Bastian Schweinsteiger

  • ja wobei man sagen muss das er sich ja selbst auch mal als 10er gesehen hat. er hat doch da genauso gerudert wie alle trainer die er hatte.


    louis hat eben seine beste posiion gefunden und auch schweinsteiger stimmt in das lied mit ein, ja man wird reifer. er scheint auch zu kappieren was ihm liegt und was nicht.


    naja wenn man spieler wie ribery und robben hat, kann man sich selbst und seine offensivleistungen kaum noch falsch einschätzen^^


    nene macht er gut bis hierhin. weitermachen

    0

  • Ich glaube, dass er JETZT nicht die Leistungen bringen würde, wäre er nicht genau diese Entwicklung durchgelaufen...Auf den Flügeln hat er automatisch an siener Technik arbeiten müssen, um an den Gegenern irgendwie vorbeizukommen...denn überlaufen konnte er sie sicherlich nicht. Nun gut, das war auf dem Niveau einfach nicht gut genug, dafür ist das fürs defensive Zentrum überragend.


    VG kam zur richtigen Zeit weil die Position durch den weggang von Ze genau dann frei wurde. Außerdem spielte ihm der schelchte Start voll in die Karten. Durch die schwachen Auftritte anfangs kam dann endlich ein Pendant zu Ribery, so dass er nun wirklich ins Zentrum rücken konnte.

    0

  • was werden uns alle beneiden wenn er dann auch noch die Latten/-Pfostentreffer allesamt versenkt!
    Schweini bringt heuer wirklich überragende Leistungen - allein die Ballkontakte und die damit eingeleiteten Offensiv Aktionen sprechen doch Bände!


    OLE OLE SUPER SCHWEINI :8

    0

  • zitat riel: *ich könnte ja mal wieder spirituell kommen und sagen, weg mit gut und schlecht, alles hat seinen sinn, aber will hier ja keiner hören...*


    naja für solche wahrheiten reicht das physische ohr zum hören eh nicht aus. aber auch so ists dafür nicht das richtige ambiente hier.


    spielen wir also das spiel weiter, nur eben nicht mehr ganz so ernst ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">eben! jetzt - und vorher die trainer haben sein potential bzw. die richtige position nicht wirklich erkannt </span><br>-------------------------------------------------------


    Das hast du schon ein paarmal behauptet und das ist faktisch einfach falsch!
    Er (BS) hat selbst gesagt, dass ihn OH und Löw auch perspektivisch in der Zentrale gesehen haben!
    Unter Heynckes hat er sogar dort gespielt, wenn ich mich nicht irre.


    Selbst JK hat ihn zuerst in der Zentrale, wenn auch sehr offensiv ausgerichtet gesehen und musste erst umschwenken als das 352-Experiment als gescheitert betrachtet werden musste.


    Es ist einfach nicht richtig, dass nur van Gaal erkannt hat, dass BS in der Zentrale besser aufgehoben ist.
    Nur wenn man eben wie OH mit Ze einen damals noch überragenden Mann für diese Position hat, bzw. wie Löw lange Zeit keinen adäquaten Ersatz für die Außenbahn, dann verzichtet man eben auf die paar Prozent Qualität und stellt ihn auf die Außenbahn.


    Denn dass seine Leistungen heuer so viel besser sein sollten als in den Jahren zuvor, sehe ich einfach in keinster Weise.
    Er spielt sehr ähnlich, zeigt genau die Qualitäten, die er auch schon in den letzten Jahren gezeigt hat und hat auch immer noch die selben Schwächen, auch wenn er sich sicherlich in vielen Bereichen stetig weiterentwickelt.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich muss ehrlich sein. Schweini ist auf der 6 zwar besser als auf außen aber er fällt ins alte Schema zurück. Er verschleppt das Spiel. Er nimmt dem Spiel, wie van Bommel, den Pep bzw. die Power.


    Wenn ich sehe wie van Bommel mit einem Pranjic gegen Manu nach vorne spielte, wie schnell das alle ging. Wahnsinn.


    Schweini trabte beim 1:0 für Manu auch sehlenruhig hinter Gibson her. Schweini muss schneller werden. Solide ist er, er hat auch viele Ballkontakte und spielt sicher und souverän, aber er muss schneller werden. Er kann Ribery nicht den Ball geben und dann stehen bleiben. So geht das einfach nicht.


    Schweini erinnert mich sehr stark an ein Sprichwort: Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss.......


    Die Aussage nach dem Spiel: ....wie sind noch erster...... zeigt das ganz deutlich.


    Er muss das selber wissen. Aber van Gaal ist nicht blind. Und van Bommel war zwar lange Zeit hinter Schweini auf der 6 aber er hat Schweini überholt und das obwohl van Bommel eigentlich limitierter scheint als Schweini.

  • mure, was hast du denn da gestern gesehen? Schweini hat gestern oft genug versucht, das Spiel schnell zu machen und hat auch den einen oder anderen richtig tollen Pass nach vorne gebracht und auch hinten abgeräumt. Die Lücken im Mittelfeld entstehen doch zur Zeit dadurch, dass van Bommel mehr den offensiven Teil einnimmt (was Schweinsteiger schon weiter zurück drängt und die Teilnahme an der Offensive seltener macht...), dann einen glanzvollen Pass versucht und den genau in des Gegners Beine spielt. Schweinsteiger kann dann die Löcher stopfen. Ist gestern viel gerannt und hat hinten ein paar Mal richtig gut gestanden. Nach dem Spiel sagt er dass man noch Erster ist, klar. Das ist ja auch das einzig positive an dem Spieltag, sogar den Vorsprung hat man noch um einen Punkt ausgebaut. Er spricht diplomatisch, nicht mehr.


    Dass van Bommel und Pranjic im Hinspiel gegen ManUtd so nach vorne marschieren konnten, lag da aber hauptsächlich daran, dass sie bis zur Strafraumgrenze nicht attackiert wurden, auch wenn sie sich mächtig reingehängt haben.

  • ich fand ihn gestern nicht so stark, zumal er durch unnötiges aufreizendes spiel bzw. die gegner auspielen zu wollen unnötig in zweikämpfe gekommen ist, die nicht hätten sein müssen. (aber das entschuldige ich noch mit dem schweren manU-spiel)


    was mich aber am meisten nervt ist sein ball spielen wollen mit der sohle, ähnlich wie demichelis

    0

  • Und die guten Sachen werden dafür einfach unter den Teppich gekehrt? WENN ich ne Bewertung abgeht, dann bitte umfassend... Negativ ist mir gestern allenfalls sein Foul an Vidal (glaub ich wars) aufgefallen, sonst wars für mich schon ne gute Leistung. Aber ihn genau so schwach zu sehen wie auf Außen, dazu fällt mir mittlerweile nix mehr ein :x

  • schweinsteiger riskiert, teilweise, unnötige ballverluste, weil er so wie gestern, in unnötige zweikämpfe geht, anstatt den ball zum besser postierten mitspieler zu passen. war auch gegen manu schon so, was dann immer zu gefährlichen situationen führt. das muß er ganz schnell abstellen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Schweini erinnert mich sehr stark an ein Sprichwort: Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss.......


    Die Aussage nach dem Spiel: ....wie sind noch erster...... zeigt das ganz deutlich. </span><br>-------------------------------------------------------


    Zuerst: Ich glaube, er war nicht der einzige, der gesagt hat, dass der eine Punkt in Ordnung ist. Ich glaube auch nicht, dass er gesagt hat, dass es der optimale Spielausgang für ihn war...einen Sieg hätten sich wohl alle gewünscht.


    Zweitens: Hat er nicht nach dem ManU-Spiel auch vor zu viel Euphorie und Selbstzufriedenheit gewarnt, indem er meinte, dass man ja noch nichts gewonnen hätte? Das zeigt für mich ganz deutlich, dass er reifer geworden ist und begriffen hat, dass man sich auf sowas nicht ausruhen kann.
    Von daher stimme ich deiner 'Pferde-Aussage' ;) nicht zu.

    0