Mario Gomez

  • Er hat die letzten 2 Spiele auch 2 reguläre Tore gemacht. Er ist uns bleibt eine Tormaschine, auch wenn er mal rumstolpert.

    0

  • Messi vor 2 Wochen:


    Rooney gegen Basel diese Woche (ab 2:40 oder so):


    Villa gegen Litauen:


    Ronaldo gestern:


    Benzema gegen Ajax diese Woche:


    Das von heute war natürlich erbärmlich, aber solche Dinge passieren jedem Stürmer alle 10-15 Spiele mal. Die Chancenverwertung von ihm fand ich diese Saison eigentlich besser als letzte, und da war es schon alles andere als schlecht...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das war schon krass in der 5. Minute, da wäre Robben besser egoistischer gewesen. </span><br>-------------------------------------------------------


    Und genau deshalb hat der Mario vermutlich so dumm ausgesehen bei dieser Chance. Der hätte nie damit gerechnet das Robben diesen Ball noch einmal abspielt und das Tor nicht selber macht...

    „Let's Play a Game“

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das von heute war natürlich erbärmlich, aber solche Dinge passieren jedem Stürmer alle 10-15 Spiele mal. Die Chancenverwertung von ihm fand ich diese Saison eigentlich besser als letzte, und da war es schon alles andere als schlecht...</span><br>-------------------------------------------------------


    Deshalb fand' ich ja auch letztes Jahr das Gejammer von der Chancenverwertung so arm.


    Alle Stürmer vergeben mal Chancen. Manchmal sogar so Dinger wie das heute.


    Aber gute Teams zeichnen sich einfach dadurch aus, dass sie dem ST dann noch eine oder zwei solcher Gelegenheiten auflegen und Topstürmer machen die dann auch rein.


    Mir war nach der vergebenen Chance fast klar, dass er noch einen machen würde. Dass es dann gleich 2 wurden, ist natürlich genial!
    Denn das zeichnet einen Topstürmer aus, wenn er das 100%ige Selbstvertrauen hat!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der Star des Spiels: Mario Gomez. Nach ein paar schwachen Spielen drehte der Stürmer gegen seinen Ex-Klub auf. Er bewegte sich deutlich besser, war immer anspielbar und erzielte zwei Tore. Er hatte 41 Ballkontakte (Saisonbestwert) und war an acht Torschüssen beteiligt.</span><br>-------------------------------------------------------


    Kann ich komplett so unterschreiben!

    #nichtmeinpräsident

  • seine kritiker sehen natürlich nicht, dass er in der 5. min von einem stuttgarter gehalten wird und aus dem tritt kommt. natürlich sieht mario dabei blöd aus. aber dann aus einer schweren situation das 1:1 gemacht, das 2:1 durch zwei stuttgarter hindurch. das war natürlich ein ziemlicher schiss ins gesicht seiner kritiker. dass er dann sogar noch den ausgleich verhindert, ist absolut klasse. da kann er gerne weiterhin vorne regelmäßig den ball verstolpern.

    0

  • hab vorher ein wenig überreagiert...gut das er das wieder gut gemacht hat und dann so ne gute partie abgeliefert hat...er hat mir das maul gestopft...so muss das sein!

    0

  • Das erste Tor muss man erstmal so machen, wie Mario das heute gemacht hat! Zumal die Flanke von Rafinha vorher noch abgefälscht war und der Ball dadurch richtig Drall aufnahm.

    0

  • Vor einen Jahr hätte man Gomez nach der versemmelten Großchance direkt auswechseln können. Da wäre nichts mehr gekommen da er das Ding nicht mehr aus dem Kopf gebracht hätte. Jetzt macht er einfach weiter und denkt nicht groß darüber nach. Ich denke daran sieht man am besten seine Entwicklung.

    0

  • Ich weiß nicht warum alle meinen, Mario hätte das 1:0 machen müssen?!
    Wenn man genau hinschaut sieht man doch, dass ihn sein Gegenspieler vorher am Arm hält und nach unten zieht!
    Und jeder der mal Fussball gespielt hat weiß, dass sowas ausreichend ist um "außer Tritt zu kommen"! Vorallem bei so einem Tempo!


    Aber jeder Kritiker hätte den wohl blind rein gemacht... :-/



    Super Antwort seine beiden Tore!

    0

  • @flip, das hat mE nichts mit Kritiker oder Fan zu tun.


    Ich schätze Gomez auch sehr, trotzdem sage ich, dass ein solcher Stürmer so ein Ding einfach reinmachen muss.
    Vollkommen egal, ob da ein wenig gezupft, gezogen oder sonstwas wird.


    Gomez ist nunmal ein Riesenbrocken, da sollte man auch erwarten, dass er sich da körperlich durchsetzen kann.
    Dafür leben wir dann ja auch mit den technisch nicht immer ganz so sauberen Aktionen...
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Jetzt macht er einfach weiter und denkt nicht groß darüber nach. Ich denke daran sieht man am besten seine Entwicklung. </span><br>-------------------------------------------------------


    @bulle, ich denke, das hat einfach mit dem Vertrauen des Trainers zu tun und natürlich auch mit dem eigenen Selbstvertrauen.


    Diese Qualität hat er auch schon in Stuttgart gezeigt. Nur bei uns (und oft in der NM) war es dann so, dass man ihn nach einer vergebenen Chance nicht mehr sah.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich sehe das auch wie Fliß81. Da war eine Menge Pech dabei, aber wenn man genau hinsieht war Gomez schon einen Tick zu nahe am Tor als der Ball kommt. Sowas kommt vor. Klar ärgert man sich in dem Moment, vor allem wenn dann praktisch im Gegenzug dasa 0:1 fällt.


    Aber bis zu roten Karte hatte Stuttgart nur diesen einen Torschuss. Wir aber hatten 75% Ballbesitz und auch gegen 11 Stuttgarter wäre das Tor gefallen. Evtl. sogar noch früher, da nach der gelb-roten ein Bruch im Spiel war. Man könnte sagen, Gräfe hat wieder versucht uns zu schwächen. ;-)

    0

  • Super Spiel gestern, nicht nur wegen seiner beiden Tore. Was ich auch toll fand war der Jubel beim zweiten Tor als er die ganze Mannschaft herholte, sein Interview nach dem Spiel war nüchtern und klar, womöglich wächst hier ein neuer Führungsspieler heran, oder zumindest jemand der Verantwortung übernehmen will.

    0