Luiz Gustavo

  • M.Reif schiesst sich ja gerne auf ihn ein. Klar ist er ab und an mal etwas zu locker, aber sowas "ekliges" an Spieler würde ich mir beim Gegner nie wünschen. Wie der die Zentrale beacktert und die Gegner bearbeitet..einfach gigantisch. Zupfen hier,treten da...so muss das sein. Großer AUftritt gestern.

    0

  • Wir können SO froh sein, Luiz Gustavo zu haben. Wer das immer noch nicht gesehen hat, hat Tomaten auf den Augen. Der läuft und läuft und läuft und ist ein Wadelbeißer vor dem Herrn. Meine Güte, wie der da einmal den Özil vollkommen fair abgrätscht (und trotzdem ein Foul gegen ihn gepfiffen bekommt) - das war gigantisch. Offensiv ist er nicht der beste, aber da scheiss ich drauf, wenn er so dermaßen abräumt.

  • Für mich DER Spieler des Spiels, weil er genau wusste was ihm droht - und DENNOCH in jeden Zweikampf gegangen ist, als wäre es sein letzter! Der Mann hat sich im wahrsten Sinne des Wortes geopfert und dafür gebührt ihm der höchste Respekt!!! Danke!!!

    0

  • "Wir können SO froh sein, Luiz Gustavo zu haben. Wer das immer noch nicht gesehen hat, hat Tomaten auf den Augen. Der läuft und läuft und läuft und ist ein Wadelbeißer vor dem Herrn. Meine Güte, wie der da einmal den Özil vollkommen fair abgrätscht (und trotzdem ein Foul gegen ihn gepfiffen bekommt) - das war gigantisch. Offensiv ist er nicht der beste, aber da scheiss ich drauf, wenn er so dermaßen abräumt."


    _________



    Absolut, Tobi!!!!!

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Wie und wo sich Gustavo die gelbe Karte gestern abgeholt hat, zeugt nicht unbedingt von intelligentem Zweikampfverhalten! Es hat sich doch abgezeichnet, dass er nicht ohne Karton wegkommt.

    0

  • die gelbe sprach wie die von badstuber eher dafür das die jungs stehend ko waren...
    wer schon mal selbst gespielt hat wird das auch so sehen.
    er hat 2x 90min extrem intelligentes zweikampfverhalten gezeigt!

  • Ein Zweikampfmonster vor dem Herrn. Er hat mit ähnlichen Vorwürfen zu kämpfen wie Khedira in der Madrider Presse, aber dabei ist seine Defensivpower noch besser und für uns noch wichtiger als Khedira für Madrid. Einfach sagenhaft was der für Zweikämpfe sucht und gewinnt, wirklich schade dass ihm so oft auch die 100% fairen Aktionen weggepfiffen werden. Wie das Ding mit Özil was hier schon angesprochen wurde...

    0

  • Soweit mir bekannt ist, hat LG seine Karte ungefähr Mitte der 2. HZ empfangen und nicht erst in der Verlängerung. Stehend KO zu diesem Zeitpunkt?

    0

  • Gustavo ist Gestern trotz der drohenden gelben Karte immer richtig in die Zweikämpfe gegangen und das war auch sehr nötig und daher vollkommen richtig. Gustavo hat für den Erfolg des Teams agiert und nicht für seine persönliche Garantie im möglichen Finale dabei sein zu können, genau wie die beiden anderen Leidgenossen auch.
    Man sollte den Spieler eher für seine Zweikampfbereitschaft loben und eher Mut zusprechen anstatt ihm vorzuhalten das er kein intelligentes Zweikampfverhalten hat...zumal man sich als Spieler sowieso nicht auf die Schiris einstellen kann weil bei fast jedem die Reizschwelle anders ist ab der er Gelb zieht.

    „Let's Play A Game“

  • Sorry, ich habe wohl vor lauter Spannung den Zeitpunkt der gelben Karte für Gustavo verschusselt. Es wurde von mir nicht in Abrede gestellt, dass er viel gelaufen ist und sich reingehauen hat, allerdings sollte bei einem Profi die Kondition auch für die Verlängerung reichen, ansonsten: auswechseln (lassen). Ich finde es trotzdem wenig intelligent, im Mittelfeld den Gegenspieler hinten so zu kreuzen, dass dieser dann dankend annimmt und zu Boden geht. Im Übrigen läßt sich mit gutem Positionsspiel auch der eine oder andere Meter einsparen, dazu gehört aber etwas Instinkt und die Fähigkeit, ein Spiel lesen zu können.

    0

  • Gustavo ist für mich die perfekte Ergänzung zu Schweinsteiger und Kroos im Mittelfeld. Die drei werden auf Jahre unser Mittelfeld besetzen. Gustavo ist für mich ein richtig guter Transfer.

    0

  • allerdings sollte bei einem Profi die Kondition auch für die Verlängerung reichen, ansonsten: auswechseln (lassen)
    -----------------
    Sag mal hast du eigentlich mitbekommen, mit was für ner Intensität die das Spiel gestaltet haben? Beide Mannschaften? Die waren ALLE absolut hinüber, was nur zu verständlich ist nach DEM Spiel. Wenn man sowas aber ausblendet, weil das ja Profis sind, na dann gute Nacht...



    Ich finde es trotzdem wenig intelligent, im Mittelfeld den Gegenspieler hinten so zu kreuzen, dass dieser dann dankend annimmt und zu Boden geht.
    -----------------
    War auch nicht das klügste, was er machen konnte. Die gelbe Karte war doch nur die Konsequenz aus den ganzen anderen Aktionen, die zwar fair, aber immer am Rande zum Foulspiel waren. Die ging schon vollkommen in Ordnung.



    Im Übrigen läßt sich mit gutem Positionsspiel auch der eine oder andere Meter einsparen, dazu gehört aber etwas Instinkt und die Fähigkeit, ein Spiel lesen zu können.
    -----------------
    Wenn er absolut unnötig rumlaufen würde, hättest du Recht. Aber Gustavo hat Reals Offensive (bis auf das 2:0, da hatten alle nen Blackout) größtenteils wirklich brillant zugestellt und gestört. Dass man da laufen muss bis zum Umfallen, sollte nicht überraschen. Außer, man sieht in ihm halt ne Niete und will ihn auf Teufel-komm-raus schlecht machen.

  • Wir haben wohl, was Gustavo betrifft, unterschiedliche Wahrnehmungen.
    Man könnte meinen, Gustavo allein hat die madrilenische Offensive in Schach gehalten. Bei aller Wertschätzung für ihn wird dies aber der Leistung der restlichen FCB-Abwehr nicht gerecht. Auch Alaba und Lahm sind einiges gelaufen. Außerdem fand ich Boateng stark verbessert ohne gröbere Aussetzer, Badstuber annähernd gewohnt sicher.
    P.S.
    Zum Thema Profi ein altes Sprichwort: was man nicht im Kopf hat, muss man in den Beinen haben.:-[

    0

  • In Bezug auf Gustavo sind die Erwartungen von uns Fans einfach zu unterschiedlich. Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden mit ihm, denn neben Kroos und Schweinsteiger braucht es einen so exzellenten Ballgewinner und eher defensiv orientierten Spieler. Wenn er jetzt noch etwas abgeklärter und genauer im Spielaufbau wird (was man in dem Alter bestimmt noch dazu lernen kann), haben wir einen der welt besten defensiven Mittelfeldspieler.

    0