Bastian Schweinsteiger

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der wird nächste Saison richtig aufdrehen, wenn er endlich auf seiner Lieblingsposition in der Zentrale spielen darf. Vielleicht sollte man ihm nun auch die Rückennummer 10 geben um seine Motivation zu steigern.</span><br>-------------------------------------------------------


    Alten mir platzt gleich mein Lieblingsei !! Damit macht man keine Witze. Bekommt der die 10 und die Zentrale dann schaue ich kein Spiel wenn er aufgestellt wird.</span><br>-------------------------------------------------------


    ich bin zwar oft nicht der gleichen Meinung wie mure, in diesem Fall jedoch muss ich da zustimmen.

    0

  • Der bleibt sowieso bis zum Karriereende bei uns.
    UH will den nur ein bisschen pushen und anstacheln sich mal wieder anzustrengen. Das ist doch ganz deutlich.

    0

  • Man muss immer an das Gute im Menschen glauben... :D


    Ohne Witz: Gönnen tu' ich es ihm wirklich, mir ist es letztendlich egal wer die Tore schießt, wer die Vorlage macht, oder wer den Zweikampf gewinnt. Hauptsache sie zerreißen sich für den Verein und geben uns Fans, die sie u.a. finanzieren und die mit Herzblut dabei sind, ein Stück zurück. Und das hat mir immer am Schweinsteiger gefehlt ... :(

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">http://www.bild.de/BILD/sport/…s-macht-mich-traurig.html
    Gut, alles geklärt. Nächste Saison wird wieder besser.</span><br>-------------------------------------------------------


    Oh man, da gibt es dermaßen viele Aussagen, bei den man nicht weiß, ob man nun lachen oder weinen soll!


    Einige Beispiele:


    -> „Ich habe in dieser Saison 44 Spiele für Bayern von Beginn an gemacht. Ich habe bei vielen Spielen auf dem Platz gestanden, wo wir unsere Punkte geholt haben. Und dabei immer mein Bestes gegeben.“


    Auf dem Platz stehen und gut spielen ist doch was anderes, oder?


    -> Ich muss nicht der auffälligste, sondern ein cleverer Spieler auf dem Platz sein


    :D


    -> Man kann Jogi Löw, Jürgen Klinsmann oder Jupp Heynckes fragen, was sie von mir halten. Alle haben mich immer spielen lassen.


    Es gibt keine Alternativen. Weder bei uns, noch bei Deutschland.


    -> Natürlich will ich Impulse geben, aber auf meine Art und Weise.


    etc.

    0

  • Lell und Rensing standen auch oft auf dem Platz, warum suchen wir überhaupt noch neue Spieler wenn wir schon so viele haben, die - man glaubt es kaum - das Spielfeld betreten, wenn sie aufgestellt werden. Selbst Messi kann nicht öfter auf dem Platz stehen... :D

    0

  • Wenn Schweinsteiger wirklich in dieser Saison sein besstes gegeben hat dann......bestätigt er nur was hier wohl die meisten vermuten.Der hat nicht das Niveau für Bayern.Teilweise war das nah an der Grenze zum 2.Liga Niveau was er abgeliefert hat.Ich kann mich an einige Spieler errinnern wo er tweilweise nicht mehr wusste was er da auf den Platzt macht.Hoffenheim oder beim Hinspiel in Lissabon.Da hat der kein Land gesehen.Und es war nicht ein Spiel dabei dem er seinen Stempel aufdrücken konnte.Nicht ein einziges.Und wenn er dann bahaubtet das er sein besstes gegeben hat.....pffff....

    0

  • Ich finde schon, dass er spielerisch zum deutlich oberen Durchschnitt der BuLi gehört. Doch das reicht nicht, denn er kann das nicht durch Einsatz und Kampf wie z.B. ein Effe ausgleichen. Somit sollte es für den FCB und vorallem für die CL höchstens für die Ersatzbank reichen. Außerdem lässt ihn seine Außendarstellung total abgehoben und realitätsfern erscheinen...wenn man dann noch das gehalt anguckt....

    0

  • Oh man die Aussagen und Rechtfertigungen von Schweinsteiger zeigen doch wieder mal eindrucksvoll das er absolut Kritik unfähig ist. Dazu hat er ganz offensichtlich die Bodenhaftung komplett verloren und die Umlaufbahn Richtung Milchstrasse verlassen.


    Wobei man da schon auch etwas Schuld UH zusprechen muß. Er hatte Schweinsteiger schon mal auf den Prüfstand gesetzt und ob wohl die Leistung von Schweinsteiger nicht besser wurde hat er einen neuen top Vertrag bekommen.


    Ändert aber auch nichts daran das Schweinsteiger einfach viel zu wenig auf dem Platz zeigt.
    Alleine seine Aussagen dass er ja so toll spielt und darum 44 mal auf dem Spielfeld stand zeigt klar auf das er nicht verstanden hat warum es denn überhaupt so ist.
    Abgesehen davon scheint er an Alzheimer erkrankt zu sein. Hat er doch glatt schon wieder vergessen das er in der letzten Saison von einem fitten Bankdrücker der aus Schalke kam und auf den Namen Altintop hört aus der Startelf ganz zu recht verdrängt wurde und nur durch dessen Verletzungspech wieder in die erste Elf gerückt ist.
    Alleine dieser Verletzung von Altintop ist es nun auch geschuldet dass er diese Saison so oft in der ersten Elf stehen dürfte. Es fehlte im Kader an Alternativen zu ihm.


    Daran aber ist wiederum UH schuld. Schon lange haben die objektiven Fans und bekannten Fußballgrößen erkannt dass über die rechte Seite viel zu wenig kommt. Erst recht wenn man sich den enormen Platz ansieht welcher von einem Ribery geschaffen wird.
    Schließlich ist es ein Ribery der durch seine grandiosen Auftritte 2-3 Gegenspieler an sich auf der linken Seite des Platzes bindet. Leider ist es einem Schweinsteiger nicht einmal in dieser Saison geglückt diesen freien Platz zu nützen.


    Ja ganz im Gegenteil wie sah es denn zum Grossteil aus seit Ribery beim FCB wirbelt.
    Die rechte Seite ist von Gegenspielern verweist. Ein Schweinsteiger bekommt den Ball auf die rechte Seite gespielt. Schweinsteiger nimmt den Ball an, dreht sich um sich selbst und passt quer oder zurück. Dabei hätte er einen großen Raumgewinn durch einen Spurt mit Ball erlangen können. Selbst wenn er denn sich mal ein Herz nahm und mit Ball ein paar Meter den freien Raum nach vorne ausnütze war abrupt Schluß sobald der erste Gegenspieler auftauchte. Was kam von Schweinsteiger? Ja richtig er drehte sich um den Ball und passte zurück. Der gewonnene Platz wurde so wieder zunichte gemacht.
    Dabei hätte er nur diesen einen Gegenspieler umdribbeln müssen um frei zum Tor laufen zu können aber nein, er zeigte stets das gleiche Bild, offensive Zweikämpfe wollte und konnte er nicht eingehen.
    So ist es auch mehr als verständlich warum sich keine Fan oder FCB Verantwortlicher an ein Spiel erinnern kann das der Herr Schweinsteiger diktiert oder in seine Hand genommen hätte. Ob wohl die Vorraussetzungen für Schweinsteiger mehr als nur leicht gewesen wäre auf Grund des enorm freien Platzes auf der rechten Seite.


    Genau dieses Bild, diese Art von Schweinsteiger zu spielen ließ die Fans im Stadion und vor den TV Geräten ein ums andere Mal verzweifeln.
    So ist es auch absolut unverständlich wenn man nun immer wieder von Schweinsteiger oder dessen jungen gerade in der Pubertät steckenden Fans vernimmt das er angeblich ja ein ach so toller Spieler für das OM sein soll. Oder gar die Nr. 10 tragen soll was schlussendlich von Schweinsteiger selbst im laufe der Saison angesprochen wurde.
    Weder Schweinsteiger noch seine jungen durch die Medien manipulierten Fans scheint klar zu sein welches Anforderungsprofil an einen OM bzw. 10er gestellt wird.
    Gerade ein OM bzw. 10er muß enorme offensive Zweikampffähigkeiten besitzen und
    dazu das Spiel binnen sek. lesen und realisieren können was zu machen ist. Auch gerade diese geistige Fähigkeit hat Schweinsteiger bis dato gänzlich vermissen lassen. Denn bis dato brauchte Schweinsteiger stets sehr viel Zeit nach der Ballannahme um eine Aktion sprich Pass zu spielen. Umso unverständlicher ist darum dass dann meist nur ein kurzer quer oder Rückpass raus kam. Für seine Statistik ist diese Spielweise sicherlich gut ab für das kreative FCB Spiel eher tödlich.


    Sicherlich hat Schweinsteiger einige Vorlagen gegeben aber wenn man bedenkt das er mit abstand die meisten Standards tritt ist seine Quote doch eher mangelhaft. Endscheidende Vorlagen aus dem Spiel gegen top Gegner sind ebenso selten. Die meisten Vorlagen führten dann doch eher zu Spielstand ergänzenden Toren gegen Gegner die aus dem unteren Tabellendrittel stammten. Klar braucht man diese Tore auch aber wirklich Spiel entscheidend trat Schweinsteiger viel zu selten bis nie auf.


    Dazu waren seine eklatanten Schwächen gerade gegen gute Gegner aus der BL und vor allem in der CL mehr als auffällig.
    Aber gerade da verlangt man von einem top Verdiener aus den FCB Reihen eine spiel bestimmende Rolle auf dem Platz.
    Schweinsteiger hingegen tauchte gerade in wichtigen Spielen regelmäßig unter. Nichts war mehr von ihm und seinen großen Ankündigungen zu sehen.
    Abschließend bleibt nur die Frage offen warum er von UH einen top Vertrag bekommen hat der ihn zum FCB Großverdiener machte ob wohl nun UH zum wiederholten mal Schweinsteiger und seine Leistung kritisierte. Für die Fans ist es schon Jahre lang unverständlich warum so lange an einem (noch gut gemeint) Mitläufer festgehalten wird und dieser sogar noch mehr verdient als ein stets Spiel entscheidender Ribery.
    Es bleibt zu hoffen dass die Verantwortlichen nun endlich einen spielstarken Partner für das OM/RM verpflichten und diesen einem Ribery an die Seite stellen.



    Danke fürs lesen habe fertig!

    0

  • Oh man, da gibt es dermaßen viele Aussagen, bei den man nicht weiß, ob man nun lachen oder weinen soll!


    Einige Beispiele:


    arrow: „Ich habe in dieser Saison 44 Spiele für Bayern von Beginn an gemacht. Ich habe bei vielen Spielen auf dem Platz gestanden, wo wir unsere Punkte geholt haben. Und dabei immer mein Bestes gegeben.“



    Auf dem Platz stehen und gut spielen ist doch was anderes, oder?
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Völlig egal, was er sagt, du würdest ihm schlechte Leistungen attestieren.
    Er redet in keinster Weise abgehoben, sondern versucht halbwegs objektiv an die Sache heranzugehen. Und das bedeutet nunmal, dass er viele Spiele von Beginn an gemacht hat. Dies ist ein Hinweis auf ordentliche Leistungen, alles andere, ganz speziell dein persönliches Empfinden ist schlicht und ergreifend subjektiv!



    -> Ich muss nicht der auffälligste, sondern ein cleverer Spieler auf dem Platz sein


    :D</span><br>-------------------------------------------------------


    Was ist daran falsch? Viele von euch sehen doch wirklich nur den Ball. Den hat meistens Ribery, also muss BS logischerweise ja kacke sein!
    Dass er vllt derjenige ist, der stehenbleibt, den Raum zustellt und die Meter nach hinten macht, die andere aufgrund der Taktik oder der Einstellung nicht machen, das sieht keiner.
    Scholl und vBommel sagten mal: Ein Spieler, der immer gute 7-8 Meter Pässe spielt, ist viel wertvoller, als einer, der einmal pro Spiel einen 40m Traumpass raushaut. Das sehen und verstehen die Fans eben nicht.
    Die Aktion, die uns gegen Stuttgart das 2:0 und damit die CL bescherte, war genau so eine Aktion. Ein klasse Ballgewinn, dann ein sehr intelligenter Pass.


    -> Man kann Jogi Löw, Jürgen Klinsmann oder Jupp Heynckes fragen, was sie von mir halten. Alle haben mich immer spielen lassen.


    Es gibt keine Alternativen. Weder bei uns, noch bei Deutschland.</span><br>-------------------------------------------------------
    Blödsinn! Wäre ein BS so schwach, wie viele ihn machen, wäre er schon lange auf der Tribüne, man hätte entweder Sosa spielen lassen, oder zB Borowski. In der NM gibt es eine ganze Reihe von Spielern, die man spielen lassen könnte.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">-> Natürlich will ich Impulse geben, aber auf meine Art und Weise.


    etc.</span><br>-------------------------------------------------------</span><br>-------------------------------------------------------


    Dass BS nur ein Mitläufer ist, stimmt! Er ist keine herausragende Figur unseres Spiels.
    Er ist aber auch kein Schwachpunkt. Er erfüllt seine Aufgaben, schlägt mittlerweile brauchbare Ecken und sehr gute Freistoßflanken. Dazu ist er mit 24, da hat er völlig recht, noch lange nicht am Ende der Entwicklung angekommen und kann sich sicherlich in einigen Bereichen, wie zB der Präzision bei Eckbällen, noch steigern.
    Ob er wirklich einmal eine spielbestimmende Rolle bei uns spielen wird, wer weiß das schon, aber eine wichtige Rolle hat er und die füllt er auch meistens gut aus. Seine letzten Spiele und die Spiele zum Saisonbeginn zeigen, dass er in der Zentrale ein richtig wertvoller Spieler werden kann, aber auch im RM ist er, bei vernünftiger taktischer Ausrichtung, nicht schlecht.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Den Beitrag könnte man in einer Regionalzeitung drucken :D</span><br>-------------------------------------------------------


    Diesen Beitrag sollte man in eine große Kupfertafel ätzen und am Marienplatz anbringen!


    1000% Zustimmung! Sehr gut geschrieben!

    0

  • Schweinsteiger sollte verkauft werden, aber nur wenn ein
    gestandener Spieler für die rechte Seite verpflichtet wird!

    0

  • @ bjoernxxx


    Sehr sehr guter Beitrag.


    Und Jarlaxxle ist mal wieder der Rächer des Schweinsteigers...klasse.


    Lustig ist auch diese Aussage:


    Würden Sie sich dann auch als klassische 10 sehen, als Spielmacher?
    Schweinsteiger: „Die Rückennummer 10 hat nichts mit der Position zu tun. Obwohl ich zentral die besten Spiele gemacht habe. Außerdem fühle ich mich wohler auf der Position, die ich zuletzt hatte. So bin ich für die Mannschaft am wertvollsten. Aber es wäre natürlich eine Ehre, die 10 zu tragen. Und sicher würde mir das noch ein bisschen mehr Selbstbewusstsein geben.“


    Traurige Aussage, wenn ein Spieler, der gefühlte 10.000 Bundesligaspiele auf dem Buckel hat, der schon bei so vielen internationalen Spielen "solch gute Leistungen" gebracht hat, mehr Selbstbewusstsein durch eine Nummer bekommen könnte.


    Wenn ich bei Bayern spielen dürfte und auf meinem Trikot statt einer Nummer "Putzfrau" stehen würde, wäre ich trotzdem sowas von Selbstbewusst...dass ich das Trikot überhaupt tragen darf.


    Ich persönlich hätte mir gewünscht nach der UH Kritik mal kein Wort von Schweini zu lesen, sondern ein GRANDIOSES Spiel von Ihm gegen China zu sehen.


    Maul halten und durch zukünftige Leistung zeigen, dass UH und wir alle hier uns die letzten Jahre total in Ihm getäuscht haben.


    Aber bei Ihm ist es wie mit einem verzogenen Einzelkind...määääähhhhh....Papa hat mir das Spielzeug nicht gegeben...aber Mama macht das doch immer...ich bin jetzt traurig und hab dich nicht mehr lieb!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">@ larry


    hihi ja is klar wenn er denn dann gegen china glänzen sollte, kommt wieder " ja gegen dieses fussballentwicklungsland würd sogar mein kleiner bruder der kreisliga zockt glänzen" und wenn er untertaucht heissts " lol der schweini nichtmal 2tliga tauglich".


    so oder so wird er hier im forum nach china wieder runtergeschrieben, egal was er macht ;)



    p.s für mich als spieler wäre der chinaauftritt ungefähr so bedeutend wie ein öffentliches training .....</span><br>-------------------------------------------------------


    Naja, das wäre ja auch nur der Anfang gewesen.


    Also er hätte ja nicht gleich nach dem China Spiel aufhören müssen uns vom Gegenteil zu überzeugen.


    Nur dieses ständige Blablabla...und dann kommt (ich sag jetzt nicht NIX) sondern wenig, dann ist das einfach nur frustrierend.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">sehr guter beitrag @ jarlaxe. sehr gut ausgedrückt und auch meine ansicht gut getroffen.


    ich bin weder ein schweini befürworter noch gegner, nur hab ich bei den letzten 3 partien unter jupp wo er auch hier im forum heftig kritisiert wurde, keine schlechte partie gesehen. er hat fast 1:1 wie van bommel gespielt -> die bälle verteilt, ruhe reingebracht aber auch wenn auf den seiten raum war den ball dort auf die avs oder den mf gespielt.



    in unseren ZM isses halt nicht einfach zu glänzen da man grad im profifussball nicht so hurra nach vorn rennen kann wenn ein ribery eh auch schn den 3ten stürmer mimt. noch dazu wird ja oft bemängelt dass schweini den tödlichen pass so gut wie gar nie spielt ... nunja den pass kann man halt auch nru dann spielen wenn sich davor die leute in die gasse bewegen, ein ribery fordert eigentlich zu 95% den ball am fuss um dann selbst mit dem ball schwung aufzunehmen. die avs laufen auch kaum mal rein da der rechte zu verunsichert (oder zu schwach) war und der linke direkt auf ribery auflaufen würde und dieser dann nicht seinen platz einnimmt (also quasi für lahm absichern würde). die stürmer die beim fcb spielen sind dafür einfach auch nicht geschaffen -> also bleiben dir in der zentrale nicht soviele möglichkeiten, und insofern spielt schweinsteiger halt das, was die position aus seiner sicher hergibt. (die taktischen vorgaben eines klinsmann lass ich mal ausser acht, so wie die mannschaft aufgetretn ist gabs da entweder wenige oder es wurde kollektiv drauf "geschissen")


    ich könnte mir gut vorstellen dass schweini unter van gaal, sich mehr in den vordergrund arbeitet, da er einfach fast alles mitbringt um in fast jeden system zu funktionieren (bis auf flügelflitzer) genausogut isses möglich dass er ähnlich wie bisher weiter spielt, wenn dies seine aufgabe sein sollte.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich kann mich Dir und jarlaxle2001 nur anschließen. Dazu kommt, dass Schweinsteiger sehr oft aus Not am Mann auf eine Position gestellt wird, weil einfach kein adäquater Ersatz da ist. (Ribery links, Altintop rechts). Er selbst sagt ja schon seit Jahren, er ist auf den Positionen im zentralen Mittelfeld ausgebildet worden unter Hermann Gerland. Kaum ist er mit Heynckes am Ruder spielt Schweinsteiger auf einmal mit van Bommel im als ZM und das ganz gut (meiner Meinung und einiger Bekannter von mir, die in der Arena eine Dauerkarte haben).


    Genau so kann ich es nicht verstehen, dass Hoeneß so eine Aussage in der Presse trifft, denn so etwas gehört hinter verschlossene Türen und nicht in die Presse.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Ich kann mich Dir und jarlaxle2001 nur anschließen. Dazu kommt, dass Schweinsteiger sehr oft aus Not am Mann auf eine Position gestellt wird, weil einfach kein adäquater Ersatz da ist. (Ribery links, Altintop rechts). Er selbst sagt ja schon seit Jahren, er ist auf den Positionen im zentralen Mittelfeld ausgebildet worden unter Hermann Gerland. Kaum ist er mit Heynckes am Ruder spielt Schweinsteiger auf einmal mit van Bommel im als ZM und das ganz gut (meiner Meinung und einiger Bekannter von mir, die in der Arena eine Dauerkarte haben).


    Genau so kann ich es nicht verstehen, dass Hoeneß so eine Aussage in der Presse trifft, denn so etwas gehört hinter verschlossene Türen und nicht in die Presse.</span><br>-------------------------------------------------------


    Sollte Stehgeiger wirklich, deiner Meinung folgend, nur auf der ZM spielen können, so müsste man ihn sofort verkaufen. Denn dann ist er zu unflexibel und zu langsam, auch im KOPF!!

    0