Anatoliy Tymoshchuk

  • Mein Tipp ist RB Salzburg.


    Die spielen im nächsten Jahr CL-Quali und haben noch Chancen auf die Meisterschaft(auch wenn nur geringe bei aktuell 6 Punkten Rückstand).
    Zudem ist Salzburg näher an München als Stuttgart und er wäre nicht der Erste, der von uns zu Salzburg wechselt(Zickler, Linke,Fink(als Trainer)).
    Aus finanzieller Sicht wäre es für ihn wohl auch lukrativer.


    Der VFB Stuttgart würde sich mit Tymo nicht unbedingt einen Gefallen tun.Charakterlich und von der Erfahrung absolut Top aber es wäre ein Transfer ohne Perspektive(+hohe Gehaltskosten).Mit Gentner, Kvist, Holzhauser und dem jungen Khedira würden sie aus meiner Sicht besser fahren.

    0

  • Tymo hat gesagt, dass er zu einem Verein wechselt, der die nächste Saison international spielt. Es trifft auch auf Stuttgart, aber auch auf viele Clubs in Europa. Die Europa ist so groß, das Jahr hat so viel Tage, muss es ausgerechnet heute sein, dass wir rausfinden, wohin er wechseln wird? Weder Unruhe noch Freude wird uns erfassen, wenn er seinen Wechsel in Abstimmung mit dem FCB verkünden wird. Ehrlich, ich habe von Tymo beim FCB mehr erwartet, er war ein ordentlicher und zuverlässiger Spieler, aber ohne Glanz und Gloria. Hätte er Mum am 19. Mai ein 11er mit Gewalt ins Tor reinzuhämmern, dann wäre seine FCB-Zeit eventuell glorreich. Aber von der Trübine ist es leicht zu urteilen, aber wenn Du auf dem 11-Meter-Punkt stehtst, dann erscheint Dir das Tor so klein wie 5-Euro-Schein.


    Vielleicht, kam Tymo als 30jähriger einfach zu spät zum FCB und dann zum ungünstigen Zeit als er von vGaal als "nicht als sein Transfer" bezeichnet wurde.


    Manchmal, aber leider zu selten, zeigte er dass er durchhaus

    a) einige tollen und spielöffnente Pässe, z.B., an Lahm, Robben, Ribery oder Gomez machen kann;:
    b) einen Hammerschuß hat;
    c) nicht nur als reiner 6er agieren kann (denn er ist gelernter Stürmer);


    Leider hat er nicht gezeigt, dass er 11Meter-Schütze in St.Petersburg und Donezk war. Darum ist seine Weigerung am 19. Mai den 11er zu schießen eine schmerzende Erinnerung für alle FCB-Fans. Und dieser bittere Nachgeschmack bleibt, auch wenn man an ihn als an einen Muster-Profi denken wird. Ein Augenblick der seelischen Schwäche überwiegt die Jahre der guten Leistungen, denn wer weiß, was wäre wenn Tymo mit seinem 2stärksten Schuß beim FCB den 11 reingehaut hätte.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Weiß nicht, geht's bei Fenerbace noch um irgendetwas? Gibt kaum eine Liga die mich weniger interessiert als die Türkische, daher keine Ahnung. Sollte es bei denen noch um irgendetwas gehen könnte man ja nachvollziehen, dass er dort keine Unruhe reinbringen will.

  • Es ist noch nicht lang her, da ging es bei Fener noch um den Einzug ins Euro-League-Finale.


    PS: Das türk. Pokalfinale steht auch noch vor der Tür.

    0

  • Ganz egal wo es unseren Tymo auch hinzieht, ich wünsche ihm viel Glück und viel Erfolg! Danke für Deinen Einsatz bei unserem stolzen und erfolgreichen Verein Tymo! Wir werden Dich ewig in unserer Erinnerung behalten!

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • okay. Jungs und Mädels...dann spekuliere ich auch mal:


    Schalke, Jones will weg...und Tönnies ist Fan von unseren Spielern ;-)


    :D:D:D:D

    Herr gib mia die Gelassenheit Dinge zu ertragen die ich nicht ändern kann :thumbup:

  • Auch diese Spekulation hat ihren tiefen Sinn, wenn man die Gasprom-Verschwörungstheorie so darstellt:


    Stationen von Tymo:
    St. Petersburg - Sponsor Gasprom
    FC Bayern - Versuch von Gasprom Sponsor zu werden
    Schalke - Sponsor Gasprom


    P.S. Darum sage ich Euch im Ernst: "Esst mehr Bohnen! Deutschland braucht Gas!"

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • wohl am wahrscheinlichsten. Würde auch erklären, warum man nun noch die Klappe hält. Für die geht es nun wirklich noch um alles (CL)oder fast nichts (EL). Und international spielt Schalke in jedem Fall. Zudem kann man auf Schalke stets gutes Geld verdienen.

    0

  • http://www.spox.com/de/sport/f…isten-aus-aller-welt.html


    Als alle Bayern-Profis im Kabinentrakt verschwanden, blieb Tymoschtschuk mit Pierre-Emile Hojbjerg noch auf dem Platz, um noch ein bisschen weiterzubolzen. Tymoschtschuk haute jeden Fernschuss - ausnahmslos jeden - über oder neben das Tor. In Folge dessen ging er lieber ins Flanken über.


    "So und jetzt: ich Flanke, du Kopf", schrie Tymoschtschuk über den halben Platz zu Hojbjerg, um dann den Ball geschmeidig hinters Tor zu flanken. Hojbjerg ist noch viel zu anständig, um sich zu beschweren, wenn er keinen einzigen brauchbaren Ball bekommt. Und Tymoschtschuk ist in der Mannschaft des FC Bayern viel zu beliebt, um ihn schief anzuschauen, nur weil er ein paar Bälle ins Jenseits schaufelt.


    Nach der x-ten miesen Flanke hatte Tymoschtschuk dann aber genug und marschierte Richtung Kabine,


    :D

    0

  • Beim Feiern war/ist er immer der große Leader (siehe gestern wieder), aber aber auf dem Spielfeld leider nie. Sehe seine Verpflichtung auch als Missverständnis an.

    0