Mario Gomez

  • Mit einem Gomez kannst du keinen Krieg gewinnen! Und ohne einen Topstürmer kannst du keine Meisterschaft gewinnen. In der Winterpause nicht tätig zu werden, war schlicht fahrlässig. Die Meisterschft ist jetzt schlicht dahin. Nun gilt es, den dritten Platz zu sichern. Und auch gegen Basel sehe ich schwarz.

    0

  • Also das der Gomez kritisiert wird bei der Spielweise der Mannschaft ist wirklich unfassbar...... hier sollte man mal generell über das System nachdenken.


    Gomez ist einer der wenigen, die ich von meiner Kritik ausnehme.....


    Falsche Taktik! Diese scheiße mit nur einem Stürmer geht halt nicht.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Bei seiner Chance hat er alles richtig gemacht</span><br>-------------------------------------------------------
    Hat er nicht sonst hätte er nochmal nach oben geschaut als er Torwart vorbei war und hätte den Ball anders geschossen ein Topstürmer macht sowas und schiebt nicht nur blindlings !!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Also das der Gomez kritisiert wird bei der Spielweise der Mannschaft ist wirklich unfassbar...... hier sollte man mal generell über das System nachdenken.


    Gomez ist einer der wenigen, die ich von meiner Kritik ausnehme.....
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Da bist du wohl der einzige denn Gomez steht der Mannschaft mehr im Weg als das er hilft und das schon seit Wochen !! Und man muss nicht über das System nachdenken wo Gomez reinpasst den Gomez passt in kein System des FCB !! Wir brauchen keinen besseren Luca Toni mehr diese Stürmer sterben aus und wir müssen nicht auch noch Sterbehilfe leisten !!

    0

  • aufgehts65 , grundsätzlich hast du recht mit deinem Luca Toni Satz. Solche Stürmer sind in Ein-Stürmer-Systemen nicht mehr angesagt. Trotzdem hat Gomez in großen Teilen der Hinrunde auch gut mitgespielt. Sein Problem ist aus meiner Sicht, dass er einfach kein konstantes Selbstbewusstsein hat. Verballert der eine Großchance, dann kann der keinen Ball mehr anstoppen und dann tritt der Fremdkörpereffekt ein.

    0

  • Er braucht das volle Vertrauen vom Trainer, das hat er derzeit nicht. Man muss aber auch ganz deutlich sagen, viele Gründe liefert er derzeit nicht. Er muss sich schleunigst wieder freispielen, meinetwegen auch freistolpern, ansonsten wird das in dieser Saison wirklich gar nix mehr.

    0

  • gomez kämpft ja noch nichtmal. der ist so ein mädchen wenns nicht läuft.


    richtige männer auf dem platz zu haben, das war früher ein erfolgsrezept des FCB.


    effenberg-kahn-van bommel.


    heute haben wir kleine mädchen die sofort das weinen anfangen und das kämpfen aufhören wenns nicht läuft, siehe gomez.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • wir brauchen einen stürmer, der a la gomez die buden machen kann, aber auch, wenn die bälle mal nicht kommen, spielerisch was zeigen kann. so einen wie messi.

    0

  • dann muss man eben 30 Millionen investieren. 20 Millionen könnte man durch einen Kroos-Transfer einnehmen. Netto sind es dann noch 10.

    0

  • komisch das die meisten bayernfans immer so lange brauchen bis sie mal blicken obs ein spieler bringt....


    jetzt erst kommt man drauf das gomez bei bayern völlig verkehrt ist? der ist nicht schlecht keine frage aber bei dem Bayernsystem einen solchen "flipper" ?


    früher gab es auch welche die einen Lell, Kraft, Rensing, Ottl als gut angesehen haben.....mal sehen wann wir endlich begreifen wie schlecht Badstuber ist.......


    aber bis es soweit ist hat man sicherlich erneut einen bayern in der eigenen Jugend gefunden der knuspersepp oder hüttenkasper heisst und von dem alle denken, ja mei der is aber gut, denn er ist jung und aus der eigenen Jungend...der kann nur gut sein!

    0