Anatoliy Tymoshchuk

  • deno was bistn du fürn depp? also "76" ist sicher nicht dein geburtsjahr und wenn doch...omg... 8-)


    redtoni


    was ist das für ein widerspruch? ja, er ist defensiv eine wand und das hat er nach den ersten 4-5 schlechten spielen deutlich gezeigt. offensiv ist er noch nicht gut. aber er ist definitiv defensiv absolut verlässlich.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • @eternal hat dir deine Mutter keine manieren bei gebracht ??


    Ist ja ein so großes geheimniss das die Siegesserie gestartet wurde als mit Tymo ein DM raus ging und mit Pranjic ein offensiver rein kam
    ist erst ein paar Monate her,aber wenn man vergessen will dann tut man das halt

    0

  • du kapierst es einfach nicht,die systemumstellung !!!! aber es macht keinen sinn dir das zu erklären..die Umstellung,auch mit Pranjic der sehr gut gespielt hat,auch mit Müller und Robben..weg von 3 defensiven

    0

  • lol...tymo+van bommel 6er, links vorne schweini und rechts vorne müller


    dann kam pranjic rein und man spielte: schweini und van bommel 6er, pranjic links vorne und müller rechts vorne


    keine systemumstellung. jetzt ist pranjic raus, dafür ist müller links vorne und robben rechts. immer das genau gleiche system.


    nur als wir nur 1 stürmer spielen ließen war es anders und weil das so selten und so wenig war ist das nicht nennenswert. da haben wir aber auch noch nicht den lauf "dank" pranjic gehabt.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Es geht denke ich nicht unbedingt um eine system umstellung sondern um spieler die ein system etwsa anders interpretieren auf grund ihrer fähigkeiten! Schweinsteiger Bommel und Tymo sind drei eher defensive spieler, die auch dort ihre fähigkeiten haben. wärend pranijc auch in meinen augen eher der offensivere ist.
    Schweinsteiger war auf dem flügel sowas von falsch aufgehoben, er machte die siete dicht, aber anch vorne eifnach viel zu wenig und vorallem das spiel zu langsam... aber das gehört hier nicht her...

    0

  • ja aber es gab von der formation her 0 änderungen. 0. in worten: null.


    die mannschaft spielt gut. da ist es egal ob es tymo, pranjic oder sonst jemand ist. die sind in meinen augen beide gut genug für die bundesliga. es gibt aber rein gar nichts was einen denken lassen könnte, pranjic wäre dafür verantwortlich, dass es plötzlich lief.


    müller spielt gut, olic spielt gut, robben, demichelis, van buyten, butt, lahm,...alle sind super drauf, schweinsteiger das erste mal über einige spiele hinweg erste sahne.


    übrigens ist der so ziemlich einzige unterschied ja, dass wir die tore machen. ob mit pranjic, tymo oder rensing: wir haben die ganze saison über immer super chancen kreiert und zu wenige davon reingemacht. jetzt fallen 3 pro spiel. DAS ist der unterschied. gut, das hängt vor allem auch an robben aber auch damals hätte man immer 2-3 machen können. bsp gegen schalke oder leverkusen

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Timotschuk hätte eine Chance beim FCB, wenn er eindeutig besser als Bommel oder Schweini wäre. Das war nicht der Fall, daher spielt der Kapitän van Bommel und Schweini..und spielen zu Recht. Frage ist nur, wie lange noch? Ist deren Leistungen von Dauer? Ich hoffe, ja.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Wenn Mark und Schweini weiter gut spielen, dann sollte man Tymo verkaufen, weil man die Interessenten findet und Tymo selbst nicht seine Unterhosen durch die Nägel auf der Ersatzbank kaputt machen möchte. :D Grundsätzlich sehe ich sein Alter nicht als ein Problem.


    Er spielte bei uns schwächer als früher in St. Petersburg, das ist sein Problem.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • weil er zusätzlich zu einem neuen Land, einer neuen Mannschat und einer neuen Liga auch noch ein neues System vorgefunden hat
    ich würde ihn noch nicht so schnell abschreiben

    0

  • schade das er wieder nicht gespielt hat! aber vb und schweini sind halt gesetzt und das wird auch so bleiben falls sich keiner verletzt!! ich denke am ende der saison geht er wieder in die ukraine oder nach russland zurück! eigentlich schade

    0

  • für wen sollte er kommen, beide spielen momentan sehr gut, also gibt es keinen grund zu wechseln, aber ich denke dass louis ihm schon einsatzzeiten noch geben wird

    0

  • Im Augenblick ist es für Tymoshchuk fast unmöglich in die Mannschaft zu kommen, im Moment reicht es nicht einmal mehr für Einsätze über 20 oder 30 Minuten. Van Bommel und Schweinsteiger harmonieren sehr gut, dass ist quasi Tymoshchuks Pech.

    0

  • @ bastinho31: da muss ich dir Recht geben, van Bommel und Schweinsteiger machen ihre Sache zur Zeit gut, da hat Tymoshchuk Pech. Aber ich bin der Meinung, dass Tymos Zeit noch kommt ;-)

    0

  • @ tobi2007:


    Ob seine Zeit wirklich noch kommen wird? Sofern van Bommel seinen vertrag verlängert, glaube ich nicht wirklich daran.




    @ hobbit71:


    Ich denke, dass beide auch gestern eine gute Leistung gezeigt haben. Schweinsteiger leitet das 0:1 mit einem Weltklasse-Pass ein, dazu war er im Mittelfeld immer aggressiv und stehts im eigenen Sechszehner zu finden.

    0

  • Tymo hat keinen Lobby beim FCB wie Schweini oder einen Tulpen-Bonus (inzwischen sogar einen berechtigten :D ). Sein Pech war, dass er seine Chance als 6er in der Zeit bekam, als die ganze Mannschaft schwach war und der Trainer seine Formation und das System suchte. Van Bommel kam nach seiner Verletzung als van Gaal mit seinem Latein bei der Formationssuche am Ende war und Alosius entschied sich für ihn und hatte an dann eine ständige Formation ..und Erfolg.


    Tymo war nicht vGaalische Verpflichtung, konnte sich aber nicht in den schweren Zeiten hervorheben, spielte teilweise bieder ohne Impulse nach vorn. Das war zu wenig. Wenn niemand sich verletzt ist sein Zug abgefahren. Ich habe erwartet, dass er seinen A.rsch aufreißt, aber es kann eindeutig zu wenig. Tymotschuk ist ein Versuch, der fehlschlug, ein MF aus Schweini, vBommel und Timotschuk nicht funktionieren konnte. Wäre in der Zeit, als vBommel fehlte, ein Ribéry und ein Robben fit gewesen, wäre für Timoschtschuk leichter sein Spiel zu finden.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.