Toni Kroos

  • war doch klar das man robben wieder einen mitgeben muss>:|


    die einwechslung war weder logisch noch nötig, ein spieler der kurz vorher das 1:0 schießt ist so voll adrenalin, der wäre sonstwo hingelaufen

    0

  • Mei. Man könnte natürlich noch anfügen, dass Czech tagelang unsere 11meter Schützen einstudiert hatte, wir aber 11meter nicht mal geübt oder überhaupt Schützen festgelegt hatten.


    Ich glaube da hat auch der Robben die Finger mit ihm Spiel.:x

    0

  • Wie ist das nur möglich? Ich weiß nicht, wer schießt, aber studiere die 11m-Schützen tagelang ein?


    Mit Gladbach und Real hatten wir doch eigentlich schon Übung genug. Im Elfer-Schießen hat Cech genau so viele Elfer gehalten, wie Neuer, nämlich einen einzigen, da muss das ja richtig was gebracht haben.

  • Woher bist du dir so sicher, dass das nicht gemacht worden ist, und selbst wenn, da geht es um cm, wir werden nie erfahren, ob er ihn verwandelt hätte, hätte er zwei Tage zuvor 100mal in die Ecke gezielt.

  • jaja, das 11er-Schießen. Wie hier nach einem verlorenen Vabanque-Spiel versucht wird, das dem Trainer anzukreiden, ist einfach nur absurd.
    Noch dazu, wo es nun wirklich an Zentimetern hing, da sollte es selbst dem letzten klar sein, dass das einfach nur der Unterschied zwischen Glück und Pech war.


    Wir haben in der letzten Saison bei diesem typischen 50:50 Wettbewerb 2 von 3 gewonnen.


    Also wenn ich beim Kartenspielen im 1:1 im Schnitt 2 von 3 gewinne, würde ich behaupten, dass ich irgendwas richtig mache und nicht großartig darüber nachsinnen, ob noch was verbessert werden kann.


    Blöd, wenn mich halt ausgerechnet das Pech in dem Spiel trifft, wo der Einsatz am Höchsten ist.


    Wenn man Jupp etwas ankreiden kann, dann, dass wir das Spiel nicht in der regulären Spielzeit für uns entscheiden konnten. Aber doch nicht, weil man ein 11er-Schießen verloren hat.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Nun, wenn man hier ueber zig Seiten liest, wie gewisse user mit aller Gewalt versuchen TK am gegentor vom Samstag quasi die Alleinschuld in die Schuhe zu schieben , dann sollten sich eben diese user auch nicht wundern, wenn im laufe derselben Diskussion (die jetzt etwas abgedriftet ist) ein (noch dazu offensichtlicher) Fehler eines anderen Spielers angesprochen wird. so wie . auch der angebliche Wechselfehler des Trainers .
    Welcher nicht mal ansatzweise als Fehler bezeichnet wuerde, wenn besagter Spieler kurz nach angeblichem Fehler des Trainers seine Riesentorchance genutzt und das Spiel mt dem 2 zu 0 entschieden haette.

  • du kannst lesen mein lieber??? am ende einer fehlerkette und nicht ganz unschuldig - ich gebe ihm nirgends allein die schuld und selbst dich habe ich gefragt, ob es so schwer ist kroos eine teilschuld zu geben??


    was man einem kroos wirklich positiv zu gute halten muss ist, dass er seine abschlussqualität enorm verbessert hat, dass er aus seinen wirklich überragenden techn. möglichkeiten endlich das rausholt, was sich viele gewünscht haben - so wie eben zu kusener zeiten.


    was er aber noch in griff bekommen muss, dass er nach ein paar guten spielen nicht in selbstbeweihräucherung verfallen darf sondern konsequent dran bleiben muss...er kann es, er ist noch jung, aber wenn er jetzt schon selbstzufrieden ist, dann fehlt irgendwann die motivation!

    0

  • airlion


    Glaubst du wirklich , daß TK zur Selbstzufriedenheit neigt ? In einem Interview habe ich mal gehört , daß man mit ihm sehr zufrieden ist , weil er einen guten Charakter hat und er permanent an seinen Schwächen arbeitet . Ich kann auch nicht sagen , daß er in seinen Interviews überheblich rüber kommt . Also ich setze große Hoffnungen in TK

    0

  • Du wirst hier viele finden, die ihn nicht sonderlich abkönnen(bei den meisten liegt es an seiner Persönlichkeit). Aber es gibt auch einige die können trotz des Problems mit seiner Persönlichkeit objektiv über seine Leistung urteilen (leider Gottes weit aus weniger, als die, die ein Problem mit ihm haben)

    - Der FCB ist nicht mein ganzes Leben, aber er macht mein Leben zu etwas Ganzem! -

  • Ok , danke ! Also ich kann nichts negatives über ihn sagen . Es gibt mit Sicherheit Leute , die wesentlich arroganter wirken . In seinen Interviews wirkt er auf mich immer so , als ob er eigentlich gar nicht mit der Presse sprechen will , es aber dazu gehört und einfach nur nichts falsches sagen möchte . Dabei aber immer ruhig und höflich bleibt . Aber jeder sieht das anders

    0

  • Ich würde fast wetten, dass du für deine Meinung hier gleich wieder ausgelacht wirst..obwohl jetzt wahrscheinlich nicht mehr, weil ich es gesagt habe...

    - Der FCB ist nicht mein ganzes Leben, aber er macht mein Leben zu etwas Ganzem! -