Bastian Schweinsteiger

  • Nach dem HS gegen Barca konnte man mE klar sehen, dass Spielertypen wie Alonso + Schweinsteiger (mit Abstrichen auch Lahm -hier lag es hoffentlich an der fehlenden Fitness/Spritzigkeit) auf diesem top Niveau an Grenzen stossen.
    Erfahrung hin oder her, das schnelle Umschaltspiel und Direktpassen im dicht besetzten MF eines Spiels zeigt deren Grenzen vollständig auf.
    Ich trete auf den Ball und schaue mal ist heute nicht mehr möglich.


    Schweinsteiger sollte die Chance nutzen und nach England wechseln, um dort noch 1-2 Jahre als Stammspieler einen verdienten Abgang zu bekommen.


    Ich glaube, dass es bei zu Unruhe kommen könnte, wenn er kommende Saison bei uns nur in Pokal- und/oder vor und nach CL-Spielen zum Einsatz kommen würde.
    Gleiches gilt mE für Alonso.


    Sicherlich ist es schwierig auf solch erfahrene Typen beispielsweise in Halbfinalen zu verzichten, die solche Spiele schon x-fach erlebt haben und eine Mannschaft mitreißen können (No31 im WM-Finale oder gegen Barca im RS), die Zukunft in unserer Zentrale gehört aber Typen wie Thiago (wenn er über 2016 hinaus bleibt), Alaba und Mister X. Auch Martinez ist noch jung und ein Leadertyp.


    Ich wünsche mir auf jeden Fall, dass wir zur neuen Saison in der Zentrale den Umbruch wagen, eher als über die Außen. das hat noch ein Jahr Zeit.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Ich würde beide Planstellen schon jetzt angehen, ohne die Haudegen in diesem Sommer abzustoßen.


    Man kann Leute wie Thiago, Götze und Alaba fördern und sehen, wie sie sich entwickeln. Dazu hätte man immer noch BS, Alonso, Lahm. Extrem talentierte Spieler wie Kimmich und Gaudino stehen in den Startlöchern.


    Wenn man immer von einer perfekten Mischung aus jung und alt spricht, in der Zentrale hat man diese Mischung aktuell.


    Den letzten Satz muss ich vehement widersprechen. Die linke offensive Außenbahn ist die mit Abstand am schwächsten besetzte Position im Kader. Im Prinzip hat man da aktuell, ohne Ribery, der in den letzten beiden Jahren nur sporadisch ein Faktor war, quasi gar niemand auf internationalem Niveau.

  • Der Kritikpunkt ist berechtigt. Das ehemalige Traumduo Frooonck+Alaba ist leider ade.
    Ich bin aber nicht sicher, ob man FR schon diese Saison einen Topstar vor die Nase setzt bzw ob sich ein solcher jetzt dem Kampf mit einem Bayerninventar stellen würde.
    Das ist der Aderlass, wenn Du über die Außen zwei so populäre Spieler hast (beide bei den letzten beiden Ballon d'Or unter den Top 3), da setzt man sich nicht unbedingt dem Kampf aus.
    Ich würde mich freuen, wenn man das Thema angeht, aber es bleibt ein sehr sensibles Thema, da FR leider auch nicht der Typ ist, der das einfach mal so akzeptiert, wenn er 3-4 Spiel auf der Bank sitzt.
    Vielleicht ist ein Spielertyp, der sowohl außen als auch vorne drin spielen kann interessant, so würde dieser auf genügend Einsatzminuten kommen und man könnte abwarten, wer sich im Laufe der Saison durchsetzt, gerade auch dann wenn FR vllt mal wieder ausfällt.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • man merkt einfach, das das schnelle Passspiel bei leuten wie schweinsteiger u. auch alonso, problematisch ist, wenn sie auf Gegner treffen, die schnell u. spritzig sind, da sind sie einfach zu langsam.
    ich gehe davon aus, das man im rahmen des umbruchs, spieler verpflichten wird, die sowohl gedanklich, wie auch körperlich dies schneller umsetzen.
    bei allem was diese spieler geleistet haben, darf man trotzdem nicht vergessen, das ihre zeit langsam abläuft, u. das ist keine Kritik, sondern einfach der zahn der zeit. das es auch ausnahmen gibt, im fortgeschrittenen Fußball alter ist auch klar, siehe robben o. ribery, das sind ganz andere spielertypen.
    solche spielertypen brauchen wir auch in der Schaltzentrale (Mittelfeld), dann ist man gegen Mannschaften wie barca mMn ganz anders aufgestellt.
    nichts desto trotz, hat die Mannschaft gegen barca, in beiden spielen Charakter gezeigt u. dies kann man nicht hoch genug bewerten.
    das ausscheiden sehe ich deshalb nicht als dramatisch an, es gab Faktoren die uns von vornherein ins Hintertreffen gebracht haben. möchte nicht wissen, wie die spiele ausgegangen wären, hätten auch wir mit der besten Mannschaft spielen können. aber das werden wir nicht mehr erfahren, leider.


    das man jetzt reagieren muß u. auch wird (wie es khr ja gesagt hat) ist richtig u. notwendig, will man auch in Zukunft in Europa mitreden. von daher bin ich positiv gestimmt, was die nächste Saison angeht.
    lasst uns jetzt erstmal schauen wer kommt u. wer geht, dann sieht man weiter.

    0

  • Ganz sicher nicht,aber man hätte gleich einen Reservespieler mit verpflichten müssen,da es ja bekannt war dass Robben verletzungsanfällig ist.


    Leider hat sich das auch bestätigt bis auf das eine Jahr indem er verschont geblieben ist,wenn er gesund ist liefert er ja auch meistens Leistung ab,außer Frage,aber richtig planen kannst Du mit ihm jedenfalls nicht,leider!

    0

  • sorry, aber er hat in den letzten beiden Spielzeiten, kaum Verletzungen gehabt. das die beiden letzten ausgerechnet in der entscheidenden Phase passiert sind, ist natürlich unglücklich. aber man konnte in den letzten beiden jahren sehr wohl mit ihm planen.

    0

  • ich hab es so gemeint, das ribery u. robben wesentlich schneller u. quirliger sind als ein schweinsteiger u. ein alonso. wir brauchen quirlige spieler im Mittelfeld, die einfach in der lage sind, bälle schneller zu verarbeiten, als die beiden.
    der Fußball hat sich in den letzten 10 jahren was das tempo u. die Geschwindigkeit angeh, nochmal sehr gewandelt. schweinsteiger ist ein klasse kämpfer u. spieler, aber seine Geschwindigkeit ist einfach zu langsam.
    wenn man sieht, wie ein thiago den ball annimmt, o. verarbeitet, ist das im vergleich zu schweinsteiger u. alsono Turbo mäßig. das können die beiden einfach nicht. unser spiel ist mMn im Mittelfeld zu langsam u. zu statisch, hier muß man einfach als verein reagieren.

    0

  • Hauptsache, du schießt dich wieder nur auf einen Spieler ein heute. Komm, hast du nicht ein paar Statistiken, die beweisen, dass er der schlechteste Mann auf dem Platz war?

  • Positiv herauspicken kann man niemanden, trotzdem geht es bei Schweinsteiger seit Monaten um das gleiche Thema. Der schlampige Pass, der zum Ballverlust und schließlich zum Ausgleich fühte, steht symbolisch für die letzten Wochen. Es reicht in dieser Form (!) einfach nicht für die höchsten Ansprüche.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Das ist ja das Schlimme. Am Anfang hatte er eine unfassbare Dynamik, macht das Tor nach einem klasse Lauf, hat kluge Bälle gespielt. Ja, und das war es dann. Nach dem Tor war er im Urlaubsmodus und hat Freiburg dann auch noch den Ausgleich geschenkt.

  • so muss man es leider sagen...


    sorry, aber wir brauchen keine spieler, die vielleicht noch 45 minuten auf diesem niveau abspulen können und danach nur noch hoffen, endlich ins sauerstoffzelt zu kommen...


    da nützt es auch nichts, ständig zu erwähnen, dass er noch jung ist und viele verletzungen hatte...


    davon kann man sich leider nichts kaufen...


    "jung" ist auch einfach relativ... es gibt spieler, die kamen in ihrer karriere ohne große verletzungen aus, schonten sich selbst besser und hatten auch nicht gefühlte 100 spiele im jahr...
    die sind vermutlich auch mit 34 oder 35 noch in guter form...


    schweinsteiger hingegen spult in unserem verein seit ganz jungen jahren höchstes niveau ab und das ständig auf 3 hochzeiten ( eher 4 mit nm! )... dazu eine reihe an verletzungen, die dann auch nicht immer hübsch auskuriert worden sind... das geht einfach an die substanz und lässt dann am ende auch einen 30jährigen, wie einen ende 30jährigen aussehen...


    weiterhin der nm treu zu bleiben, war imo auch einfach eine entscheidung von ihm, die alles andere als vernünftig war... nur kann er dann auch nicht erwarten, dass unser verein da nur tatenlos zuguckt und ihn hier machen lässt...


    heißt in letzter konsequenz: entweder rotationsspieler, oder eben exil ( usa oder was auch immer )...
    in dieser aktuellen form kann ich mir jedenfalls kaum vorstellen, dass irgendein topverein da noch groß herantreten würde und dass er nicht zu einem mittelklasse-club wechseln würde, kann ich durchaus nachvollziehen... hätte ich nach so einer karriere auch keinen bock mehr drauf, aber für ein höheres niveau reicht das einfach nicht mehr... nicht mit diesem pensum und dann noch die lullispiele für die nm gegen pakistan und burkina faso...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Aber erst mal plakativ dafür eine Statistik von Schweinsteiger bemühen um aufzuzeigen wie schlecht der doch war...nech?


    er braucht halt noch ein bisserl, um in Form zu kommen.
    Geben wir im die Zeit bis zur EM in Frankreich.


    "Fans" die mit solch abfälliger Ironie gegen eigene Spieler schießen sind alles mögliche, aber sicher keine Fans. Wäre der Freistoß von Schweinsteiger oben ins Eck gelandet anstatt ans Aluminium wäre der Spieler für Kunden vermutlich wieder den Eintritt wert gewesen.

    „Let's Play A Game“

  • Da war er leider aber nicht der einzigste heute, auch nicht der einzifgste Spieler der Fehler gemacht hat die einem nicht passieren sollten. Aber im Gegensatz zu anderen hat er eben aber auch heute immerhin noch eine Bude gemacht, sogar fast 2. Dadurch möchte ich den Schweinsteiger nicht gerade besser bewerten aber immerhin sollte es nun auch nicht gerade dazu führen das man (einige) natürlich sich gerade den Schweinsteiger wieder rauspickt um den als Marker für die Niederlage heute zu setzen. Das war heute wieder mal ein Gemeinschaftsversagen, ob oder mit Schweinsteiger, ja sogar mit Thiago.

    „Let's Play A Game“