Bastian Schweinsteiger

  • Schweini, Badstuber, Müller, Lahm - das sind die Gesichter des FCB. Uli natürlich auch, aber wir sprechen vom aktuellen Kader. Hoffentlich kommen bald wieder 2-3 bayrische Jungs zu den Profis, woran ich keinen Zweifel habe, denn Jonker wird gute Arbeit leisten.

    0

  • Die 4 werden den FCB noch lange prägen. Ein Badstuber muss seine Form wiederfinden, dann ist er auch dabei.


    Zu glorreichen Epochen gehören vor allem internationle Titel, im Besonderen die CL.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Schweini, Badstuber, Müller, Lahm - das sind die Gesichter des FCB</span><br>-------------------------------------------------------


    Allein auch nur diese Tatsache rechtfertigt allen ihren Stammelfplatz.

    0

  • nö vor stammplatz muß leistung kommen!


    schweinsteiger lahm und auch müller haben gezeigt wie es geht!


    auch andi ottel war lange ein gesicht des fcb,
    ihm deshalb einen stammplatz zu geben,
    das hätte keiner gefordert!
    ebenso lell, wiesinger und co!


    badstuber steht zwar etwas über den genannten,
    ist aber von der stammgarantie eines müllers noch lichtjahre entfernt!
    ;-)


    und das bedingt durch LEISTUNG und nix anderes!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Allein auch nur diese Tatsache rechtfertigt allen ihren Stammelfplatz. </span><br>-------------------------------------------------------


    :D
    Also bei 0 Leistung haben trotzdem alle einen Stammplatz, weil sie die Gesichter des FC Bayern sind?
    8-)

  • "Für mich, das was ich erleben durfte, ist DAS Gesicht des FCB Uli. Als Spieler der Vergangenheit sind es Beckenbauer und Müller, als Spieler heute Müller "






    Genau so sehe ich das auch, mure ! :D Aber was sind das für phantastische Begehrlichkeiten der Milanesen? :D Ein wenig realistischer wäre ... van Buyten! Nach Ablauf seines Vertrages. Und das passt doch auch besser zu diesen Vereinen. Schuster, bleib bei Deiner Klemme. ;-)


    http://www.abendblatt.de/sport…ommel-zum-AC-Mailand.html

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Auf Schweinsteiger bezogen: Welcher Spieler hat ähnliche oder größere Qualität als er? Der muss dann wollen und viel günstiger sein, als Schweinstieger, damit es sich auch lohnt.


    Fazit: Bei sehr guten Spielern ist es auch mal angebracht (fast) JEDES Angebot auszuschlagen, damit man die Qualität der Mannschaft nicht verschlechtert, weil man zu sehr an das Geld denkt.


    Noch mehr hat dieses Denken auf die Ribery-Geschichte gepasst, weil das ein Ausnahmespieler ist. </span><br>-------------------------------------------------------


    @don, das sehe ich anders. Denn mit den so erzielten Einnahmen könnte man das Team vielleicht auf anderen Positionen um mehr Qualität erhöhen als man auf der BS-Position verlieren würde, wenn man ihn durch zB einen Sahin ersetzt hätte.


    Wie gesagt, ist alles natürlich eine extrem theoretische Diskussion, keiner wird für BS auch nur annähernd 60+ Mio bieten, daher erübrigt sich eigentlich dieses Gedankenspielchen.


    Der einzige unserer Stars, bei dem ich als Verein ernsthaft überlegen würde, wenn annehmbare Angebote reinkommen, wäre Lahm. Bei dem denke ich mittlerweile, dass man ihn auch problemlos ohne großartigen Qualitätsverlust ersetzen könnte, er aber international nach wie vor ein derartiges Standing hat, dass man eine richtig dicke Ablöse für ihn erzielen könnte.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ein wenig realistischer wäre ... van Buyten! Nach Ablauf seines Vertrages. Und das passt doch auch besser zu diesen Vereinen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Gut gesprochen, Trooy. Die Zeiten, dass einer aus dem FCB Kern nach Italien geht, und für die vor allem bezahlbar ist, die sind imo vorbei.

    0

  • Nach Italien gehen nur noch Stars am Ende ihrer Karriere (siehe Klose). Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das Schweinsteiger da hin will. Wenn er nochmal wechseln sollte dann nach England oder Spanien. Aber ich denke die ganze Geschichte (wie auch bei Ribery) ist totaler Unsinn und wieder ein Hirngespinnst von der Presse.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • krappi_klaus


    Das stimmt doch nicht ganz. Die Liga mag nicht mehr so interessant sein, aber die beiden Vereine aus Mailand sind durchaus noch in der Lage, internationale Stars anzuziehen. Wenn ein Spieler die CL gewinnen will, dann sind AC und Inter genauso gute Adressen, wie Bayern München oder Man. United. Natürlich ist die italienische Liga nicht mehr so attraktiv wie die PL oder auch die PD.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn ein Spieler die CL gewinnen will, dann sind AC und Inter genauso gute Adressen</span><br>-------------------------------------------------------


    Und genau das glaube ich nicht.


    Da traue ich das dem FCB und Manu eher zu.


    Wobei Barca ja doch noch mal ne andere Liga ist...

    0

  • -> -> ->


    möchte ich hiermit darauf aufmerksam machen,dass das Kürzel "ManU" für den Club,die Fans und vor allem für die Toten des Vereins eine große Beleidigung darstellt.Kein United-Fan würde den Club als "ManU" bezeichnen. Aus mir noch nicht erfindlichen Gründen wird in den deutschen Medien dieses Kürzel immer öfter verwendet,wahrscheinlich weil es einem so leicht und rund über die Lippen geht.


    Erstmals wurde "ManU" von West- Brom-Fans verwendet, um den verstorbenen Duncan Edwards zu beleidigen. "Duncan Edwards is manure,rotting in his grave,Man U(you) are manure,rotting in your grave!"


    Später wurde es von Leeds United Anhängern übernommen,um die Toten von München insgesamt zu beleidigen.
    "Man U(you) went on a plane, Man U (you) never came back again." und
    "Man U(you) never intendet coming home." Setzt man die ersten Buchstaben der Worte zusammen,erhält man das Wort "Munich".


    Ich weiß ,dass dieses Kürzel hier nicht aus Böswilligkeit verwendet wird, sondern aus Unwissenheit,genauso wie viele der deutschen United Anhänger oft von "ManU" sprechen und schreiben.
    Ich würde es gut finden,wenn die Seite spox.com hierauf eingehen und in Betracht ziehen würde,"ManU" nicht mehr zu benutzen.Schließlich schreibt man ja auch in keinem Artikel "Schalke 06" oder " Bauern München".Es gibt genügend andere Synonyme wie ManUtd,ManUnited,The Red Devils etc

    Neulich wars gestern mehr als draussen