Mario Gomez

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Oder zumindest mal zur Pause ausgewechselt wird</span><br>-------------------------------------------------------
    Gebe ich dir Recht.

    „Let's Play A Game“

  • henic ...


    eine gefährliche denkweise, wie ich finde...
    hier sieht man ja auch nur tabellenplatz 1, aber keine sau interessiert die unverkennbare tatsache, dass wir uns seit ca. 3-4 monaten fußballtechnisch wieder etwas zurückentwickelt haben...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Gomez macht seine Buden meistens ja auch gegen Teams, die nicht so perfekt organisiert und diszipliniert verteidigen! Das ist ja auch gar kein Vorwurf an ihn, aber man müsste eben zu ihm eine spielstarke Alternative haben, die man mal bringen kann. </span><br>-------------------------------------------------------


    Das sehe ich genauso. Deshalb wäre es auch verkehrt, wenn man im Sommer einen klassischen Mittelstürmer holen sollte. Ein Stürmertyp wie Aguero wäre in meinen Augen ideal. Wir könnten viel flexibler agieren und reagieren. Gomez soll nicht ausgemustert werden, aber im Sturmzentrum müssen wir uns breiter aufstellen, um dem modernen Fussball gerecht zu werden.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">hier sieht man ja auch nur tabellenplatz 1, aber keine XXX interessiert die unverkennbare tatsache, dass wir uns seit ca. 3-4 monaten fußballtechnisch wieder etwas zurückentwickelt haben... </span><br>-------------------------------------------------------
    doch hier im Forum einigen schon, leider nur nicht die die es sehen und entsprechend reagieren müßten. :D


    Aber vielleicht braucht der FCB mal einen richtigen "Absturz" um wieder einiges in richtige Bahnen zu leiten. So wie jetzt oder letzte Saison immer noch knapp die Minimalziele zu erreichen blockiert vermutlich mehr als richtig neu durchstarten zu müssen, auch auf Kosten einer Durststrecke.


    Ich bezweile aber das eine Durststrecke beim FCB in der FCB Fan und Sponsorenwelt so leicht akzeptiert wird...auch nicht hier im Forum und auch bei einigen nicht die jetzt nach großen Änderungen verlangen.

    „Let's Play A Game“

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Aber vielleicht braucht der FCB mal einen richtigen "Absturz" um wieder einiges in richtige Bahnen zu leiten.</span><br>-------------------------------------------------------


    was natürlich so nie passieren würde, egal, wie man hier herumwurschtelt...


    man wird gegen die wölfe ein gutes ergebnis erzielen und dann wieder so tun, als wäre nichts gewesen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • henic


    Nach der letzten Saison ohne Titel ist doch auch niemand gestorben.


    Warum soll das demnächst anders sein?


    Die Begehrlichkeiten in diesem Forum sollten wir vernachlässigen.


    Wenn in Asien weiterhin die Kohle verdient wird, scheint das Ende der Fahnenstange längst noch nicht erreicht zu sein.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Ja, macht mir auch ein bißchen Angst. :D
    Ich befürchte wenn wir den BVB jetzt mal Punktemäßig vorbei lassen womöglich mit noch mehr als 3 Punkten, dann setzen die sich da oben fest, so ausgeruht und fit wie die sind...und dann noch mit der Zusatzmotivation die Orks (noch) im Nacken zu haben. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Nach der letzten Saison ohne Titel ist doch auch niemand gestorben. </span><br>-------------------------------------------------------
    Mit richtigen Absturz meinte ich auch eher mal so richtig den fahrstuhl runter, bis unter Platz 10, mal so richtig ohne EL CL und DFB Pokal.
    Vielleicht gibt es dann ja mal etwas mehr Motivation nicht nur die Blüten zu pflegen sondern auch mal an die Wurzeln zu gehen. :)


    Platz 10 in der Tabelle und keine internationalen Auftritte wären sicher bitter nicht nur für uns Fans...

    „Let's Play A Game“

  • henic


    Platz 10 oder tiefer geht gar nicht.


    Wenn man bedenkt, daß der FCB Jahr für Jahr, übrigens auch durch seine Touren durch Asien, doppelt so viel Geld generiert wie Schalke oder der BvB.


    Selbst so Bratwürste wie Du und ich würden es nicht schaffen, den FCB auf so ein Niveau runter zu wirtschaften.


    Der FCB ist zumindest national dank UH seit mehr als 100 gefühlten Jahren zum Selbstläufer geworden, der auch solche Pfeifen wie Christian Nerlinger überleben wird.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Die Asiaten stehen auf Sieger. Wenn weiterhin Dortmund statt Bayern Meister wird dann kaufen die in Zukunft Schwarz-Gelb. Oder, und das möge Gott verhüten, Königsblau. :-S

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der FCB ist zumindest national dank UH seit mehr als 100 gefühlten Jahren zum Selbstläufer geworden, der auch solche Pfeifen wie Christian Nerlinger überleben wird.
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden </span><br>-------------------------------------------------------
    dann hat der Uli den FCB ja fast Erdbebensicher hinbekommen. :D
    gut, dann müssen wir damit leben. :)

    „Let's Play A Game“

  • 14.20 Uhr: Gerade ist unser Reporter Florian Bogner mit ganz aktuellen Nachrichten von der Säbener Straße zurückgekehrt! Bayern-Stürmer Mario Gomez stand den Pressevertretern Rede und Antwort:


    Zur Rummenigge-Kritik: "Nach einer Niederlage ist es immer leicht zu sagen, was uns gefehlt hat. Widersprechen kann man ihm nicht, sonst hätten wir vielleicht gewonnen. (...) Ich glaube schon, dass jeder Spieler will und dass jeder Leidenschaft hat. (...) So ganz viele Dinge haben wir nicht falsch gemacht. Gladbach hat unsere vier, fünf Fehler nur brutal ausgenutzt."


    Zur Tatsache, dass sich der FCB nach Rückständen schwer tut: "Wir müssen nach Lösungen suchen. Es ist kein Zufall, dass wir in Spielen wie gegen Mainz, Dortmund und zweimal gegen Gladbach nicht mehr zurückkamen. Außer beim Spiel in Mainz hatte ich nicht das Gefühl, dass wir dazu noch Möglichkeiten haben."


    Zur Taktik des Rekordmeisters: "Wir haben vielleicht zu schematisch gespielt und müssen wieder variabler spielen. Unser Spiel ist brutal auf Ballbesitz ausgelegt. Wenn man aber 0:1 hinten liegt und der Gegner steht mit zehn Mann am eigenen Sechzehner, dann bringt einem der Ballbesitz an der Mittellinie nicht viel. (...) Vielleicht müssen wir nach vorne mehr Risiko gehen, noch öfter den Abschluss suchen. Das haben wir nicht getan. Wir haben immer versucht zu spielen, zu spielen, zu spielen und sind nicht richtig vors Tor gekommen."


    recht hat er aber wenn der jupp sagt langsam spielen, damit er das spiel verfolgen kann... :D

    0

  • Da hat der Mario nicht unrecht. Er hat nicht die technischen Fähigkeiten, um den Ball gegen 2-3 Gegner zu behaupten, die ihm fast auf den Füßen stehen. Wenn dann auch noch alle hinter und neben ihm (auch noch) Standfußball spielen, wird es eine zähe Angelegenheit.


    Warum wurde z.B. gegen MG so gut wie gar nicht rotiert vorne? Wieso Kroos als LM? Wieso kein zusätzlicher Angreifer nach Rückstand? usw...

  • So ganz viele Dinge haben wir nicht falsch gemacht. Gladbach hat unsere vier, fünf Fehler nur brutal ausgenutzt. </span><br>-------------------------------------------------------


    Schade Mario, denn ist gerade nicht etwas was nur so mal passiert ist. Klar hat Gladbach die Klasse das richtig ab zu strafen, aber es ist nicht die erste Niederlage... (danach meint er zum Glück noch etwas in die Richtung).


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wir haben vielleicht zu schematisch gespielt und müssen wieder variabler spielen. Unser Spiel ist brutal auf Ballbesitz ausgelegt. Wenn man aber 0:1 hinten liegt und der Gegner steht mit zehn Mann am eigenen Sechzehner, dann bringt einem der Ballbesitz an der Mittellinie nicht viel.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist interessant zu meinen. Dennoch waren wir nicht dafür richtig aufgestellt. Ribéry dabei oder nicht... wenn man mit Tymo ins Zentrum spielt, hat man nur mit Schweinsteiger jemand der kreativ was nach vorne bringt. Normalerweise sollte es darum auch ein Duo Schweinsteiger-Kroos ins Zentrum geben und Müller davor. Nur dann ist man spielerisch und taktisch bestens besetzt.

  • wär hätte dann links gespielt? da stellst du dann jemanden links rein, den du dort gar nicht haben willst und lässt dafür tymo UND gustavo draußen sitzen. stark^^


    man hätte gustavo statt tymo einsetzen können, aber bei tymo sah ich das problem nicht so sehr am ende.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Oder zumindest mal zur Pause ausgewechselt wird, wenn bei ihm nichts zusammenläuft und ihm die Gegner förmlich auf dem Fuß stehen...</span><br>-------------------------------------------------------


    3 Gründe:
    1) Weil wir keinen Spieler auf der Bank haben, der auch nur annähernd die Klasse eines Gomez hat. Selbst einem Gomez an seinem schlechtest denkbaren Tag würde ich weder Olic noch Petersen vorziehen.
    2) Weil Gomez auch in schwachen Spielen die Klasse hat, den einen guten Pass oder die eine gute Flanke zu versenken, wenn er Selbstvertrauen hat.
    3) Weil genau dieses Selbstvertrauen eben auch daher kommt, dass er spürt, dass er eben nicht zur Pause ausgewechselt wird, wenn es mal nicht läuft, sondern dass ihm der Trainer sehr stark vertraut.


    Wie er in mehreren Interviews in der JH-Zeit doch klar durchblicken ließ, als er sagte: "Bei vG wäre ich bei so einer Leistung wahrscheinlich zur HZ rausgenommen worden, jetzt kann ich in der 2. HZ zeigen, dass ich es besser kann".

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • @eternal


    Dann haben wir halt verschiedene Sichte vom Fussball spielen.


    Eigentlich meint Mario dasselbe indirekt zu Jupp. Nur Jupp ist kein Offensiv-denkenden Trainer. Und ja, dann bekommt man Problemen wenn man nicht die Leute aufgestellt hat, die kreativ spielen können.


    Und wer links hätten spielen sollen? Wenn man unsere Mannschaft sieht, ist das nicht so einfach aufzufangen. Ich hätte aber Usami eine Chance aufs links gegeben und mit Robben auf rechts ab und zu wechseln lassen. Dann hätte man mit Müller hinter Gomez gespielt und Kroos-Schweinsteiger ins Zentrum. Somit hätte man unserem Spiel taktisch nicht zuviel untergrabt. Sicherlich da man gegen einen Gegner gespielt hat, der vor allem auf der schnelle Umschaltung von defensiv nach offensiv gelauert hat.


    Wenn man weiss das man viel Ballbesitz hat und den Ball aufs Mittelfeld oft hin und her geschoben wird, dann braucht man dort Spieler die sich trauen nach vorne zu spielen. Diese Fähigkeiten haben Tymo und Gustavo deutlich weniger im Vergleich zu Schweinsteiger und Kroos. Wenn man weiss dass der Gegner uns versucht festzusetzen, dann weiss man dass man Leute für Querpässe auf den beiden Seite, somit das Spiel schneller verlegt werden kann. Auch dazu sind Spieler wie Kroos und Schweinsteiger, was betrifft Einsicht und Handlungsschnelligkeit besser als Tymo und Gustavo.

  • Gomez hat recht!


    Man sollte nicht ein System spielen wollen und ständig jammern, das nicht die richtigen Spieler da sind. Es sind super Spieler da. Die müssen eben richtig eingesetzt werden.
    Warum kann man nicht mal mit mehr Leuten nach hinten absichern? Und dann Querlaufen und einfach einen Steilpass auf Gomez oder auch Robbery spielen. Wenn das 9 von 10 mal schief geht? Egal! Man muss eben gegen Konter absichern!
    Dann verändert sich die Spielsituation, der Gegner hat den Ball, muss was machen, dann kann Bayern pressen und hat dann die schnellen und starken Spieler, selbst mal den freien Raum vorne zu nutzen!
    Deshalb sollten auch Kroos/Gustavo/Schweinsteiger im ZM spielen und Robben/Gomez/Ribery als Stürmer.

    0