Danijel Pranjic

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Schweinsteiger: Einerseits war das ein schönes Gefühl. Aber ich habe immer noch die Pfiffe von der Jahreshauptversammlung im Ohr. Genau das ist es, was der Trainer vor dem Spiel gegen Bochum gesagt hat. Man sollte die Mannschaft nicht nur unterstützen, wenn es gut läuft. Sondern auch, wenn es nicht so läuft. Für mich ist es schön, wenn die Fans feiern und Spaß haben. Aber das ist für mich nicht so entscheidend. Mir ist der Erfolg der Mannschaft viel wichtiger. Weil ich weiß, wie schnell es gehen kann. Es gab Tage, da wurde ich nach 20 Minuten und dem ersten Fehlpass ausgepfiffen. Und jetzt wirst du gefeiert, wenn du den Platz verlässt. Es wäre ein schönes Gefühl für die Mannschaft, wenn sich das ändern würde. Das würde uns noch mehr positive Energie geben.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    !! !!

    0

  • Ich finde das richtig gut, dass nun nach vG auch ein Führungsspieler diese Problematik anspricht und zwar genau in der Zeit des Freudentaumels. Die Pfiffe waren ein absolutes Unding, für solche "Fans" steht der FCB nicht!


    Nur bezweifle ich, dass sich das so schnell ändern wird, vorallem nach dieser Tripelchance werden die Erwartungen ins Unermessliche steigen und wenn diese nicht erfüllt werden, kann man ja wieder anfangen zu pfeiffen...ach was, sogar bei einem unspektakulärem Spiel.

    0

  • Pranjic war günstig, am Anfang als Fehleinkauf bereits abgestempelt und ausgepfiffen, aber dennoch hat er sich im Laufe der Zeit zu einem soliden und souveränen Ergänzungsspieler "entwickelt". Gerade in der Hinrunde konnte er auch in den allesentscheidenden Topspielen überzeugen. Ein Spieler, der sich charakterlich in eine funktionierende Mannschaft problemlos einfügen und integrieren kann, und zur Stelle ist, wenn er gebraucht wird.

    0

  • Genau das ist das Problem, ich spreche auch niemanden das Recht ab zu pfeifen, wenn man ein Team sieht das nicht will, aber das haben wir diese Saison eigentlich nie gesehen. Abstimmungsprobleme am Anfang ja, taktisch geprägtes Spiel ja, aber das sie nicht wollten (und darauf kommt es an) das haben sie immer gezeigt.


    Das junge Spieler nicht jeden Pass an den Mann bringen ist klar, da muss man nicht sofort pfeifen, auch Leute wie Pranjic haben leider im Stadion sowas von keine Lobby, die werden ausgepfiffen wenn mal eine Aktion nicht klappt und das muss aufhören.

    0

  • ich denke trotzdem, dass er ein Fehleinkauf ist, hat mich bis auf ein Spiel nicht überzeugt, ich kann ihm nichts abgewinnen!
    Der Spieler Pranjic paßt nicht wirklich in die Mannschaft, über den Menschen kann sich niemand ein Urteil erlauben!
    Sollte er doch noch ein zweiter "Lerby" werden?
    Ich glaube es nicht!

    0

  • Er wird für Ribery am Samstag spielen und dann muss er sich den Hintern aufreissen. Alle erwarten Altintop und Pranjic kommt ..... Verdient hätten es beide.
    Pranjic kommt und macht im CL das 1:0 und wir gewinnen .....
    Naja Spass beiseite
    Pranjic ist ein Ergänzungsspieler und für mehr langt es nicht. Aber solche Spieler brauchen wir auch. Er beschwert sich nicht, kämpft immer und kann viele Sachen spielen.......

    0

  • @kuechenbulle:
    na gut, dann jagen wir jetzt eben alle Ergänzungsspieler weg, die sind ja nicht mannschaftstauglich... holen wir lieber noch 11 Luca Tonis, die auf der Ersatzbank beleidigt spielen und Unruhe in die Mannschaft treiben.. :-/


    Pranjic ist sicher keiner, um Ribery oder Robben zu verdrängen, aber er ist ein guter Backup, solide, auf ihn ist Verlass und er meckert nicht, wenn er nicht spielt.
    Was will man mehr

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Pranjic war günstig</span><br>-------------------------------------------------------


    LOL.ALso ich finde 8 Millionen nicht gerade günstig..Ein Karimi war billig.Ein Braafheid war billig.Aber Pranjic war sicher alles andere als billig.

    0

  • Pranjic ist ein guter Backup fürs Zentrum. Auf links außen hat er mich nie überzeugt (auch wenn mal eine gute Flanke kam). Aber behalten neben Alaba als Backup für v.Bommel und Schweini.

    0

  • Also günstig find ich Pranjic für 8 Mio auch nicht, schon gar nicht da er "nur" Ergänzungsspieler ist, einen solchen hätte man günstiger bekommen können. Das war aber bei seiner Verpflichtung auch nicht so gedacht, man hatte beim FCB schon darauf gehofft das er sich in die Stammelf spielen könnte oder glaubt einer ernsthaft das der FCB freiwillig 8 Mio für einen Ergänzungsspieler locker macht ? Die holt man sich ablösefrei oder zum Schnäppchenpreis. Trotzdem würde ich ihn nicht als Fehleinkauf abstempeln, er hat sich dem Erfolg der Mannschaft untergeordnet und absolut professionell verhalten. Wenn er denn eingesetzt wurde hat er eine solide Leistung gebracht und seine Aufgabe erfüllt. Es war seine erste Saison und es gab auch schon andere beim FCB die erst ab der zweiten eingeschlagen haben, also abwarten und ihm noch ne Chance geben.

    0

  • Er hat ja selber noch 70000 Euro aus eigener Tasche draufgelegt, weil der FC Bayern schon an der absoluten Schmerzgrenze war, aber van Gaal ihn unbedingt wollte.


    Im eigentlich angedachten System mit Ribery auf der 10 hätte er ja seinen normalen Platz im linken Mittelfeld bekommen. Zu Saisonstart musste er dann aber erstmal das Loch auf der LV-Position stopfen. Eine undankbare Aufgabe. Jetzt hat er Ribery vor der Nase. Auch undankbar.

    0

  • Die Ablöse war 7,7 Mio und Bayern zahlte 7Mio
    Den Differenzbetrag von 0,7 Mio zahlte er aus eigener Tasche


    Ich kenne sein Gehalt nicht, kann mir aber gut vorstellen dass er dor vielleicht 0,8 Mio jährlich verdient hat hier vielleicht 1,8 Mio. So kann er auch locker die 0,7 Mio verkraften die er vorgestreckt hat.

    0

  • Vielleicht hätte man ihn im Finale anstelle von Altintop bringen sollen, vor allem hinterher wären Klose und Gomez dankbare Abnehmer seiner Flanken gewesen, als eh schon nix mehr ging ;-)