Bastian Schweinsteiger

  • Das sage ich schon seit Jahren. Wenn man endlich wieder einmal Titel gewinnen möchte, sollte man endlich mal aufhören, die Mitgliedschaft in der N11 über Leistung zu stellen. Das Sammeln deutscher Spieler sollte endlich mal ein Ende finden. Müller hat seit 2 Jahren absolut keine Berechtigung mehr in der Startelf zu stehen. Das gleiche bei Kroos, Boateng, und teilweise auch Schweinsteiger. Dieser glänzt nur, wenn es eh gerade läuft.


    Fakt ist, dass ohne unsere Ausländer, Ribéry und Robben absolut nix geht. Gleiches Bild übrigens auch beim BvB. Die überragenden Spieler sind die drei Polen und Kargawa gewesen.


    Bitte Uli, sieh es endlich ein. Ein deutscher FCB ist ein schöner Traum, kostet uns aber Titel um Titel.

    0

  • Meine Fresse, wusste zwar, dass das CL Finale und die EM Nachwirkungen haben werden, aber es ist unfassbar, was hier mittlerweile geschrieben wird. Laut Forum sollten wir die komplette Mannschaft zu Dumpingpreise verschleudern und um Alaba eine komplett neue Mannschaft aufbauen. (Ich glaub, dass ist momentan der einzige der einigermaßen gut weg kommt)


    Bis die neue Saison wirklich losgeht, werd ich hier nicht mehr lesen, so viel Hass zieht einen nur runter.

    0

  • Die Bayern Bosse sollten die 40. Mio. für Martínez ausgeben.un ne immer so herum Reden.entweder wolln sie ihn oder ne.Bilbao geht e ne mit den Preis runter.also lieber Sportdirektor Sammer 40.Mio nach Bilbao überweisen.Bitte schnell aber.

    3

  • Genau, wir hauen mal eben 40Mio für Martinez raus und holen noch den Bender für 25Mio. Mal im ernst, beide sind nur die Hälfte wert. Wer da den vollen Preis bezahlt hat nicht alle latten am Zaun.

    0

  • Was ist das denn überhaupt für ein komisches Deutsch?:-S


    Wer gestern Wunderdinge von Schweinsteiger erwartet hat, der konnte nur enttäuscht werden. Seltsam, dass er überhaupt gespielt hat. Dachte, man muss ihn behutsam aufbauen und so? Einen Gefallen hat man ihm damit auf keinen Fall getan.

  • was ist denn ein Einsatz in einem "Einspielwettbewerb" anderes als "behutsam aufbauen"???


    soll er demnächst mit der E-Jugend trainieren, nur damit er wieder Selbstbewusstsein tankt?


    ich bleibe dabei - unsere "Stars" werden nach wie vor viel zu viel gepampert!!!

  • Wo soll man ihn behutsam aufbauen, wenn nicht in so einem Spiel? Im Supercup gegen Borussia Dortmund geht es dann schon um etwas, im DFB-Pokal sowieso und in der Bundesliga müssen wir dann sofort bei 100 % sein.


    Es ist sicher die schwierigste Situation in der bisherigen Karriere von Bastian Schweinsteiger. Andere "zerbrechen" daran, ich hoffe, er schafft den Schritt hin zu seiner alten Form. Für mich ist und bleibt er ein Spieler, vor dem ich großen Respekt habe, weil er sich zu einem Führungsspieler entwickelt hat, als keiner damit rechnete. Das war und ist fantastisch. Er ist gerade 28 Jahre alt, kann noch einige Jahre auf hohem Niveau spielen und sich die Titel, die er bisher verpasst hat, immer noch holen. Er hätte es aktuell meiner Ansicht nach mehr verdient als jeder andere Spieler in unserer Mannschaft, aber ich halte es auch für denkbar, dass er womöglich nicht mehr der Bastian Schweinsteiger auf dem Platz wird, der er schonmal war. Ich hoffe, er kann sich neu motivieren und schaut nach vorne.

    0

  • Im Prinzip zehrt er immer noch von der Traumsaison 2010 + WM.
    Wenn man sich unter dem Strich anschaut, was er in den ganzen Jahren beim FCB gebracht dann war das "gut, aber nicht sehr gut".
    Irgendwann muss man eben die harte Frage stellen, ob ein Schweinsteiger dieselbe Qualität hat wie ein Xavi oder nicht und ob 2010 nicht nur ein Ausreißer nach oben war.
    EIn Schweinsteiger wie in den Jahren 2011 und 2012 bringt uns nicht viel weiter.

    0

  • Gut, da haben wir nicht wirklich die Einsicht, was da passiert. Ich denke, das geht letztendlich nur über Spielpraxis, und da sind Spiele wie gestern für mich besser als Spiele, in denen es um etwas geht. Letztendlich wird Bastian Schweinsteiger das selber am besten wissen und mit dem Trainer sprechen.

    0

  • BS wirkt auf mich mental übelst angeschlagen. Gestern sein "Spiel", als Krönung das Frustfoul, die komische Mimik nach dem verschossenen Elfer, die Körpersprache und seine Statements ohne jegliche Aussagekraft lassen nur erahnen, in welchem Loch er stecken muss. Draufhauen macht da keinen Sinn mehr, weil es vermutlich nicht ankommt, aber Laux oder Baschab könnten bestimmt einiges zum Positiven wenden.

    0

  • ohne das Spiel gestern überzubewerten, ach was überhaupt zu bewerten, waren die "Signale" die BS ausgestrahlt zumindest für mich recht deutlich...ich erwarte nichts mehr von ihm ausser dass er regelmässiger öfter auf der Bank sitzen sollte, aber dazu bräuchten wir einen Trainer mit wirklichen "cojones"...wie gesagt ich befürchte nichts gutes von BS, hoffe mich zu täuschen

    0

  • haha der war gut...XAVI...vielleicht auf ner Konsole mit einem getunten BS....nö mein lieber....vielleicht schafft er's mal in ne Liga zu Ballacks Glanzzeiten und das will schon was heissen

    0

  • Da fängt das ''Problem'' doch schon an, nämlich bei der Erwartungshaltung. Schweinsteiger bringt durchaus Qualitäten mit, ein Xavi/Pirlo oder sonstwer wird er aber nie werden. Dazu fehlt ihm schlicht diese Genialität. Er drückt ganz selten einem Spiel seine Handschrift auf.

    0