Danijel Pranjic

  • Na ja, was die BILD für Noten und Kritiken vergibt, ist eine Sache für sich.


    Ich persönlich fand die Leistung der gesamten Mannschaft nur durchschnittlich, und Pranjic ist meiner Meinung nach wieder in alte Verhaltensmuster wie zu Beginn seiner FCB-Zeit verfallen.

    0

  • Aha die meinung anderer wird dann gleich ausgeblendet..
    Ich fand auch die Leistung der Mannschaft durchscnittlich wo keiner raus stach und negativ höchstens Micho und evtl. Badstuber/Ribery auffielen

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Die Antwort auf eine Frage die nie gestellt wurde...
    Aber jetzt ist es auch wieder gut...so wichtig bist du nicht...beleidige doch lieber mit deiner Kindergruppe ein paar Polizisten oder mach sonst was...
    Übrigens...keine negative Bemerkung über einen Spieler aus Kroatien ist gleichzeitig ein Angriff auf dich... </span><br>-------------------------------------------------------


    1. natürlich bin ich wirchtig, wichtiger als du, denn das was dich von mir unterscheidet ist die Tatsache das ich was von Fußball verstehe und du nicht!
    2. ich weiß ja nicht welche Kindergruppe du meinst, da ich zu keiner gehöre, aber du wirst es schon wissen, scheinst ja hier "der" allwissende Honk zu sein
    3. ich kann mit negativer Kritik gegenüber kroatischen Spielern sehr wohl leben und fasse das alles andere als einen Angriff gegen mich auf, aber was ich nicht leiden kann ist die Tatsache das hier einige Spieler (z.B. auch ein Tymoshchuk) immer wieder abgewatscht werden, während anderen Spielern (z.B. einem Ribery) Zucker in den Arsch geblasen wird obwwohl er seit Wochen nur Scheiße spielt (bis auf das Spiel bei ManU).


    Es wird ständig mit zweierlei Maß gemessen und das ein Spieler vielleicht in seiner ersten Saison sich umstellen muss von der holländischen (oder russischen) Liga auf die Deutsche, sollte doch selbst den dümmsten hier klar sein. Anscheinend dir aber nicht. Pranjic hat seine erste Saison in Holland auch nicht brilliert, aber dafür ist er von Saison zu Saison besser geworden um am Schluss der beste linke MF-Spieler der Liga zu werden. Aber gut ist ja Scheißegal, hauptsache man hat was zu Maulen.


    Wie gut das die restlichen 10 Spieler die gestern auf dem Platz standen alle Weltklasse gespielt haben...

    0

  • 1. natürlich bin ich wirchtig, wichtiger als du, denn das was dich von mir unterscheidet ist die Tatsache das ich was von Fußball verstehe und du nicht! </span><br>-------------------------------------------------------
    ...die personifizierte Bescheidenheit, süß! Für dich sollte man ein Plätzchen in der lallenden Klugschei.ßertruppe um Werder-Wonti und Jägermeister-Udo freihalten, die verstehen auch was von Fußball!! :D
    aber was ich nicht leiden kann ist die Tatsache das hier einige Spieler (z.B. auch ein Tymoshchuk) immer wieder abgewatscht werden, während anderen Spielern (z.B. einem Ribery) Zucker in den XXX geblasen wird obwwohl er seit Wochen nur Scheiße spielt (bis auf das Spiel bei ManU). </span><br>-------------------------------------------------------
    ...da scheinst du den Ribery-Thread in den letzten Wochen und Monaten großzügig umgangen zu haben, aber recht so: zu viel lesen macht Aua!! ;-)
    Es wird ständig mit zweierlei Maß gemessen und das ein Spieler vielleicht in seiner ersten Saison sich umstellen muss von der holländischen (oder russischen) Liga auf die Deutsche, sollte doch selbst den dümmsten hier klar sein.</span><br>-------------------------------------------------------
    ...nun, DEM dümmsten scheint nicht klar zu sein, daß es in einem Verein wie dem FCB keine Eingewöhnungszeit für neue, gestandene Profis gibt, allenfalls Welpenschutz für U21-Spieler!
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">der beste linke MF-Spieler der Liga</span><br>-------------------------------------------------------
    ...in Holland? Na herzlichen Glückwunsch, die besten Holländer spielen woanders und der Rest der Rumpel-Liga hat bestenfalls Zweitliga-Niveau!!
    Alles in allem bleibt eines Fakt: Pranjic wurde gewogen und für zu leicht befunden!!! (...aber lass dir deine Meinung darüber nicht nehmen, du bist ja schliesslich der Fachmann hier!!!)

    0

  • Ach Gra wie herrlich es doch ist erfrischende Kommentare zu lesen wie deine....


    zu 1. Ich bin ein bescheidener Mensch was soll ich tun, so i am...


    zu 2. doch habe ich und da fordern die wenigsten das dieser sofort verkauft werden soll. Einige wenige die dieser Meinung dort sind... Vor allem aber nach aussen hin und im Stadion herrscht eine andere Meinung...


    zu 3. Keine Eingewöhnungszeit wird also hier gegeben, klar, der FCB ist ein Verein der sich das auch leisten kann Spielern keine Eingewöhnungszeit zu geben.... Dafür kostet ja auch jeder Spieler wie in England 25 bis 40 Mio Euronen... Vielleicht sollten einige FCB-Sympathisanten mal ein wenig runter vom hohen Roß steigen und wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkehren. Nur weil der FCB jetzt nach ewiger Zeit mal wieder die Chance auf ein CL-Finale bekommt, heißt das noch lange nicht, dass er ein FC Chelsea, ManU, Barcelona oder Real ist. Und selbst in diesen Vereinen gibt man den meisten Spielern eine Eingewöhnugszeit. Aber klar beim FCB gibt es sowas nicht... Selbst ein Gomez braucht die und der hat 30 Mio gekostet...


    zu 4. Ja genau die besten aus der holl. Liga spielen wo anders. Der Beste aus der letzten Saison spielt jetzt beim FCB. Unter anderem wie die Holländer Robben, vBommel, nebst den Rumpelfußballer aus Belgien vBuyten dessen Liga auch nicht das Niveau der deutschen Liga hat... Aber all diese Spieler kamen aus dieser Rumpelliga und spielen eigentlich einen ganz netten Fußball kann ich nur sagen... ach ja ich vergaß beim FCB spielen ja nur Kaliber von einem Messi und Co. da kann sich ein Pranjic natürlich nicht mit messen....


    Es ist schon erstaunlich wie schnelllebig die Bayernfans doch geworden sind... noch nach dem ManU-Spiel werden Spieler hochgelobt und in den Himmel gefeiert, dann kommt ein Spiel wie das gegen Gladbach wo einfach die ganze Mannschaft einen Scheißdreck gespielt hat und dann holt man sich einen raus und "immer feste druff uf den"... Und noch mal, Pranjic ist kein def. MF-Spieler der einen vBommel erstetzen kann und trotzdem macht er es und das in einigen Spielen sogar sehr erfolgreich...

    0

  • bbbmunich: Setz dich noch einmal an deinen Beitrag und lies ihn dir von vorne bis hinten durch. Und am besten den Beitrag auch auf welchen sich dein Beitrag angeblich beziehen soll.


    Gegen das Argument, dass die besten Holländer nicht in der Holländischen Liga spielen, bringst du das Beispiel Robben und VanBommel? Bei beiden ist es wohl doch schon mehr als ein paar Jahre her, dass sie in Holland spielten.


    Das wir nicht auf einem Niveau mit Barca und Chelsea sind, das mag ja sein. Aber Real? - das ist im Moment ein Haufen Schulden, ein Haufen teurer Spieler die noch zu keiner Einheit zusammengewachsen sind und einem Vorstand ohne Konzept. Mit Real sehe ich den FCB nicht auf Augenhöhe, sondern den FCB ein klares Stück voraus.


    Und zu Pranjic: Der Fehler ist meiner Meinung nach nicht, nun über ihn zu meckern, sondern der Fehler war nach einem guten Spiel gegen ManU ihn dermaßen zu loben. Wenn man sich die bisherigen Spiele von Pranjic anguckt, so fällt recht schnell auf, dass er mit dem Tempo in der Bundesliga überfordert zu sein scheint - oder zumindest mit dem Tempo, dass der FCB diese Saison spielt. Und er spielt definitiv nicht stark genug für die S11.

    0

  • Ne is klar, Robben ging von Eindhoven nach London, Bommel auch von Eindhoven nach Barcelona... und damals waren die Vereine kein Stück besser als jetzt....


    Du ziehst jetzt Real aus dem Kontekst, ok ich hätte auch Arsenal, Liveropool, Inter oder AC hinschreiben können, ist doch völlig egal, fakt ist der FCB kauft nich 10 teure Spieler für 20 Mio um erfolgreich zu sein sondern hat seit dem ich ihn kenne stets aus guten Spielern sehr gute gemacht. Und früher waren die Fans nicht so verwöhnte Schnösel wie heute, die eine DSDS-Mentalität an den Tag legen, sondern sind immer hinter den Spielern gestanden und nicht wie heute das sie einen heute Super finden und morgen nicht..


    Jeder hat seine Meinung über die Spieler, ich sehe den Spieler Pranjic oder Tymoshchuk anders als ihr. Sehe eine bessere Zukunft bei beiden als ihr. Ich stehe auch weiterhin hinter einem Ribery auch wenn ich ihn überhaupt nicht mag, verfluche und liebe Robben wegen seinem Eigensinn, könnten dem Demichelis den Schädel einschlagen weil er ein Vollpfosten in der Abwehr ist. Aber solange diese Spieler auf dem Platz stehen und alles geben und kämpfen, solange werde ich sie unterstützen und ich habe noch nie die Spieler ausgepfiffen wie es immer üblicher wird in der AA!


    Aber ich weiß sowas wie ich ist nicht mehr "IN" in der heutigen Zeit...

    0

  • in der aa sind ja auch 90% fußballtouristen oder familien.die mentalität ist ganz anders als zb im ruhgebiet.in münchen hält man 44 minuten die klappe und bei einem schlechten spiel pfeifft man sich eine minute die lunge aus dem hals

    0

  • Von der Grundaussage her - mal ganz unabhängig von Pranjic - stimme ich bbbmunich zu.


    Die Art und Weise wie sich "Fans" im Internet zu Richter und Henker über die Spieler aufschwingen, statt Champions League lieber Simpsons schauen gehen und im nächsten Moment der größte Fan aller Zeiten sind ist die Vorstufe dessen, was man in der Allianz Arena erlebt.
    Pfeifendes Eventpublikum wenn die Tore nicht schnell genug fallen und Laola-Welle wenns 7:0 steht.
    Der Seismograph auf Island schlägt wohl ähnlich aus, wie der Stimmungsbarometer beim FCB-Publikum.


    Und das spiegelt sich dann auch bei einzelnen Spielern wieder.
    Ich würd nicht unbedingt sagen mit zweierlei Maß messen, aber über manche Spieler herrscht doch eine sehr vorgefertigte Meinung.


    Aber keine Angst, das ist nicht nur bei uns so, sondern überall.
    Aber der Anteil ist hier schon sehr hoch.
    In Hoffenheim z.B. noch viel höher. Siehe Sitzblockade gg. Vuvuzelas.


    War das jetzt zu sehr Off Topic? Dann sorry, aber das fällt mir schon lange auf.

    0

  • ...ach Junge, schön muß es sein in deiner Traumwelt!! :D:D
    Kaka in Madrid, Shevtchenko bei Chelsea oder gar Diego in Turin, die dürfen/durften jahrelang am Patschehändchen geführt ihre Eingewöhnung feiern, die Armen...!!
    Nachdem deine Argumentation ähnlich dünn ist wie dein vermeintlicher Fußball-Sachverstand, da schwingst du in deiner Verzweiflung die große "Touristen-K.eule" (als ob das irgendetwas mit der Thematik zu tun hätte, aber da sind immer ein paar Klatscher zu ernten!!).
    Kurzum: Du langweilst, ab in die Heia!! ;-)

    0

  • Da komm ich jetzt nicht ganz mit:


    Du vergleichst Pranjic vom Status her mit Shevchenko und Drogba?



    Bezüglich Eingewöhnung erinner ich übrigens an Leute wie Demichelis oder Salihamidzic. Die wurde nach einem Jahr als absolute Fehleinkäufe abgetan.

    0

  • @labomba
    War an bbmunichs post gerichtet, aber wenn du schon fragst:
    Demichelis und Salihamidzic hatten beide zu Beginn den von mir beschriebenen Welpenschutz, welcher für Spieler über 23 beim FCB nie galt und (ähnlich wie bei den anderen europäischen Spitzenclubs) nie gelten wird!!

    0

  • Aber Brazzo war bereits ein gestandener Spieler beim HSV, warum kriegt so ein Spieler Welpenschutz nur weil er noch keine 23 ist?


    Ich behaupte dass es nur für einen geringen Teil an Spielern keine große Umstellung ist zu einem Weltverein zu wechseln.
    Das mussten bei uns so viele Spieler schon lernen und Pranjic ist einer von ihnen.


    Denn die grundsätzlichen Anlagen hat er, das hat er in den letzten Spielen immer wieder mal aufblitzen lassen.


    Ich kann inzwischen zumindest nachvollziehen, warum van Gaal ihn wollte, auch er mir immer noch keine 7 Millionen wert wäre.

    0

  • @gra hast dir die 23 jahre ausgedacht oder schnell gegoogelt in welchem alter die beiden zum FC Bayern kamen ? aber schön zu wissen welche Maßstäbe für dich bei einem Spieler zählen ;-)
    Pranjic und Braafheid wurden damals zusammen mit van Gaal ausgepfiffen,viele der Idioten hatten richtig spaß am pfeiffen bei Braafheid hab ich einmal gesehne als er ausgewechselt wurde das er Tränen in den Augen hatte..jaja die Mio schweren Profis die damit uumgehen müssen,eigentlich müsste man jeden einzelnen mistkerl aus dem stadion prügeln..
    Pranjic hat mehr drauf als er hier gezeigt hat obwohl das nach den anfangsschwierigkeiten ganz gut war.
    Ich hoffe er zeigt in der nächsten Saison mehr wenn man ihn lässt

    0

  • Also bei Pranjic und Braafheid war es doch jedesmal wirklich mitzufühlen wie Pfiffe sie verunsichert haben und in den letzten Spielen wie sie Applaus vom Publikum wirklich vorangetrieben hat zu Leistungen die man nicht mehr unbedingt erwarten musste.

    0