Sportdirektor: Christian Nerlinger

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der FCB hat lange nicht so gezielt eingekauft wie heuer</span><br>-------------------------------------------------------


    Es war aber auch nie so einfach die Kaderprobleme zu erkennen wie heuer.


    Dank vG war ja die Defensive völlig verkümmert, da musste was gemacht werden.


    Neuer war eh schon lange klar und auch dringend notwendig.


    Was ist ansonsten noch passiert? Man hat Atop durch Usami ersetzt. Ok, etwas auf die Gegebenheiten des 451 passender, aber den jetzt als dollen Transfer zu preisen, ist deutlich zu früh.


    Einzig Klose/Petersen ist ein relativ ungewöhnlicher Transfer. Aber nur, wenn man viel von Petersen hält.


    Wenn man ihn dort einordnet, wo auch Schlaudraff, Hashemian und Co zu finden waren (sprich reiner Backup) dann doch wieder nix besonderes.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ach so, bevor das jetzt zu kritisch klingt:


    ich finde die aktuelle Transferperiode klasse.
    Wie eigentlich immer, mit Ausnahme der letzten 2 Jahre.


    Für mich ist da nix ungewöhnliches passiert, mE hat man auch in den vergangenen Jahren meistens sehr viel richtig gemacht.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ja, man hätte jetzt die Möglichkeit Cisse zu holen, machen wird man wohl nichts, wie immer eigentlich. Fand die Transfers bisher nicht schlecht, aber ein Knaller war bis auf Neuer nicht dabei, kann man von Nerlinger auch nicht erwarten!!

    4

  • ich gesteh ihm zu, das die transfers bisher absolut o.k. waren.
    auch das er da mit sicherheit seinen beitrag geleistet hat.
    seine äußerungen ob zum spiel o. zu möglichen zusätzlichen transfers nerven.
    zu spielen, anscheinend sieht er meist andere spiele als ich. seine halbzeitanalyse für mich unglaublich.
    wo bitte haben wir (bis auf die ersten 10 min.) gut gespielt.
    u. typisch khr sagt was u. prompt kommt der konter. khr überlegt ob man noch einen stürmer holt u. nerlinger prescht verbal dazwischen. die aussage müller kann auch die stürmer position spielen ist richtig, nur mMn wird auf der position genauso wie auf rechts, viel von seinen fähigkeiten verschenkt.


    wäre schön wenn der nerlinger mal ruhig wäre.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">die aussage müller kann auch die stürmer position spielen ist richtig, nur mMn wird auf der position genauso wie auf rechts, viel von seinen fähigkeiten verschenkt.


    </span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist der springende Punkt! Müller wird stets hin- und hergeschoben, weil er vorne quasi alle Positionen spielen kann. Auf der Position, wo er m.E. für uns am wertvollsten ist, muß er dann aber ständig vertreten werden. Und den Usamis dieser Welt vertraut Don Jupp ja offenbar noch nicht, selbst wenn Robben und Olic nicht spielfit sind, sitzt dieser auf der Tribüne. Ergo brauchen wir noch einen zusätzlichen "Halb-" bzw. Außenstürmer.

  • Wenn es nach euch gehen würde, hätten wir Kader von magathschen Ausmaßen. Hauptsache mal kaufen, auf die Bank oder zu den Amateuren kann man ihn immer noch abschieben.

    0

  • du verwechselst eins, die bosse waren es die nach dem rauswurf von van gaal ankündigten, dass der kader wieder größer werden muss, also kannst du den fans keinen vorwurf machen

    0

  • es sollte eigentlich jeder der Fan oder gar Mitglied des FCB ist wissen, dass Entscheidungen über Neuverpflichtungen ob überhaupt, wieviele, auf welchen Positionen und für wieviel Geld immer Kollektiv-Entscheidungen sind, in die Vorstand, Manager/Sportdirektor, Trainer und ggf. Aufsichtsrat miteingebunden sind. So wird das schon seit X Jahren gemacht. Insofern waren früher UH und heute CN immer nur ausführende Organe.
    Es ist also völliger Blödsinn CN für etwas verantwortlich zu machen auf das er nur begrenzten Einfluss hat.


    8-)


    Nur mal so am Rande angemerkt

    0

  • Ist es schon wieder soweit, dass Nerlinger an allem schuld ist? Hat ja nicht lange gedauert. Dann ist er bestimmt auch an den positiven Sachen alleine Schuld, wie zum Beispiel, dass wir jetzt schon so viele zu Null Spiele haben, wie in der gesamten Rückrunde der letzten Saison. Da kann man ihm nur zu den Abwehrverpflichtungen gratulieren.

    0

  • @ winterfeuer: Ja, eben, und vielleicht liegt da der Fehler, dass nämlich im Hintergrund zu viele Köche im Topf am rumrühren sind, meist aber nur derjenige, der gelegentlich im Lokal auftaucht, dafür verantwortlich gemacht wird.


    Umso schlimmer, es war letztes Jahr ein Riesenfehler, nicht die Abwehr verstärkt zu haben, und (angesichts des "Warnschusses" durch die Verletzungen der üblich Verdächtigen in den vergangenen Wochen) es ist meiner Meinung nach ein Fehler, wenn man sich nicht einen weiteren guten Mann für die Offensive holt.


    Kommen wir in der CL weit, und fliegen wir nicht demnächst aus dem Pokal, dann gibt es genügend Spiele, bei denen die man mit Rotation im Sturm die Laune der Bankdrücker hoch halten kann.

    0

  • da Nerlinger der Letzte ist, der irgendwas zu sagen hat, kann man ihm sicher nicht vorwerfen, wenn jetzt keiner mehr kommt. Ob man das überhaupt vorwerfen könnte , ist eh ne andere Frage. Auf nen Stürmer bezogen jedenfalls.


    Auf andere Positionen schon eher . Und da trägt dann auch Nerlinger Verantwortung, wenn er unseren Kader als perfekt ansieht.Was er wohl tun muß, wenn wir keinerlei Schwachstellen mehr haben...

    0

  • Die Lage im Sturm ist doch absolut nicht akut.


    Wir haben nach wie vor einen fitten Weltklasse-Stürmer, der kaum mal verletzt ist /war.


    Wir haben mit Petersen einen ähnlichen Spielertyp, der genau für diese Rolle hinter Gomez geholt wurde.


    Und selbst wenn beide in den nächsten 6-8 Wochen mal ausfallen, kann man über Müller/van Buyten einige einigermaßene Lösung finden.


    Da wird nach ein paar unklaren Aussagen von den Medien wieder spekuliert und eine Diskussion entfacht, wie es nun mal beim FCB üblich ist, aber da muss man als Leser doch nicht gleich jedes Wort für bare Münze nehmen.


    Wir hatten die ganze letzte Saison nur zwei Stürmer und gestört hat sich niemand daran.


    Für mich die völlig richtige Entscheidung im Sturm auf den aktuellen Kader zu vertrauen.

    0

  • denke unser Kader ist ziemlich schmal bemessen! Für drei Wettbewerbe! Egal ob hinten oder vorne! Das einzige ist die Torwartpostion (4x))

    0