Mario Gomez

  • Der Gomez hat sich in der letzten Zeit extrem weiterentwickelt. Ist ein absoluter Topstürmer. Gott sei Dank durfte er im letzten Sommer nicht nach Liverpool.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • wunderschönes Tor gestern von ihm, wie er da drei Urus hat aussteigen lassen und dann so klasse eingschoben hat...


    mir egal wass die anderen meinen, er hat uns mit der Einzelaktion gestern den Weg zum Sieg geebnet, dass er dann auch noch a bisserl was an Chancen ausließ...geschenkt

    0

  • @benji, das will ich gar nicht bestreiten.


    Gerade individuell und mannschaftlich hat sich die Passfähigkeit dieses Teams um ein Vielfaches erhöht, das wird einer der (wenigen) Punkte sein, auf die JH gut aufbauen kann. Das ist auch ein Riesenverdienst und zeigt, dass vG eigentlich große Qualitäten als Trainer hat.


    Was die Laufwege in der Offensive angeht, dann vllt ein kleines bisschen, aber das war mir ehrlich gesagt viel zu statisch und simpel. Das wurde erst unter Jonker (bzw. nachdem vG zur Lame-Duck erklärt wurde) deutlich besser. Denn erst ab dann durften speziell Robbery ihren Freigeist wieder ausleben. Und ich denke, das macht sie stärker als wenn sie in einem sehr starren und unflexiblen System festgezurrt sind. Denn irgendwann kannten eben auch die Gegner diese festgezurrten Laufwege und stellten sie zu.


    Das "Z", das man in der letzten Saison ständig sah (als Robben nach innen zog, Lahm über außen bediente und der dann wieder in den Rücken der Abwehr den HS anspielte), gab es dieses Jahr nur noch in Ausnahmefällen.


    Zu Gomez: Natürlich hat er sich weiterentwickelt. Wäre ja auch abstrus, wenn sich ein so junger Spieler, der zum ersten Mal zu einem Topclub kommt, nicht mehr weiterentwickeln könnte.


    Aber alles das, was er bei uns jetzt gezeigt hat, hat er auch genau so in Stuttgart schon gezeigt. Das hat mE überhaupt nichts mit vG zu tun, sondern schlicht und ergreifend mit Selbstvertrauen. Gomez ist ein Spieler, der extrem vom Selbstvertrauen abhängig ist. Hat er das, dann gelingen ihm auch Aktionen wie zB gestern bei der NM.
    Hat er es nicht, dann spielt er wie über weite Strecken seiner bisherigen NM-Karriere und auch zB in der letzten RR.


    Ansonsten würde ich das vG-Thema gerne ruhen lassen. Aber wenn eben sinnfreierweise eine starke Gomez-Leistung mit vG in Verbindung gebracht wird, dann ergibt das eben für mich keinerlei Sinn. Gerade für Gomez gilt, dass er trotz vG da ist, wo er heute ist. Hätte vG seinen Willen bekommen, dann wäre Gomez heute in Liverpool! Und wir könnten neben den ganzen Abwehrbaustellen sehen, wo wir für (bei den aktuellen Mondpreisen lächerliche) 30 Mio einen auch nur ansatzweise so guten Stürmer herbekämen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ok, Du schaffst es also (noch) nicht, die Akte zu schliessen. Schade.
    Wir drehen ns m Kreis, daher belasse ich es jetzt dabei.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">dass er dann auch noch a bisserl was an Chancen ausließ...geschenkt </span><br>-------------------------------------------------------
    Recht hast du. !!
    Wäre aber schön wenn du beim Neuer auch etwas gönnerhaft wärst. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Was die Laufwege in der Offensive angeht, dann vllt ein kleines bisschen, aber das war mir ehrlich gesagt viel zu statisch und simpel. Das wurde erst unter Jonker (...) deutlich besser. Denn erst ab dann durften speziell Robbery ihren Freigeist wieder ausleben. Und ich denke, das macht sie stärker als wenn sie in einem sehr starren und unflexiblen System festgezurrt sind. Denn irgendwann kannten eben auch die Gegner diese festgezurrten Laufwege und stellten sie zu. </span><br>-------------------------------------------------------
    Sie wurden halt gedoppelt und getrippelt, da sie ja eh eher passen als laufen sollten unter vG, waren sie ihrer größten Stärke, nämlich der schnellen Konterläufe gänzlich beraubt. Ich kann es da nur mit dem Kaiser halten:"Solche Spieler musst du einfach laufen lassen", die wissen schon selbst am Besten, was sie in einer Situation zu tun und zu lassen haben, dafür sind sie nunmal weltklasse.
    Ich glaube aber nicht, dass das unbedingt Jonkers Verdienst war, sondern sie haben sich diese Freiheiten nun einfach wieder genommen, vielleicht hat er aber auch einfach gesagt:"Macht mal!"

  • Respekt - ein wunderbares Tor für die Nationalmannschaft. Da kommt noch mehr nächste Saison, bin ich mir sicher.


    Weiter so. :D

    0

  • 11.45 Uhr: breaking news Schlechte Nachrichten für Jogi Löw. Miroslaw Klose fällt für die beiden Qualifikationsspiele für die EM 2012 gegen Österreich und Aserbaidschan aus. Klose hatte sich beim 2:1-Sieg gegen Uruguay eine schmerzhafte Rippenprellung zugezogen.


    dann spielt er ja am freitag von beginn an, feine sache und verdient!!

    0

  • Coole Sache für Gomez, dass er ausgerechnet in Wien gegen Österreich (wie oft wurde nicht über das letzte Spiel gegen die Ösis in Wien gesprochen und gelästert, weil Gomez eine Riesen-Chance vergab...) jetzt die Chance bekommt, die Nummero Uno im Sturm der NM zu werden.


    Der Kreis schließt sich. :8

    0