Bastian Schweinsteiger

  • [code:1:926a7b7043]er hat lediglich gesagt, dass manche dümmlich widersprechen werden, dass er ein Schweinsteiger-Gläubiger ist... ob er Kritiker oder Gläubiger ist, wird er wohl noch am ehesten wissen...
    er hat nie gesagt, dass seine Meinung die Letztwahrheit ist...


    erst lesen, dann M.aul aufreißen :)[/code:1:926a7b7043]


    Habs gelesen und kenn die Beiträge der letzten 12 Monate von Jarlaxle zu Schweinsteiger. Ich kann natürlich auch einen Beitrag schreiben, mit dem Einleitungssatz, ich hab nichts gegen Schweinsteiger bzw. bin kein Kritiker, aber Schweinsteiger ist die größte Enttäuschung in den letzten 3 Jahren. Wer mir widerspricht ist dümmlich, da ich angeblich ja kein Kritiker bin, aber inoffziell es jeder weiß das dies nicht stimmt. So verhält es sich auch beim Kollegen Jarlaxle. Wenn ich nur positive Beiträge, egal bei welcher Wetterlage, über einen Spieler schreibe und dann wieder ihn lobe und dann so gemacht wird, als ob er völlig neutral zu Schweinsteiger steht und jeden Zweifel an diesem Tatbestand als dümmlich abstempelt, nun ja 8-)
    Wenn ich von einem Spieler überzeugt bin, weil ich ihn zu 99% der Fälle verteidige, dann muss man sicherlich nicht so tun, als ob man Mr. Objektivität "himself" ist und damit seinen Beitrag als den wahren objektiven Tatbestand hinstellt.
    Wenn man ihn überwiegend bzw. generell gut findet, dann sollte man auch dazu stehen und nicht so machen, als ob das sonst eher nicht so ist und der Beitrag eine Ausnahme darstellt. So viel dazu.


    Generell sollte man sich aber die Frage stellen, welche Ziele erreicht werden müssen und ob dies mit einem Schweinsteiger als immer mehr hineingedrängter Schlüsselfigur auch umgesetzt werden kann. Gibt es genügend Klasse in der Mannschaft, dann wird auch ein Schweinsteiger passabel mitspielen bzw. nicht negativ auffallen. Nur reicht ein passables mitspielen (Stichwort Mitläufer) aus, wenn man den Status von Schweinsteiger, den er auch von sich heraus propagiert, anschaut zu seinen ganzheitlichen Leistungen? Ich denke als Spieler, der mit dafür sorgen soll, dass die Offensive durch Kreativität belebt wird und der fast jeden Standart schießen durfte, kam da zu wenig. Ich spreche jetzt nicht von einer mathematischen Erhebung, sondern von der allgemeinen Präsenz von Schweinsteiger bei allen Spielen, die er mitgemacht hat. Schweinsteiger hat dort einfach dies nicht erreicht, was man von ihm erwarten kann. Deshalb wurde er auch von der Vereinsführung eher kritisch als positiv gesehen, falls dies einigen entgangen sein sollte.


    Ich bin der Meinung, dass sich ein Schweinsteiger schon fast am Zenit seiner Möglichkeiten bewegt, weil die Kritikpunkte an ihm, nur sehr schwer bzw. nicht mehr korrigierbar sind. Daher kommt es nur darauf an, ob man unsere Ansprüche international gut mitzuspielen herunterschraubt oder ob man noch mehr angreifen möchte. Im Fall 1 wäre es kein Problem, wenn Schweinsteiger weiter als Stammspieler ohne echte Konkurrenz bei uns agieren darf. Im Fall 2 würde es sich zum Problem entwickeln, weil gute Mannschaften unsere linke Seite neutralisieren bzw. ausschalten können, weil von rechts keine große Gefahr mit Schweinsteiger droht und somit unser Spiel nach vorne schnell ausgeschaltet wäre.


    Daher stellt sich die Frage bei Schweinsteiger. Systemumstellung bzw. Spiel auf einen Spieler ausrichten, der seit 2006 eher wenig zustande gebracht hat im Verein oder einen geeigneten Spieler für rechts verpflichten und Schweinsteiger als Back-up für einige Positionen im Mittelfeld behalten. Für letztere Variante wäre ich, aber als Stammspieler, dies müsste nun wirklich nicht mehr sein, denn Möglichkeiten hatte er genug, um zu zeigen, dass an ihm kein Weg vorbeiführt.

    0

  • Schweinsteiger kann sicher mehr, als er regelmäßig zeigt - aber das ist noch lange keine Grund hier eine Holland-Mafia zu installieren. So etwas kann nur schiefgehen - wie man ja an anderen Mannschaft schon gesehen hat.


    Und wenn man so sieht wie Sneijder oder vdV in Madrid rumgurken und auch nur gut spielen, wenn die anderen gut sind, dann sind sie von Schweinsteiger nicht weit entfernt.


    Irgendwie ist mir ein bayerischer Schweinsteiger allemal lieber als ein holländischer Schneider oder Robben.
    Der eine ist laufend verletzt und der andere treibt sich mit jedem Weib herum, das ihm über den Weg läuft.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Aber er spielt halt nur gut wenn alle gut spielen, alleine war er nie der spielbestimmende Mann. Er ist ein Mitläufer, ein guter, aber eben nur ein Mitläufer. Er überschätzt sich selber, die Medien tun es auch und die Trainer brauchen sich alle nicht zu wundern wenn auch man anderem Spieler nichts wird wenn die eh immer nur sehen das Captain Rückpass spielt.</span><br>-------------------------------------------------------
    Er ist sehr selten der spielbestimmende Mann.
    Nie ist mir etwas übertrieben.
    Er war zB im Spiel gg Stuttgart (Pokal) schon ziemlich entscheidend.
    Auch gegen den KSC war es zu einem Großteil seiner Aktion zu verdanken, dass wir das Spiel gewannen.
    Auch am Anfang der Saison und am Schluss, als er in zentraler Rolle spielte, fand ich ihn gut.
    Auf dem rechten Flügel (und da gebe ich dir völlig recht) ist er viel zu selten aus dem Spiel heraus an entscheidenden Aktionen beteiligt und schlicht und ergreifend ein Mitläufer. Kein Schwachpunkt, als den ihn viele hier sehen, aber sicherlich auch keiner, der reihenweise der (positiv) entscheidende Mann sein kann.
    Wie gesagt, ich würde ihn in der Zentrale mit oder in Rotation mit vB (unter der Annahme dass Tymo gesetzt ist) sehen. Bei Ausfällen oder Systemwechseln dann zur Not auf rechts und bei schwachen Leistungen direkt auf der Bank. Ich denke, er hat die Veranlagung zu einem wirklich guten 8er, der zwar nie die überragende Rolle spielt, aber immer sehr solide seine Aufgaben verrichtet und das ein oder andere Highlight einstreut. Im ZM ist so ein Spieler nämlich sehr wertvoll anstatt nur ein Mitläufer.
    Ob er sich wirklich selbst überschätzt, oder ob das nur von den Medien kommt, kann ich nicht beurteilen, ich habe derart noch nie etwas von ihm gehört, was man nicht unter gesundem Selbstvertrauen abhaken könnte.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • siehst du kasseler ! Du hast nichts, aber auch gar nichts verstanden!
    In meiner Wunschaufstellung wäre ein BS nicht in der Start11.
    Im flachen 442 (meine Lieblingsformation) sehe ich Altintop auf rechts stärker, in der Zentrale ist mir vB auch lieber.
    Was mich nur ungemein nervt, sind Leute, die einen eigenen Spieler, der eindeutig Qualität hat, herunterreden.
    Hier wird von vielen (auch gerne von dir) so getan, als ob BS ein besserer Kreisligakicker wäre und wahlweise von UH protegiert, von Löw auf Händen getragen oder von JK Zucker in den Hintern bekommt.
    Das ist und bleibt BLÖDSINN!
    Er spielt, weil viele Leute, die wirklich Ahnung von Fußball haben, ihn stark sehen, weil sie ihm gute Leistungen attestieren. Nicht umsonst wurde er als nur einer von 5 BuLi-Profis in die Liste der 100 stärksten Fußballer weltweit aufgenommen, nicht umsonst hat er fast 70 Länderspiele und nicht umsonst hat er sich bei allen Trainern durchgesetzt.
    Kritik an ihm ist erlaubt, sinnvoll und in vielen Fällen auch berechtigt.
    Hättest du meine Beiträge, wie du ja behauptest, nicht nur gelesen, sondern auch verstanden, hättest du erkannt, dass ich ihn auch regelmäßig kritisiere und dass es auch genügend Aspekte seines Spiels gibt, die mir nicht gefallen. Dass ich dabei objektiv bin, habe ich nie behauptet, kann ich auch gar nicht sein.
    Nur was mir tierisch auf die Eier geht ist das Bashing, das hier abgeht und die damit verbundenen Verschwörungstheorien!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Woher hast du denn das mit der Liste der 100 besten Fussballer?</span><br>-------------------------------------------------------
    Gabs mal eine Auflistung einer englischen Zeitschrift (ich weiß nicht mehr welche, war jedenfalls nichts so absurdes wie die Sun) kurz nach der EM.
    War soweit ganz ok, auch wenn der ein oder andere auf etwas komischen Positionen stand (Ribery war zB nur 16.). BS war auch nur 99. (oder so), also schon nix tolles, allerdings überhaupt dazu gezählt zu werden, ist mMn schon zumindest ein Hinweis auf die internationale Wertschätzung eines Spielers.
    Natürlich auch durch die EM beeinflusst, nur Journalistenmeinungen, etc, daher nicht wirklich wichtig, wie gesagt, nur ein weiteres Indiz.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">siehst du kasseler ! Du hast nichts, aber auch gar nichts verstanden!
    In meiner Wunschaufstellung wäre ein BS nicht in der Start11.
    Im flachen 442 (meine Lieblingsformation) sehe ich Altintop auf rechts stärker, in der Zentrale ist mir vB auch lieber.
    Was mich nur ungemein nervt, sind Leute, die einen eigenen Spieler, der eindeutig Qualität hat, herunterreden.
    Hier wird von vielen (auch gerne von dir) so getan, als ob BS ein besserer Kreisligakicker wäre und wahlweise von UH protegiert, von Löw auf Händen getragen oder von JK Zucker in den Hintern bekommt.
    Das ist und bleibt BLÖDSINN!
    Er spielt, weil viele Leute, die wirklich Ahnung von Fußball haben, ihn stark sehen, weil sie ihm gute Leistungen attestieren. Nicht umsonst wurde er als nur einer von 5 BuLi-Profis in die Liste der 100 stärksten Fußballer weltweit aufgenommen, nicht umsonst hat er fast 70 Länderspiele und nicht umsonst hat er sich bei allen Trainern durchgesetzt.
    Kritik an ihm ist erlaubt, sinnvoll und in vielen Fällen auch berechtigt.
    Hättest du meine Beiträge, wie du ja behauptest, nicht nur gelesen, sondern auch verstanden, hättest du erkannt, dass ich ihn auch regelmäßig kritisiere und dass es auch genügend Aspekte seines Spiels gibt, die mir nicht gefallen. Dass ich dabei objektiv bin, habe ich nie behauptet, kann ich auch gar nicht sein.
    Nur was mir tierisch auf die Eier geht ist das Bashing, das hier abgeht und die damit verbundenen Verschwörungstheorien!</span><br>-------------------------------------------------------


    Du schreibst, dass du Altintop stärker findest über rechts und van Bommel besser in der zentralen Position ist. Gut, so denke ich auch. Dann schreibst du komischerweise, dass Schweinsteiger spielt, weil Leute die wirklich Ahnung vom Fussball haben ihn stark sehen und er deshalb spielt. :-S Wir beide haben demnach keine Ahnung vom Fussball, weil wir Schweinsteiger jeweils schwächer sehen als seine zwei Konkurrenten oder spielt Schweinsteiger als Stammspieler, weil die Konkurrenz fehlt weil sie a) dauerverletzt ist b) nicht verpflichtet wird aus mir nicht bekannten Gründen c) es in Deutschland ein riesiges Nachwuchsproblem in Sachen gute Spieler neben Ballack gibt und daher ein Schweinsteiger spielt?
    Um Fussball zu verstehen bzw. ob ein Spieler über 3 Jahre eher spielerisch überzeugt hat oder nicht, dafür bedarf es sicherlich nicht, dass man mal Nationalspieler war oder Manager eines Bundesligavereins. Dafür muss man auch kein Fussball studiert haben. Das sieht jeder Maurer, Abteilungsleiter oder Professor, der die Bayern-Spiele mit Schweinsteiger gesehen hat. Daher sperre ich mich gegen solche Aussagen, die da oben (Hoeneß, Löw, Klinsmann) haben ja immer recht bzw. wissen was sie machen und wir haben keine Ahnung. Wenn ich mir nur einen Opel leisten kann, dann rede ich mir den auch schön, obwohl ein Porsche mir besser gefallen würde. So läuft das auch im Fall Schweinsteiger ab. In der Nationalmannschaft haben wir nicht die Möglichkeit andere Spieler zu kaufen und daher spielt ein Schweinsteiger. Im Verein gibt es aber diese Möglichkeit, aber man nutzt sie nicht. Weshalb dies so ist, kann ich mir nicht erklären, denn man hat mehrmals schon analysiert, dass die rechte Seite unter anderem mit Schweinsteiger unser Schwachpunkt ist, aber die Seite auf ein ähnliches Niveau wie links anzuheben, dafür hat man nie ernsthaft was unternommen. Stattdessen werden Summen für Spieler rausgehauen, wo es eher zu Luxusproblemen kommen könnte.


    PS: Dir geht das Bashing auf die Eier und mir das Schönreden dieses Spielers. Es ist nicht seine erste Bundesligasaison. Er hat mehr Erfahrung wie manch 35 jähriger Bundesligaprofi und dennoch wird versucht man ihn von a nach b, von b nach z und wieder zurück in potentiellen Systemen zu schieben, nur damit man einen Schweinsteiger spielen sehen kann. Dass er ein Kreisligakicker ist, hab ich nie gesagt, nur dass seine Zeit als Stammspieler langsam abgelaufen ist, weil er sich trotz einer riesigen Anzahl an Einsätzen über mehreren Saisons nicht weiterentwickelt hat und auch nicht zu den Spielern gehört, die wenn es drauf ankommt, das Heft des Handelns in die Hand nehmen, sondern sich eher verstecken.

    0

  • Ich kann die Graupe von Schweinsteiger nicht mehr länger im Trikot des FCB sehen.
    Wenn wir so 12-15 Mio Ablöse für ihn bekämen, würde ich mich bei geeignetem Ersatz für ihn sehr darüber freuen, wenn er den Verein verlässt.
    Vielleicht entwickelt er sich woanders ja weiter, allein der Glaube daran fehlt mir!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich kann die Graupe von Schweinsteiger nicht mehr länger im Trikot des FCB sehen.
    Wenn wir so 12-15 Mio Ablöse für ihn bekämen, würde ich mich bei geeignetem Ersatz für ihn sehr darüber freuen, wenn er den Verein verlässt.
    Vielleicht entwickelt er sich woanders ja weiter, allein der Glaube daran fehlt mir!</span><br>-------------------------------------------------------


    Man kann´s auch übertreiben !

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">so schlecht is der nicht</span><br>-------------------------------------------------------


    So, dann sag mal, was kann der denn und wo bringt er
    unser Spiel weiter?
    Außer bei schlecht geschossenen Ecken und Freistößen bzw.
    verunglückten Flanken fällt der doch nicht auf.
    Und jetzt komm mir nicht mit: "Der ist doch besser geworden!"
    Klar, mal kommt ein gescheiter Ball aber unter dem Strich ist
    das zu wenig, was er leistet.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">@ anwalt


    Was stört dich?
    Das Wort "Graupe" ?</span><br>-------------------------------------------------------


    graupe ist beleitigend muss nicht sein du pups</span><br>-------------------------------------------------------


    Sorry, aber eine Person die sich "Kippenaffe" nennt
    und mich als "pups" bezeichnet, dazu noch "beleitigend" schreibt wenn er beleidigend meint,
    den kann ich nicht ... Ernst nehmen! :8

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">dann guck mal bei der em da war er weltklase</span><br>-------------------------------------------------------


    8-) 8-) 8-)
    Weltklase sind deine Postings !
    Aber egal, seis drum.
    Wünsche dir eine gute Nacht und in gut zwei Wochen viel
    Glück bei den Zeugnisnoten.
    Du wirst es brauchen, glaube ich...
    :-[


    (Sorry !) ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Bitte nicht vergessen, venkman hat es schon mehrmals betont, Schweinsteiger ist ein Stratege!</span><br>-------------------------------------------------------


    Wie meinst du das?

    0

  • Das größte Problem hier im Forum ist, dass jeder eine andere Vorstellung hat, wie Schweinsteiger spielen soll bzw. was er von ihm erwartet. Auf den Außenpositionen sehe ich ihn z.B. garnciht gerne, das ist nicht seine Welt und da kann ich auch die Kritik vieler verstehen.


    Was man aber sehen sollte, wenn er zentral spielt, ist ein ganz anderer Schweinsteiger zu sehen. Unter Jupp Heynckes entwickelte er sich da in kurzer Zeit. Ich fand ihn dort von Spiel zu Spiel besser und gegen Stuttgart war er mit der entscheidende Mann auf dem Platz.


    Als er Mitte der 2 Halbzeit ausgewechselt wurde, hatte er einen Zweikampfbilanz von 70% gewonnener Zweikämpfe. Auch die Anzahl war recht imposant. Stuttgart hat eine bärenstarke Rückrunde gespielt, war also nicht so ein Grauoenverein gegen die er ja nur angeblich anständig spielen kann.


    Ich persönlich bin fest davon überzeugt, dass er in der Zentrale ein fixer Stammspieler unter LvG wird. Da van Bommel auch icht mehr der aller Jüngste ist sehe ich Schweinsteiger in Zukunft fix auf einer zentralen Mittelfeldrolle.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das größte Problem hier im Forum ist, dass jeder eine andere Vorstellung hat, wie Schweinsteiger spielen soll bzw. was er von ihm erwartet. Auf den Außenpositionen sehe ich ihn z.B. garnciht gerne, das ist nicht seine Welt und da kann ich auch die Kritik vieler verstehen.


    Was man aber sehen sollte, wenn er zentral spielt, ist ein ganz anderer Schweinsteiger zu sehen. Unter Jupp Heynckes entwickelte er sich da in kurzer Zeit. Ich fand ihn dort von Spiel zu Spiel besser und gegen Stuttgart war er mit der entscheidende Mann auf dem Platz.


    Als er Mitte der 2 Halbzeit ausgewechselt wurde, hatte er einen Zweikampfbilanz von 70% gewonnener Zweikämpfe. Auch die Anzahl war recht imposant. Stuttgart hat eine bärenstarke Rückrunde gespielt, war also nicht so ein Grauoenverein gegen die er ja nur angeblich anständig spielen kann.


    Ich persönlich bin fest davon überzeugt, dass er in der Zentrale ein fixer Stammspieler unter LvG wird. Da van Bommel auch icht mehr der aller Jüngste ist sehe ich Schweinsteiger in Zukunft fix auf einer zentralen Mittelfeldrolle.</span><br>-------------------------------------------------------


    in der Zentrale ist SChweinsteiger immer besser... mich wundert nur, dass er auf der linken Seite (als er Ribery vertreten hat) plötzlich so aufgetrumpft hat, Freistoßflanken direkt auf den Kopf gesetzt hat... in der NM sowieso auf links immer besser war als auf rechts.


    Ich glaub einfach, dass NUR die RM-Position die falsche für ihn ist... und daher hoffe ihc, dass es auch etwas an Lahm liegt, dass er links (in der NM und als Ribery-Ersatz) immer geglänzt hat und dass ein Bosingwa oder ggf. Lahm auf rechts ihm von hinten bisschen Feuer unterm Arsch machen und er dann mitzieht...

    0

  • @krandler, ich hab gesagt, dass mir Altintop im fitten Zustand auf rechts besser gefällt.
    Da er im fitten Zustand sich idR auch durchgesetzt hat, sehe ich da keine Diskrepanz zwischen meiner Ansicht und derer von Hoeneß und Co.
    Die allgemeine Feststellung, dass unsere rechte Seite nicht optimal besetzt ist, wurde schon öfter getroffen, gerade in der letzten Saison (vor 2 Jahren hörte man davon übrigens nix).
    Woran das liegt, hat allerdings kaum einer der Experten explizit herausgestellt. Meiner (und der vieler anderer auch) Meinung liegt es an der fehlenden Unterstützung durch einen starken RV und ebenfalls daran, dass der ZM, der auf der rechten Seite spielte, eben vB war und hauptsächlich Zes Defensivaufgaben mit übernehmen musste. Auf der RV ist man gerade dabei etwas zu tun.
    Dich nervt es, dass er immer herumgeschoben werden soll.
    Ich würde ihn gerne in der Zentrale sehen. Denn dort hat er bislang fast in allen Spielen überzeugt, sowohl in der offensiven Zentrale zum Saisonbeginn als auch in der Mitte, unter JH. Und auch wenn er schon mehr Erfahrung hat, als ein 35jähriger, er ist immer noch ein junger Spieler, der sich auch noch weiterentwickeln wird. Ich finde es gut, ihn im Kader zu haben, ob er sich dann auf Dauer einen Stammplatz erkämpfen kann, werden wir sehen.
    Außerdem ist es Quatsch, wenn du sagst, man hätte noch nie etwas für die Position gekauft. Ribery zB wurde damals als RM (was er meistens gespielt hatte) geholt, Altintop ebenso. Auch Sosa. Pranjic, der sicherlich kommt, könnte Ribery nach rechts schieben.
    Es sind schon Alternativen da und auch immer dagewesen. Nur hat sich BS auch immer durchgesetzt.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life