Bastian Schweinsteiger

  • Man hat ihm in der 60sten schon angesehen das er nicht mehr kann, er hätte es selber besser wissen müssen und jemand anderes shiessen lassen, aber wen...


    die anderen hatten kein Mumm in den Knochen, daher respekt Schweini, das Lebe geht weiter...elfer schiessen ist ne 50/50 Situation...

    0

  • Welches Spiel habt ihr gestern eigentlich angeschaut??


    also Kroos und Schweini waren gestern schlecht??


    warum hat Bayern dann nur 3 torschüsse zugelassen, fast keine Angriffe und über 40 Torschüsse selber gehabt hat!! Also das zentrale Mittelfeld ist doch die Schaltstation, was können die 2 dafür das Robben, Franck und Gomez des Tor nicht treffen, ach ja auf Müller wird ja auch noch eingeprügelt!!


    er war lange verletzt und noch nicht bei 100%!
    er hat aber 120 Minuten durchgespielt und GEKÄMPFT, er hat immer wieder mit Krämpfen zu kämpfen gehabt!!


    was soll er beim 11er den Robben die Hand halten! er war fertig mit der Welt! und wenn der Ork die Eier gezeigt hat, dann hat Schweini sie auch gezeigt!


    aber wie immer bei Bayernfans


    Eigengewächse - draufhauen


    gekauft Stars und Möchtegernstars-in den Himmel loben


    wird sich nie ändern, Armes Bayern

    0

  • ja, natürlich ist er ein guter kicker, aber wie du schreibst nicht so gut, wie sein gehalt es rechtfertigen müsste und auch nicht so gut, dass er als unumstrittener führungsspieler und leistungsträger gilt.

    0

  • kollege, mal ganz langsam!


    es geht nicht um ein spiel! gestern waren für mich alle spieler sehr gut (ausser vielleicht gomez) und wir waren ja auch klar besser und hätten 3:0 oder 4:0 gewinnen müssen. es geht aber hier um seine gesamte zeit bei uns....

    0

  • Kommt immer drauf an. Wenn man dieses gleiche taktische Schema stur so beibehalten will, egal wie oft man gegen defensive Mannschaften mit individueller Qualität den kürzeren zieht, ist Schweinsteiger schon der richtige Spieler. Wenn wir etwas am Tempo und der Art des Spiels ändern wollen, sind 2 von der Sorte (Kroos) eigentlich nicht tragbar. Aber da der Trainer auch in der nächsten Saison Heynckes heißt, müssen wir uns hier keine Sorgen machen, denn für die Spielweise der letzten 2 Jahre haben wir genau die richtigen Spieler

    0

  • Da muss ich joe mal zustimmen.


    Schweinsteiger, Kroos, Lahm, Contento, Tymo und Müller waren richtig stark. Neuer hatte wenig zu tund, hat aber im Elferschießen richtig Eier gezeigt.


    Schwächer waren Gomez, der aber vor dem 1-0 zwei Gegenspieler gebunden hat, Ribery und Robben.


    Die letzten drei haben einfach zu wenig Tore aus der Überlegenheit und den vielen Chancen gemacht...

    0

  • Die meisten Zeilen verstehe ich hier überhaupt nicht.


    Schweinsteiger hat seine Art und so wird er auch bleiben. Schweinsteiger ist Schweinsteiger...Und nicht Xavi, Iniesta, Zidane oder Gerrard. Der eine mag´s nicht, wie er sich beim Elfer verhält, der andere mag seine Interviews nicht und einem dritten gefallen die Haare nicht. Ich selbst verstehe manchmal seine "verschleppten" Bälle nicht...Aber das ist nunmal Schweinsteiger.
    Dann fragt man sich immer nach Alternativen...Und die gibts nicht wirklich. Da wird ein Sahin plötzlich zum Superachter geschrieben, Khedira ist der zentrale Spieler überhaupt und ein Can der Weltklassespieler, der den Fussball neu schreibt. Ob gekaufte oder junge Spieler die Liebe zum Verein besitzen, das interessiert keinen. Mich interessiert nicht was ein Spieler verdient, sondern wie er zum Verein steht. Und da hat mir Schweinsteiger gestern gezeigt, dass er diesen Verein im Herzen hat. Das gibt mir wesentlich mehr, als irgendwelche Pseudofussballer, die mal eine gute Saison hatten. Um es kurz zu sagen...Es gibt auf dieser Position keine Alternative zu Schweinsteiger.

    0

  • Meinst du jetzt die Zeit als jugendspieler, oder die als er sich entwickelt oder jetzt was ingesamt rausgekommen ist??

    0

  • er hatte gute Zeiten und auch schlechte!!
    ich bin auch nicht der Fan von Schweini, aber gesternhat er vieles gut gemacht un meinen augen!!

    0

  • Er hat aber drogba beim kopfball aus den augen verloren, der war ihm zugeteilt. Ich bleib dabei. Dvb haette drogba genuegend gestoert

    0

  • hätte man aus den gefühlten 100 Torchancen mehr gemacht, dann wäre der Gegentreffer s....egal gewesen >:-|


    mein Dank gilt Christian Nerlinger, der Null Konkurrenzdruck auf der Stürmerposition geschaffen hat....und wenn ich höre, dass ein Pizarro bei uns im Gespräch ist, dann muss ich gleich kotzen!

    0

  • Schweini hätte gestern ein ganz grosser weden können und hat dabei versagt ganz einfach!
    Aber der Elfer war auch unheimlich beschissen geschossen! Das sollte er sich mal vor Augen halten! Abgestoppt und doch verhauen vieleicht hätte er lieber in einem durchschiessen sollen.

    0

  • also der war plaziert in die ecke geschossen, a bisserl zu wenig druck dahinter vielleicht, aber halt auch super gehalten!!


    hätte ja wer anders schiessen können!

    0

  • er tut mir einfach unglaublich leid. wenn ich ihn vor augen habe als es vorbei war oder bei der siegerehrung zerreißt es mir das herz. wir brauchen mehr schweinis im team. und jetzt kommt mir bitte keiner mehr von wegen er sei keine type


    kopf hoch junge!!

    0

  • sicher glaub aber der war sowas von enttäuscht das er das gar nicht realisiert hat. hat er sie nicht im vorbeigehen hinter seinem rücken sogar noch hingehalten? er hat sich doch auch nicht die medallie anlegen lassen sondern nur abgegriffen und is dann weiter.

    0