Bastian Schweinsteiger

  • Ich kann mir das schon vorstellen was da besprochen wurde. Derbstes Mobbing wurde da betrieben, Schweinsteiger hatte auch nicht wirklich was an den Knochen, er war so lange verletzt weil Pep den fertig gemacht hat.
    Das war eine ganz schlimme Sache über die letzten zwei Jahre. Wer das Video von Schweinsteiger aufmerksam verfolgt sieht die versteckten Botschaften.

  • Das waren taktische Gespräche, gab doch genug Berichte, Aussagen von Bastian dazu und Fotos mit Pep und Bastian in Cafes rund um München...bekommst du denn sowas nicht mit?

    „Let's Play A Game“

  • Etwas erstaunlich ist das schon wie schnell so ein passendes Werbevideo fertig ist, wo Schweinsteiger doch so wenig Zeit hatte...vermutlich war das schon etwas länger Griffbereit. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • Tobias Schweinsteiger: „Jetzt hast du die Möglichkeit bei dem Verein zu spielen, der wegen Eric Cantona immer einen Platz in meinem Herzen hatte! Ich freue mich, dass du für diese beiden tollen Klubs spielen durftest und darfst. Obwohl ich dich natürlich immer gern hier in München gehabt hätte! Aber wenn schon woanders, dann in Manchester.“
    [Blocked Image: http://www.fussballupdate.de/wp-content/uploads/2015/07/Bildschirmfoto-2015-07-12-um-21.41.21.png]

  • Bild ist nicht überzubewerten. Tobias war als Kind und Jugendlicher ja Unitedfan - das ist ja bekannt. Und Schweinsteiger's Vater hat bzw. hatte ja einen Sportartikelladen.


    Hinko's Kolumne schon raus? Würde mich wundern, wenn da nichts drinnen stehen würde...

    0

  • Schade, schade. Das Basti geht, tut mir sehr leid, denn er hat sich in seiner wahnsinnig erfolgreichen Zeite für den Verein und die Mannschaft wikrlich immer wieder den Hintern aufgerissen. Traurig, aber ich bin voller Dankbarkeit für ihn, denn mit insgesamt 20 Titeln und einem Herz voll echter Leidenschaft wird er immer bei uns im Kopf und im Herzen bleiben. Und vielleicht kommt er ja mal in einer anderen Funktion in den Verein zurück, was ich mir sehr wünschen würd.


    So, nun zum offensiven Teil:
    Danke Herr Guardiola, dass sie einen so beliebten, erfolgreichen, guten und spielstarken Spieler rausgemobbt haben! Nun haben die Fans ihren Fußballgott nicht mehr und es ist eine große Identifikationsfigur gegangen. Un das alles nur, weil SIE Herr Guardiola hier den großen Max machen wollen und zeigen wollen, welch angeblicher Übertrainer Sie noch sind? Sie wollen groß sein? Davon hat man bisher noch nichts gemerkt, denn der Trend des Erfolgs geht immer weiter nach unten. Wenn er so anhält, dann holen wir in der kommenden Saison keinen einzigen Titel mehr!


    Ich bin froh, wenn dieser Guardiola weg ist und wir endlich wieder einen Trainer haben, der keine arrogante Diva ist und es nicht nötig hat, solch fantastische Spieler wie unseren Basti rauszumobben. Wir brauchen endlich wieder einen Trainer, für den die Wörter "Spielerfamilie" und "Dankbarkeit" keine Fremdwörter sind...

    0

  • Ich fande seinen Abgang nicht unsauber. Ein Trainer der nach Dankbarkeit aufstellt, ist kein guter Trainer. Oder findest du es gut, dass Podolski immernoch im DFB Team spielt?


    Andere Beispiele sind Xavi und Casillas in Spanien. Dass Spieler im Alter abbauen, ist leider normal, aber deshalb müssen sie nicht bis 40 bzw bis zum Karriereende einen Stammplantz haben.
    Ich hätte auch lieber XA verkauft als Schweinsteiger, der auch sportlich längst nicht so schlecht war, wie überall dargestellt. Aber er will seine Karriere mit Würde beenden und nicht auf unserer Bank. Ich denke, man erspart sich eine Menge Ärger. Was in den Medien los wäre, wenn er bei uns fit auf der Bank säße, wird sich jeder gut vorstellen können.

    Man fasst es nicht!

  • Also mal ganz ehrlich. Wenn man dann im Vorfeld schon so viel Zeit hatte ein Werbevideo darüber zu drehen. Das ist den FC Bayern-Fans gegenüber schon sehr ...nunja...geschmacklos will ich gar nicht schreiben, aber da weiß man wo seine Prioritäten liegen. Hat zumindest Geschmäckle das Ganze.