Danijel Pranjic

  • fand ich unter aller Sau.


    Die Gurke des Spiels hat dieses Schaiss-Publikum verdient.


    Der Braafheid war heute gar nicht so schlecht.


    Und der Pranjic wurde immer unsicherer.


    Rückhalt geben sieht anders aus.


    Aber hier wurden ja schon ganz andere niedergemacht: Ballack, etc.

    0

  • das Problem ist halt auch hausgemacht


    vGaal hat ihn von Anfang an immer wieder auf der falschen position spielen lassen (LV). so kan ein Spieler der neu in eine Manschaft und Liga kommt kein Selbstvertrauen und keine Form finden.
    da muss ich den erstmal dort spielen lassen wo er am besten ist


    mMn hat vGaal das versaut. leider.

    0

  • der Typ ist reif für den Psychiater....ob er dann anschließend fußballspielen kann, weiß ich nicht. Aber die gefühlte 100 . Flanke, die er völlig unbedrängt 3m über und 15m hinter das Tor schießt, läßt mich ernsthaft zweifeln.....



    wenn ich dran denke, daß er der Ersatz für Ze ist, möchte ich einem gewissen Herrn Ulrich H. jeden Tag auf Knien danken.... :D:D:D

    0

  • Der Pranjic, wie er sich z.Zt. präsentiert, ist leider echt eine Lachnummer! Da ist auch van Gaal eindeutig in der Kritik!


    Aber, ich habe früher, z.B. bei der EM auch schon richtig gute Spiele von Pranjic gesehen, in denen er Lahm zum Anfänger degradiert hat. Die fußballerische Kompetenz sollte man ihm deshalb (noch) nicht absprechen. Nur der aktuelle Leistungsstand von Pranjic ist jenseits von Gut und Böse. Der Junge dürfte jetzt auch erstmal beim Publikum versch.... haben, obwohl es auch sehr hart ist, bei jedem Fehler sofort niedergemacht uns ausgepfiffen zu werden!

  • keine Ahnung, ob Du schon mal im Stadion warst....ich denke, eher nicht....
    wenn Du Dir DIESES GEGURKE aus nächster Nähe anschauen mußt und von einem hochbezahlten Fußball-Profi Stockfehler ohne Ende und unzählige Pässe und Flanken ins absoute NICHTS siehst, reicht es Dir irgendwann....



    wenn er sich nur bemühen kann, sollte er es in der zweiten Liga versuchen, da wird sowas noch geschätzt....


    wenn ich ins Konzert gehe und erleben muß, daß alles, was der Musiker kann , ist, sein Instrument auf die Bühne zu tragen, habe ich auch die Nase voll...


    und so ist es mit Pranjic...dann muß er eben bei den Amateuren Selbstvertrauen tanken. In der ersten Mannschaft ist er schlicht unzumutbar.....da hat letztes Jahr ein FußballSPIELER gespielt und kein ungelernter Fußballhilfsarbeiter....

    0

  • das war jetzt an Karimi gerichtet gewesen....


    natürlich ist das Publikum beschi....wenn es beim ersten Fehler pfeift. Die Anzahl der Deppen wird dort immer größer...aber nach ner Stunde kan ich die Pfiffe langsam verstehen...

    0

  • Der Mann ist eine Frechheit.


    Ich muß gerade zurückdenken an das Spiel in FFM : Müller hat Platz und Zeit,flankt - Toni trifft.


    Und gestern immer das gleiche - Pranjic hat Zeit und noch mehr Platz,flankt hinter das Tor und trabt zurück als würde es ihn noch nicht mal interessieren.


    Not und Elend auf einer Seite - Pranjic Braafheid - da kann man nur verlieren.


    Und am Samstag steht wieder die gleiche Elf auf dem Platz...

    0

  • Wenigstens hat er teilweise engagiert gespielt. Aber was die Flanken betrifft, frage ich mich auch echt langsam was das soll...


    Ist denn wirklich niemand in der Lage beim FCB vernünftige Flanken zu schlagen? Ich meine Hallo?! Das sind "Profi"-Fußballer und die kloppen die Dinger manchmal sowas von nacheinander in alle Himmelsrichtungen, ob Standard oder aus dem Spiel heraus...Ich frage mich echt wie sowas sein kann, wenn bei mir vllt. eine aus 20 Flanken mal nicht so genau kommt.

    0

  • Das mit den Flanken ist in der Tat ein Drama. Ich kann es verstehen, dass es nicht leicht ist aus dem vollen Sprint mit einem grätschenden Gegenspieler an der Backe von der Grundlinie auf den Kopf eines Stürmers zu flanken.


    ABER. Wenn man einige male wirklich unbedrängt in aller Ruhe aus dem Stand flanken kann und diese Bälle näher an der anderen Eckfahne als am Mitspieler runterkommen, dann kann ich das nicht mehr verstehen.

    0

  • Seit gestern habe ich auch hier die Hoffnung aufgegeben.
    Wie man über 7 Mio für solch eine Pflaume bezahlen kann ist mir absolut unbegreiflich. Da kommt ja absolut überhaupt nichts produktives beim Spiel heraus.
    Aber vanGaal hat ihn ja geholt und daher wird er auch wieder spielen :( .

    0

  • BundesligaMittwoch, 04.11.2009Pranjic: "Pfiffe der Fans helfen nicht"
    Daniejl Pranjic ist ein überaus höflicher Mensch. Wann immer es verlangt wird, steht der Kroate den Journalisten Rede und Antwort und hat dabei meist ein Lächeln im Gesicht. Das war am Mittwochabend nach dem 0:2 gegen Bordeaux nicht anders.


    Pranjic musste nicht gerade zimperliche Fragen beantworten. Ein Kollege stellte gar seine fußballerischen Fähigkeiten im allgemeinem in Frage und wollte wissen, ob der FC Bayern nicht eine Nummer zu groß für ihn sei. "Das glaube ich nicht", sagte Pranjic mit der ihm eigenen Besonnenheit.


    "Ich spiele nicht auf dem Niveau, das ich mir vorstelle. Ich kann es deutlich besser. Aber mein Wechsel zum FC Bayern war kein Fehler", so der kroatische Nationalspieler.0


    Weil Thomas Müller seine Rot-Sperre absaß, durfte Pranjic auf seiner Lieblingsposition im linken Mittelfeld beginnen. Ihm gelang so gut wie nichts. Fehlpässe, Stockfehler, Missverständnisse mit den Kollegen, null Harmonie mit Hintermann Edson Braafheid - es wurde ein schlimmer Abend für Pranjic.


    Bayern nach der Bordeaux-Pleite: Wo ist das Sieger-Gen?


    Schmerzhafte Pfiffe aus dem Publilkum
    In der ersten Halbzeit zog er des Öfteren nach innen, stand aber eher Schweinsteiger und van Bommel auf den Füßen, als für kreative Momente zu sorgen. Die Zuschauer quittierten misslungene Aktionen des Krotaen mit lauten Pfiffen.


    CL-Gruppenphase, 4. Spieltag: Die besten Bilder 1 / 18FC Bayern München - Girondins Bordeaux 0:2: Martin Demichelis stoppt Bordeaux' Marouane Chamakh© Getty
    "Es tut weh, wenn die Zuschauer pfeifen. Das hilft einem verunsicherten Spieler nicht weiter. Dadurch holt man sich kein Selbstvertrauen", sagte Pranjic, der den Unmut der Fans aber verstehen kann.


    Pranjic war wie Braafheid Wunschspieler von Louis van Gaal. Beide konnten noch nicht beweisen, dass sie den FC Bayern verstärken und in der Bundesliga, geschweige denn der Champions League mithalten können.


    Daniel Pranjic FC Bayern München Edson Braafheid Thomas Müller Girondins Bordeaux Auch Braafheid nicht verschont
    Auf Braafheid, der gegen Bordeaux erneut enttäuschte, haben sich die Fans schon länger eingeschossen. Als der Niederländer in der 59. Minute für Mario Gomez ausgewechselt wurde, wurde er gnadenlos niedergepfiffen.


    Braafheid verschwand nach dem Spiel wortlos. Er verarbeitet Rückschläge anders als Pranjic. Beide sollten in naher Zukunft zeigen, dass sie gut genug sind für den FC Bayern.


    Der Spießrutenlauf dürfte sonst extrem werden. Und dann wird Pranjic wohl auch sein Lächeln verlieren.


    http://www.spox.com/de/sport/f…chen-edson-braafheid.html

    0

  • Braafheid wie auch Pranjic haben nicht das internationale Niveau das den Ansprüchen eines FCB genügen kann.Pranjic spreche ich sogar die Bundesligatauglichkeit ab.


    Dafür werden dann Spieler wie Gomez trotz seiner Tore in den ersten Spielen ausgebootet und einem Tymuchschok klar zu verstehen gegeben der paßt nicht in mein System.



    Verstehen muß ich das nicht.


    Und bitte nicht anführen das die beiden o.g.in der holländischen Liga ganz gut waren.Kuckt Euch an wo die holländischen Mannschaften international stehen.......besonders ein AZ Alkmaar,die Meisterschaft scheint eher ein Zufallsprodukt gewesen zu sein

    0

  • Ganz unrecht hat er aber nicht. Wenn ich sehe wie andere Vereine ewig nicht gewinnen und sich die Fans da verhalten, oft wird höchstens nach dem Schlusspfiff gepfiffen da finde ich unsere ganz schwach.
    Braafheid wurde gestern z.B. vor der Ecke ausgepfiffen obwohl seine Ecken verglichen mit dem was sonst immer bei uns geschossen wird nicht schlecht waren. Denken die das hilft einem Spieler besser zu spielen? Oder der Mannschaft die unbedingt gewinnen muss? Pfiffe am Ende kann ich immer verstehen, wenn die Leistung schlecht war. Aber einige scheinen nur mit dem Ziel hinzugehen bestimmte Spieler fertig zu machen. Gratulation, das klappt schon ganz gut.

    0

  • Nachdem Abpiff und einer schlechten Leistung des Teams sind Pfiffe in Ordnung. Aber die Pfiffe während des Spiels sind unter aller Sau, das ist für keinen Spieler der Welt hilfreich.
    Diese Pfiffe kommen von Fans die neue Spieler fordern aber vergessen das wir mit diesen Spieler noch bis zur Winterpause bzw. Sommerpause auskommen müssen. Was bringt uns ein total verunsicherter Spieler der jedes Spiel ausgepfiffen wird ? Nichts aber auch gar nichts. Im Gegenteil solche verunsicherten Spieler können entscheidende Faktoren der nächsten Wochen sein. Wer diese Spieler seit Beginn der Saison permanent auspfeift hat ebenso Verantwortung an der Situation zu tragen wie der Trainer.


    Ich frage mich echt wo die Fans geblieben sind, die der Mannschaft in jeder Situation volle Unterstüzung entgegen bringen. Die VfB Fans machen es uns gerade perfekt vor, selbst in einer richtig kritischen Phase bleiben sie ruhig und unterstüzen jeden der sich für den Verein aufopfert.

    0

  • Ach, ich glaube inzwischen das die Orks zu uns kommen, weil sie ja bei sich zuhause jetzt nicht mehr dürfen ansonsten gibts Strafrunden vom Quälix. Anders kann ich mir unser unterirdisches Publikum nicht erklären.

    0