Mario Gomez

  • Ist das, was ich vor paar Wochen schonmal schrieb. Gomez und Lewandowski sind Geschichten für sich und nicht voneinander abhängig. Hier geht es nicht mehr um die Position Stürmer, sondern wie die ausgeführt wird. Und deine Variante, die du mit Müller, Pizza und Götze aufführst, wird genau so kommen...auch wenn Gomez im Kader ist.
    Hier wird´s in diesem Falle dann paar Gedenkminuten ala Lucio geben, aber es ist der richtige Weg. Auch wenn´s manchmal schwer fällt.

    0

  • wenn gomez geht muss man sich schon nach einem ersatz umsehen, denn besonders in der CL - trotz des tores im Finale - ist MM ein Leichtgewicht und ich glaube nach wie vor nicht, dass er unter pep so funktionieren wird

    0

  • Ist doch kein Wunder, wir müssen mit hohen Löhnen locken, damit die nicht ins Ausland gehen und wenn wir dann nen Spieler mehr oder minder loswerden wollen, bleibt nur die Ablöse zu drücken, damit die hohen Gehälter wegfallen! Da der Spieler kein Sklave ist und offensichtlich nicht nach England, sondern eher nach Italien will (zumindest laut Presse) muss man sehen was man dort bekommen kann und nicht illusorische Preise fordern!


    Außerdem ist Bayern nen eher familiärer Verein, der verdienten Spielern keine Steine in den Weg legen will, wenn sie denn wegwollen. Was auch Sinn macht, da unzufriedene, verdiente Spieler, würden immense Unruhe in den Verein bringen. Und nur weil Gomez sich das Theater letzte Saison ruhig gefallen ließ, heißt das ja nicht, dass er das noch 1-2 Jahre so weiter mitspielen würde. Gomez ist für mich ganz klar der bessere Stürmer und es ist nicht verwunderlich, wenn er nicht bereit ist hinter einem schlechteren Stürmer platz zu nehmen!

  • Ob ein Stürmer kommt kann man nicht mit Gewissheit sagen, auch weil man nicht weiß wie Pep spielen lassen wird. Und betrachtet man die Thematik der "falschen 9", dann haben wir Müller, Götze, Mandzukic und Pizarro sowie Weihrauch für die Stürmer Position.


    Zwingend sehe ich den Transfer nicht an, vor allem weil Lewa 2014 verpflichtet wird. Ich denke eher im Mittelfeld wird sich noch was tun, z.B. Thiago um dann Martinez auf die IV zu schieben.

    0

  • Es gibt aber keinen Klub, der das zahlen möchte. Wir haben einen Stürmer, der gehen möchte, der bei unserem neuen Trainer keine große Rolle spielen würde und den wir immer mal wieder selbst demontiert haben. Ganz zu schweigen davon, dass wir mit Lewa an einem Ersatz gebaggert haben.


    Zugegeben, 15 Millionen halte auch ich für arg wenig, aber die Ursache liegt doch darin, dass wir Gomez seinerzeit für völlig überteuerte 35 Millionen geholt haben, auch wenn es wieder einzelne User geben mag, die das anders sehen. Gomez war damals keine 35 Millionen wert und ist es heute auch nicht. Und warum? Weil sein Stil nicht mehr gefragt ist. Er kann doch nicht ohne Grund zwischen den Fußballgroßmächten Florenz oder Neapel wählen. Barca, Real, ManU und co haben kein Interesse an ihm.


    Was nützt es uns also ihm den Wechsel zu verwehren? Er wird dadurch nicht teurer, oder glaubt jemand, dass dann nächste Saison plötzlich einer 30 Millionen bietet? Und selbst wenn das so wäre, haben wir in dem Zeitraum auch wieder 10 Millionen Gehalt gezahlt und haben am Ende netto auch nur die ca 20 Millionen in der Kasse. Da kann man auch jetzt Abstriche machen, trennt sich von einem Stürmer, der hier nicht mehr gebraucht wird und holt sich stattdessen gleich einen, der passt.


    Aber nur zu schreien, dass er nicht unter 30 Millionen gehen dürfe, ist zu kurz gedacht... du kannst nur soviel verlangen wie jemand bereit ist zu zahlen und die Nachfrage nach Gomez spricht Bände.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Das ist Spekulation. Kann doch durchaus sein, dass auch die sich gemeldet haben- aber sein Berater hat ja deutlich gesagt, dass er zu einem Verein möchte, wo er sicher die Nummer Eins im Sturm ist. Und das kann ihm halt keiner der ganz Großen garantieren. Da spielt sicher auch die WM eine Rolle in den Überlegungen.

  • Naja. Glaubst du wirklich, der würde nach Florenz gehen, wenn er zu Real oder einem anderen der großen Klubs gehen könnte? Bei der WM wird er eh dabei sein und wenn er realistisch ist, dann weiß er auch, dass er nächstes Jahr 50 Tore machen kann, er wird bei Löw nicht über die Rolle des Jokers rauskommen. Zumal ihm 50 Tore bei Florenz eben auch nicht so hoch angerechnet würden wie 20 bei Real.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Der Preis von 20 Mio ist doch einfach zu erklären.


    Die 35 Mio die wir damals gezahlt haben, waren einfach 15 Mio zuviel, was ich auch damals schon geschrieben habe.


    Demnach sind die 20 Mio jetzt schlicht und einfach realistisch und kein so ein Bockmist-Preis, wie wir ihn damals gezahlt haben, nur weil UH auf Teufel komm raus Gomez wollte, weil er auf dem FC Bayern Deutschland Trip war!

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Das sehe ich anders. Stürmer haben einfach die höchsten Preise. Ich gehe davon aus, dass Gomez für 20-25 Millionen wechseln wird, hätte er die letzte Saison durchgespielt würde man auch 30-35 Millionen für ihn bekommen. Wir haben damals für Gomez eher 10 Millionen zu viel gezahlt - 25 Millionen wäre ein realistischer Preis gewesen.

    0