Anatoliy Tymoshchuk

  • nenene, nur noch Standfußball
    er war aber nicht der einzige der nach der Führung einfach mal den Rückwärtsgang reingelegt hat
    Ribery,Müller, usw

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">was war heute bitte sein Problem?
    nach dem 2-1 ist er ja fast stehend eingepennt aufm Platz </span><br>-------------------------------------------------------
    Die Rotation :D


    Im Ernst, ich fand, er hat heute ein solides Spiel gemacht, einige gute Pässe gespielt, ein paar gute Zweikämpfe gehabt, aber auch ein wenig getrübt durch den unnötigen Fehlpass vor Badstubers gelber Karte und auch, dass er in den Schlussminuten nicht für Stabilität sorgen konnte.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • vor der Führung stimmt alles was ihr schreibt
    aber danach...


    er ist mir halt besonders negativ aufgefallen zusammen mit Ribery und Müller
    die haben wohl offensichtlich gedacht, dass das Spiel schon zuende ist

    0

  • naja standfussball ist immer gut gesagt. tymo kann ja nicht ins nirgends spielen ohne anspielstation und wenn der rest nicht mehr laufen will, sondern nur noch bisschen zupassen spielt, ohne zug zum tor, ist eben nix.


    tymo kann man doch offensiv keinen vorwurf machen. da haben doch eher unsere künstler oft larifari gespielt.


    sein pass auf badstuber war heute der einzigste dicke bock. hat das 1:1 eingeleitet, vorm 2:1 den schuss gesucht, also was denn noch.

    0

  • johs0n , das kann mann Tymo nicht übel nehmen. Nur Gomez war gut drauf vorne. Vielleicht hätte Jupp nach dem Platzverweis massnahmen nemen müssen.
    Finde Tymo hat ne gute job gemacht.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">aber danach... </span><br>-------------------------------------------------------


    Nach der roten Karte kann man fast jeden unserer Spieler nennen.
    Irgendwie fehlte da bei allen der rechte Zug, irgendwie ließen alle um einige Prozentpunkte nach.


    Ich finde es verkehrt, da einen rauszupicken, das war von allen einfach ziemlich arrogant, es so herunterzuspielen.


    Auf der anderen Seite, wenn es funktioniert, dann ist es vielleicht keine Arroganz, sondern einfach nur berechtigtes Selbstvertrauen :D

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich habe noch nie jemanden wie Tymoshchuk gesehen, der den Spitznamen "Standuhr" verdient!
    Mann o Mann.... Dann kommt der Doppelwechsel und der steht immer noch auf dem Platz!!
    Der hat weniger km auf der Uhr im Spiel wie Manuel Neuer!

    0

  • Auch das war eine klare rote Karte. Zumindest, wenn man die bisherige Saison so anschaut. Ach was, auch ohne die Saison- von hinten ohne Chance auf den Ball in die Beine springen ist rot.


    Tymo dürfte so auf dem besten Weg sein, sich festzuspielen und sich damit den verdienten Lohn seiner Professionalität abzuholen. Nur so blödsinnige Sachen wie gegen Augsburg sollte er lassen, ein toller Sechser ohne Spielberechtigung ist nämlich gleich gar nicht mehr so toll...

  • tymo spielt schon die ganze saison recht stark und ist zudem noch einigermaßen torgefährlich; seine distanzschüsse sind zum teil sehr stark.


    anfang der saison sah ich eigentlich gustavo als den stärkeren an, aber mittlerweile hat sich das zu tymos gunsten verschoben.

    0

  • was für risiko hättest du denn gern in seinem spiel? vielleicht hat er ja auch ne andere aufgabe. stell dir vor alle sind im vorwärtsgang und tymo knüppelt jeden 2. ball risikofreudig nach vorne und wir werden ausgekontert.


    ich denke die risikopässe könnern wir den technikern überlassen.
    er verteilt die bälle nimmt sich auch mal nen schuss und der lupferpass auf robben war doch auch gut(leider abseits)
    sorry und besonders lauffaul hab ich ihn nicht gesehen. wo soll er denn hinrennen? einmal ums stadion? er spielt nicht anders als sonst auch.

    0

  • Sicher kann man den 6er besser spielen als Tymo heute, war aber immer noch besser als Gustavo die letzten Wochen.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Tymo dürfte so auf dem besten Weg sein, sich festzuspielen und sich damit den verdienten Lohn seiner Professionalität abzuholen. Nur so blödsinnige Sachen wie gegen Augsburg sollte er lassen, ein toller Sechser ohne Spielberechtigung ist nämlich gleich gar nicht mehr so toll...</span><br>-------------------------------------------------------


    Sehe ich auch so. Er ist eben die Art von Spieler, die es in fast jeder Mannschaft braucht. Er hält seinem offensiveren Partner im ZM den Rücken ständig frei und läuft die Wege zu! Zwar Qulitäten eines 6ers alter Schule, aber auch heute noch unverzichtbar!

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">nach Schweini unser bester 6er - noch vor Kroos, Gustl, Alaba, Pranjic --> Vertrag verlängern Wink ! </span><br>-------------------------------------------------------


    :D


    ja da fällt mir nicht mehr viel zu ein außer :D


    wir haben nur 2 echte 6er!


    gustel und eben tymo!


    alle anderen von dir genannten sind KEINE 6er!!!
    auch schweinsteiger nicht! 8-)

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Er ist eben die Art von Spieler, die es in fast jeder Mannschaft braucht.</span><br>-------------------------------------------------------


    Aber nicht der FC Bayern. Ihm fehlt das Spielverständnis, die Raumaufteilung und vor allem die Die Passgenauigkeit.

    0