Bastian Schweinsteiger

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn überhaupt dann halt zentral, Effenberg lite.
    Auf den Außen sind Spieler wie Sosa einfach stärker.</span><br>-------------------------------------------------------


    ?? ?? ?? ?? ?? ??


    Sosa hat NIX auf den Außen zu suchen! Dem gehört schön endlich vertraut und ab in die Zentrale.</span><br>-------------------------------------------------------Das sehe ich auch so. Weder Schweinsteiger, noch Sosa sind klassische Außenbahnspieler. Auch wenn das im allgemeinen Sosa-Hype untergeht.

    0

  • Sosa bringt für die Außenposition einiges mit, was Schweinsteiger fehlt.


    Er denkt sehr schnell, IST sehr schnell, kann technisch auf kleinstem Raum agieren und Flanken.


    Schweinsteiger dagegen ist eher ein Stratege, der Bälle geschickt verteilt und dann irgendwann mal einen tödlichen Pass spielt. Er kann die Spielgeschwindigkeit lenken und auch Bälle behaupten.

    0

  • Sosa ist ein klassischer Mann hinter den Spitzen, der hat auf der Außenbahn nichts verloren.
    Schweinsteiger ist ein Stratege, wenn das Gesamttempo des Spiel niedrig ist. In der CL wird er niemals das Spiel organisieren können. Er denkt nicht schnell genug voraus und braucht zu lange, um einen Ball zu kontrollieren bzw. muss einen Ball grundsätzlich stoppen, um erst die nächste Aktion einzuleiten.
    Da hätte er ein Jahrzehnt früher zur Welt kommen müssen, um dies so in der Schaltzentrale eines Topteams zu spielen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Sosa bringt für die Außenposition einiges mit, was Schweinsteiger fehlt.


    Er denkt sehr schnell, IST sehr schnell, kann technisch auf kleinstem Raum agieren und Flanken.


    Schweinsteiger dagegen ist eher ein Stratege, der Bälle geschickt verteilt und dann irgendwann mal einen tödlichen Pass spielt. Er kann die Spielgeschwindigkeit lenken und auch Bälle behaupten.</span><br>-------------------------------------------------------


    LOOOOL


    Tödliche Pässe? Ja, in einer Saison kommen zusammengerechnet 5 zusammen.


    Bälle geschickt verteilen? Ja, entweder 5 Meter weiter nach links oder nach rechts oder 5 Meter weiter nach hinten.


    Spielgeschwindigkeit lenken? Ja, zum Teil. Die eine Richtung kann er es perfekt, nämlich das Spiel schön langsam machen.


    Unser Stratege Schweinsteiger ist schon ein Guter.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Sosa bringt für die Außenposition einiges mit, was Schweinsteiger fehlt.


    Er denkt sehr schnell, IST sehr schnell, kann technisch auf kleinstem Raum agieren und Flanken.


    Schweinsteiger dagegen ist eher ein Stratege, der Bälle geschickt verteilt und dann irgendwann mal einen tödlichen Pass spielt. Er kann die Spielgeschwindigkeit lenken und auch Bälle behaupten.</span><br>-------------------------------------------------------


    LOOOOL


    Tödliche Pässe? Ja, in einer Saison kommen zusammengerechnet 5 zusammen.


    Bälle geschickt verteilen? Ja, entweder 5 Meter weiter nach links oder nach rechts oder 5 Meter weiter nach hinten.


    Spielgeschwindigkeit lenken? Ja, zum Teil. Die eine Richtung kann er es perfekt, nämlich das Spiel schön langsam machen.


    Unser Stratege Schweinsteiger ist schon ein Guter.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das unterschreibe ich 100%ig!

    0

  • Es ist mittlerweile schon peinlich wir Stehgeiger als auch prin-peng in der ARD Zusammenfassung woche für woche in den Himmel gejubelt werden!!


    Und Sosa wird dabei nur erwähnt, weil er eben doch "nur" ein Tor geschossen hat. Ich verstehe ja den Patriotismus, den die ARD versprühen sollte, allerdings ist dass mittlerweile wirklich lächerlich....


    Beider sehr schwach gespielt, obwohl Poldi ein tor geschossen hat.
    Stehgeiger, wie seit Monaten: schwach angefangen und dann ganz stark nachgelassen!

    0

  • Ja Schweini hat heute nicht schlecht in der Zentrale gespielt.


    Aber!!


    Wollen wir uns wirklich von diesem Spiel in Cottbus beinflussen lassen??


    Sicher reicht es für nen guten Buli Spieler, aber in 3 Jahren hat er jetzt zusammen 10 gute Spiele gemacht, das reicht nicht für den FCB!!!







    Dennoch muss auch ich mich damit abfinden, dass für Schweinsteiger schon irgendeine Position in der Startelf gefunden wird.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • Ich denke die Leute, die oft einen Schweinsteiger-Hype ausmachen (nicht unbedingt zu Unrecht), zeigen mit ihrer entgegengesetzten totalen Anti-Schweinsteiger Sicht ebenfalls nicht, wie die Realität aussieht. Für einen Mittelfeldspieler ist er defensiv schon sehr stark und dass er keinen 5 Meter Pass hinbekommt ist schlichtweg Nonsens. Er kann durchaus schöne lange Bälle schlagen und auch aus 20-25 Metern die Kugel ins Netz jagen. Er scheitert hier einfach an den Erwartungen, die in einer Zeit entstanden sind, wo der deutsche Fußball sich einfach an jeden Notnagel klammern musste (EM 2004), dass er ein Spieler sein soll, der durch spektakuläre Tempodribblings Spiele entscheidet und das ist er halt nicht, trotzdem hat er seine Qualitäten.

    0

  • Was haben alle mit Cottbus ist kein Maßstab?! Es ist der Maßstab! Weil da 10 hoch motivierte und harte Spieler die Räume eng machen. Und unsere Offensivabteilung hat es gemeistert. Ja, auch Schweinsteiger und Sosa sollten da genannt werden...


    Solche Spiele sind die schweren und da haben wir doch die Punkte verloren. Denkt doch mal bitte für zwei Cent nach, wenn ihr schreibt Cottbus ist kein Maßstab.


    Und ich weiß nicht was LOOOL bedeutet. Sollte es sich um Internetsprache handeln, diese beherrsche ich nicht.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Was haben alle mit Cottbus ist kein Maßstab?! Es ist der Maßstab! Weil da 10 hoch motivierte und harte Spieler die Räume eng machen. Und unsere Offensivabteilung hat es gemeistert. Ja, auch Schweinsteiger und Sosa sollten da genannt werden...


    Solche Spiele sind die schweren und da haben wir doch die Punkte verloren. Denkt doch mal bitte für zwei Cent nach, wenn ihr schreibt Cottbus ist kein Maßstab.


    Und ich weiß nicht was LOOOL bedeutet. Sollte es sich um Internetsprache handeln, diese beherrsche ich nicht.</span><br>-------------------------------------------------------


    Natürlich ist Cottbus nicht der Maßstab, weil wir nicht gegen den Abstieg spielen und Cottbus schon 8-) 8-)


    Naja, wenn du schon Cottbus wirklich als Maßstab nimmst, dann ist Schweinsteiger tatsächlich nicht so schlecht :)


    Auch wenn Cottbus mit 11 kämpfenden Spielern spielt, diese Spieler sind limitiert . Daher spielt Cottbus gegen den Abstieg.


    Der Maßstab sollte, wenn wir nur die BuLi nehmen, schon Hamburg, zur Zeit Wolfsburg, manchmal Bremen usw. sein! Über die CL-Mannschaften wie Barca und Co. brauchen wir nicht zu schreiben, da kann Schweinsteiger bei aller Fanliebe einfach nicht mithalten.


    Aber sieht er gegen Wolfsburg, Hamburg und Co. gut aus? Oder auch gegen Dortmund, Schalke usw.?? Meistens nicht.


    Aber dafür sieht er natürlich gegen Cottbus, Mönchengladbach usw. wieder besser aus. Naja, wenn das ausreicht ...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Sosa bringt für die Außenposition einiges mit, was Schweinsteiger fehlt.


    Er denkt sehr schnell, IST sehr schnell, kann technisch auf kleinstem Raum agieren und Flanken.


    Schweinsteiger dagegen ist eher ein Stratege, der Bälle geschickt verteilt und dann irgendwann mal einen tödlichen Pass spielt. Er kann die Spielgeschwindigkeit lenken und auch Bälle behaupten.</span><br>-------------------------------------------------------


    Aber auf der Außenbahn muss er auch nach hinten arbeiten, dass fehlt ihm aber. Man kann nicht nur nach vorne rennen den Ball verlieren und stehen bleiben. Wie er es heute einmal ganz ekletant auf der Außenseite gemacht hat, und schon hatte es mal gebrannt.

    0

  • Ich find seine Defensivarbeit nicht schlecht. Er ackert viel und verhält sich auch geschickt und robust im Zweikampf. Man muss auch immer gucken wer da hinter als AV agiert.


    Ein Oddo ist was anderes als ein Lahm. Ja, und auch Altintop ist nicht der Rückhalt, den man braucht.


    Ansonsten sehe ich die Top-Teams der BL nicht unbedingt als Maßstab für unseren Angriff, eher für die Abwehr. Die Mannschaften spielen auch auf einen Sieg und wir haben mehr Räume.
    Bei den schwächeren Teams stehen die zu zehnt hinten drin und lauern auf Konter. Das Problem dabei ist es, ein Mittel zu finden um das zu knacken. Wenn 10 hochmotivierte und aggressive PROFI-Fußballer hinten drin stehen, dann wird es schwer, auch wenn diese nicht auf Lucio-Niveau sind.


    Und lasst uns doch mal gucken, wo wir die Punkte verloren haben in dieser Saison? Wir haben die Abwehrriegel nicht geknackt und dann Unentschieden gespielt, oder verloren. Weil wir zusätzlich hinten extrem anfällig waren.


    Deswegen finde ich ein 3 Tore gegen Cottbus als absoluten Erfolg an. Ein höherer Erfolg als 3 Tore gegen Bremen.

    0

  • Btw. natürlich muss Sosa noch einiges lernen. Aber er bringt alles MIT für die Außen, im Gegensatz zu Schweinsteiger. Versteht mich nicht falsch.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich find seine Defensivarbeit nicht schlecht. Er ackert viel und verhält sich auch geschickt und robust im Zweikampf. Man muss auch immer gucken wer da hinter als AV agiert.


    Ein Oddo ist was anderes als ein Lahm. Ja, und auch Altintop ist nicht der Rückhalt, den man braucht.


    Ansonsten sehe ich die Top-Teams der BL nicht unbedingt als Maßstab für unseren Angriff, eher für die Abwehr. Die Mannschaften spielen auch auf einen Sieg und wir haben mehr Räume.
    Bei den schwächeren Teams stehen die zu zehnt hinten drin und lauern auf Konter. Das Problem dabei ist es, ein Mittel zu finden um das zu knacken. Wenn 10 hochmotivierte und aggressive PROFI-Fußballer hinten drin stehen, dann wird es schwer, auch wenn diese nicht auf Lucio-Niveau sind.


    Und lasst uns doch mal gucken, wo wir die Punkte verloren haben in dieser Saison? Wir haben die Abwehrriegel nicht geknackt und dann Unentschieden gespielt, oder verloren. Weil wir zusätzlich hinten extrem anfällig waren.


    Deswegen finde ich ein 3 Tore gegen Cottbus als absoluten Erfolg an. Ein höherer Erfolg als 3 Tore gegen Bremen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Sehe ich auch so, weil es in Cottbus war. Ein anderer Punkt den du ansprichst finde ich eigentlich viel interessanter, weil er auch wunderbar in den Schweinsteiger-Thread hineinpasst. Wir haben uns in der Tat gegen defensiv ausgerichtete bzw. zweikampfstarke Mannschaften sehr schwer getan, weil meist ein Ribery in einer nicht absoluten Galaform für gewöhnlich nicht an 1-2 bzw. teilweise 3 Spielern vorbei kam. Da waren eigentlich auch die anderen offensiven Kräfte gefordert, um ebenso Impulse für das Spiel nach vorne zu zeigen. Dass ist gerade der Punkt, wo von Schweinsteiger nicht viel kam, weil seine Spielweise darauf ausgelegt ist, diese Sicherheitspässe zu spielen und nicht in das Risiko einer 1 zu 1 Situation zu gehen. Schweinsteiger spielt lieber 10 mal quer oder nach hinten, was zwar in der Passquotenstatistik recht nett ausschaut, hat aber im Grunde für das Spiel nach vorne überhaupt nichts gebracht. Man hat sich ständig den Ball von links nach rechts und zurück zu gepasst ohne etwas zwingendes zu produzieren.


    Für Schweinsteiger könnte es daher eng werden, denn ein Altintop wird ihn bzw. hat ihn schon nach kurzer Zeit von der rechten Seite verdrängt, Ribery auf links ist auch gesetzt. Ihm bleibt also nur die Hoffnung, dass man auch in der nächsten Saison mit einer Raute spielt, denn sonst sehe ich keine Verwendung für Schweinsteiger in der Startelf. Als Außenspieler und 6er meiner Meinung nach ohne Chance auf einen Stammplatz, wenn sich keiner verletzt.
    .

    0

  • kasseler


    man hat gestern wieder sehen können, wie langsam der mann ist, wie er beim ball annehmen, zu lange braucht, und zack die kugel ist weg. auch sein 1 zu1 verhalten, gerade nach vorne, ist einfach nur schlecht, weil er nicht schnell genug ist. kreative momente von ihm zu erwarten, kannst du vergessen. er macht unser spiel nur langsam, da ihm auch die übersicht fehlt, bis er spielsituationen erkennt, ist die chance oft schon vertan. ich hoffe das der nächste saison endlich eine stammplatzgarantie auf der bank hat.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">der mensch von bild hat gerade im doppelpass bayern will schweini verkaufen. :D</span><br>-------------------------------------------------------


    hab ich auch gesehen. Stell dir vor wir bekommen 20 Mio von Man City und kaufen für 25 Diego. Träum :D


    Schweini +15 Mio gegen Diego könnt ich auch noch mit leben.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“