Sportdirektor: Christian Nerlinger

  • Mensch, der Nerlinger war auch mal wieder im TV zu sehen. Hält sich letzte Zeit doch stark zurück. Täusche ich mich, oder nimmt der jede Woche ein Kilo zu?

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Frage: Gibt es jemanden von Real, den Sie gerne im Bayern-Dress sehen würden?


    Nerlinger: Ich muss ganz ehrlich sagen: wenn ich die Positionen so durchgehe, sehe ich uns wirklich hervorragend aufgestellt. Die Qualität der ersten Elf ist absolut gleichwertig mit Madrid. Wir brauchen keinen Spieler von Real, wir sind auf Augenhöhe. Und dann spielt die Tagesform eine große Rolle.


    http://www.spox.com/de/sport/f…al-madrid-rueckspiel.html (ganzes interview)



    Ja ja der Christian,


    mal wieder mächtig den Hafen aufreissen und Unsinn erzählen. Das einzigste was bei dem kontinuierlich wächst, ist nicht sein Wissen, sondern sein Gewicht :)

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Mei, was soll er machen?


    Zu sagen, dass Özil und Khedira doch vielleicht ganz geile Kicker sind, die uns gut zu Gesicht stehen würden geht ja nicht, nach seiner Aussage von vor 2 Jahren, dass die nichts für uns wären.


    Somit belügt man sich lieber selber und hofft darauf, dass es kein anderer merkt.


    :D

    0

  • Naja, Khedira bräuchten wir meiner Meinung nach immernoch nicht. Özil hätte uns aber gut zu Gesicht gestanden, und unsere Offensive qualitativ und quantitativ enorm verbessert, schade, dass man den verschlafen hat.

  • Frage: Ist in der Champions League der Hunger zu spüren, der den Bayern in der Meisterschaft unter anderem von Oliver Kahn als fehlend nachgesagt wurde?


    Nerlinger: Das ist für mich eine Fehlanalyse. Unsere Mannschaft ist immer hungrig. In jedem Spiel.



    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    ich dachte, dass mindestens nach den Spielen in Mainz und Freiburg ein gewisser Sportdirektor öffentlich über fehlende Einstellung etc geklagt hatte...


    aber das war wohl eine Täuschung . ALLES ist gut, Özil ist doof und Talente gibt es ab nächste Saison nur noch in Bayern ...ob das Scouting dabei über Oberbayern hinaus erstreckt wird, ist noch in der Diskussion

    0

  • existiert nerle eigentlich noch?...
    ich meine, in jüngster vergangenheit waren verbal eher kalle und uli unterwegs...


    gut... heiße phase mit wichtigen spielen... da braucht es scheinbar wichtige protagonisten... *fg*

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ein Diplomat antwortet auf diese Frage: "Real Madrid ist eine Weltklassemannschaft mit Weltklassespielern, die jede Mannschaft der Welt verstärken können. Der FCB hat aber ebenfalls Weltklassespieler, die für jede Mannschaft eine Verstärkung darstellen würden."


    Seminar - Interviewtechnik für Anfänger
    Nichts sagen und dennoch Fragen beantworten. ;-)


    Noch viel lernen du musst, junger Padawan!

    0

  • Er ist Sportdirektor, er soll für Ruhe in der Mannschaft sorgen und vorallem die Kaderplanung für nächste Saison vorantreiben. Zumindestens die Transfers für die Bank waren ja letzte Saison nicht Bombe. Für Verbalblüten haben wir andere Experten. Von daher kann er von mir aus komplett von der medialen Oberfläche verschwinden, solange wir im Sommer gute Transfers machen.

    0

  • wäre es evtl. möglich einen kompetenten mann zu verpflichten, der dieser aufgabe gewachsen ist?


    http://www.focus.de/sport/fuss…d-den-bvb_aid_727084.html


    http://sportbild.bild.de/SPORT…rdet-nur-ruhrmeister.html


    http://www.goal.com/de/news/82…-und-uli-hoene%C3%9F-sind


    http://www.bild.de/sport/fussb…r-zwei-23549158.bild.html


    irgendjemand muß diesen gernegroß an die kandarre nehmen, sonst fährt er den verein gegen die wand...

  • "irgendjemand muß diesen gernegroß an die kandarre nehmen, sonst fährt er den verein gegen die wand... "


    ............................................................................................................................



    mach Dir mal keine Sorgen - wenn der so weiter zunimmt, dürfte er vorher platzen.....

  • Das Problem bei Nerlinger ist doch eher, dass er gar nicht fährt, sondern bestenfalls im Beifahrersitz - möglicherweise aber auch im Kindersitz , einem sehr großen Kindersitz natürlich, auf der Rückbank - sitzt.


    Man bräuchte aber drigend nen Fahrer, der nen Plan hat und sein Navi - sprich ScoutingAbteilung- bedienen kann. Sehe ich alles nicht ansatzweise bei ihm.
    Um Neuer zu holen, brauche ich doch keinen Sportdirektor...da reicht das Scheckbuch. Boateng war kein schlechter Kauf - was man aber für 15 Mio vielleicht auch erwarten darf. Der Rafinha - Transfer war so kreativ wie Rafinha spielt...den Vergleich mit Pisczek muß man nicht anstellen, sonst wird einem schwindlig..Usami scheint sich eben doch leider nur als Bonsai-Kagawa herauszustellen und Petersen war ein Versuch. Kann mit Ausleihe vielleicht noch was werden. Muß aber nicht.Die Theorie, dass er unter einem anderen Trainer voll eingeschlagen hätte, bezweifle ich stark angesichts dessen, was er bei seinen Einsätzen überwiegend gezeigt hat. Dass man ihm in der Form nicht mehr Chancen gegeben hat, ist für mich nachvollziehbar. Vielleicht aber kann er sich bei nem anderen Verein da hocharbeiten ud kommt dann gestärkt wieder . Wird man sehen.


    Wenn man jetzt liest , dass Dortmund für den Fall eines Kagawa Abgangs bereits einen Franzosen kontaktiert, hinter dem auch Arsenal und Valencia her sind, denke ich mir, dass das jedenfalls stimmen könnte. Dortmund würde ich es zutrauen, einen Plan und solche Spieler auf dem Radar zu haben.
    Nerlinger und seiner Scouting-Abteilung traue ich schlicht gar nichts zu, außer nach der Kicker-Rangliste einzukaufen. Aber dieser Transfer-Sommer wird seine Prüfungsarbeit sein. Sollte er da durchfallen, hoffe ich inständig, dass man anschließend baldmöglichst die Konsequenzen zieht.
    Wenn er mich eines Besseren belehrt, wäre das schön.

    0

  • warum sollte man bei nerle anders verfahren, als in den ganzen anderen bereichen, wo es zwar ersichtliche schwächen gibt, aber eben nicht gehandelt wird, weil es entscheidungen der bosse waren?...
    die tatsache, dass man unseren sportdirektor vor die tür setzt, der einst von keinem geringeren als uli himself hervorgebracht wurde, lässt in mir arge zweifel aufkommen...
    bei ihm läuft letztlich das gleiche szenario ab, wie in allen anderen bereichen...
    läuft es nicht, lehnen sich die wirklichen protagonisten weit aus dem fenster, um den "plärrvogel" von außerhalb im baum sitzend per gewehr erledigen zu wollen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • was nerlinger angeht, konnte man in dem einen oder anderen Hoeness-Interview zwischen den Zeilen durchaus erste Zweifel erkennen..


    ich denke nicht, dass man ewig tatenlos zuschauen würde...wobei man auch mal sagen muß, dass Nerlinger bisher von den Medien ja erstaunlich in Ruhe gelassen wird...warum auch immer...vielleicht wird er einfach als zu unbedeutend eingeschätzt...
    sollte das mal anders werden, wären die "Mechanismen der Branche" dann auch kaum aufzuhalten..

    0