Bastian Schweinsteiger

  • Keine Ahnung, warum?
    Weil er jetzt diese eine Verletzung hatte?
    Oder hatte er schon mehr davon?

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Fehlpässe en masse? So ein Käse!


    Er könnte schneller spielen, sicher. Seine Langsamkeit ist eine seiner größten Schwächen, aber dass er viele Fehlpässe spielt ist schlicht falsch. Man kann ja eine schlechte Meinung von einem Spieler haben, aber man sollte sich zumindest an die Fakten halten.

    0

  • fehlpässe sind es nicht sondern auf den ball drauf stehen, warten, warten, warten... achja warten... rück oder querpass...
    allerdings spielt er diese saison bisher besser aber es ist noch viel luft nach oben!!!

    0

  • @untouchable_z


    wenn man ihn genau beobachtet, sieht man dass genau das eben nicht der Fall ist, er spielt oftmals pomadig (wie du schon sagst) und langsam, braucht lange, bis er einen Pass spielt, aber er fabriziert eben kaum Fehlpässe


    genau das war doch immer eine der Stärken von ihm, deshalb meinen ja auch mittlerweile viele, dass er für eine zentrale Mittelfeld-Position besser geeignet wäre, als für die Außen, wo man eben schnell laufen und spielen muss...

    0

  • Ich glaube, dass das Problem bei Schweinsteiger schlicht und einfach das ist, das man ihn falsch einsetzt. Für eine Position auf den Außenbahnen im Mittelfeld, egal ob links oder rechts, ist Schweinsteiger zu langsam und schlägt zu wenige (verwertbare) Flanken. Und als offensiven zentralen Mittelfeldspieler sieht er sich aktuell selbst nicht mehr, genauso wie im Übrigen van Gaal selbst, und als Sechser ist er meiner Meinung nach defensiv (noch) nicht stark genug. Sozusagen sehe ich Schweinsteiger als "Achter", aber weder als klassischen Zehner noch als klassischen Sechser. Ich denke, dass Zé Roberto einmal mehr gezeigt hat, was es heißt, wenn man jahrelang nicht auf einer optimalen Position spielt. Beim FC Bayern hat er zu Anfang immer links gespielt, während er lediglich in seinen letzten beiden Jahren zum Doppelsechser neben van Bommel wurde und auf dieser Position zur absoluten Weltklasse aufgestiegen ist.

    0

  • Naja das Grundproblem ist, das einige Spieler einfach dauerhaft kritisch beäugt werden, während andere auf´s übelste hochgelobt werden.


    Ein Ribery hat auch genügend Spiele drin, wo er nicht die Leistung abruft bzw. abgerufen hat, die man von ihm erwarten darf.
    Klar ist, BS spielt zu unkonstant. Das er es kann, steht ausser frage.
    Er macht sich das Leben meist selber schwer.


    Wo er mit 18 bei uns debütierte, war ich begeistert von seiner übersicht, von seinen Flankenwechseln und natürlich seiner Schussstärke.
    Ein kommender Superstar, hat fast ganz Fussball Deutschland in ihm gesehen.
    BS ist ja nicht in seiner Entwicklung stehen geblieben. Er hat Erfahrung gesammelt, die manch 30-Jähriger nicht nachweisen kann.
    Sein Problem ist und bleibt das er die Dinge falsch angeht.
    Schweinsteiger ist zu sehr auf Sicherheit bedacht, anstatt mal die Risikoreichen pässe zu Spielen.


    und @ bastinho:


    Das wort "Weltklasse" wird einfach mal bei jedem angewandt der gut Spielt oder?
    Zé als Weltklasse zu bezeichnen....ich weiss ja nicht.
    Klar war er einer unserer wichtigsten Leistungsträger, hat den Laden auch mit seinen stärken zusammen gehalten. Keine frage.
    Aber das Wort Weltklasse wird einfach zu oft angewandt.
    Xavi, Iniesta, Messi, CR, Ribery.....diese Kaliber kann man als Weltklasse bezeichnen.
    Aber bitte nicht einen Zé Roberto......

    0

  • @ dennis0911:


    Wer über Jahre so konstant gespielt hat wie Zé Roberto und über Jahre hinweg Stammspieler und Leistungsträger bei der brasilianischen Nationalmannschaft war, ist schlicht und weg als Weltklasse zu bezeichnen. Ich habe nicht behauptet, dass Zé Roberto in seiner kompletten Karriere durch die Bank Weltklasse war. Und das im Allgemeinen das Wort Weltklasse zu oft in Verbindung mit eher durchschnittlichen internationalen Stars verwendet wird, da gebe ich dir Recht. Meiner Meinung nach ist auch ein Michael Ballack nicht Weltklasse, und Ribéry ist meiner Ansicht nach erst auf dem Weg dorthin.

    0

  • wenn einer schweinsteiger besser machen kann(schneller), dann ist es LvG.
    Bin mal auf die winterpause gespannt, dann kann man bestimmt erste trends sehen ob er immernoch so spielt besser oder schlechter.

    0

  • wär mal schön wenn er rausgenommen wird mir langts schon wenn ich im live ticker les wie seine ecken einfach auf der andern seite wieder ins aus gehen^^

    0

  • Graupe bleibt Graupe... Hoffentlich macht der sich bald mal vom Acker. Soll ne tolle WM spielen und sich dann übern Brenner machen!! ;-)

    0

  • Haben wir wieder mal den BS "Normalzustand" in Sachen Leistung erreicht? Beim lesen bekommt man wieder mal stark den Eindruck.


    3-5 gute Spiele pro Saison reichen halt nicht (Sollte unsere Nr. 31 langsam mal selber bemerken...

    0

  • Den sollen sie langsam vom Hof jagen die Graupe... der hat aber auch rein gar nichts in der ersten Elf zu suchen die Graupe!! >:-|

    0