Bastian Schweinsteiger

  • Der Schweini braucht einen Trainer, der ihn mal richtig in den Arsch tritt. Das er gut spielen kann, weiß hier wohl jeder. Während den Vertragsverhandlungen hat er wirklich gut gespielt. Seitdem bin ich mit seiner Leistung nicht zufrieden. Ich würde mir wünschen, dass der neue Trainer sich den Schweini mal richtig vorknöpft. Ich möchte Schweini schon in der ersten 11 sehen, aber nur wenn er auch die Leistung abruft. Wenn man jetzt einfach den Schweini durch z.B. einen Hleb ersetzt, haben wir wieder einen deutschen Feldspieler weniger in der Startelf. Lahm und Klose als deutsche Feldspieler sind zu weinig. Das sieht der UH bestimmt genauso und setzt immer wieder auf Schweini. Eine 11, die nur noch aus Legionären besteht, fände ich nicht so toll.

    0

  • Also Leute,
    wer hier einen Schweini auch nur annähernd an die Klasse eines Ribery schreiben will, der hat von Fußball nun überhaupt keine Ahnung. Jeder der die Spiele von uns 90 min!! gesehen hat, weiß um viel längen einen Ribery besser ist.
    Schweini ist langsam, ein Tempoverschlepper, zaghaft in Zweikämpfen, geht offensiv nicht in 1:1 Aktionen bzw. verliert sie, spielt den Sicherheitspass und seine Ecken sind das mieseste in der Buli.
    Ich kann mich an zig Momente erinnern, wo ich bei Ribery mit der Zunge schnalzte, als er Gegner umkurvte/austrickste und Räume für seine Mitspieler riss, die ein BS dann nutze. Bei BS wiederum kann ich mich nur an eine solche Aktion erinnern.
    Hat schon seine Berechtigung wieso BS in Europa kein Interesse weckt, aber das wollen wohl viele hier nicht wahrhaben....

    0

  • Ist wirklich niedlich wie Frings in der aktuellen SportBild Schweinsteiger Werder Bremen schmackhaft machen will. Aber bei aller Liebe, Werder kann sich Schweinsteiger nicht leisten - weder von der Ablöse noch vom Gehalt. Und ein "Tausch" Diego/Schweinsteiger + Ablöse X halte ich auch nicht für sinnvoll, denn mit diesen Tauschgeschäften konnte der FCB sich noch nie Vorteile verschaffen (ich erinnere gerne an den Tausch Ismael/Frings, wo Bayern noch zig Millionen für Ismael drauflegen musste).

    0

  • Wer diese Saison bereits 16 Scorerpunkte gesammelt hat, kann so schlecht nicht sein !!


    Ein Vergleich mit Ribéry ist absoluter Schwachsinn, da es sich um zwei völlig unterschiedliche Spielertypen handelt. Ich erwarte mir manchmal auch mehr von ihm, aber wir sollten nicht vergessen, wie jung er immer noch ist. Da kann sich noch einiges entwickeln. Die Ansprüche beim FCB sind sehr hoch. Allerdings sollten wir mal davon wegkommen, sämtliche Spieler mit unseren besten Leuten (oder noch schlimmer: mit den Besten der Welt) zu vergleichen .... Thema "Äpfel mit Birnen ...".

    0

  • Schweini hat immer wieder seine Hängephasen, doch er ist und bleibt ein Teil vom FC Bayern - Punkt. Der wird hier noch seine Karriere beenden und das ist auch gut so!


    Er hat seine Scorerpunkte gemacht diese Saison - davon durchaus auch einiges an wichtigen. Kann er mehr? Sicher. Aber das können viele. Und wenn man sich so die ganze Mannschaft anschaut und die Leistungen von letzter und dieser Saison anschaut - dann schneider Basti bei seinem Vergleich noch ganz gut ab.


    Schweinsteiger ist KEINE Baustelle! Wer meint hier müsste als erstes angesetzt werden soll sich als Fan bei Barca oder ManU umschaun. Die können ein MF aus 1A Spielern stellen.

    0

  • Ach, so schlecht sehe ich den Schweinsteiger im Grunde ja gar nicht. Nur für die Aussenposition ist er halt nicht als Spieler für die erste Elf geeignet. Meinetwegen kann er die erste Alternative für die zentralen Positionen in der Zukunft sein...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">na wen Bremen den Stehgeiger will bitte holt ihn !! !! !!
    Das wäre das beste was uns passieren würde !! !! !!
    Am besten 20Mio +Stehgeiger für Diego :D vielleicht lässt Bremen dan Juve doch noch abblitzen ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    1. Unwahrscheinlich, dass UH und Co. Schweinsteiger überhaupt gehen lassen.


    2. Nirgendwo stand was von einem Interesse der Bremer an Schweinsteiger.


    3. Schweinsteiger will wohl kaum zu Bremen, da er dort massive Gehaltskürzungen hätte.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">na wen Bremen den Stehgeiger will bitte holt ihn !! !! !!
    Das wäre das beste was uns passieren würde !! !! !!
    Am besten 20Mio +Stehgeiger für Diego :D vielleicht lässt Bremen dan Juve doch noch abblitzen ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    1. Unwahrscheinlich, dass UH und Co. Schweinsteiger überhaupt gehen lassen.


    2. Nirgendwo stand was von einem Interesse der Bremer an Schweinsteiger.


    3. Schweinsteiger will wohl kaum zu Bremen, da er dort massive Gehaltskürzungen hätte.</span><br>-------------------------------------------------------


    Punkt 1 trifft 100% zu
    Punkt 3 trifft auch 100% zu


    LEIDER !!!!


    Aber zu Punkt 2...der trifft nur 90% zu :P...denn hier sagte Frings folgendes in der Sportbild.


    "Allerdings will Frings (Vertrag bis 2011) künftig um den Meister­titel spielen. Dafür müssen neue Spieler her. Am besten vom Kaliber eines Bastian Schweinsteiger (24), mit dem Bayern unzufrieden ist. "Schweini ist vom Typ her richtig gut. Auch wenn es nicht realistisch ist, bei uns würde er super reinpassen. Wir könnten ihn gut gebrauchen", sagt Frings."


    Da hat der Frings wohl ein schlechtes Gewissen nach all den Jahren bekommen, dass er damals für 0 Leistung bei uns so viel Kohle verdient hat.


    Nette Geste uns so vielleicht doch noch weiter zu helfen, indem er Schweini zu Bremen lockt...es winkt ja eine Ablöse und erhebliche Gehaltsersparnisse auf Bayernseite!


    Zumal wir uns dann hier nicht mehr streiten müssten, ob der Schweini nun für sein Geld was taugt oder nicht.


    Das Preis Leistungs Verhältnis passt bei Ihm eben einfach nicht mehr!


    Und über etwas anderes muckiert sich hier ja niemand...ausser dass dann in der Hitze der Diskussion gerne beide Parteien in's Extreme gehen!


    Die einen sagen Fussballgott und die anderen sprechen Ihm ALLES ab.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">@ Jarlaxle2001


    Nochmals der Tipp an dich such dir eine Freundin, dann wirst du Ausgeglichener, den Anscheinend hast du zu viel Zeit den in 5 Monaten 1200 Beiträge ist schon sehr Respektabel.
    Wenn du ein wenig Druck abgebaut hast schreibst du auch vielleicht nicht ganz so viel mühl.</span><br>-------------------------------------------------------
    Ich bin seit 5.7. verheiratet, aber wüsste nicht, was dich das angeht.
    Mühl hab ich noch nie geschrieben, wüsste gar nicht wie das geht!
    Mach du doch mal nen Rechtschreibkurs. Könnte auch helfen, dann werd ich auch ausgeglichener, wenn ein Chaot weniger hier "Mühl" postet.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    ein Jahresgehalt von kolportierten 5 Millionen brutto (wobei das noch die vorsichtigste Schätzung in den Medien war) nennst du günstig?


    Na sauber, dann wundert es mich nicht wie unsere Mannschaft 80 Mios kostet, aber dennoch in der Buli kein einziges Mal Platz 1 innehatte geschweige denn den Ton angab.</span><br>-------------------------------------------------------
    Ein über 60-facher Nationalspieler, der für 3 Jahre hier spielt und im Gesamtpaket 15 Mio kostet ist günstig!
    Da sind die Marketingeinnahmen der Kreischies noch gar nicht rausgerechnet.
    Alle anderen Spieler, die viele gerne hätten, kosten das selbe Gehalt, zusätzlich aber noch ne dicke Ablöse.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der Schweini braucht einen Trainer, der ihn mal richtig in den XXX tritt. Das er gut spielen kann, weiß hier wohl jeder. Während den Vertragsverhandlungen hat er wirklich gut gespielt. Seitdem bin ich mit seiner Leistung nicht zufrieden. Ich würde mir wünschen, dass der neue Trainer sich den Schweini mal richtig vorknöpft. Ich möchte Schweini schon in der ersten 11 sehen, aber nur wenn er auch die Leistung abruft. Wenn man jetzt einfach den Schweini durch z.B. einen Hleb ersetzt, haben wir wieder einen deutschen Feldspieler weniger in der Startelf. Lahm und Klose als deutsche Feldspieler sind zu weinig. Das sieht der UH bestimmt genauso und setzt immer wieder auf Schweini. Eine 11, die nur noch aus Legionären besteht, fände ich nicht so toll.</span><br>-------------------------------------------------------


    schweini hatte doch schon 3 trainer. der braucht mal ne gehirnwäsche, am besten nen neuen verein !</span><br>-------------------------------------------------------
    Toll und ihn dann durch einen Legionär ersetzten, oder?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">@ Jarlaxle2001


    Nochmals der Tipp an dich such dir eine Freundin, dann wirst du Ausgeglichener, den Anscheinend hast du zu viel Zeit den in 5 Monaten 1200 Beiträge ist schon sehr Respektabel.
    Wenn du ein wenig Druck abgebaut hast schreibst du auch vielleicht nicht ganz so viel mühl.</span><br>-------------------------------------------------------
    Ich bin seit 5.7. verheiratet, aber wüsste nicht, was dich das angeht.
    Mühl hab ich noch nie geschrieben, wüsste gar nicht wie das geht!
    Mach du doch mal nen Rechtschreibkurs. Könnte auch helfen, dann werd ich auch ausgeglichener, wenn ein Chaot weniger hier "Mühl" postet.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ach ja der kleine Tippfehler, wahrscheinlich ist dir das noch nie passiert, aber das du dich auf so was mal wieder Hochziehst war ja klar.


    Chaot das ich nicht lache,den ich vergleiche sicher nicht einen Ribery mit einen Schweinsteiger oder gar Iniesta.


    Und nur noch ein so nebenbei am Rande, das hier ist ein Fußball Forum jeder hat das Recht hier seine Meinung hier kund zu tun,wenn du damit nicht klar kommst solltest du evtl. fern bleiben.
    Und meine Antwort was dich anbelangt war nur eine Reaktion auf deine immer wieder dämlichen Bemerkungen.

    0

  • Und nur noch ein so nebenbei am Rande, das hier ist ein Fußball Forum jeder hat das Recht hier seine Meinung hier kund zu tun,wenn du damit nicht klar kommst solltest du evtl. fern bleiben.
    Und meine Antwort was dich anbelangt war nur eine Reaktion auf deine immer wieder dämlichen Bemerkungen.



    korrekt, schweini ist ein erbärmlicher und maßlos überschätzter spieler dessen stärke rückpässe sind.


    bis zum confed-cup 2005 war er gut, aber nachdem confed-cup 2005 waren seine Leistungen fast nur noch erbärmlich !! !!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Soll ich dir mal die Scorerpunkte von Ribery runter beten?


    Aus der Spitzengruppe ha ter nur gg Wolfsburg gepunktet....1 Mal und zwar im selben Spiel wie Schweinsteiger!!


    Frankfurt, Bielefeld, Schalke, Gladbach, Leverkusen, Dortmund und Karlsruhe,


    Thats it.


    In der letzten Saison hat er auch vorwiegend gg kleinere Mannschaften gepunktet.


    Mal ne Frage. Ohne Häme, ohne Sarkasmus:


    Ist Ribery jetzt nicht gut genug ??


    Bzw: Ist Schweinsteiger im Gegenzug dazu wirklich nicht international tauglich ??


    Btw: Die Position von Lahm als keine Schlüsselposition zu bezeichnen, finde ich schon als Hammer.


    Ohne Alves könnte Messi diesen Zirkus nicht in der Form veranstalten.
    Ohne Lahm könnte Ribery auch nicht nur nach vorne rennen.


    Herrgott nochmal. Barca hats uns doch gezeigt, wie wichtig die AVs sind. Henry und Messi konnten im HS machen was sie wollen...


    Soll heißen, jede Position ist gleich wichtig.


    Und wie schon so oft angesprochen.


    Nein, Schweinsteiger ist keine Weltklasse, er wirds auch nie werden. Aber das was er jetzt schon ist, reicht für den FCB.


    Und Ja, wir haben größere Sorgen als Schweinsteiger.


    Just my 2 Cents</span><br>-------------------------------------------------------


    Was zeigt denn dieser Vergleich. Laut diesen unsinnigen Statistiken ist ein Schweinsteiger genauso wertvoll wie ein Ribery. Sowas ähnliches hat doch auch einer der Verantwortlichen aus der Nationalmannschaft gesagt. Nur wieso wird ein Ribery als ein Ausnahmespieler der Bundesliga gesehen bzw. sind europäische Spitzenmannschaften für ihn bereit Summen aufzurufen, die bisher in der Bundesliga noch nie aufgerufen worden sind. Wieso gibt es kein ernsthaftes Interesse an Schweinsteiger bzw. wieso ist niemand bereit einen Schweinsteiger aus seinem Vertrag für eine Summe X herauszukaufen oder wieso bietet man relativ wenig an Gehalt, wo er ablösefrei war? Sind denn alle Vereine in Europa bescheuert? Wieso wollen sie 40 Millionen für den einen Spieler zahlen und für den anderen, der auch so eine schöne Scorertabelle hat, ist man nicht bereit nur ansatzweise an die Portokasse zu gehen. Vielleicht liegt es daran, dass eine Scorertabelle nicht alles ist und viele andere Dinge während der 90 Minuten ebenso wichtig sind. Genauso könnte man die Bewertungsskala für jedes Spiel heranziehen. Dort schneidet ein Schweinsteiger ja nicht so gut ab, obwohl er ja fast in jedem zweiten Spiel im Schnitt einen Scorerpunkt aufweist. So eine Scorertabelle ist zwar was schönes fürs übers Bett hängen ;-) , aber zeigt doch zu keinem Punkt an, wie diese Scorerpunkte zu stande gekommen sind, ob der Spieler ein 20 Minuten-Hoch hatte und dann dennoch ausgewechselt wurde, ob er einfach nur abgestaubt hatte, ob sein Pass 30 Meter vor dem Tor auf einen Mitspieler kam und der die ganze Abwehr ausgespielt hat, weil sonst rein gar nichts kam, oder ob er der überragende Mann des Spiels war. Dies alles wird nicht berücksichtigt.
    Wir haben einen vergleichbaren Spieler in der Art und Weise des Auftretens bei uns im Kader. Das ist Toni. Wenn Toni nicht seine 20-25 Tore macht bzw. kein Tor in einem Spiel, dann sieht das realtiv dünn bei ihm aus. So in etwa verhält es sich auch mit Schweinsteiger. Ich hab schon desöfteren das Gefühl gehabt nach einem Spiel, wenn der Schweinsteiger jetzt den Ball nicht ins Tor geschossen hätte bzw. einen Pass zu einem Tor gegeben hätte, dass er dann kaum stattgefunden hat. Es kommt einfach viel zu wenig aus dem Spiel heraus von Schweinsteiger, was auch für Gefahr sorgen könnte, so dass sich die Abwehr des Gegners nicht völlig auf Ribery konzentrieren könnte. Das sind die Kritikpunkte.
    Wenn ich dann lese, dass natürlich der Schweinsteiger dafür nichts kann, weil angeblich ein Lell hinter ihm spielt...ja was soll denn das heißen. Bedarf es denn immer einen weltklasse Außenverteidiger, so dass nach vorne auch mal was zu stande kommt. Sicherlich ist es ein Vorteil, aber sicherlich nicht die alleinige Lösung, denn die anderen 50% macht der Faktor Schweinsteiger aus. Daher -> 3 Jahre Zeit zum Beweisen reichen aus, um mal einen neuen Schritt zu wagen.

    0

  • @ kasseler


    Toller Beitrag, aber spare dir die Mühe, den die Schweinsteiger Fraktion wird es nie verstehen, oder besser gesagt die wollen es nicht verstehen.
    Aber die frage sei erlaubt was ist den besser oder wie soll man sich als Fan des Vereins verhalten, die Sache etwas kritischer sehen, oder zu allem ja und amen zu sagen.
    Den ich verstehe nicht wenn man als Fan des FCB , nur die Leistung des Herrn Schweinsteiger betrachtet kann man nur zum Ergebnis kommen das er nach dieser Saison verkauft gehört zum wohle des Vereins in dem man einen Spieler Verpflichtet der endlich das zeigt was Schweinsteiger Jahrelang verspricht.
    Geht es hier also um Sympathien oder nach Leistung?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Was zeigt denn dieser Vergleich. Laut diesen unsinnigen Statistiken ist ein Schweinsteiger genauso wertvoll wie ein Ribery. Sowas ähnliches hat doch auch einer der Verantwortlichen aus der Nationalmannschaft gesagt. Nur wieso wird ein Ribery als ein Ausnahmespieler der Bundesliga gesehen bzw. sind europäische Spitzenmannschaften für ihn bereit Summen aufzurufen, die bisher in der Bundesliga noch nie aufgerufen worden sind. .</span><br>-------------------------------------------------------
    Das waren alles nur Gerüchte, die zu einem Großteil nicht stimmten!
    Natürlich ist Ribery stärker als Schweini.
    Gerne auch um Längen!
    Darum gehts doch aber nicht.
    Das faszinierende hier ist, dass du behauptet hast, Schweini habe seine Scorerpunkte hauptsächlich zu unbedeutenden Zeitpunkten gemacht.
    Das wurde klar und eindeutig widerlegt und jetzt sind die Torbeteiligungen plötzlich nicht mehr so wichtig?
    Wie denn nu?
    Ich frage mich halt ernsthaft, wie einige sich den Sachverstand zutrauen, mehr Ahnung zu haben, als alle letzten Trainer der Bayern und der NM, dazu noch den Vorstand des FcB!
    Die sind alle offensichtlich von Schweinsteiger überzeugt, was mE nach anhand der Spielweise und Statistiken auch berechtigt ist.
    Für viele hier ist er jedoch ein Kicker, der bestenfalls durchschnittliches BuLi-Niveau hat. Dabei sollte doch bei den letzten Trainern des FcB zumindest einer dabei sein, dem man absolute Kompetenz unterstellt.
    Und sie alle hätten sicherlich die Option gehabt, zu sagen: Den will ich nicht mehr, Ulli verkauf ihn. Aber nein, alle haben sie mit BS zusammengearbeitet und bei allen war er mehr oder weniger Stammspieler.
    Und das mit stetig ansteigenden Scorerwerten, außerdem mit brauchbaren Zweikampfwerten und hervorragenden Pass- und Laufleistungen.


    Du übertreibst immer in den Darstellungen so maßlos: Keiner behauptet: Schweini könne nicht gut spielen, weil Lell hinter ihm rumstümpert. Aber du musst doch zugeben, dass es für jeden MF der Welt einfacher ist zu glänzen, wenn sich die Verteidiger um dich herum mit Lahm und Ze befassen müssen anstatt mit Lell und dem sehr defensiv spielenden vBommel.
    Es behauptet auch keiner, dass Schweini auf einer anderen Pos plötzlich weltklasse wäre. Dennoch musst du doch auch zugeben, dass viele Spieler plötzlich um einiges schlechter agieren, wenn sie nicht auf ihrer Idealpos spielen dürfen, siehe zB Henry letztes Jahr.
    Das alles soll keine Schweini-Kreischie-Tirade werden. Wie gesagt, mir persönlich gefällt Altintop als RM besser, sofern er bei 100% ist. Aber ich finde, es ist auf jeden Fall überzogen und übertrieben, was hier an Kritik abgeht.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">@ kasseler


    Toller Beitrag, aber spare dir die Mühe, den die Schweinsteiger Fraktion wird es nie verstehen, oder besser gesagt die wollen es nicht verstehen.
    Aber die frage sei erlaubt was ist den besser oder wie soll man sich als Fan des Vereins verhalten, die Sache etwas kritischer sehen, oder zu allem ja und amen zu sagen.
    Den ich verstehe nicht wenn man als Fan des FCB , nur die Leistung des Herrn Schweinsteiger betrachtet kann man nur zum Ergebnis kommen das er nach dieser Saison verkauft gehört zum wohle des Vereins in dem man einen Spieler Verpflichtet der endlich das zeigt was Schweinsteiger Jahrelang verspricht.
    Geht es hier also um Sympathien oder nach Leistung?</span><br>-------------------------------------------------------


    Was Schweinsteiger auf dem Platz in der Gesamtheit nicht hält, kompensiert er mit Sympathien aus der Nationalmannschaft und auch für einige aus dem Verkauf von Schweinsteiger-Produkten, so dass er unterm Strich finanziell dem Verein eine ausgeglichene Bilanz der Kostenstelle Schweinsteiger beschert (Vermutung). Für mich sind wir aber an erster Stelle noch ein Fussballverein und dann erst Wirtschaftsunternehmen. Es bringt einfach sportlich rein gar nichts, wenn ich einen Spieler habe, der nur positiv gesehen wird, weil er a) in der Nationalmannschaft schon so viele Länderspiele bestritten hat, b) dennoch relativ "günstig" zu sein scheint, was ich aber bei mind. 5 Mio im Jahr dann nur in einem entsprechenden Vergleich zu den Umsatzeinnahmen aus der Sparte Schweinsteiger verstehen kann, c) angeblich eine Identifikationsfigur der Jugend ist, d) Mr Scorer himself ist ;-)
    Wenn man sich einfach alleine diese Parameter vergegenwertigt, dann kann man schon recht schnell auf den Schluss kommen, dass es bei Schweinsteiger, um einen richtig guten Fussballer handeln muss. Wer aber Schweinsteiger schon über Jahre beobachtet hat in seiner Entwicklung, der muss eigentlich feststellen, dass wir seit Jahren immer dieselbe Problematik ansprechen. Das wäre beispielsweise genauso, wenn man Jahr für Jahr über die Strafraumbeherrschung von Rensing diskutieren würde und dieser sie nicht verbessern würde und dennoch einige immer wieder perfide Gründe ausgraben würden warum er doch Jahr für Jahr die Nummer 1 weiterhin sein sollte. Das würde man normalerweise auch nicht machen. Nur bei Schweinsteiger scheinen die normalen und rationalen Gesetzmäßigkeiten wohl nicht zu gelten ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Du übertreibst immer in den Darstellungen so maßlos</span><br>-------------------------------------------------------


    !!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">. Wer aber Schweinsteiger schon über Jahre beobachtet hat in seiner Entwicklung, der muss eigentlich feststellen, dass wir seit Jahren immer dieselbe Problematik ansprechen. Das wäre beispielsweise genauso, wenn man Jahr für Jahr über die Strafraumbeherrschung von Rensing diskutieren würde und dieser sie nicht verbessern würde und dennoch einige immer wieder perfide Gründe ausgraben würden warum er doch Jahr für Jahr die Nummer 1 weiterhin sein sollte. Das würde man normalerweise auch nicht machen. Nur bei Schweinsteiger scheinen die normalen und rationalen Gesetzmäßigkeiten wohl nicht zu gelten ;-)</span><br>-------------------------------------------------------
    Vor nicht allzu langer Zeit hieß es hier: Was für eine Pfeife, kann nicht mal Standards schießen!
    Jetzt heißt es: naja, die ganzen Scorerpunkte sind ja nur Standards!
    Gegen den KSC hieß es naja, gute Aktion, aber das wichtigste war die Ballannahme von Ribery!!!!!!!
    Ich glaube, viele hier sind so von einer absurden, perfiden Antipathie gesteuert, dass sie gute Leistungen einfach ignorieren und die schlechten immer wieder hervorheben. Du hast recht! Da gelten offensichtlich die normalen und rationalen Gesetzmäßigkeiten nicht.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Gegen den KSC hieß es naja, gute Aktion, aber das wichtigste war die Ballannahme von Ribery!!!!!!! </span><br>-------------------------------------------------------
    Schon wieder? Ein Seitenwechsel in den Lauf innerhalb der eigenenen Hälfte, baut ihm ein Denkmal.

    0