Bastian Schweinsteiger

  • sehe ich auch so...


    und was die Persönlichkeitsentwicklung angeht:
    komisch, daß sich Spanier, Engländer und Italiener so waaahnsinnig selten persönlich weiterentwickeln müssen... :D


    nichts gegen die Idee. Natürlich bringt es einen weiter, wenn man sich mal in einem anderen land und einer anderen Sprache versuchen mußte. Nur, bei nem Profifußballer, dem -von den Großclubs jedenfalls- sowieso jede kleinste Kleinigkeit an Lebensbewältigung abgenommen wird, ist dieser Effekt ziemlich gering...es glaubt doch nicht ernsthaft jemand, daß zB Ribery hier sein Leben selber regelt. Das machen Berater etc etc...genauso ist es , wenn jemand wie Özil nach Madrid geht...die Jungs gehen zum Training und nach Hause. Alles andere wird organisiert für sie...


    WENN sich jemand von den Jungs da wirklich persönlich weiter entwickeln will, sollte er das besser nach seiner Karriere als Profi tun.

    0

  • Katsche und don, sehe ich ganz genauso!


    Wir sind mE irgendwo zwischen Platz 5 und 8 anzusiedeln unter den europäischen Topclubs. ME sind Real, Barca und Chelsea derzeit klar vorne, dicht gefolgt von Inter.
    Dahinter kommen dann u.a. wir, ManU, Arsenal und je nachdem, welcher Italiener gerade der Nr.1-Konkurrent zu Inter ist, aktuell vermutlich der ACM.


    Das ist die Gruppe, mit der wir auf Augenhöhe sind und bei denen man realistischerweise noch auf ein Weiterkommen hoffen kann.
    Gegen die ersten 4 hilft nur gaaaaanz viel Sonne!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Tja, warten wir doch einfach ab, so viel Glück wie gegen ManU letzte Saison hat man vielleicht alle paar Jahre mal, beim nächsten Mal werden wir es nicht haben, und sind dann draußen. Ernsthaft beurteilen kann man es wohl erst, wenn wir wirklich gegen Chelsea, Inter, Barca, Real oder ManU gespielt haben im diesjährigen Viertel- oder Halbfinale. Aber es gehört immer Glück dazu, da braucht man sich nichts vormachen.

  • Das eine kannste mit dem anderen nicht vergleichen riel.
    Inter hat gegen uns gewonnen, weil sie besser gespielt haben. Wir sind in der CL weiter gekommen, weil Bordeaux uns geholfen hat, das bessere Florenz seine Chancen nicht genutzt hat und wir nachdem 3:0 in Manchester nicht komplett abgeschlachtet wurden, sondern Olic aus dem Nichts ein Tor gemacht hat, das 2:1 aus dem Hinspiel natürlich nicht zu vergessen. Es war schon mächtig viel Dusel dabei, hat ja auch LvG gesagt.


    Im Moment sind wir ziemlich klar hinter Barca, Real, ManU, Chelsea anzusiedeln.

    0

  • Tja, ich empfinde es schon als Glück, wenn wir im Hinspiel in allerletzter Sekunde das 2:1 machen gegen ManU, und sich Rooney dabei auch noch verletzt. Hätte der im Rückspiel durchgespielt, wer weiß, was passiert wäre.


    Inter hat gegen Chelsea und Barca auch gewaltiges Glück gehabt, das gehört eben einfach dazu. Wer weß, was passiert wäre, wäre bei ihnen nicht Motta und bei uns nicht Ribery im Finale gesperrt gewesen?

  • ManU würde ich nicht unbedingt nennen und Inter schon ganricht, ohne Mou und nach der WM sind sie nicht mehr die gleichen, wie letztes Jahr. Bei ManU muss man erstmal abwarten und gucken, wie sie sich in den KO-Runden präsentieren. In der Vorrunde war es bisher nicht das Gelbe vom Ei.


    Real, Barca und Chelsea sind da ganz andere Kaliber.

    0

  • Man kann vom "Glück" Abstand nehmen, wenn sich eine derartige Leistung wiederholt. Wenn wir dieses Mal gegen den ersten dicken Brocken sang- und klanglos rausfliegen, war es wohl doch Glück.

  • wir reden doch von HEUTE , oder?
    Nicht von in 4 oder 5 Jahren. Gut. Stand heute schaue ich mir mal die letzten 5 Jahre in der CL an. Wer es da unter die letzten 4 geschafft hat...
    Da taucht der FCB einmal auf. Dann gibt es Clubs wie Barcelona, Manchester oder Chelsea.....die waren da dreimal ...und dann rede ich nicht mehr über die Top 3 in Verbindung mit dem FCB....ganz einfach....weil wir erst mal beweisen sollten, daß wir DAUERHAFT gut genug sind fürs HF.


    Ob nun gerade im November 2010 Real stärker ist-wenn sie es denn sein sollten- , kann da nicht entscheidend sein. Im April wird man wieder sehen, wer noch da ist....
    Diese Konstanz bei den erstgenannten, bis zum Ende - dazu rechne ich das HF- in der CL zu sein UND in der nat.Meisterschaft ganz vorne mit dabei -egal, ob man dann zweiter oder erster wird-, das macht die Top-Qualität aus. Und da sehe ich uns nicht auf Augenhöhe.

    0

  • Grundsätzlich sehe ich mit der begonnenen Philosophie auf eigene Talente und größere Stars zu setzen bessere Aussichten dauerhaft mitzuhalten, als wenn man wieder aus das frühere Modell zurückgreifen würde: praktisch jeden auffälligen Bundesliga-Spieler zu kaufen, dazu noch ein paar Spieler die international gegen Bayern aufgefallen sind und ein paar südamerikanische Wundertüten.


    So wird man fast immer Meister, weil man nebenbei die Konkurrenz schwächt, aber im europäischen Vergleich bringt das nur alle Ewigkeiten mal was.


    Der Fehler war nur, dass man mal wieder gesagt hat, die Saison war so gut, wir brauchen eigentlich keine Verstärkungen. Das muss sich van Gaal vorwerfen lassen und er hat es auch eingesehen. Ich hätte genauso daneben gelegen, weil ich auch nach Robbens Verletzung dachte: der Kader reichen um ganz oben dabei zu bleiben.

    0

  • was solll das alles jetzt? Sorry, die These, die diskutiert wird, ist, ob der FCB AKTUELL zu den Top 3 in Europa gehört. Die Antwort ist, daß er das SPORTLICH nicht tut. Da spielen Verbindlichkeiten- Manchester übrigens hätte keine ohne die Glazers, im Ggenteil...- oder Philosophien etc keine Rolle.
    Als Ferguson mit seiner Philosophie bei Manchester ankam, hatte er auch ein Ziel. Aber trotzdem gehörte Manchester damals sicher nicht zu den Top 3 in Europa. Das war ein langer Weg.


    Mal sehen , wo wir am Ende dieser Saison stehen. Sportlich. Dann kann man weiterreden.

    0

  • Inter hat gegen uns gewonnen, weil sie besser gespielt haben.</span><br>-------------------------------------------------------


    von "spielen" kann ja wohl keine rede sein... :D


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Im Moment sind wir ziemlich klar hinter Barca, Real, ManU, Chelsea anzusiedeln. </span><br>-------------------------------------------------------


    ooohhhh jaaaahaaaaaaaaaaa... *würg*


    manchester united war mit cr7 ganz oben dabei...
    ligatechnisch und cl-technisch, aber was bitte hat der club geleistet, nachdem er weg war?...
    aber hier dauernd davon faseln, wie abhängig wir von robben sind... nu ja...
    manu hat einen qualitätsverlust und der ist nicht gerade ohne... wir haben robben aber noch... :8


    manu hat nichts geleistet seit cr7 bei madrid spielt...
    mit welchem recht sollten die bitte vor uns stehen?...
    das englische mannschaften sich gerne mal in einen rausch spielen können, wenn das erste und zweite tor fällt ist unlängst bekannt...
    und wenn die so eine klasse haben, dann drehen wir den spieß mal um und hinterfragen, warum dieser weltklasseclub einen 3:0 vorsprung im eigenen stadion und cl-rückspiel noch verkackt... ?
    zumindest wird das doch im gleichen atemzug uns vorgehalten, oder nicht?...
    "der fcb wieder... dämlich... vermasselt den vorsprung" etc.


    merkt ihr was?...


    zu schweinsteiger...
    er sollte sich mal hinterfragen, wer hinter ihm stand, als er noch magerkost auf dem platz angeboten hat...
    wenn er meint, dass er woanders besser aufgehoben ist, muss er eben gehen... shit happenz...
    der verein tut gut daran, nicht jedem den hintern zu pudern...
    reisende soll man nicht aufhalten, nur wird es dann auch mal zeit,
    wieder ordentlich in die schatulle zu greifen und nicht wieder versuchen solche weggänge mit "das regeln wir intern!" zu kompensieren...
    ich weiß ja, dass die vereinsführung lernresistent ist, aber hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt... :D

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • dieses Märchen, daß wir gegen Inter besser gewesen sein sollen, kann eigentlich nur glauben, wer vGaals Buch intravenös aufgenommen hat...


    Die haben von der Defensive übers MF bis zum Sturm aber wirklich alles besser gemacht als wir...aber Schwamm drüber, wir waren letzte Saison das herausragende Team in Europa, ohne Frage....
    Was hat Manchster ohne CR geleistet? Gut, sie sind in der stärksten der Liga der Welt Zweiter geworden und im VF knapp an uns gescheitert...sie sind nicht, wie wir üblicherwiese, im VF mit ner Tracht Prügel nach Haus geschickt worden sondern an der uswärtstorregel gescheitert...


    aktuell sind sie Zweiter, glaube ich....
    und denen fehlt mit Rooney so viel wie uns mit Robben...die verhängnisvolle Abhängigkeit von einem Spieler ist das ,was uns am meisten mit United verbindet...

    0

  • dieses Märchen, daß wir gegen Inter besser gewesen sein sollen, kann eigentlich nur glauben, wer vGaals Buch intravenös aufgenommen hat...</span><br>-------------------------------------------------------


    von "gespielt" kann aber wohl wirklich keine rede sein...


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">sie sind nicht, wie wir üblicherwiese, im VF mit ner Tracht Prügel nach Haus geschickt worden sondern an der uswärtstorregel gescheitert...
    </span><br>-------------------------------------------------------


    wenn du das mal für den eigenen club so schön reden könntest... :D
    wie häufig wurden wir denn mit einer "tracht prügel" in der cl nach hause geschickt?... nochmal... wir hatten auch zu diesem zeitpunkt kaum weltstars, die für uns in der offensive derart wichtig waren, wie die ganzen cr7, drogbas, inzaghis, eto´os etc. dieser welt...
    barcelona spukt da mal wieder vordergründig im kopf...
    gut... 2 mal hintereinander gegen den ac rausgeflogen, an dem manu übrigens in einer cl-saison auch eine runde später mit einem 3:0 heimgeschickt wurde...
    aber da war der ac auch in einer absoluten topform...
    davor an chelsea knapp gescheitert...
    insgesamt hat manu vielleicht leicht die nase vorn ( in relation gesehen, also am jeweiligen kader gemessen, aber eher nicht! ) und wenn die gegen englische teams antreten müssen, hat das nochmal ein ganz anderes niveau, als würde es ein ausländischer club sein... immerhin spielen sie in der liga auch mindestens 2 mal im jahr gegeneinander... von daher schätzt man das ganz anders ab...


    wir sind meistens an denen gescheitert, die sportlich in dem jahr auch mit das maß aller dinge waren...
    gemessen an dem kader, den wir und unsere gegner hatten, darf es nur eine selbstverständlichkeit sein uns rauszuschmeissen...
    im letzten jahr waren wir dann durch die klasse offensive mit das maß aller dinge und haben mit abstand den besten fußball gespielt!... das haben unlängst andere topnationen bestätigt und gelobt... vor allem mit einem kader, der wenigstens noch zum größten teil aus spielern besteht, die aus dem land kommen, wo auch der club ansässig ist! ;-)... das können wohl nur wenige behaupten...
    nicht auszudenken, was mit uns noch möglich ist, wenn die abwehr mal gut ist... :D

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der FCB hat das CL-Finale gegen Inter Mailand hochverdient verloren.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das würde ich auch sagen. Allerdings sollte man sich an dieser Stelle dann auch mal festlegen, welcher Ansicht man folgen möchte!


    Wir haben gegen Inter verdient verloren, weil wir unsere Chancen nicht genutzt haben und der Gegner eben doch. Andererseits haben wir gegen Florenz verdient gewonnen, weil wir unsere Möglichkeiten verwerten konnten. Genau das gilt auch für ManUtd. Gegen Dortmund oder halt auch gegen Gladbach waren wir selber zu blöd und haben unglücklich, aber eben verdient verloren...

    0

  • pacman , du reduzierst es nur auf die Chancenverwertung.


    Für mich ist bei einem verdienten oder unverdienten Sieg die Anzahl und Qualität der Chancen entscheidend.


    Daher haben wir gg Florenz verdient gewonnen, weil wir da ein deutliches Plus an guten Torgelegenheiten herausgespielt haben, gegen ManU war's durchaus glücklich, sie hatten über die 180 Minuten gesehen sicherlich mehr und gegen Inter war's extrem und unglaublich verdient.


    Ich habe selten ein CL-Finale gesehen, das so von einer Mannschaft dominiert und locker gewonnen wurde, wie das letztjährige!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life