Anatoliy Tymoshchuk

  • faia, das mag alles sein, am anfang hieß 3-4 spiele dann wird das was und nun er hat in keinem der spiele bisher, bis auf wolfsburg die ausnahme wo er den ball erobert vor dem tor, gezeigt was er wirklich kann und immer müssen andere herhalten. er ist profifussballer und auch nicht mehr der jüngste. für mich war gestern abend erschreckend ottl spielte und es fiel nicht auf, dass tymo nicht auf dem platz stand.

    0

  • Aber klar sind wir alle mit der Leistungen von T44 nicht zufrieden, vor allem ich und die User, die von ihm viel mehr als der Rest erwartet hat. Aber man stellt dann die Fragen warum er nicht? Warum auch nicht Ribéry oder Robben? Klar, hat Badstuber und vor allem Müller einen kometenhaften Aufstieg erlebt, aber es war ein Start von einer anderen Spilerebene, das darf man nicht vergessen.


    Natürlich wird T44 nicht verkauft, aber es ändert nicht an der Tatsache, dass nicht nur er an seinem schlechten Spiel schuld ist. Die Abwehr, vor allem IV und LOM, waren nicht immer auf der nötigen NIveau. Da kann einer 6er nicht so viele Impulse nach vorn setzen, vor allem wenn der Trainer fordert, dass der Ball sicher an Mitspieler weitergegeben werden soll.


    Das Konzept ist gut, aber keine taktischen Kugel an die Füsse. Das vertragen solche Könner wie T44 oder Ribéry nicht.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Offensiv ist Tymo wahrlich noch keine Bereicherung, aber in der Denfensive hält er m.M.n. den Laden eig. sehr gut beisammen, ohne jedoch wirklich auffällig zu spielen. Sah man vorallem gegen Hamburg als Ottl eingewechselt wurde und die Ordnung plötzlich flöten ging.
    Heißt, er bleibt sehr lange stehen und senzt nicht wie vB die Leute unnötig um. Jedoch würde ich mir mehr Aktionen im Spiel nach Vorne wünschen und das "Schweinsteiger-Quer- und Rückgepasse" ad Acta legen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • ehrlich gesagt sehe ich momentan nicht wo ein Ottl stärker ist als ein Tymo. Er ist eher defensiv schwächer.
    Der Witz ist doch, daß man bei Tymo noch eine Steigerung erwarten kann. Bei Ottl wars das. Der spielt schon seit Jahren so. Da kommt einfach nichts mehr.

    0

  • @ airlion: Sind für dich einzig die Offensivaktionen entscheident wie stark ein Spieler ist ? Wie stark er in der Defensive ist spielt keine Rolle ? Das T44 in jedem Spiel unsere Abwehr vor vielen Angriffen durch die Mitte schützt ist wohl nicht aufgefallen ? Oder das kaum ein Freistoß vor dem eigenen "16er" entsteht ist auch unwichtig ...


    Was muss er defensiv noch verbessern ? Denn das in der Offensive noch Luft nach oben ist kann auch ich nicht abstreiten.

    0

  • auch defensiv sehe ich ihn noch lange nicht so stark wie bei zenit, es gab mehrere situationen wo er einfach nur nebenher läuft und sein offensivspiel nunja, da gibt es nichts zu sagen, weil es nicht stattfindet.


    wir haben einen der besten 6er europas , so dachte ich bisher, aber gestern hat ottl gespielt und dies nicht anders als tymo....und das finde ich bedenklich.


    ich gebe ihm auch keine zeit, denn er ist ein erfahrener profi und nicht anfan 20. und er wußte seit feb. dass er zu uns kommt, wenn nicht gar schon seit einem jahr.

    0

  • tabu :


    Habe ich was verpasst? Seit wann hatte van Gaal ein Problem mit Lucio?
    Er hat lediglich gesagt, daß Lucio sich (wie jeder andere) dem Konkurrenzkampf stellen muss.


    Eher Lucio hatte damit ein Problem!

    0

  • Wenn airlion meint, dass T44 in den letzten Spielen nicht die erwartete Leistung gezeigt hatte, dann muss sie fairerweise gestehen, dass er nicht der Einzige war, der die Top-Leistung nicht brachte. T44 war in keinem Spiel schlecht, sondern gut bis durchschnittlich. Kein Totalausfall. Kein Spiel wurde durch seine Fehler entschieden. Man muss auch fair sein und sagen, dass verlorenes Spiel in Mainz auch durch das taktisches Wirrwarr des Trainers verursacht wurde. Das Spiel in Hamburg wurde verloren, weil wir kein echtes 4-3-3 praktiziert hatten und uns taktisch unklug auf den Gegner eingestellt waren. Dafür ist aber nicht T44 zuständig. Also soll man die Kirche im Dorf lassen.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • T44 war in Hamburg neben Schweinsteiger einer der schlechtesten auf dem Platz.


    Und 1. Hälfte ohne 4-3-3 war ja wohl eindeutig die deutlich bessere Hälfte....


    Aber wenn der Liebling nicht spielt, oder was?

    0

  • Denke das wir die Drangphase vom HSV mit einem Olic und Tymo besser überstanden hätten ist aber eh Vergangenheit jetzt.

    0

  • Der kicker lässt in einem Nebensatz heute übrigens fallen das vG, nach der Bommel Rückkehr mit Tymo als RV und Lahm als LV plant. Bommel dann wieder der Mann in der Mitte.

    0

  • Im übrigen sind die Probleme Tymos wohl auch der Grund dafür, warum Toni bei den Amateuren ausgerechnet die 44 trägt, oder interpretiere ich da zuviel? :D

    0

  • egal wie Anatoly Tymoshchuk Spiel, kann man ihn nicht mit Ottl (die Wurst) vergleichen. Tymo braucht natürlich Zeit u. Vertrauen, damit er die Leistungen wie bei Zenit bringen kann. Ich glaube da hat Herr Van Gaal noch andere Gründe im Sinn. Der Tymoshchuk darf sich nicht einspielen, damit Van Bommel sein Platz wieder bekommt. Sonst müsste er Müller oder Schweini auf der Bank schieben.


    I

    0

  • steph87,


    es nicht alles so einfach wie Du Dir es vorstellst. Mein Lieblingsspieler ist Bilal. Timoha ist nur für uns sehr wichtig, weil die 6er Position immens wichtig ist. Ich habe noch nie starke Mannschaften mit einem schwachen 6er gesehen. Ob es bei uns bester 6er Ottl oder van Bommel heißt ist mir egal. Nur ist aber z.Z. bester T44. In der Perspektve sollen wir einen jüngeren holen.


    Aber Lieblingspieler bleibt unvergessen:


    Für Bilal


    Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.
    Bleibt unvergessen Dein Style,
    Dein Herz und Dein Beispiel.
    Bismillah. Alif. Lam. Mim.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.