Anatoliy Tymoshchuk

  • wenn ein Verein aus Russland kommt und eine ordentliche Ablöse bietet (also so um den Dreh rum die Summe, die der FCB bezahlte), würde ich ihn verkaufen, auch wenn der Kader sehr dünn ist, zur Not hat man noch Ekici etc....

    0

  • jetzt sollte man keinen spieler verkaufen,da der kader momentan echt super dünn ist.man muss erstmal warten bis die verletzten wieder fit sind bevor man sich über transfers gedanken macht

    0

  • ich würde im normalfall auch alaba den vorzug geben! Allerdings in der cl wenn bommel verletzt oder gesperrt ist muss man tymo bringen! weil schweinsteiger und alaba gegen mannschaften wie inter barca und manu definitv zu offensiv ist!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">der fehler war doch ihn zu holen. ablöse, fremde liga und alter waren gründe, warum man es hätte lassen sollen, ganz abgesehen davon, dass die position mit am besten im verein besetzt war/ist.</span><br>-------------------------------------------------------


    Also deine Posts haben immer sowas surreales!


    Die Position war also mit am Besten im Verein besetzt?
    Drehen wir das Rad der Zeit ein wenig zurück!
    Als Tymo verpflichtet wurde, spielten wir im DM mit vB und Ze, mit Ottl als Backup!
    Unser damaliger Trainer war von vB nicht wirklich überzeugt (eine Meinung, die er nun wirklich nicht exklusiv hatte) und Ze Roberto war alterdbedingt auf dem massiv absteigenden Ast und sollte daher auch nicht verlängert werden.


    Die angedachte Stammformation sah ein 352 vor, ein System, in dem nur ein 6er die Mitte halten muss und das für vB völlig ungeeignet ist.


    Also hat man sich um den ein oder anderen "Super-6er" bemüht. Man hat bei allen wirklich guten 6ern angeklopft, die auf dem Markt waren (Flamini, Gattuso,...) und hat dann mit Tymo eben einen absoluten Kracher aus der Ukraine bekommen.


    Dass dieser dann nicht eingeschlagen ist, liegt einzig und ausschließlich an vG! Unter JEDEM anderen Trainer, da bin ich fest von überzeugt, hätte Tymo einen Stammplatz sicher gehabt. Nur in van Gaals System ist eben der spielerische Aspekt des 6ers extrem wichtig, da diese Spieler die meisten Ballkontakte und auch die Hauptlast der Spieleröffnung tragen müssen.
    Und dafür ist Tymo eben relativ ungeeignet!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • In der Zentrale brauchst du due geballte Erfahrung, du kannst nicht im CL Viertelfinale mmit Ekici antreten.


    Bis zum Sommer müssen wir Tymo also unbdeingt halten. Dann sieht man weiter. Vielleicht überzeugt er auf einmal total im Viertelfinale und seine Situation ist plötzlich eine ganz andere. Vorausgesetzt van Gaal lässt ihn überhaupt anstelle von Schweinsteiger spielen. Wenn er im Viertelfinale wieder Pranjic bringt, zweifle ich an seinem Verstand.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • @ferdman und genau deshalb würde ich ihn jetzt gehen lassen!
    Er wird unter van Gaal doch komplett ignoriert!
    Ich bin mir sehr sicher, dass er auch im VF nicht von Beginn an auflaufen wird, obwohl da BS gesperrt ist und vermutlich auch MD noch ausfallen wird.


    Ich hätte mir schon lange gewünscht, dass er in der IV mal Spiele bekommt!
    Wenn ich mir ankucke, mit welcher Eleganz vBuyten verteidigt, dann habe ich manchmal das Gefühl, der hätte schon die ein oder andere HüftOP hinter sich. Da wäre mir mit Tymo deutlich wohler gewesen, genauso wie ich finde, dass (seitdem MD verletzt ist) auch Tymo in die IV müsste, damit Badstuber weiterhin den LV geben könnte.
    Denn die 2 Teenies Alaba und Contento (wobei mir Alaba noch deutlich besser gefällt) sind mir noch viel, viel, viel zu fehlerbehaftet um auf hohem Niveau mitzuhalten!


    Das passiert aber alles nicht und daher: wieso sollten wir Tymo halten? Das wäre unfair dem Spieler gegenüber und eine unnötige Belastung des Geldbeutels.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Tymotschuk wird erst im Sommer gehen, die Schamfrist von 1. Jahr wird eingehalten, weil er in Rußland erst zum Karriereende spielen möchte. Aber bis 34 will er in Europa spielen. Er wartet auf seine Chance jetzt gerade in den englischen Wochen.


    Ottl ist ein Bundesliga-Durschnitt und kann nicht als ernste Varíante betrachtet werden, bei FCB müssen die Reservisten wegen sehr dichten Kalenders auch in den wichtigen Spielen spielen. Dazu ist ein Ottl zu schwach. Soll lieber dort bleiben..wo Pffefer wächst. Man glaubt an die Pffeffermühlen in Nürnberg.


    Wir machen T44 in Sommer zum Geld. Und dann werden uns wundern, warum die ehemaligen FCB-Spieler woanders plötzlich glänzen.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Tymotschuk ist ein absoluter Profi. Er wurde im Jugendinternat von "Dynomo" Kiew ausgebildet, ihm wurde angeboten dort zu bleiben, aber er wollte seine Profikarriere beim FC Luzk (Wolyn), in seiner Heimatstadt, beginnen. Später wechselte er in die 1. Liga zum Schachtjör Donezk und wurde in NM berufen. Einmal wollte der Trainer der ukrainischen NM Valery Lobanowski im Freundschaftsspiel "Dynamo" (Kiew) gegen "Arsenal" (Kiew) einigen Spielern der NM die Möglichkeit geben, die Spielpraxis zu bekommen, aber Tymotschuk lehnte es ab, den Dress von "Dynamo" KIew anzuziehen. Aus Prinzip als ein Spieler vom Schachtör Donezk.


    P.S. FC Zenit will ihn wieder haben. Sie sind dort der Meinung, dass T44 einfach Pech hat unter einem "falschen" Trainer zu spielen. Das passiert auch sehr guten Spielern, dass sie manchmal nicht den passenden Trainer haben. Z.B. passte T44 zum Dick Advocaat, einem Holländer, ideal.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Ottl ist weder Elch in DM noch ein Organisator, wie LvG sich einen DM-Spieler vorstellt. Der Ausflug nach Nürnberg sollte für Ottl die Wechselmöglichkeiten öffnen. Ottl ist nicht nicht schlecht für Mannschaften, die die zwei Verteidigungslinien aufstellen. Da wird ihm geholfen und er kann auch gut helfen ..und es sieht sogar gut aus. Aber beim FCB werden seine Schwächen wie Stellungsspiel und die Balleroberung 1:1 sofort sichtbar. Manchmal ist es gut, wenn einer versteht, dass nicht jeder das Zeug zum Weltstar hat. Lieber Abwehrchef in DM in Nürnberg als 2. Gehilfe des 1. Reservisten in DM beim FCB.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">was soll er denn jetzt auch anderes sagen? er wird wissen, dass er sicherlich im sommer gehen kann </span><br>-------------------------------------------------------


    das er sich alles anhören will. Real Madrid ist ein toller Klub, Chelsea auch und Barca sowieso.


    :D:D

    0