Bastian Schweinsteiger

  • So ist es !!!! Basti fehlt in jedem Spiel; das sieht man jetzt erst

    wie wichtig er ist ......... BASTI IST DER CHEF IN DER


    MANSCHAFT . Hoffe Basti wird ganz ganz schnell wieder


    Gesund. :):):)

    0

  • Eines hat man jetzt gemerkt. Nicht Robben oder Ribery sind die unverzichtbaren spieler bei uns sondern ganz klar Schweinsteiger!
    Hoffentlich kann er bald wieder ran.

    Man fasst es nicht!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wie sieht diese Statistik Bei Tymo aus? haben wir Tymo ueberhaupt schon mal verloren? </span><br>-------------------------------------------------------


    bei insgesamt 15 Spielen (CL/Liga/Pokal) bei denen Tymo mitgewirkt hat, haben wir 5 Gegentore erhalten.


    Mit Tymo wurde bislang kein einziges Spiel verloren. Es gab nur 2 Unentschieden (Hoffenheim, Neapel). Der Rest wurde durchweg gewonnen.

    0

  • bayernhoe
    "Die spielerische Linie ging seitdem völlig verloren. Das 3:2 gegen Neapel gerettet. Glücklich gegen Augsburg gewonnen. Gegen Dortmund und jetzt Mainz verloren. Es sieht so aus, als ob der Ballführende verzweifelt nach Anspielstationen sucht, jedoch keine findet weil sich keiner in Position bewegt. Hoffen wir, Bastian findet nach seiner Rückkehr schnell wieder zu seiner Form und führt die Mannschaft zum Kombinationsspiel wie wir es vor seiner Verletzung häufig gesehen haben. "


    Klar kann man das über die starken Einzelspieler lösen, ist auch ok. Aber die Statik aus unserem Spiel zu bekommen ist und bleibt die Aufgabe des Trainers...mit uns ohne Schweinsteiger. Klopp schafft es bei Dortmund und da ist jeder einzelne Spieler auf der Position schwächer als Schweinsteiger.

    0

  • dieses Geheule ist unerträglich.


    Dortmund spielt in dieser Saison gänzlich ohne Nuri Sahin. Und Bender hat sich auch gerade verletzt, Der Spielbetrieb wurde trotzdem nicht eingestellt.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">dieses Geheule ist unerträglich.


    Dortmund spielt in dieser Saison gänzlich ohne Nuri Sahin. Und Bender hat sich auch gerade verletzt, Der Spielbetrieb wurde trotzdem nicht eingestellt. </span><br>-------------------------------------------------------


    Sehe ich genauso. Es kann nicht sein, dass bei einem Ausfall EINES Spielers unser gesamtes Spiel zum Erliegen kommt. Das galt selbst letzte Saison nicht als Ausrede, als Stellenweise 4,5 Stammspieler fehlten....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Das Schweinsteiger uns schwer abgehen würde war klar aber bei solch einem Sammelsurium an Stars ist es schon sehr fragwürdig wenn durch den Ausfall eines Spielers gleich alles ins Wanken gerät.


    Diese Ausrede ist mir zu billig und das ist auch nicht zu akzeptieren. Mannschaft und Trainer stehen jetzt in der Pflicht Eier zu zeigen.

    0

  • Das sehe ich anders. Schweinsteiger hätte für Alaba gespielt und wir hätten defensiv deutlich besser gestanden. Ausserdem ist er halt unser richtiger Kapitän. Es sit ja nicht so, dass wir gegen den BVB oder Mainz untergegangen wären. Basti hätte da den Unterschied ausmachen können. Wobei man Alaba keinen Vorwurf machen kann, er ist alles nur kein 6er. Da versteht der Jupp halt leider nicht.

    0

  • Natürlich fehlt Schweini, aber man sollte nicht vergessen, dass er gegen Hannover auch dabei war und trotzdem hat es eine Niederlage gesetzt. Gibt keine Garantie, dass mit ihm die Siege wiederkommen.


    Problem im DM war gestern nicht das Fehlen von Schweini, sondern der Einsatz von Gustavo.

    0

  • Diese schon fast desolate Leistung kann nicht nur daran liegen das schweinsteiger verletzt ist.
    Man sollte jetzt keinen Druck aufbauen das Schweinsteiger so schnell wie möglich wieder spielt, eher in Ruhe wieder Grichtig fit werden.
    ich könnte mir vorstellen das er in den ersten Spielen eine kleine Blockade hat richtig in die zweikämpfe zu gehen, aus Angst das er wieder auf die Schulter fällt und es wieder knackt..auch wenn der Doc sagt ist alles wieder fest. Diese Angst muß er erst einmal ablegen um wieder voll da zu sein. Darum besser die Hinrunde auf jeden Fall abharken, auch wenn es theoretisch möglich wäre schon zu spielen.

    „Let's Play A Game“

  • Mit einem gesunden BS hätten wir zumindest defensiv etwas besser gestanden, vielleicht hätten wir dann nur 2 Gegentore bekommen und nach vorne wäre auch etwas mehr gelaufen. Dennoch darf man so einen desolaten Auftritt wie gestern nicht mit dem Fehlen eines Spielers erklären!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Problem im DM war gestern nicht das Fehlen von Schweini, sondern der Einsatz von Gustavo. </span><br>-------------------------------------------------------


    Wenn Tymo so gespielt hätte, wie Gustavo (kam fast immer zu spät), dann hätte ich ihn auch zerfleischt. Wenn die Physis nicht stimmt, dann muss die Taktik geändert werden, d.h. werden die Pausen von ca. 15 Min. mit dem Rückzug auf eigene Hälfte verordnet. Dann rollt eben der Ball in eigenen Reihen bis der Puls sich stabilisiert :-O :8

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Schwächelnder FC Bayern
    Ohne Schweinsteigers Gehirn klappt nichts



    Und noch eine Parallele tut sich zwischen dem nationalen und dem kontinentalen Spitzenverein auf: Beide müssen derzeit auf ihr Herzstück verzichten, und beide haben keinen Ersatzschrittmacher parat. Während Barcelona den seit Wochen kaum einsetzbaren Iniesta schmerzlich vermisst, aber wenigstens ansatzweise zu ersetzen weiß, treten die Bayern ohne Bastian Schweinsteiger wie ein Team auf, dem viel mehr fehlt als nur ein Denker und Lenker in der Zentrale. Der ehemalige Münchner Trainer Ottmar Hitzfeld erkannte nach dem Bayern-Debakel in Mainz bei „sky“: „Schweinsteiger ist nun mal die Schaltzentrale, er ist der Kopf. Das Gehirn der Mannschaft fehlt.“



    „Die Liga ist noch lange nicht gelaufen, aber wir wissen, dass wir uns keine Patzer erlauben müssen“, erkannte Barcelonas Erfolgscoach Pep Guardiola, der bei der jüngsten Pleite auf Iniesta hatte verzichten müssen. Das Mittelfeldgenie soll bald zurückkehren – Bayern und Barcelona, wie sich die Bilder gleichen.



    http://www.focus.de/sport/fuss…pt-nichts_aid_688483.html

    0