Mario Gomez

  • johndoe : Ich schrieb ja auch "etwas Glück" ;-) Bei Sky hat Gomez gesagt, dass er eigentlich erst auf die von ihm linke Seite gehen wollte, weil der Torwart in diese Richtung hechtet und er dann noch schnell genug war, auf die andere Seite umzuschwenken, als er gemerkt hat, dass der Ball nicht dahin kommt. Somit ist es halt schon Glückssache, auf eine Seite zu spekulieren und dann auch da den Ball zu bekommen. Aber nicht, dass wir uns falsch verstehen: Ich will auf keinen Fall sagen, dass die Tore von Gomez NUR Glück sind, aber gerade bei solchen Dingern gehört es imho AUCH dazu.

    0

  • Naja, im Grunde hast du schon Recht. Beim Fussball ist Glück immer ein wichtiger und entscheidender Faktor. Sagen wir einfach, er braucht weniger Glück als die meisten Stürmer, um sich in solch einer Position zu bringen ;-) .

    0

  • Eh klar, wer in 171 Bundesligaspielen 91 Kisten macht, ist vermutlich schon einfach deutlich besser als die meisten anderen. :)

    0

  • Gomez was schreibt man da? Tore haben immer recht. Ich war schon immer der Meinung das er einer der Besten ist nur leider in diesem System Quote überzeugt auch nur wenn ich mir da so einen Eto (z.B.) vorstelle bekommt eine Abwehr ganz andere Sorgen als mit Gomez.


    Noch mal bevor ich hier wieder um die Ohren bekomme "Ich war schon immer der Meinung er ist einer der Besten! Auch wo hier genügen User ihn als Fehlkauf abgestempelt haben" nur in diesem System nicht die ideal Besetzung.

    0

  • Man muss Gomez nicht nur seine geniale Torquote zu Gute halten! Gestern habe ich Ihn sehr sehr oft bei der Balleroberung, selbst an der MIttellinie gesehen. Relativ oft dann den Zweikampf gewonnen. ;-)

    0

  • Gestern bestätigte Gomez nochmals selbst, was viele hier immer wieder sagen, obwohl es auf Ignoranz trifft.


    Er musste sich selbst erst auf das neue Spiel hier beim FCB gepaart mit LvG einstellen. Nur auf den Ball warten ist nicht mehr, vielmehr müsse er sich nun am Spiel beteiligen und Räume schaffen. Es hätte eine Zeit gedauert, bis er das verinnerlicht habe, aber der Trainer und er haben viele Gespräche geführt und sind aufeinander zugegangen! Dazu kommt noch seine super Form und es läuft.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Sehe ich genauso, der hat sogar in die Defensive mit geholfen.
    Bei der ersten Chance ist der Ball klar versprungen, da kann er nichts für.

    0

  • Jeder der schon mal fussball gespielt hat und sei es nur auf dem Bolzplatz um die Ecke weiss, dass es solche Situationen wie die in der 1.Hz.bei Gomez gibt:
    Der Ball verspringt im letzten Augenblick nochmal bevor man schiesst und der Ball geht in die wolken oder du triffst ihn gar nicht.
    Sieht saublöd aus aber da kann kein Spieler der Welt viel gegen machen.
    Gibt es auch beim Torwart und dann sagt jeder Torwartfehler.
    Ist aber einfach nur Pech.

  • Gomez wirklich mit einem riesigen Arbeitspensum gestern! Er ist weite Wege gegangen und hat selbst im Mittelfeld die Abwehrspieler Inters attackiert. Man darf ihn nicht nur an den Torchancen und Toren messen ...

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Gutes Spiel von ihm gestern...das DM von Inter war ja nach Balleroberung teilweise total überfordert, weil sie nicht damit rechneten, dass da nochmal wieder ein Stürmer von hinten kommt und den Ball gerne wieder hätte.

    0

  • Man hat ihn insgsamt nicht all zu häufig gesehen über die 90 Minuten, aber wenn es drauf ankommt ist er da und das zeichnet halt einen echten Torjäger aus!
    Nur was würden wir machen, wenn er mal ausfällt ?? 8-)

    0

  • Wäre auch lustig, wenn der Gomez, der noch vor einem halben Jahr "Stolperer", "Chancentod", "Graupe" war, jetzt aufeinmal besser als einer der europäischen Top-Stürmer (wenn nicht sogar der beste, weil konstanteste Stürmer) der letzten Jahre wäre.

    0

  • Auf einem guten Weg? Gomez ist seit Wochen absolut überragend! Er ist ein anderer Spielertyp als Eto'o, ja. Aber seine Quote ist international fast unerreicht.


    Lucio wäre fast verzweifelt, als Gomez ihm ein ums andere Mal den Ball abgejagt hat :D

  • Naja, gegen unsere Abwehrkette gut auszusehen ist schon leichter als gegen Inters. Eto'os Spiel von gestern war ähnlich wie das von Gomez gegen die Majas. Klar, technisch und spielerisch ist Eto'o schon eine Klasse besser (sogar besser als jeder andere MS auf der Welt würde ich sagen), dafür steht Gomez nun mal da, wo es weh tut.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Aber seine Quote ist international fast unerreicht. </span><br>-------------------------------------------------------


    Leider macht er viele der Tore erst dann, wenn wir schon in Führung sind. Gomez ist Weltklasse ganz ohne Zweifel. Ich würde mir nur einen Stürmer wünschen der auch selber Chancen kreieren kann und uns dadurch noch unberechenbarer machen würde.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Leider macht er viele der Tore erst dann, wenn wir schon in Führung sind.</span><br>-------------------------------------------------------


    Oh...habe ich Gestern ein Tor von uns verpasst bevor Mario getroffen hat? ;-)

    „Let's Play A Game“

  • henic


    Lesen hilft... viele seiner Tore!!!


    Ich bin ein großer Fan von Gomez und habe ihn hier schon gnug verteidigt das ändert aber nicht meine Meinung, dass uns z.B. ein Karim Benzema besser zu Gesicht stehen würde.

    0