Bastian Schweinsteiger

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Scheini ist bei jedem Trainer Stammspieler...wegen Hoeneß.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ach ja, wegen Hoeneß ? Welche Fakten sprechen dafuer ?</span><br>-------------------------------------------------------


    Hmm...Fakten....es werden seit Jahren keine Spieler mehr für die rechte Position gekauft, die eine Konkurrenz für ihn sein sollen...das ist Fakt genug.


    ps: Altintop hat sich unter Hitzfeld gegen Schweinsteiger durchgesetzt und unter Klinsmann auch, leider hat er sich jedesmal verletzt...was ihn wieder zurück geworfen hat.
    Wenn schon ein guter Durchschnittsspieler ihn (wenn fit) verdrängt, frage ich mich, was der Schweinsteiger ernsthaft bei uns in der Stammformation zu suchen hat...zumindest im RM sollte Bayern bessere Spieler haben.


    Da dies aber vom Vorstand nicht durchgeführt wird, hoffe ich zumindest auf eine Systemumstellung von vG, damit sich Schweinsteiger auf einer weiteren Position ausprobieren kann....


    Sind das Fakten genug?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">die Stammplatzgarantien sind bei Alois vorerst vorbei.</span><br>-------------------------------------------------------


    hoffe du hast recht, wobei sicher bin ich mir da auch nicht!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">bei Gomez und Tymo bin ich mir auch sicher das sie spielen werden.</span><br>-------------------------------------------------------


    !!

    0

  • Wir haben mit Gomez, Tymo, Ribery, Lahm, Lucio und Butt/Neuer doch einige Stammkräfte.
    Im Moment zähle ich sogar Schweinsteiger dazu.

    0

  • Oh je ! Für alle, die meinen, sie würden mit der Angabe der Anzahl der geglückten Vorlagen von Schweinsteiger und seinen erzielten Toren dafür sorgen, dass den Kritikern von Schweinsteiger der Wind aus den Segeln genommen wird:


    Bevor Ihr meint, dass damit alle Argumente für Euch sprechen.


    Da liegt ihr aber völlig daneben. Um mal ein Bißchen etwas über Statistiken zu lernen, empfehle ich Euch: Lest mal "der schwarze Schwan" von Taleb.
    Ich hoffe doch, dass hier einige das Niveau haben, um das Buch zu verstehen: Frei nach Taleb nämlich sollte man nicht den Fehler machen, das Sensationelle herauszuheben, sondern sich Gedanken darüber machen, was in der übrigen Zeit passiert.


    Wenn mal also die Vorbereitungsquote und die Anzahl der Tore ins Verhältnis setzt zu den die übrigen schwachen Minuten oder zu der Anzahl der Fehlpässe und Rückpässe, Spielverlangsamungen - bei einer Anzahl von 34 Spielen ((18--1)*2) * 90 Minuten, dann kommt man schnell zu dem Schluss, dass die guten Momente verschwindet klein sind im Verhältnis zu seiner gesamten Spielzeit. Das ist Statistik b.z.w. Mathematik und nicht das Herausgreifen von besonderen Momenten.
    Wenn wir jetzt hier noch einen im Forum hätten, der jeden seiner Fehlpässe gezählt hat - da hätte er aber viel zu zählen - oder die Situationen, wo die Ecken und Freistösse ins Niemandsland geflogen sind, dann würdet ihr bedenklich wortkarg werden. Schweinsteiger ist ein Mensch, deswegen kann er nicht immer überragend spielen, dennoch sind die Momente, in denen er geglänzt hat beim FCB, so gering im Verhältnis zu seiner Einsatzzeit, dass man daraus ableiten muss, dass er höchstens ein überdurchschnittlicher Spieler ist - mehr aber auch nicht - denn seine Kicker-Noten waren in den letzten zwei Jahren im Durchschnitt nicht besser als 4. Ich bin mal gespannt darauf, was alle Schweinsteiger-Gläubigen gegen die Argumente der Mathematik oder gegen die Thesen von Taleb noch entgegenzusetzen haben.

    0

  • vengo


    So darfst du hier nicht kommen...überleg doch mal: Er hat 14 (!!!) Vorlagen, also muss er besser als Robben (7), Sneijder (2) oder Kaka (11) sein!


    Zu den, die mit Quoten argumentieren: Irgendwo im Hleb-Thread gabs einen Link zur Analyse des Spiels von Hleb gegen ManU...da hat er 0 Tore und 0 Voralgen gegeben und wurde trotzdem nur gelobt...wie kann das denn sein?

    0

  • Was mich hier im Forum zu tiefst wundert, alle Fordern, dass ein Spieler verpflichtet wird, mit dem er zusammenspielen kann bzw. ihn entlasten kann, dabei hatte er auf seiner Seite einen Lahm hinter sich und oftmals einen Ze nehen sich. Also 2 sehr gute Spieler, die auch die Qualität zum Spielen haben.


    Bei Schweinsteiger sah das doch zumeist so aus - er bekommt einen Ball dreht sich um, geht ein Paar Schritte, schaut und möchte weiter spielen. Dummerweise ist dann aber niemand da, mit dem er spielen kann. Manchmal hat sich noch ein Klose fallen gelassen - aber sonst. Hinter ihm hat ein Lell gespielt. Oftmals hat ihn Schweinsteiger ja auch eingesetzt, nur kam dann zumeist alles andere als eine Flanke bei raus.


    Dann war da noch van Bommel, der den wesentlich defensiveren Teil auf der rechten Seite spielte im Gegensatz zu Ze, weil dieser ja als Unterstützung für Ribery agierte. Was blieb Schweinsteiger denn groß über als wieder Quer zu spielen oder gar mal zu van Bommel zurück? Dass er kein Flügelstürmer ist und die 1 gegen 1 Situation nicht sein Ding ist weiß jeder.


    Unter Jupp Heynckes nun rückte er zurück ins defensive Mittelfeld, gemeinsam mit van Bommel und da sah er gleich mal ein Paar Klassen besser aus. Gegen Stuttgart wo es darauf ankam war er gemeinsam mit van Bommel in der Zentrale der Grund weshalb wir gewonnen haben. Da gehört er hin, ob 6 oder 8. Wer das nicht gesehen hat tut mir leid. Schweinsteiger wurde auf diesen Positionen ausgebildet, weil er sich da nach Ansicht seine Ausbilder (Gerland) am besten macht.


    Hier heulen immer gleich so viele rum wenn man schreibt Ribery soll auf der rechten Seite spielen. Schweinsteiger spielt fast die gesamte Zeit seit er im Profikader ist auf Positionen, die er garnicht gelernt hat.

    0

  • Die 14 Vorlagen will ich gar nicht bestreiten - ich war sogar mal ein großer Fan vom ihm und habe Basler für bekloppt gehalten, weil er meinte, in der 2. Liga gebe es wesentlich Bessere als ihn. Allerdings bin ich von ihm maßlos enttäuscht, weil vor allem seine Ecken eine Frechheit sind und er oftmals einen vielversprechenden Angriff nicht zum Abschluß gebracht hat, weil er leider oftmals nicht sein Hirn einschaltet.
    Allerdings gebe ich gerne zu, dass er beidfüßig ist und unter Heynkes ein paar Spiele gemacht hat, wo er vor allem defensiv überzeugt hat.
    Hinzu kommt sein toller Lauf über rechts gegen Leverkusen.
    Insofern kann ich auch die verstehen, die an ihm festhalten wollen.
    Allerdings sollte er gegen Mannschaften, die wesentlich schnellere Leute auf dem Platz haben, erst in der zweiten Halbzeit spielen, damit er aufgrund seiner fehlenden Antrittsschnelligkeit nicht untergeht.
    Verkaufen würde ich ihn nicht. Er hat Potential - und van Gaal wird ihm auch noch das Flanken beibringen !

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Was mich hier im Forum zu tiefst wundert, alle Fordern, dass ein Spieler verpflichtet wird, mit dem Ribery zusammenspielen kann bzw. ihn entlasten kann, dabei hatte er auf seiner Seite einen Lahm hinter sich und oftmals einen Ze nehen sich. Also 2 sehr gute Spieler, die auch die Qualität zum Spielen haben.


    Bei Schweinsteiger sah das doch zumeist so aus - er bekommt einen Ball dreht sich um, geht ein Paar Schritte, schaut und möchte weiter spielen. Dummerweise ist dann aber niemand da, mit dem er spielen kann. Manchmal hat sich noch ein Klose fallen gelassen - aber sonst. Hinter ihm hat ein Lell gespielt. Oftmals hat ihn Schweinsteiger ja auch eingesetzt, nur kam dann zumeist alles andere als eine Flanke bei raus.


    Dann war da noch van Bommel, der den wesentlich defensiveren Teil auf der rechten Seite spielte im Gegensatz zu Ze, weil dieser ja als Unterstützung für Ribery agierte. Was blieb Schweinsteiger denn groß über als wieder Quer zu spielen oder gar mal zu van Bommel zurück? Dass er kein Flügelstürmer ist und die 1 gegen 1 Situation nicht sein Ding ist weiß jeder.


    Unter Jupp Heynckes nun rückte er zurück ins defensive Mittelfeld, gemeinsam mit van Bommel und da sah er gleich mal ein Paar Klassen besser aus. Gegen Stuttgart wo es darauf ankam war er gemeinsam mit van Bommel in der Zentrale der Grund weshalb wir gewonnen haben. Da gehört er hin, ob 6 oder 8. Wer das nicht gesehen hat tut mir leid. Schweinsteiger wurde auf diesen Positionen ausgebildet, weil er sich da nach Ansicht seine Ausbilder (Gerland) am besten macht.


    Hier heulen immer gleich so viele rum wenn man schreibt Ribery soll auf der rechten Seite spielen. Schweinsteiger spielt fast die gesamte Zeit seit er im Profikader ist auf Positionen, die er garnicht gelernt hat.</span><br>-------------------------------------------------------

    0

  • makky


    Und genau aus dem Grund sage ich: Entweder muss man einen neuen für die rechte Seite holen oder man stellt das System um. Ein Schweinsteiger auf der rechten Seite ist einfach nicht zu verantworten!
    Ich bin zwar von sienen Qualitäten in der Mitte insgesamt weniger beeindruckt als du, jedoch ist es Fakt, dass er dort besser spielen würde.


    Das vom Kicker erwähnte 4-3-1-2 klappt mit ihm nicht, es kann also nur ein 4-3-3 helfen...dass das hier so eingeführt wird, bezweifle ich, obwohl es rein theoretisch möglich wäre...


    Naja, mal sehen wie die ganze Sache nocha ablaufen wird...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Ich denke auch, dass er unser Spiel oft langsam macht, aber dafuer kommen die ganz grossen Paesse meistens von ihm.</span><br>-------------------------------------------------------


    Welche ganz grossen Pässe? Okay, wenn man nur die Statistiken anschaut, hat er laut Kicker diese Saison 15 Vorlage in Bundesliga - gar nicht schlecht, oder? Aber wenn man dann anstatt nur bare Zahlen auch das beachtet, wie er die Vorlage "bekommen" hat, sieht es schon anders aus.


    Und ja, ich weiss dass man auch die Freistösse und Ecken erst schiessen muss bevor jemand dann die Tore macht und um Elfer rauszuholen muss man auch schon was richtig gemacht haben, aber als "grosse Pässe" gelten die halt einfach nicht. Also schaun mer mal was für Torvorlage die 15 eigentlich waren:


    1. Spieltag gegen HSV: rausgeholter 11er -> kein entscheidender Pass
    3. Spieltag gegen Hertha: rausgeholter 11er + Torvorlage für Toni -> der erste entscheidende Pass
    4. Spieltag gegen Köln: Freistossflanke -> kein entscheidender Pass
    9. Spieltag gegen Wolfsburg: Ribery schnappte Schweinsteiger das Leder vom Fuß -> kein entscheidender Pass
    10. Spieltag gegen Frankfurt: Schweinsteiger verlängerte mit der Hacke zu Klose -> der zweite entscheidende Pass
    17. Spieltag gegen Stuttgart: ein Torschuss, Lehmann konnte nur abklatschen, und Borowski staubte ab -> kein entscheidender Pass
    23. Spieltag gegen Hannover: zwei mal Freistossflanke -> kein entscheidender Pass
    24. Spieltag gegen Bochum: Schweinsteiger setzte Lahm gut in Szene -> der dritte entscheidende Pass
    27. Spieltag gegen Frankfurt: Schweinsteiger-Ecke, Lucio Tor -> kein entscheidender Pass
    32. Spieltag gegen Leverkusen: Schweisteiger passte zu Podolski -> der vierte entscheidende Pass


    Natürlich sieht man in die Zahlen nicht, ob er "den Pass zuvor" gespielt hat, aber so viele grosse "zweite Vorlage" gab da dann auch nicht. Und wie jarlaxle2001 so schön gesagt hat "Zahlen sind doch eine der wenigen objektiven Beurteilungsmöglichkeiten eines Spielers" und bei Schweisteiger zeigen die Zahlen, dass er in Bundesliga gerade vier entscheidende Pässe gespielt hat ;-)

    0

  • makky


    guter Beitrag von dir


    ich beobachte ja viel schweini und muß natürlich sagen,daß die Ecken nicht so schlecht von ihm sind,klar gibts auch welche,die vllt.voll daneben gehen aber bei anderen auch


    über freistöße will ich mich da nicht äußern,komm ich noch nicht ganz klar,obwohl ich da auch der meinung bin,ob schweini oder andere,mal kommen sie dann mal wieder nicht


    was mich aber manchmal an ihn aufregt,wenn er kurz vor dem Tor iss und dann nicht drauf los schießt,obwohl ich der Meinung bin,er könnte
    sondern sich dann umschaut und den ball an jemanden anderes abgibt bzw.dann auch mal dadurch den Ball verliert.


    ich weiß,die meißten sehen hier bei schweini nicht nur das letzte Jahr sondern die ganzen Jahre die er beim FCB ist,ich orientiere mich nur an diese saison,da ich diese nur komplett gesehen habe und bin mit ihm zufrieden,JK zähle ich nicht,das war ein sauhaufen und das habe ich schonmal geschrieben aber unter Jupp hat man doch eindeutig sehen können wie sich alle gesteigert haben auch ein schweini und ich sehe das auch bei v G.in zukunft so,denke auch dabei mal an Poldi,keiner hat ihm das Vertrauen geschenkt aber ein Jupp und man kann zufrieden sein obwohl da ja eindeutig die Spielpraxis gefehlt hat


    Ich denke also nach wie vor so,die letzte Saison abhaken und in die Zukunft schauen,
    wir haben nicht das Recht,den einen oder anderen in den Dreck zu ziehen denn fasst die ganze mannschaft war unter Jk nicht das gelbe vom ei


    figi
    da geb ich dir recht,stammplatzgarantie gibt es nimmer ab der nächsten saison

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Ich denke auch, dass er unser Spiel oft langsam macht, aber dafuer kommen die ganz grossen Paesse meistens von ihm.</span><br>-------------------------------------------------------


    Welche ganz grossen Pässe? Okay, wenn man nur die Statistiken anschaut, hat er laut Kicker diese Saison 15 Vorlage in Bundesliga - gar nicht schlecht, oder? Aber wenn man dann anstatt nur bare Zahlen auch das beachtet, wie er die Vorlage "bekommen" hat, sieht es schon anders aus.


    Und ja, ich weiss dass man auch die Freistösse und Ecken erst schiessen muss bevor jemand dann die Tore macht und um Elfer rauszuholen muss man auch schon was richtig gemacht haben, aber als "grosse Pässe" gelten die halt einfach nicht. Also schaun mer mal was für Torvorlage die 15 eigentlich waren:


    1. Spieltag gegen HSV: rausgeholter 11er -> kein entscheidender Pass
    3. Spieltag gegen Hertha: rausgeholter 11er + Torvorlage für Toni -> der erste entscheidende Pass
    4. Spieltag gegen Köln: Freistossflanke -> kein entscheidender Pass
    9. Spieltag gegen Wolfsburg: Ribery schnappte Schweinsteiger das Leder vom Fuß -> kein entscheidender Pass
    10. Spieltag gegen Frankfurt: Schweinsteiger verlängerte mit der Hacke zu Klose -> der zweite entscheidende Pass
    17. Spieltag gegen Stuttgart: ein Torschuss, Lehmann konnte nur abklatschen, und Borowski staubte ab -> kein entscheidender Pass
    23. Spieltag gegen Hannover: zwei mal Freistossflanke -> kein entscheidender Pass
    24. Spieltag gegen Bochum: Schweinsteiger setzte Lahm gut in Szene -> der dritte entscheidende Pass
    27. Spieltag gegen Frankfurt: Schweinsteiger-Ecke, Lucio Tor -> kein entscheidender Pass
    32. Spieltag gegen Leverkusen: Schweisteiger passte zu Podolski -> der vierte entscheidende Pass


    Natürlich sieht man in die Zahlen nicht, ob er "den Pass zuvor" gespielt hat, aber so viele grosse "zweite Vorlage" gab da dann auch nicht. Und wie jarlaxle2001 so schön gesagt hat "Zahlen sind doch eine der wenigen objektiven Beurteilungsmöglichkeiten eines Spielers" und bei Schweisteiger zeigen die Zahlen, dass er in Bundesliga gerade vier entscheidende Pässe gespielt hat ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Auch Elfmeter wollen rausgeholt werden. Außerdem: Wieso muss eine Vorlage immer ein Pass sein? Erst beschwert man sich hier monate- und jahrelang, dass er keine Tore per Freistöße oder Ecken vorbereitet und dann wird das hier als nicht entscheidend hingestellt... Ihr wisst ja auch, was ihr wollt...

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Ich denke auch, dass er unser Spiel oft langsam macht, aber dafuer kommen die ganz grossen Paesse meistens von ihm.</span><br>-------------------------------------------------------


    Welche ganz grossen Pässe? Okay, wenn man nur die Statistiken anschaut, hat er laut Kicker diese Saison 15 Vorlage in Bundesliga - gar nicht schlecht, oder? Aber wenn man dann anstatt nur bare Zahlen auch das beachtet, wie er die Vorlage "bekommen" hat, sieht es schon anders aus.


    Und ja, ich weiss dass man auch die Freistösse und Ecken erst schiessen muss bevor jemand dann die Tore macht und um Elfer rauszuholen muss man auch schon was richtig gemacht haben, aber als "grosse Pässe" gelten die halt einfach nicht. Also schaun mer mal was für Torvorlage die 15 eigentlich waren:


    1. Spieltag gegen HSV: rausgeholter 11er -> kein entscheidender Pass
    3. Spieltag gegen Hertha: rausgeholter 11er + Torvorlage für Toni -> der erste entscheidende Pass
    4. Spieltag gegen Köln: Freistossflanke -> kein entscheidender Pass
    9. Spieltag gegen Wolfsburg: Ribery schnappte Schweinsteiger das Leder vom Fuß -> kein entscheidender Pass
    10. Spieltag gegen Frankfurt: Schweinsteiger verlängerte mit der Hacke zu Klose -> der zweite entscheidende Pass
    17. Spieltag gegen Stuttgart: ein Torschuss, Lehmann konnte nur abklatschen, und Borowski staubte ab -> kein entscheidender Pass
    23. Spieltag gegen Hannover: zwei mal Freistossflanke -> kein entscheidender Pass
    24. Spieltag gegen Bochum: Schweinsteiger setzte Lahm gut in Szene -> der dritte entscheidende Pass
    27. Spieltag gegen Frankfurt: Schweinsteiger-Ecke, Lucio Tor -> kein entscheidender Pass
    32. Spieltag gegen Leverkusen: Schweisteiger passte zu Podolski -> der vierte entscheidende Pass


    Natürlich sieht man in die Zahlen nicht, ob er "den Pass zuvor" gespielt hat, aber so viele grosse "zweite Vorlage" gab da dann auch nicht. Und wie jarlaxle2001 so schön gesagt hat "Zahlen sind doch eine der wenigen objektiven Beurteilungsmöglichkeiten eines Spielers" und bei Schweisteiger zeigen die Zahlen, dass er in Bundesliga gerade vier entscheidende Pässe gespielt hat ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    also so ein Schwachsinn... Ecken und Freistoßflanken nicht als entscheidende "Pässe" zu werten... es geht nicht um "Pässe", sondern um Vorlagen. und dazu gehören auch Ecken und Freistoßflanken.


    ich kann auch jede beschissene Statistik so hindrehen, dass alle Riberytore absolut nicht wichtig oder toll waren... auch bei Toni... in der Mitte stehen und Fuß hinhalten ist nicht sonderlich einfallsreich, aber da muss man erstmal stehen... und Freistoßflanke ist vielleicht kein Zauberpass, der in die Weltgeschichte des Fußballs eingeht, aber das darauffolgende Tor zählt genauso viel.


    Das was du kannst, kann jeder andere hier im Forum auch... Statistiken so hindrehen, dass der Spieler danach - egal wie gut seine Leistungen waren - schlecht da steht. Nur hast du gerade 10-15min deiner Zeit verschwendet, all das abzutippen...


    Und das ist genau das niveaulose an der Kritik von Schweinstieger... ich kritisiere ihn auch für seine unschöne und unkreative Spielweise - da muss (!!!) er was ändern, aber an seiner Vorlagenstatistik kann man nix rütteln... und wenn man es versucht, wie du gerade, dann endet es als peinliches Armutszeugnis (wie bei dir). Hast du nix besseres zu tun?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Auch Elfmeter wollen rausgeholt werden. Außerdem: Wieso muss eine Vorlage immer ein Pass sein? Erst beschwert man sich hier monate- und jahrelang, dass er keine Tore per Freistöße oder Ecken vorbereitet und dann wird das hier als nicht entscheidend hingestellt... Ihr wisst ja auch, was ihr wollt...</span><br>-------------------------------------------------------


    Er trat fast jeden Freistoß und hat dadurch 3 Tore vorbereitet!
    Er trat fast jede Ecke und hat dadurch 1 Tor vorbereitet!


    Weiß jemand wie viele Ecken und Freistöße er in der letzten Saison getreten hat?!


    So beeindruckend ist das ja nicht gerade...aber daran sind ja wieder nur die anderen schuld!!!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    ... und wenn man es versucht, wie du gerade, dann endet es als peinliches Armutszeugnis (wie bei dir). Hast du nix besseres zu tun?</span><br>-------------------------------------------------------


    Du hast doch geantwortet...man könnte Dich also das selbe fragen...! 8-)
    Was jemand mit seiner Zeit anstellt, bleibt ja wohl jedem selbst überlassen!

    0