Luiz Gustavo

  • yep in dem teil deutschlands der eine gewisse klasse hat. also städte mit lebensqualität...also quasi alles andere als eine industrieplanstadt wie wolfsburg.
    der wird sich umgucken.
    von minga weg und dann nach wolfsburg...oh scheisse.
    da fällt der wohlfühlfaktor aber ratz fatz die kante runter.;-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Nanana... Bärchen...


    in fünf Minuten mit dem grossen Touareg (statt Horch) vom heimischen Herd zum Stadion... sowas geht hier bei uns wirklich, ohne dass der Ministerpräsident eine "Ähh, wenn Sie dann..."-Rede halten muss... oder man sich erstmal über südliche, westliche, östliche oder nördliche City-Ringe durchquälen muss...


    Kann schon schön sein die ein oder andere Ecke hier... und wenn Luise wirklich das Traumhaus vom Josue übernimmt... dann gibts in der Strasse da wieder jeden Abend Samba und wie das alles heisst... und wenn dann auch noch Wiko ins Träumen kommt mit seiner brasilianischen Fraktion, dann schwarwenzelt der noch um den Dante herum...


    :D:D:D

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Der Spielertyp, wie ihn LG verkörpert, existiert in Peps Fußballalmanach nunmal leider nicht.


    Ein Verkauf ist daher die logische Konsequenz.


    Die Saison wird zeigen, ob der Gustavo-Verkauf ein Fehler ist. Für Pep gilt, was für alle Trainer vor ihm galt. Spätestens im Mai wird abgerechnet.


    Das flaue Gefühl bleibt erstmal...

  • och...dieser kleiner Fehler sei ihm verziehen - wenn ich daran denke, dass maßgebliche US-Militärs dereinst Afghanistan über den Seeweg erreichen wollten.......:-O.......:)

  • Und genau das Mittelklasse Thema verstehe ich auch nicht. Damit gefährdet er m. E. auch seine Position in der Selesao.


    Aber nun gut. Adieu Gust`l. Wünsche ihm trotzdem dass es für die WM reicht. Wenn es nun doch über 20 Mio. werden haben wir eben mit 16 Mio. Investition Thiago und Götze geholt. Bestens.

    Alles wird gut:saint:

  • nun gut, wob also:8
    ich hoffe, daß nach gustavo's abgang die rustikalere gangart nicht vergessen wird und wir uns zu einer schönspielertruppe entwickeln.
    jetzt ist im mittelfeld nur noch martinez existenz, der eine balleroberungsmaschine ersten ranges ist.
    falls dieser mal ausfällt, fällt mir spontan niemand ein, der in dessen rolle schlüpfen könnte!?

    0

  • Wolfsburg.


    Ich dachte immer Gustavo will sich für die sportlich bessere Alternative entscheiden, aber anscheinend wohl doch nur den Geldbeutel besser polstern. Für einen Mittelklasseverein, der nicht international vertreten ist, aufzulaufen, wird die Chancen in der Selecao nicht verbessern.

    0

  • Transfereinnahmen: 23.500.000 € - Transferausgaben: 62.000.000 € = -38.500.000 €
    - 20 Mios noch für Gustavo...18,5 Mios Minus.
    Nicht schlecht. Allerdings Gustl und Gomez verloren die zusammen dann allein schon 35 Mios brachten.
    + 8 für Artur und Emre.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Laut Bild gibts 15 Mio.


    Kann der Summe noch nicht ganz glauben. Denke mal, dass wir eventuell wieder ein paar Prämien haben einbauen lassen. Ansonsten wäre diese Summe eine Katastrophe. Stammspieler in der Selecao, bestes Fussballalter und immerhin haben wir selbst 18 Mio hingelegt. Da wären 15 Mio blanker Hohn.


    Aus Gustavos Sicht kann ich den Wechsel nicht nachvollziehen. Warum zu einer grauen Maus wechseln? Sollte man nicht andere Ansprüche haben als Stammspieler der Selecao? Sehe da keine besseren Chancen für ihn. Ob er jetzt hier 20-25 Spiele macht als Einwechsler incl CL-Spielen oder 30 in der Bundesliga. Das nimmt sich in meinen Augen nicht viel.