Toni Kroos

  • Wer hat eignetlich behauptet, dass wir nicht verhandeln können?
    30 mio Ablöse für einen Spieler dessen Vertrag ausläuft ist doch klasse.
    Was will man mehr?

    0

  • Auf diese Anteil von über 50% bin ich auch recht stolz. Entscheidend ist für mich wo man hin will, nicht unbedingt wo man steht. Ein Konzept muß tragen und tragfähig sein, Entwicklungen hinterher zu hecheln kostet unnötig Kraft. Mir tut es leid, dass Kroos geht. Ich wünsche Ihm jedoch weiter eine gute Entwicklung auch im Sinne der Nationalmannschaft. Die Vorstellungen von Verein und Spieler gehen öfter mal auseinander. Eventuell profitieren ja beide Seiten von der Trennung. Ich hoffe es.

    0

  • :-) Das ist grober Unfug, und was ich für ein Bayern-Fan bin, kannst du nicht beurteilen. Ehrlich gesagt, geht es dich sogar einen feuchten Kehricht an. Behalte deine Unterstellungen für dich.


    Toni Kroos ist kein Judas, und ich habe ihn, anders als wer weiß ich alles, nie beschimpft.
    Jetzt wechselt er als 24-jähriger deutscher Nationalspieler zu Real Madrid, unserem wichtigsten Konkurrenten der letzten Jahrzehnte. Kroos kann sein, wie er will - ich werde ihn dazu weder beglückwünschen, noch ihm scheinheilig alles Gute wünschen. Er macht einen Fehler.


    Ich wünsche mir, dass dieser Fehler deutlich wird. Real gehört aus allen möglichen, überwiegend sportlichen Gründen besiegt, bis es nicht mehr geht. Und Toni Kroos ab sofort auch.


    Ich danke Toni Kroos für alles, was er für den FCB geleistet hat - begleitet auch von meinen guten Wünschen. Aber ich würde mich freuen, wenn er unsere nächsten Siege gegen Real von der Tribüne aus beobachtet, statt gegen uns, begleitet von deinen guten Wünschen, Tore zu schießen.

    0

  • Dann von mir auch nochmal alles Gute und viel Erfolg. Danke für die letzten Jahre, und hoffentlich (nicht zu viel ;-)) Erfolg. Wir sehen uns in der CL wieder.


    Dennoch würde ich jetzt gerne wissen, wieso man umbedingt Wechseln musste. Wenn es nur um einen Luftwechsel ging, wunderbar. Man hat bei uns alles gewonnen, man will was neues erleben, neues Land, neue Sprache, Real ist nun mal ein Mythos, alles kein Problem, wäre schade aber kann ich verstehen. Und hoffentlich kommt auch so eine Aussage...


    Wenn es aber wirklich nur darum ging, dass man hier zu wenig Wertgeschätzt wurde, dann kann ich nur "mimimi" sagen. Bei uns zu einem sehr guten Spieler ran gewachsen, Stammspieler und mit 5-6 weiteren deutschen Spielern das Grundgerüst im Verein und in der Nationalmannschaft, verhungern wird er auch ganz sicher nicht mehr in diese Leben. Hier hätte er eine blendende Zukunft vor sich. Ich verstehe wirklich nicht, wo da das Problem sein sollte.


    Wenn es um Geld ging, um 2-3 Millionen mehr im Vertrag...tja, da kann wohl nur der Verein dazu was sagen und ich glaube nicht, dass man einen Kroos wegen so wenig Geld (im Fußballgeschäft natürlich...) einfach mal ziehen lassen würde. Da muss schon mehr passiert sein, weshalb man ihn praktisch ohne Gegenwehr ziehen lassen hat.


    Und ich bleib dabei, ein lobendes Wort über seinen Verein, der ihn groß gemacht hat und dank ihm man alle internationalen Titel gewonnen hat, wäre wirklich was feines gewesen. Hat er mal so über Bayern gesprochen? Ich mein das Ernst, ich würde gerne eine Quelle dazu haben, weil ich nichts gefunden hab! Jedenfalls, Robben oder Ribery, zwei Weltstars, haben es auch kapiert und können sich nicht mehr vorstellen, wo anders zu spielen...

  • Ich habe einzig und allein auf Deinen Beitrag geantwortet. Und der lässt eindeutig den Schluss zu, dass Du einer derjenigen bist, die sofort wenn ein Spieler das Trikot nicht mehr trägt, alles das was der Spieler vorher geleistet hat, vergessen. Und genauso machen das u.a. viele Dortmunder Fans z.B. bei Götze und bei Lewandowski. Das halte ich persönlich - du magst das ganz anders sehen - für sehr schwach.


    Ich habe kein Problem einen Exspieler Erfolg zu wünschen, solange er nicht gegen uns spielt. Da darf er dann gerne ein schwaches Spiel machen. Ich wünsche dem Toni, genauso wie dem Mandžukić und dem Contento, der gehen wird alles Gute.


    Du kannst das gerne anders halten, aber wenn du das öffentlich hier schreibst, musst einfach damit rechnen, dass du einen Kommentar bekommst.

    0

  • vielne dank toni für die vielen guten spiele und die schönen tore. du hast uns zu einigen titeln verholfen. ich wünsche dir viel glück und wünsche dir auch das du nicht alles liest was einige dummschwätzer hier als sogenante fans so schreiben. das kannste dir sparen. fahr lieber in urlaub und schalte ab.

    3

  • Özil 2010/11: Bester Vorlagengeber bei Real (11), 2. Platz in der Liga, nur Messi hatte mehr (14)
    Özil 2011/12: Bester Vorlagengeber bei Real (17), 2. Platz in der Liga, nur Messi hatte mehr (18)
    Özil 2012/13: Zweitbester Vorlagengeber bei Real (13), 2. Platz in der Liga, nur diMaria hatte mehr (17)


    Premiera Division (3 Jahre):
    /// 105 Einsätze, 7264 Minuten, 74 Scorer (19T/55A)
    /// 92% der Ligaspiele absolviert, dabei im Schnitt 69 Minuten pro Match gespielt
    /// 0,7 Scorerpunkte/Einsatz /// 98 Minuten/Scorerpunkt


    Stimmt, absoluter Mitläufer.

    0

  • Fakt ist aber auch, dass man Özil i.E. kaum bei Real Madrid vermisst. Auch weil die Maria nicht viel schlechter ist, wenn nicht sogar im Gesamtpaket für diese Mannschaft besser.

    0