Bastian Schweinsteiger

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Gegen den KSC hieß es naja, gute Aktion, aber das wichtigste war die Ballannahme von Ribery!!!!!!! </span><br>-------------------------------------------------------
    Schon wieder? Ein Seitenwechsel in den Lauf innerhalb der eigenenen Hälfte, baut ihm ein Denkmal.</span><br>-------------------------------------------------------
    Ein Lupfer mit dem Rücken zum Gegenspieler, dann einen Volley-Pass über 60m in den Lauf.
    Hätte vdV sowas auch nur einmal in seiner Karriere hinbekommen würden alle hier ausrasten!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Das faszinierende hier ist, dass du behauptet hast, Schweini habe seine Scorerpunkte hauptsächlich zu unbedeutenden Zeitpunkten gemacht.
    Das wurde klar und eindeutig widerlegt und jetzt sind die Torbeteiligungen plötzlich nicht mehr so wichtig?
    Wie denn nu?</span><br>-------------------------------------------------------


    Scorerpunkte sind wichtig, aber wie alles im Leben nicht alles bzw. sind nur ein Teil einer Leistungsbeschreibung. Solange du und andere das nicht versteht, brauchen wir auch gar nicht weiter zu diskutieren. Widerlegt wurde gar nichts. Es wurde nur aufgezeigt, dass Schweinsteiger gegen Mannschaften sein Fuss im Spiel hatte, die zu den jeweiligen Zeitpunkten keine direkten Konkurrenten waren. Ist aber auch relativ egal, wenn man nicht die Gesamtheit seines Spiels sich anschaut. Ich hab nichts davon, wenn jemand ein Tor einleitet (irgendwie) wenn sonst in der restlichen Spielzeit zu wenig gefährliches produziert wird. Da kannst du jetzt noch 100 mal deine Scorertabelle bringen. In der Gesamtheit wird Schweinsteiger dadurch auch nicht besser.


    Ich frage mich halt ernsthaft, wie einige sich den Sachverstand zutrauen, mehr Ahnung zu haben, als alle letzten Trainer der Bayern und der NM, dazu noch den Vorstand des FcB!</span><br>-------------------------------------------------------


    Bisher gab es nur einen Trainer, der Schweinsteiger auch wirklich wollte und das war Klinsmann. Wie groß Klinsmanns Sachverstand als Trainer war, hat man ja gesehen. Löw zähle ich nicht dazu, weil er keine anderen Möglichkeiten hat, andere Spieler zu nomieren oder etwa schon die EM vergessen, wo der Stürmer Podolski erst Schweinsteiger verdrängt hat, weil es keine Alternativen in Deutschlands Kader gab? Hitzfeld und Magath waren gezwungen auf Schweinsteiger zu setzen. Demnach erzähl mir hier nichts, dass alle Trainer auf Schweinsteiger gesetzt haben, weil er Qualitäten hat, die andere nicht haben und daher so überzeugt von ihm waren. Wie hoch der Sachverstand im Vorstand ist, darüber sage ich jetzt besser nichts, denn da ist in den letzten 12 Monaten zu viel Bullshit produziert worden und davor teilweise auch.




    Du übertreibst immer in den Darstellungen so maßlos: Keiner behauptet: Schweini könne nicht gut spielen, weil Lell hinter ihm rumstümpert</span><br>-------------------------------------------------------.


    Nein? Dann les doch bitte den Beitrag durch, auf den ich mich bezogen habe. Da werden Vergleiche herangezogen wie...ein Messi hat ein Alves, ein Ribery einen Lahm, also brauch Schweinsteiger Superstar auch so ein Kaliber und dann geht die Post ab.


    Aber du musst doch zugeben, dass es für jeden MF der Welt einfacher ist zu glänzen, wenn sich die Verteidiger um dich herum mit Lahm und Ze befassen müssen anstatt mit Lell und dem sehr defensiv spielenden vBommel.</span><br>-------------------------------------------------------


    Hab ich ja schon zugegeben und das streite ich auch nicht ab. Nur dass es allein an Lell liegt, dass ist genauso falsch. Lell würde sich bestimmt auch freuen, wenn ein Ribery vor ihm spielen würde oder wie soll ich das verstehen ;-)


    Es behauptet auch keiner, dass Schweini auf einer anderen Pos plötzlich weltklasse wäre. Dennoch musst du doch auch zugeben, dass viele Spieler plötzlich um einiges schlechter agieren, wenn sie nicht auf ihrer Idealpos spielen dürfen, siehe zB Henry letztes Jahr.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja dann lassen wir doch den Schweinsteiger auf seiner Position spielen. Wo ist die denn genau? Auf links als Ribery Back-up oder in einem System, was wir gar nicht spielen. Wir müssen uns nicht Schweinsteiger anpassen, sondern der Spieler dem System. Reicht es halt nicht, muss er eben auf die Bank oder man darf nicht ständig Alibis bringen, warum rechts nicht seine Position ist und er deshalb mehr schlechte als gute Leistungen vollbringt.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Aber ich finde, es ist auf jeden Fall überzogen und übertrieben, was hier an Kritik abgeht.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich würde mich auch nicht so kritisch äußern und da sind wir wieder bei den Zahlen, wenn es sich hier nicht um einen Nationalspieler mit über 60 Länderspielen handeln würde, der sehr gutes Geld verdient, selber anscheinend den Anspruch hat zu jeder Zeit zu spielen und sich dazu noch als der kommende Führungsspieler des FC Bayern sieht. Es ist Schweinsteigers 7. Bundesligasaison. Der Welpenschutz ist schon längst abgelaufen.

    0

  • Noch eine kleine Frage an die Schweinsteiger Fraktion,seit wann werden Spieler nur nach Statistiken beurteilt?
    Demnach müsste man keine Scouts haben sondern nur einfach sich die Statistik ansehen und den Spieler für schlecht oder gut einstufen und verpflichten.

    0

  • Nein? Dann les doch bitte den Beitrag durch, auf den ich mich bezogen habe. Da werden Vergleiche herangezogen wie...ein Messi hat ein Alves, ein Ribery einen Lahm, also brauch Schweinsteiger Superstar auch so ein Kaliber und dann geht die Post ab.</span><br>-------------------------------------------------------


    :D


    Ist schon witzig. Also das mit dem richtig lesen.......


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Btw: Die Position von Lahm als keine Schlüsselposition zu bezeichnen, finde ich schon als Hammer.


    Ohne Alves könnte Messi diesen Zirkus nicht in der Form veranstalten.
    Ohne Lahm könnte Ribery auch nicht nur nach vorne rennen.


    Herrgott nochmal. Barca hats uns doch gezeigt, wie wichtig die AVs sind. Henry und Messi konnten im HS machen was sie wollen...


    Soll heißen, jede Position ist gleich wichtig. </span><br>-------------------------------------------------------


    Wo steht hier, gib Schweinsteiger einen Alves und die Post geht ab?


    Nur Schwarz. Nur weiß..........

  • kasseler du behautpest also ernsthaft, dass weder Hitzfeld noch Magath die Option hatten zu sagen: ich will einen anderen, schaff mir den Fuzzi vom Hals?
    Er hat unter allen Trainern gespielt!
    Er war fast immer Stammspieler!
    Wenn er so schlecht wäre, wie du ihn machst, wäre er doch schon längst von irgendeinem anderen Spieler oder System verdrängt worden.
    Aber Gott sei Dank sind die Bayern-Trainer ja nicht deiner Meinung! Du wirst sehen, er spielt auch unter dem neuen Trainer wieder.
    Aber selbst dann wirst du nicht von deiner Meinung abrücken.
    Denn irgendwer muss ja schuld sein, dass BS spielt und da es seine Leistungen ja nicht sein können, muss es ja der Manager sein, der mit Sicherheit den Trainern quasi vorschreibt, wen sie aufzustellen haben!
    Oder wars doch der CIA?

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> kasseler du behautpest also ernsthaft, dass weder Hitzfeld noch Magath die Option hatten zu sagen: ich will einen anderen, schaff mir den Fuzzi vom Hals?
    Er hat unter allen Trainern gespielt!
    Er war fast immer Stammspieler!
    Wenn er so schlecht wäre, wie du ihn machst, wäre er doch schon längst von irgendeinem anderen Spieler oder System verdrängt worden.
    Aber Gott sei Dank sind die Bayern-Trainer ja nicht deiner Meinung! Du wirst sehen, er spielt auch unter dem neuen Trainer wieder.
    Aber selbst dann wirst du nicht von deiner Meinung abrücken.
    Denn irgendwer muss ja schuld sein, dass BS spielt und da es seine Leistungen ja nicht sein können, muss es ja der Manager sein, der mit Sicherheit den Trainern quasi vorschreibt, wen sie aufzustellen haben!
    Oder wars doch der CIA?</span><br>-------------------------------------------------------
    Es wird Gründe dafür geben, dass Schweini und auch Lell häufig eingesetzt werden. Ich glaube nicht, dass UH konkret sagt, wer zu spielen hat. Es kann aber sein, alles Spekulation, dass jeder Trainer vom Verein vorgeschrieben bekommt,z.B. mind. drei deutsche Spieler einzusetzen, d.h. unter normalen Umständen, wenn es keine Verletzungen oder Berufungen zur Nati gibt. Wenn es eine Vorgabe in dieser Richtung gibt, ist es klar, warum Schweini und auch Lell so häufig eingesetzt werden.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">das Problem ist doch auch das man gar keine Alternative hat</span><br>-------------------------------------------------------


    eben, dazu hat man an den aussagen von hoeness und kalle gesehen, dass schweinsteiger ein liebling von ihnen ist!

    0

  • ihr seid doch selbst schuld, wer alle 14 tage bastian schweinsteiger fussballgott ruft und somit den vorstand in seinem handeln bestärkt, de braucht sich jetzt nicht aufzuregen

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ihr seid doch selbst schuld, wer alle 14 tage bastian schweinsteiger fussballgott ruft und somit den vorstand in seinem handeln bestärkt, de braucht sich jetzt nicht aufzuregen</span><br>-------------------------------------------------------


    !! !! !!


    Traurig aber wahr...

    0

  • Nein? Dann les doch bitte den Beitrag durch, auf den ich mich bezogen habe. Da werden Vergleiche herangezogen wie...ein Messi hat ein Alves, ein Ribery einen Lahm, also brauch Schweinsteiger Superstar auch so ein Kaliber und dann geht die Post ab.</span><br>-------------------------------------------------------


    :D


    Ist schon witzig. Also das mit dem richtig lesen.......


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Btw: Die Position von Lahm als keine Schlüsselposition zu bezeichnen, finde ich schon als Hammer.


    Ohne Alves könnte Messi diesen Zirkus nicht in der Form veranstalten.
    Ohne Lahm könnte Ribery auch nicht nur nach vorne rennen.


    Herrgott nochmal. Barca hats uns doch gezeigt, wie wichtig die AVs sind. Henry und Messi konnten im HS machen was sie wollen...


    Soll heißen, jede Position ist gleich wichtig. </span><br>-------------------------------------------------------


    Wo steht hier, gib Schweinsteiger einen Alves und die Post geht ab?


    Nur Schwarz. Nur weiß..........</span><br>-------------------------------------------------------


    1+1 sollte man ja noch zusammen bekommen. Messi macht Zirkus aufgrund eines guten RV, Ribery macht Zirkus aufgrund eines guten Verteidigers, wie du schreibst. Weiterhin fügst du hinzu, dass die Position von Lahm eine Schlüsselposition ist und damit implizierst du gleichzeitig, dass die Position von Lell auch eine ist für den rechten offensiven Mittelfeldspieler. Kannst du mir folgen? Müsstest du ja eigentlich, denn dass ist ja dein Text. Dann setze bitte 1+1 zusammen und man erhält den Eindruck (Aussage), dass es einen guten RV bedarf, damit ein Schweinsteiger auch Zirkus verantstalten kann. Nichts anderes ist mit, dann geht auch bei Schweinsteiger die Post ab, gemeint.
    Da Schweinsteiger leider Lell hinter sich hat, kann er sich nicht so austoben bzw. sein Spiel aufziehen. Das ist deine Aussage, wenn man dies auf Schweinsteiger überträgt.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> kasseler du behautpest also ernsthaft, dass weder Hitzfeld noch Magath die Option hatten zu sagen: ich will einen anderen, schaff mir den Fuzzi vom Hals?
    Er hat unter allen Trainern gespielt!
    Er war fast immer Stammspieler!
    Wenn er so schlecht wäre, wie du ihn machst, wäre er doch schon längst von irgendeinem anderen Spieler oder System verdrängt worden.
    Aber Gott sei Dank sind die Bayern-Trainer ja nicht deiner Meinung! Du wirst sehen, er spielt auch unter dem neuen Trainer wieder.
    Aber selbst dann wirst du nicht von deiner Meinung abrücken.
    Denn irgendwer muss ja schuld sein, dass BS spielt und da es seine Leistungen ja nicht sein können, muss es ja der Manager sein, der mit Sicherheit den Trainern quasi vorschreibt, wen sie aufzustellen haben!
    Oder wars doch der CIA?</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich schreib das gerne noch zum 25. Mal. Danach wirst du es aber wieder nicht verstanden haben. Unter Magath hieß das Stichwort interne Lösung. Man wollte auf Schweinsteiger setzen von der Führungsebene aus, aufgrund der WM 06. Das hat aber wohl nicht funktioniert und man ist in den UEFA-CUP gekommen. Dann hat man Hitzfeld aufgrund dieser Erfahrung, dass unser Mittelfeld unter anderem mit Schweinsteiger nicht für höhere Ziele ausreicht, einen Ribery, Toni, Klose hingestellt. Schweinsteiger hat unter Hitzfeld seinen Stammplatz an Altintop verloren, was aber nur von kurzer Dauer war, weil sich Altintop schwer verletzt hatte und fast die ganze Rückrunde ausgefallen ist. Dann kam ein Jürgen Klinsmann, der meinte, man brauch keine Alternative zu Schweinsteiger, weil er so Spieler wie Schweinsteiger hinbekommen würde. Altintop als einzigen konkurrenzfähigen Spieler fehlte weiterhin die komplette Hinrunde. Keine Alternative da -> Schweinsteiger muss spielen. Wo Altintop in der Rückrunde wieder einigermaßen fit war, hat er für Schweinsteiger gespielt bzw. sogar Sosa hat zuletzt Schweinsteiger ein wenig verdrängt. Schweinsteiger spielte dann nur noch, weil entweder Ribery als hängende Spitze agieren sollte oder wenn Ribery nicht dabei gewesen ist.


    Schweinsteiger wird sicherlich unter einem neuen Trainer wieder spielen, wenn kein neuer Spieler für rechts verpflichtet wird, wo ich manchmal das Gefühl habe, dass das einigen hier ganz recht wäre, denn so kann man ja das Märchen vom guten Schweinsteiger, der unter jedem Trainer mehr oder weniger im Stamm gestanden hat, bringen.


    Ich mach es kurz. Keine Alternative vorhanden -> Schweinsteiger spielt.
    So geht das jetzt schon seit 3 Jahren. Das ist keine Kritik, das ist die Realität und deshalb hab ich langsam auch keien Lust mehr auf ein viertes Jahr "Schweinsteiger-Realität"

    0

  • Ich bin mir ziemlich sicher das Schweinsteiger eine Zusicherung im Vertrag hat auf Einsatzzeiten, Stammplatzgarantie eventuell.
    Anders lässt es sich beim besten willen nicht erklären.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ihr seid doch selbst schuld, wer alle 14 tage bastian schweinsteiger fussballgott ruft und somit den vorstand in seinem handeln bestärkt, de braucht sich jetzt nicht aufzuregen</span><br>-------------------------------------------------------


    Du glaubst, es beeinflusst den Vorstand, wenn ein paar Leute aus der Fankurve "Schweinsteiger Fussballgott" rufen? :-O

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> kasseler du behautpest also ernsthaft, dass weder Hitzfeld noch Magath die Option hatten zu sagen: ich will einen anderen, schaff mir den Fuzzi vom Hals?
    Er hat unter allen Trainern gespielt!
    Er war fast immer Stammspieler!
    Wenn er so schlecht wäre, wie du ihn machst, wäre er doch schon längst von irgendeinem anderen Spieler oder System verdrängt worden.
    Aber Gott sei Dank sind die Bayern-Trainer ja nicht deiner Meinung! Du wirst sehen, er spielt auch unter dem neuen Trainer wieder.
    Aber selbst dann wirst du nicht von deiner Meinung abrücken.
    Denn irgendwer muss ja schuld sein, dass BS spielt und da es seine Leistungen ja nicht sein können, muss es ja der Manager sein, der mit Sicherheit den Trainern quasi vorschreibt, wen sie aufzustellen haben!
    Oder wars doch der CIA?</span><br>-------------------------------------------------------



    :D Manche glauben das anscheinend wirklich, daß der böse Uli für alles Schuld ist !


    Ich kann es langsam auch nicht mehr hören, daß ständig auf Spieler draufgehauen wird, nur weil sie nicht wie Messi, Ronaldo oder Ribery zaubern. Schade eigentlich 8-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> :D Manche glauben das anscheinend wirklich, daß der böse Uli für alles Schuld ist !


    Ich kann es langsam auch nicht mehr hören, daß ständig auf Spieler draufgehauen wird, nur weil sie nicht wie Messi, Ronaldo oder Ribery zaubern. Schade eigentlich 8-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Wahre Worte !!

    0

  • giovane293 , ich glaube du verwechselst was, es erwartet keiner, dass er zaubert wie ribery usw,. aber das mindeste was man verlangen kann sind leistungen. und wenn du die mal den spieler schweinsteiger anschaust, dann wirst du erkennen, dass er vor jeder vertragsverlängerung gute spiele macht und dananch nix mehr kommt, aber der hype der kreischies um ihn und somit auch der verkauf seiner fanartikel, egal wie schlecht er spielt, verklärt etwas die augen, fakt ist für die aussen ist er zulangsam und ein spiel dirigieren kann er auch nicht wirklich, eben auch dank seiner langsamkeit - er blockiert einfach einen platz, aber solange wi viele fussballgott rufen wird sich dies nicht ändern.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> giovane293 , ich glaube du verwechselst was, es erwartet keiner, dass er zaubert wie ribery usw,. aber das mindeste was man verlangen kann sind leistungen. und wenn du die mal den spieler schweinsteiger anschaust, dann wirst du erkennen, dass er vor jeder vertragsverlängerung gute spiele macht und dananch nix mehr kommt, aber der hype der kreischies um ihn und somit auch der verkauf seiner fanartikel, egal wie schlecht er spielt, verklärt etwas die augen, fakt ist für die aussen ist er zulangsam und ein spiel dirigieren kann er auch nicht wirklich, eben auch dank seiner langsamkeit - er blockiert einfach einen platz, aber solange wi viele fussballgott rufen wird sich dies nicht ändern.</span><br>-------------------------------------------------------



    Ich sehe das etwas anders! Ich bin mit Sicherheit kein Schweinsteiger-Fan, aber er wird hier ´runtergemacht, als ob er nur die große Diva ist. Ich will hier gar nicht auf irgendwelche Statistiken eingehen (die sprechen wirklich für ihn), aber er arbeitet auch relativ viel nach hinten. Und vor allem identifiziert er sich mit dem FCB, im Gegensatz zu vielen anderen. Und kämpfen tut er meiner Meinung nach auch, zumindest meistens. Seine Position ist halt nicht die rechte Seite, aber da wird er immer aufgestellt.

    0