Bastian Schweinsteiger

  • Schweinis größter Fluch (Oder unserer?) war, dass er ne gute Wm06 spielte, sonst wär der doch schon längst in der Versenkung verschwunden, aber jetzt, 3 Jahre nach der WM, kommt als Argument für Schweine "Aber 2006 hat er doch auch gezeigt was er kann"....erfolgreicher Profifußball lebt leider nicht von den in der Vergangenheit geleisteten Erfolgen ;)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    naja, so heftig, wie jetzt gemacht wird, fällt die Kritik ja gar nicht aus.
    Alles was UH sagte war: er solle sich hinterfragen, ob er damit zufrieden sei, ein Mitläufer zu sein.
    Dass er noch kein Führungsspieler und auch kein absoluter Leistungsträger ist, wird er wohl selbst so sehen (hoffentlich).
    Alles andere, was in den Medien hineininterpretiert wurde ist einfach nur Quark!</span><br>-------------------------------------------------------


    da waren aber ganz andere Worte von Herrn BS zu hören....vor und während seiner Vertragsverlängerung...zu sehen war natürlich gar nichts davon.....

    0

  • UH kritisiert doch schon in regelmäßigen Abständen BS. Am Ende kommt eh nix bei raus und BS ist weiter Stammspieler.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich denke Uli Hoeneß spricht hier vielen Bayern Fans aus der Seele, was Schweini betrifft!</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja Mentalo,allerdings!
    was sagen die Grabesquellen zu demThema??? :D</span><br>-------------------------------------------------------


    Meine Grabesquellen sagen: Mach weiter!

    Man fasst es nicht!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Mit unserem neuen Trainer kommt eine Mann, der das ganz sicher richtig beurteilen kann. Was dann aus Schweinsteiger wird, kann man ab der kommenden Saison sehen. Wenn seiner Ansicht nach andere Spieler besser sind, werden diese spielen. Wenn er von ihm überzeugt ist, wird er spielen. Viele Bayern Fans sehen das bestimmt zu 100% genau so. Viele die hier aber im Forum permanent nur hetzen und den Spieler schlecht machen würden das nie akzeptieren, denn dann wäre der Trainer wieder ein Blinder und Ihr hätte Unrecht. Alleine deshalb würden viele aus Trotz heraus weiternörgeln.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das Problem ist, dass wir eigentlich keinen besseren haben. Das ist aber nicht deswegen so, weil Schweinsteiger so gut ist, sondern weil die anderen zu schlecht/verletzungsanfällig/ noch unkonstanter sind.
    Man sieht doch jedes Jahr, das Altintop ihn immer verdrängt,bis er sich wieder verletzt und dann wieder einige Spiele braucht, um voll anzugreifen. Sosas Position ist es nicht, er hat ein schlechtes Zweikampfverhalten und ist zu unkonstant. Von Borowski braucht ma garnicht zu reden....


    Wenn ich persönlich über ihn meckere, dann ist es nicht unbedngt auf ihn persönlich bezogen, sondern, weil wir überhaupt keine Alternativen haben.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich denke Uli Hoeneß spricht hier vielen Bayern Fans aus der Seele, was Schweini betrifft!</span><br>-------------------------------------------------------


    Viele sehen das aber aus einem anderen Blickwinkel als die krassen Hetzer hier im Forum. Klar ist seine Leistung sehr schwankend. Das ist sie aber bei fast allen Spielern in unserem Kader. Hier hetzen viele doch einfach sowas von übertrieben, nur weil sie sich hinter einem Pseudonym verstecken können. Ich sitze auch am Samstag auf meinem Sofa und schaue ihm auf PREMIERE zu, weil mir der Weg bis ins Stadion einfach zu weit ist und mit Familie funktioniert das sowieso nur sehr selten. Oft ärgere ich mich auch über seine mißratenen Ecken. Ich freue mich aber auch wenn er meiner Ansicht nach gut gespielt hat. Jeder weiß, dass Schweinsteigers Ecken nicht die besten sind aber warum läßt ihn dann der Trainer die Ecken schießen? - das liegt doch nicht an Schweinsteiger. Unter Heynckes war das schon oft ganz anders. Seine Freistöße aus dem Halbfeld finde ich oftmals sehr sehr gut. Klar mißlingen auch welche, aber überwiegend sind diese gut. Das Problem hier ist einfach, das viele Hetzer Schweinsteigers Leistung garnicht mehr fair bewerten sondern nur noch auf einen Fehler oder eine Flanke/Pass der mißlingt warten, damit sie wieder was zum Schimpfen haben.


    Mit unserem neuen Trainer kommt eine Mann, der das ganz sicher richtig beurteilen kann. Was dann aus Schweinsteiger wird, kann man ab der kommenden Saison sehen. Wenn seiner Ansicht nach andere Spieler besser sind, werden diese spielen. Wenn er von ihm überzeugt ist, wird er spielen. Viele Bayern Fans sehen das bestimmt zu 100% genau so. Viele die hier aber im Forum permanent nur hetzen und den Spieler schlecht machen würden das nie akzeptieren, denn dann wäre der Trainer wieder ein Blinder und Ihr hätte Unrecht. Alleine deshalb würden viele aus Trotz heraus weiternörgeln.</span><br>-------------------------------------------------------


    Endlich mal ein objektiver Beitrag!!! Danke!!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Schweinsteiger ist der am meisten überschätzte deutsche Spieler weltweit.


    Diese Graupe hat es geschafft, seinen Vertrag beim FCB zu deutlich besseren Konditionen zu verlängern.


    Der einzige Grund dafür war meines Erachtens, dass man stolz auf ein Eigengewächs ist. Man konnte und wollte sich einen weiteren strategischen Fehler, nämlich das bedingungslose Festhalten an dieser Lusche, nicht auch noch zugeben müssen.


    Mal ehrlich, er spielt seit Jahren zumeist unterirdisch schlecht. Ist wahrscheinlich einer der antrittsschwächsten Spieler der Liga. Folglich auch im offensiv geführten Zweikampf "Mann gegen Mann" eigentlich immer chancenlos. Er kann grätschen, zerstören. Aber auch dafür gibt es bessere Spieler.


    Seine Weiterverpflichtung war ein Riesenfehler.


    Mich wundert es ein wenig, daß selbst UH ihn sich jetzt zur Brust genommen hat. Ich dachte immer, Schweinsteiger hätte einen Freibrief beim FCB.</span><br>-------------------------------------------------------


    Der Rabe hat völlig recht. Für die 5 oder 6 millionen oder was der auch immer verdient, müsste er eigentlich dem Spiel regelmäßig seinen Stempel aufdrücken. Aber er spielt meistens einfach sehr lustlos. Vielelicht würde er sich im zentralen Mittelfeld besser tun, aber das geld was er aktuell bekommt, ist er nicht wert.

    Man fasst es nicht!

  • Ich wünsche BS einfach mal mehr Realismus. Als neutraler Beobachter sprechen die Statistiken für ihn(Scorerpunkte).
    Leider finde ich sein Auftreten auf dem Platz gar nicht berauschend. Am Anfang seiner Karriere hatte ich zumindest das Gefühl , dass er alles für den Verein gibt,die letzten 3 Jahre habe ich dieses jedoch nicht mehr.
    Vlt. wäre es sinnvoll gewesen ihn vor der WM06 und das darauf folgende Jahr an einen Bundesligaklub auszuleihen.
    BS lebt neben einem sehr starken Auftritt beim Confed-Cup, einer zufriedenstellenden WM06 auch davon, dass er als Eigengewächs gilt.
    Das der FCB mit diesen anders vorgeht als mit den Legionären finde ich in Ordnung, doch wie UH einst gesagt hat:"Wir beim FCB haben keine Zeit, wir brauchen Erfolge..". Ich denke, dass gilt auch für die Spieler.
    BS sollte sich seine Gedanken machen und ich wünsche ihm, dass er es endlich mal begreift, welche große Chance sich in seinem Leben ergeben hat. Aber sein Kredit ist bald aufgebraucht und falls er nächstes Jahr nicht funktioniert, dann muss er weg, denn er blockiert den Platz für Leute, die entweder mehr Talent haben als er oder mehr Engagement zeigen.
    Von daher hoffe ich, dass er in den Länderspielen gegen die doch "Übermächtigen" Gegner nichts reißen wird...denn es ist zu seinem und auch zu unserem Wohle.

    0

  • Hoeness droht
    Schweini auf Bayerns Streichliste
    Nächste Woche kommt Louis van Gaal nach München. Dann geht Bayerns Neu-Trainer mit Uli Hoeneß und Co. den gesamten Kader durch. mehr ...(bild)


    :D:D

    0

  • Das ist wieder total übertrieben von BILD...
    Hoeneß hat gesagt, dass er ihn zum gespräch bittet, es würde "nichts schlimmes" kommen, aber die Frage gestellt werden, wie er sich die Zukunft vorstellt....nach einem Rausschmiss eines Eigengewächses, den man so lange versucht hat durchzuboxen, hört es sich (noch) nicht an...


    Denke aber bei gleichbleibenden Leistungen, könnte es nächstes Jahr so kommen.

    0

  • Hoeness droht
    Schweini auf Bayerns Streichliste
    Nächste Woche kommt Louis van Gaal nach München. Dann geht Bayerns Neu-Trainer mit Uli Hoeneß und Co. den gesamten Kader durch. mehr ...(bild)


    :D :D</span><br>-------------------------------------------------------


    http://www.bild.de/BILD/sport/…nd-allen-mitlaeufern.html


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Gegenüber BILD legte Hoeneß nach: „Wann ist man mal nach Hause gegangen und hat gesagt: Der Schweini hat heute überragend gespielt?</span><br>-------------------------------------------------------


    :D

    0

  • Ganz ehrlich die Antworten von Hoeneß und BILDs Ergänzungen passen nicht zusammen...


    Uli sagt: "Er muss nächste Saison auffallen und dem Spiel seinen Stempel aufdrücken". Bild -> "Schweini ist auf der Streichliste - Hoeneß droht Schweinsteiger"


    Das ist für mich keine drohung, wenn er mit seiner Aussage schon bestätigt, dass er nächste Saison bleibt.

    0

  • Das ist jetzt wohl die Letzte Chance um noch was zuretten.Wir alle wissen das Schweinsteiger der absolute Liebling vom Vorstand ist.Wenn die ihren Ziehsohn jetzt so kritisieren dann ist es 5 vor 12.


    Ich finde es super das man da endlicht den ganzen Haufen da ordentlich Beine macht.Die haben doch alle die Ruhe weg da.Hauptsache das Geld ist pünktlich auf dem Konto.


    Nun scheint wieder Altag bei uns einzukehren.Immer schön Druck machen auf die Pflaumen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ganz ehrlich die Antworten von Hoeneß und BILDs Ergänzungen passen nicht zusammen...


    Uli sagt: "Er muss nächste Saison auffallen und dem Spiel seinen Stempel aufdrücken". Bild -> "Schweini ist auf der Streichliste - Hoeneß droht Schweinsteiger"


    Das ist für mich keine drohung, wenn er mit seiner Aussage schon bestätigt, dass er nächste Saison bleibt.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja nun.Es wird ja nicht geschrieben das er im Sommer verkauft werden soll.Auf der Streichliste heißt für mich das er ein Kandidat ist den Verein zuverlassen.Und wenn Uli sagt das er entlich auffallen muss,dann bekommt er in der kommenden Saison seine aller letzte Chance.

    0

  • MMn schon min. eine Chance zu viel...
    Ich hoffe, dass er seine Überlgungen stark beschleunigt, wenn irgendein Scheich 15Mio für ihn bietet. Dann muss er ihn aus dem verein ekeln :D

    0

  • Das Problem ist doch das ein Verien sich zuerst finden muss der bereit ist eine Ablöse für die Graupe zu zahlen,und auch noch sein Fürstliches Gehalt.
    Also deswegen glaube ich kaum das er dieses Jahr geht,aber meine Hoffnung ist das jemand kommt fürs MF und er einfach auf die Bank muss,den ich bin mir sicher das VG nach Leistung aufstellen wird, und dann könnte es sein das diese Graupe nächstes Jahr das weite sucht.

    0

  • Och das gute ist doch, dass die Leistungen in der Nationalmannschaft den vereinen mehr imponieren. Vllt wird man ihn ja wirklich los für ne satte summe.
    Sschweinsteiger bräuchte einfach mal eine Konkurrenzsituation, denn die hat er weder hier noch beim dfb. Er kennt einfach nicht das gefühl, seinen Stammplatz bestätigen zu müssen. Vllt wäre es nicht schlecht wenn wer neues für die rechte Seite kommt und Schweini bleibt. Dann merkt er hoffentlich mal, dass er etwas tun muss und nicht von automatisch gesetzt ist.

    Man fasst es nicht!

  • ach unser vorstand ist nicht so blind wie er oft geredet wird:


    UH:


    „Man muss ihm die Frage stellen, ob er weiterhin nur ein Mitläufer sein will“, sagte der Bayern-Manager der „SPORT-BILD“.


    „Wann ist man mal nach Hause gegangen und hat gesagt: Der Schweini hat heute überragend gespielt? Aber genau das muss sein Anspruch sein. Das soll ihn jetzt anstacheln. Ich hoffe, dass er seine Situation realistisch einschätzt und endlich mal der Mannschaft seinen Stempel aufdrückt. Es kann nicht sein, dass Bastian Schweinsteiger nur einer von vielen beim FC Bayern ist. Er muss auffallen!“



    Quelle: http://www.bild.de/BILD/sport/…nd-allen-mitlaeufern.html



    endlich verschließt man vor der wahrheit nicht mehr die augen

    0