Bastian Schweinsteiger

  • Der Fußballgott hat mich mit seiner Leistung eines Besseren belehrt. Klar fehlen da noch ein paar Prozent, aber in dieser Form ist er weiterhin eine absolute Bereicherung für den Kader.

    0

  • wenn er fit ist, ist er immer noch der gleiche weltklassespieler wie aus dem wm finale oder unserer triple-saison, das hat man gestern in ansätzen wieder gesehen.


    er kann jetzt seinen körper pflegen und entspannen, und nächste saison wird er wieder eine zentrale rolle in unserer mannschaft spielen.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Ich würde es ihm wünschen, wenigstens noch eine richtig starke Saison ohne große Verletzungen, damit er einen starken und würdigen Abgang bekommt, wenn es dann so ist.

    „Let's Play A Game“

  • da möchte ich dir widersprechen, ich glaube eben nicht das er eine zentrale rollen spielen wird, wenn dann eher von der Ersatzbank kommend... und ob ihm das gefällt???

    0

  • kann passieren. genauso kann es aber passieren, dass er die mannschaft nochmal zum cl-triumph führt.


    ich denke, die handelnden personen inkl. bastian selbst, wissen auch noch nicht, was für signale sein körper bis zum beginn der neuen saison senden wird.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • also das wir nächste Saison die CL holen, davon bin ich überzeugt!!!;-);-) das er dabei sein wird, halte ich stand heute für möglich, aber das er uns führt, nein das glaube ich ganz und gar nicht, auch weil ich der Meinung bin, dass man die zentrale neu aufstellen wird

    0

  • Ich habe ihn besser als im Spiel davor gesehen aber es fehlen noch einige Prozent, die Lücken auf der linken Seite waren oft zu groß und Bernat konnte einem schon leid tun.
    Er soll sich komplett regenerieren, Kräfte tanken und nächstes Jahr noch mal neu angreifen.

  • BS auf facebook:


    "Wir haben gestern alles versucht, aber das Halbfinale haben wir in Barcelona verloren. Es tut uns leid. Mein Dank gilt unseren Fans! Die Arena hat gebrannt. Wir werden das zurückgeben."


    hört sich nicht nach einem abschied von bastian an :-)

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Es ist im Moment ja alles sehr hypothetisch, was in der Sommerpause alles geschieht.
    Aber wenn wir mal die Hoffnung pflegen, alle unsere Spieler werden fit, dann sieht es mMn für die Goldene Generation schon ganz schön übel aus.
    Ich stelle mir vor, dass es so aussehen könnte:
    Neuer
    (neuer RV) - Badstuber - Boateng - Bernat
    Alaba - Martinez - Thiago
    Robben - Ribery
    Lewandowski


    Da wäre evtl. noch nicht mal für Müller ein fester Platz, geschweige denn für Lahm und Schweinsteiger.
    Aber wie gesagt, das ist alles Kaffeesatzleserei.
    Wer wann wie fit ist, wer neu verpflichtet wird.
    Und ob auch mit ganz anderen Sytemen gespielt werden kann/muss.
    Aber ich glaube einfach, dass die Generation 30+ und offensichtlich nicht (mehr) so schnellen Spieler eher auf der Bank Platz nehmen.

    0

  • Schweinsteiger macht noch einen fitteren Eindruck als Lahm. Er kämpft mehr und strahlt mehr Torgefahr aus.


    Das Problem bei Schweinsteiger ist einfach das sein Körper den Belastungen einer Saison einfach nicht mehr mit macht. Er braucht Pausen ansonsten nimmt sein Körper sich die Pausen. Er sieht sich selbst aber als absoluten Stammspieler und will sofort wieder ein tragende Rolle spielen. Das ist man aber nun mal nicht wenn man nur 50% der Spiele auf einem guten Level macht.


    Ich mag Schweini aber vielleicht ist es besser wenn man sich trennt, wir brauchen mehr Power im MF.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • Schweinsteiger konnte sich nie wirklich auskurieren, er war immer irgendwie angeschlagen. Der Preis dieses Business ?
    Wie dem auch sei, was er Dienstag abgerissen hat war brutal stark. Das erinnerte stark an das WM Finale.

  • Unter dem Strich hat Schweinsteiger für den FC Bayern nach der letzten miserablen Saison erneut eine Saison komplett zum Vergessen abgeliefert.
    Für die Leistungen in den letzten beiden Jahren kann man insgesamt noch nichtmal das Prädikat "ausreichend" vergeben. Zumindest wenn man die Ansprüche des FCB an sich selbst anlegt.

    0

  • Schweinsteiger wurde durch den Verein in der Hinrunde alle Zeit der Welt gegeben , wieder fit zu werden. Man hat ihn nicht unter Druck gesetzt und hat es ihm auch zugestanden, in der Zeit durch die halbe Weltgeschichte zu jetten (New York, Rom, etc.). Er konnte die Rückrundenvorbereitung komplett mitmachen, hat immer auch mal seine Auszeiten bekommen und hat seit November 27 Pflichtspiele bestritten. Eigentlich sollten 27 Spiele nach reichen, um seine Form wieder zu finden. In der Hinrunde konnte man ja gern noch mit den Strapazen der letzten Saison argumentieren, aber die Saison ist jetzt fast vorbei und anstatt einfach mal darüber nachzudenken, ob es nicht evtl. auch anderen Gründe dafür haben könnte, dass der "Fussballgott" schwache Leistungen bringt, wird immer wieder auf ewig zurück liegende Verletzungen ( incl. fitspritzen, er spielt unter Schmerzen blabla......) verwiesen und darauf, dass er nur mal eine Saisonvorbereitung in Ruhe mitmachen muss und dann schon wieder eine Weltklasse-Saison spielen wird. Wie man sieht, funktioniert selbst das nicht mehr bei Herrn Schweinsteiger. Gerade mit Blick auf die Zukunft eine fatale Erkenntnis.