schließen, dann kann man immer noch mit der großen KeuIe auf ihn einprügeln.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Wer Nerlinger auf diesen Posten hievte hat entweder keine Ahnung von der Materie oder muss an diesem Tag vollkommen neben der Spur gelaufen sein. Oder sogar Beides.

    4

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Dieter ist wieder zu haben! </span><br>-------------------------------------------------------


    Oh man wegen dir bekomm ich heute Nacht bestimmt Alpträume

    0

  • unfassbar das christian nerlinger sportdirektor des fcb ist...


    der mann lässt alles vermissen was ein sportdirektor des fcb braucht.

    0

  • er kann es aber nicht bleiben, weil er kein format hat und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er ein großes netzwerk hat im fußballdeutschland.


    hoeneß hat in den letzten wochen massiv eingegriffen und nerlinger war auf tauchstation, das hat seine stellung offenbart. er muss gehen. wir brauchen einen starken mann mit kompetenz auf dieser position, der eine mediale éigenwirkung hat( ja kahn zum beispiel, allofs...). wenn wir den dann haben, dann muss uli und konsorten in den hintergrund treten.

    0

  • uli hat doch den nerlinger installiert, damit er nicht ganz den kontakt zum tagtäglichen geschehen verliert. man nannte die position die nerlinger bekleidet dann halt sportdirektor, aber eigentlich hätte sie heißen müssen, sprachrohr von hoeneß.

    0

  • Ich bin sehr gespannt, wasNerlinger im Sommer alles an Kaderumbau vorantreiben wird.


    In dieser kommenden Transferperiode will ich mir ein abschließendes Bild über Nerlinger machen. Er hat massig Geld und massig Baustellen, jetzt kann er glänzen oder wieder nur schwänzen.

    0