Bastian Schweinsteiger

  • ja und Dortmund spielt bis jetzt die Saison ihres leben. Die könnten wir selbst in bestbestzung und top form schlecht einfangen wenn die so weitermachen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">aber trotzdem ist es nicht von der Hand zu weisen was ich sage oder?</span><br>-------------------------------------------------------


    Doch ist es schon.


    Wer sagt, dass Dortmund und Mainz den Rest der Saison so weiterspielt?


    Mich interessieren nicht die letzten 4 Wochen, sondern die nächsten 4 Monate und da sehe ich, dass wir den besten Kader der Liga haben......



    Ich klinke mich jetzt hier aus. Das ist übrigens der Schweinsteiger-Thread.....

    0

  • raven1982
    Was nützt dir ein Sieg am Wochenende und damit ein Sprung um ein paar Plätze nach oben in der Tabelle, wenn du die Woche danach auswärts wieder nicht gewinnst? Kann dir jetzt schon sagen, dass wir weder auf Schalke, noch in Stuttgart einen Dreier landen werden! 26 - 28 Punkte bis zur Winterpause, mehr ist - vor allen mit der Abwehr - nicht drin. In der kompletten Hinrunde nur ein einziges Auswärtsspiel gewonnen - und das in der Nachspielzeit dank eines Abseitstores!!!
    Da müssen wir wirklich nicht mehr vom Titel sprechen. Leider scheint ausgerechnet Azubi Nerlinger der Einzige zu sein, der das erkannt hat.

    0

  • sorry, aber wer beim BVB derzeit von Glück spricht, hat in den letzten Wochen kein Bulispiel von denen gesehen. Auch gestern gegen Freiburg war es hochverdient, auch wenn die in der letzten Minute noch nen Lattentreffer hatten. BVB hätte in der 2. HZ 5-6 Tore machen müssen, die spielen derzeit einfach einen grandiosen Kombinationsfussball.

    0

  • Sie haben kein Glück, sondern einfach einen lange nicht mehr dagewesenen Lauf. Wie lange der hält, kann wohl niemand sagen, aber wenn sie nicht völlig einbrechen, ist ihnen die Schale nicht mehr zu nehmen.

  • der kloppo hat sich da auch einfach feine fussballer zusammen gesucht. alle sehr athletisch und dazu noch spielerisch sehr versiert. werden wohl auch nach der winterpause etwas einknicken durch die psyche. aber eine mannschaft mit zukunft und einen guten trainer. war klar, dass der bvb auf lange sicht wieder der hauptkonkurrent von uns wird. das es so schnell gehen könnte hätte ich nicht gedacht. naja, muss man ja auch erstmal die nächsten jahre abwarten, aber haben schon sehr großes potential.

    0

  • So richtig rankommen werden sie aber mMn auch nicht. Die ausländischen Klubs sind nicht blind und werden - sollte die Leistung konstant weiter gehen - viel untenehmen, um die Jungs aus Dortmund weg zu lotsen.

    0

  • richtig auf augenhöhe werden sie wahrscheinlich nie kommen, aber sie haben in der bundesliga hinter uns das größte potential, meiner meinung nach.

    0

  • Es gibt drei große Vereine mit riesigem Potential: BVB, HSV und Schalke. Nunja, die hatten und haben schonmal alle ihre Erfolgsgeschichten gehabt und dazu passende Misserfolgsgeschichten :D . So war es, so ist es und so bleibt es.

    0

  • In Dortmund wird aber wieder vernünftig gewirtschaftet, und das Stadion ist immer rappelvoll, und auch größer als unseres. Finanziell dürften sie vielleicht nicht auf Augenhöhe kommen, aber doch einigermaßen aufschließen.
    Damals ist ihnen nach dem CL-Sieg die Höhenluft nicht mehr bekommen, es ging stetig bergab, Spielerkäufe auf Kredit etc., das kann nicht gutgehen. Es bleibt abzuwarten, wie sie dieses Mal mit dem Erfolg umgehen, aber noch sind sie ja kein Meister.


    Vor der Saison hätte man den ganzen Laden für 60 Mio. kaufen können, nun kostet er schon das vierfache ;-)

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Finanziell dürften sie vielleicht nicht auf Augenhöhe kommen, aber doch einigermaßen aufschließen. </span><br>-------------------------------------------------------


    So weit ists noch lange lange nicht. Da haben wir ganz andere Sponsorenverträge.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • ne, ich meine den BVB...das erste Jahr war ja unter Klopp eher verkorkst, als sie die internationalen Plätze im letzten Spiel vergeigt haben. Das zweite Jahr war solala und jetzt geht es so richtig rund.

    0

  • Er meint es allgemein. Falls DIESES Jahr "verkorkst" wird, soll man vG nicht gleich entlassen.


    Wobei bei usn eine spezielle Konstellation herrscht...vG will wahrscheinlich nur bis 2012.

    0

  • steph87


    im Gegensatz zu Schalke und den HSV baut Dortmund aber auf die langsame Entwicklung der eigenen Jugend und auf günstige Neuzugänge, die passen (siehe Kagawa 300.000 !, Lewandowski und Barrios z.Bsp.).


    Dortmund ist KEIN Strohfeuer, das wird die Mannschaft der nächsten Jahre, die uns am stärksten herausfordert. Schau Dir mal das Durchschnittsalter an!


    Deren Problem ist einzig, daß sie kein Geld haben und Leistungsträger z.T. wieder abgeben müssen; aber auch das Problem dürfte sich nach Erreichen der CL dieses Jahr etwas nivellieren.


    Ah, und ich habe etwas vergessen: Dortmund hat einen guten Trainer; einen der super motivieren kann, taktisch 1a ausgebildet ist und der die Sprache der jungen Spieler spricht. Außerdem ist sein Ego überschaubar. - Letztere beiden Punkte kann man, glaube ich, von einem gewissen Holländer nicht behaupten.

  • auf dortmund zu schauen sollte man sich im moment sparen. wir sollten lieber schauen das wir den anschluß an tabellenplatz zwei herstellen bzw. nicht verlieren. zunächst muß unser ziel sein platz 2 zu erobern, damit wir auch nächste saison cl spielen. sollte dann noch mehr gehen, ist das die zugabe.


    der dortmunder lauf, wird mMn auf alle fälle bis zur winterpause anhalten. wie sie dann allerdings in die rückrunde starten bleibt abzuwarten.
    klar war mMn auch, das irgendwann mal wieder dortmund oben anklopfen wird. letztes jahr wars leverkusen, davor hoffenheim. jedes jahr ein anderer, aber auf dauer wird sich immer der fcb durchsetzen, weil er einfach die besten strukturen hat. wirtschaftlich kann uns eh keiner was in der liga, weil man über jahrzehnte hinweg, vernünftig gewirtschaftet hat u. sich nicht auf solche abenteuer wie z.b. dortmund o. schalke eingelassen hat. das zahlt sich seit jahren schon aus u. wird den status des fcb als absolute nr.1 in der liga auch in den nächsten 20 jahren festigen.


    wir müssen, u. wir können auch nicht jedes jahr meister werden. solche spielrunden wie dieses jahr, gab es immer wieder mal. wichtig ist das man cl spielt.


    jetzt muß man allerdings anfangen den grundstock für die rückrunde u. die neue saison zu legen. das heißt im winter die baustellen so gut es geht abarbeiten. schweinsteiger versuchen langfristig zu binden u. zusehen das zum rückrundenstart die beste mannschaft auf dem platz steht.
    bis dahin muß man zusehen, in den letzten vier spielen vor der winterpause, das optimale an punkten zu holen.

    0