Toni Kroos

  • gehts hier eigentlich um kroos oder um das nächste spiel? ;-)
    mir wird kroos nicht genug gewürdigt. beim draufhauen sind immer alle schnell dabei, aber wenn ein spieler mal überragende leistungen zeigt, ist es still im thread. gestern war kroos übrigens unser bester mann. tolle ideen und pässe, klasse fernschuss und dribbling, zweikampfstark für seine verhältnisse und viele lücken zugelaufen/pässe abgefangen. er steigert sich von spiel zu spiel. momentan für mich eher unverzichtbar als müller!

    0

  • oder anders ausgedrückt, als Müller zentral spielte, waren Gomez, Rib und Müller unsere Top Scorer + Mr. Effektiveness Robben...

    0

  • hä? und wer sind jetzt unsere topscorer? sind doch immer noch die gleichen. was soll mir das nun sagen?
    klar ist müller top. aber kroos ist momentan einfach noch den tick besser, find ich. kommt auch drauf an, was man lieber hat: den ballsicheren, technisch herausragenden typ kroos oder den dauerläufer, schnellen sprinter und das "kampfschwein" müller. momentan ist imo kroos wie gesagt den tick besser und das sähe nicht anders aus, wenn müller auf der 10 spielen würde.

    0

  • War ja eigentlich nicht so schwer zu verstehen, worauf ich hinauswollte.
    Ich halte Müller für torgefährlicher in zentraler Position. Und das deutlich. Es ist auch genau das Element, dass uns in den letzten beiden Spielen zunehmend fehlte. Einer der im Strafraum stärker eingreift und für Unruhe sorgt.
    Mit Gomez allein ist das auf Dauer zu ausrechenbar, die Gegner stellen sich bereits darauf ein...

    0

  • riel


    Jetzt versuchst du nach dem Müller Thread auch hier schon wieder die Position von Müller für seine schlechte Leistung gestern anzubringen. Kann er als Rechtsaußen nicht in den Strafraum eindringen ? Einfach lächerlich deine Argumentation, zumal sie auf Kosten eines aktuell sehr guten aufgelegten Krooses geht.


    Kroos hat gestern richtig viel gearbeitet, sich ständig angeboten und war die Schaltzentrale im Mittelfeld. Er war der Einzige im Mittelfeld der selbst beim Rückstand noch Risikopässe gespielt hat.

    0

  • Welche überragenden Leistungen? Die habe ich nicht gesehen. Nicht schlecht, nicht gut. Der fleissigste war er nicht - das war Schweinsteiger, der sowohl nach hinten als auch nach vorne mehr tat und die Drecksarbeit übernahm. Ich weiß, Kroos kann keine 6 und kann keine 10...


    Kroos hat momentan den allereinfachsten Job von allen. Vorne kreidet man ihm keine Fehler an, weil das sollen ja Ribery, Gomez und Müller klären - hinten kreidet man ihm nichts an, weil da sind ja die anderen. Wenn nach vorne irgendwas kommt, wird ihm das gleich positiv zugeschrieben - kommt nichts, bekommt er da auch keine Abstriche. Wirklich draufhauen tut man da auf andere...


    Seine angekommenen Pässe waren alle irgendwo in risikolosen Zonen. Die dreimal, die er versucht hat, in den Strafraum zu spielen waren fast von der Mittellinie aus und sind nicht angekommen... - von 72 Pässen sind 11 nicht angekommen, das sind 84 % Passquote für einen zentralen Mittelfeldspieler.


    In der Laufdistanz liegt er mit 10,99 km hinter Bastian (12,13 km) und Müller ( 11,45 km) knapp vor Lahm (10,94 km), Luis Gustavo (10,81 km) und Ribery (10,74 km).


    Sprints: 8
    Ribery 23, Müller 19, Gomez 18, Schweinsteiger 15, Gustavo 13, Rafinha und Alaba je 12


    Intensive Läufe: 38
    Müller 81, Ribery 72, Schweinsteiger 67, Lahm 58, Gustavo 50, Gomez 45


    (Ich weiß nicht, wo hier die Grenze zwischen Sprints und intensiven Läufen liegt - ob das mit der Distanz zu tun hat oder der Geschwindigkeit. Müller und Ribs braucht man hier auch gar nicht zu beachten, sondern eher die Werte von Schweinsteiger und Gustavo)


    Torschüsse: 2
    (am Anfang, der wirklich gut war - und in einer Situation, wo er sich das Schießen hätte sparen können)
    Gomez 5, Schweinsteiger 4


    Torschussvorlagen: 2
    Ribery 4, Schweinsteiger 3, Müller 2


    Ich mach das nur, um das ganze zu relativieren. Er hat gestern eine ordentliche Leistung abgeliefert - besonders gut war sie nicht. Als positivstes muss man seinen Torschuss werten - als negatives seine Verwicklung in Boatengs rote Karte. Kann sein, dass ich da eine exklusive Meinung habe, aber der Kerl hatte da nichts irgendwo in der Nähe von Pinto zu suchen, war der erste der irgendwie schubste...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Jetzt versuchst du nach dem Müller Thread auch hier schon wieder die Position von Müller für seine schlechte Leistung gestern anzubringen. Kann er als Rechtsaußen nicht in den Strafraum eindringen ? Einfach lächerlich deine Argumentation, zumal sie auf Kosten eines aktuell sehr guten aufgelegten Krooses geht.</span><br>-------------------------------------------------------


    Hier ist der Kroos-Thread, oder nicht?
    Es geht um Kroos, wenn man darüber diskutiert, was mit Kroos und Müller passiert, wenn Robben zurückkommt.


    Ich bin nicht Deiner Meinung, dass das identische Positionen sind, Halbstürmer und ra. Ich weiß auch gar nicht, wie man so wie Du denken kann.
    Bei Bayern erst recht nicht, weil unser Spiel mit Kroos zum einen leicht linkslastig ist und der ra deswegen nicht so ins Spiel eingebunden wird.
    Müller lebt von seiner Spielfreude ins Spiel einbezogen zu werden, damit steigt sein Kreativität und Intuition, weil er ersten mehr Anspielstationen hat, aber zum anderen variabeler aus der zentralen Position in Lücken stoßen kann.
    Ausserdem ist Müller selbst oft genug Kombinationsstation im Strafraum, bzw. zieht Verteidiger durch seine immense Laufarbeit auf sich, so dass für andere Spieler noch mehr Räume entstehen.
    Zudem ist Müller als Halbstürmer immer mit Topscorer gewesen. Aber das nur am Rande zum Oberen... ;-) :8

    0

  • wem nicht aufgefallen ist, dass kroos sich noch am ehesten gegen die niederlage gestemmt hat, dem ist einfach nicht zu helfen. und dass er gestern nicht der fleißigste nach hinten war, halte ich für ein gerücht. hat ein paar wichtige bälle besonders in der zweiten halbzeit erlaufen. zwar in des gegners hälfte, aber woanders spielte sich das spiel ja eh net mehr ab.
    kroos' pässe waren schon ab und zu auch mal risikopässe. also warum wird hier einfach so ein schwachsinn behauptet? wenn gomez nicht immer ins abseits gelaufen wäre oder mal ein tor geschossen hätte, hätte kroos garantiert 2 scorerpunkte mit nach hause genommen.
    natürlich ist müller torgefährlicher als kroos. aber diese torgefahr hat er auch schon oft genug auf der rechten seite ausgestrahlt. also bitte entschuldigt müller nicht immer aufgrund seiner position.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wem nicht aufgefallen ist, dass kroos sich noch am ehesten gegen die niederlage gestemmt hat, dem ist einfach nicht zu helfen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Darum geht es doch nicht ausschließlich. Es geht darum, wer für die Effizienz und Effektivität des gesamten Teams, was sich auch in Dominanz und vor allem Toren ausdrückt, mittelfristig der bessere Spieler auf der Position ist.
    Kroos hat sich gesteigert, unstrittig.


    Hier wird von einigen so getan, als wenn kroos immer besser spielt auf dieser Position, mehr Scorerpunkte sammelt, als es Müller im Schnitt getan hat.


    Das ist eben der schwerwiegende Irrtum bei Einigen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Kroos hat momentan den allereinfachsten Job von allen. Vorne kreidet man ihm keine Fehler an, weil das sollen ja Ribery, Gomez und Müller klären - hinten kreidet man ihm nichts an, weil da sind ja die anderen. Wenn nach vorne irgendwas kommt, wird ihm das gleich positiv zugeschrieben - kommt nichts, bekommt er da auch keine Abstriche. Wirklich draufhauen tut man da auf andere... </span><br>-------------------------------------------------------


    öhm... also erstmal hat kroos sicherlich nicht den einfachsten job, weil er zusammen mit schweinsteiger der dreh und angelpunkt unseres spiels ist... quasi der herzschlag unserer mannschaft...
    und kroos hat sich seit der letzten saison und zu beginn dieser stark gewandelt und zwar zum positiven, was auch deine statistik der läuferischen eigenschaften aufzeigt und ihn mehr bestätigt, als runterzieht!...
    über den ein oder anderen kilometer da mehr oder weniger diskutieren?... geschenkt!
    statistiken zu flügelspielern im vergleich, macht ohnehin kaum sinn...
    und draufhauen?...
    warst du hier im letzten jahr mal anwesend und zu beginn dieser saison?...
    ich habe ihn auch kritisiert auf grund seiner "lauffaulheit"...
    diese hat er allerdings weitesgehend abgelegt...
    gut, ein müller oder robben wird er nicht mehr, muss es aber auch nicht...
    zumindest merkte man ihm an, dass er noch was bewerkstelligen will...
    der junge war gestern mit einer der besten...
    von "überragend" wollen wir nicht reden nach so einem spiel...
    das dürften wohl auch nur die wenigsten so sehen...


    nichtsdestotrotz gehört müller für mich wieder ins zentrum, sobald robben fit ist...
    wie jupp das bewerkstelligt, wird sowieso die größte herausforderung...
    einem wird er definitiv auf die füße steigen müssen und ich hoffe, dass es nicht müller sein wird, weil er jetzt auf aussen schwächere spiele gezeigt hat...


    jupp muss eben dafür sorgen, dass mehr rotiert wird...
    nachdem es noch zu beginn der saison große ankündigungen in diese richtung gab, scheint das ganze jetzt fast eingeschlafen zu sein...
    notfalls lässt man auch mal einen schweinsteiger aussen vor...
    in einer spitzenmannschaft kann es nunmal auch spitzenspieler treffen...
    muss jedem klar sein, der bei einem topclub spielt...
    dieses schwachsinns-gerede von irgendwelchen stammpositionen für hans müller und otto schmidt ist sowieso lächerlich und einigen herrschaften scheint eine pause durchaus mal gut zu tun...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • ich bin froh, dass kroos momentan in solch einer hochform ist. man darf aber nicht vergessen, was der durchschnitt ist. der wird schon auch wieder schlechter spielen. natürlich hoffe ich, dass er sein durchschnittsniveau steigert, aber manche denken wohl, das letzte spiel ist immer genau der durchschnitt. oder der letzte monat. das ist allerdings nicht so.


    da ist ein müller viel weiter. und zwar vor allem zentral. wenn robben wiederkommt muss heynckes müller den vorzug geben. gut, er kann sagen, der kroos wechselt jetzt mit müller ein bisschen, aber auf dauer setzt sich da müller durch..


    finde ich aber wichtig, kroos immer viele einsatzmöglichkeiten zu geben. scheint wie gomez einer zu sein, dem man immer das gefühl geben muss, dass er zur 1. mannschaft zählt, oder zumindest zu den ersten 13, 14.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Gute Einschätzung about Kroos, the_sam.
    In Sachen Müller, der gestern positions- und taktikbezogen fast wie mit Fußfesslen spielte, sollte man noch erwähnen, daß es womöglich fruchtend wäre, ihn nicht mehr außen als Notnagel einzusetzen.
    Zentral ist er von einer derartigen Güte, daß es schon fast eine Sünde ist, ihn aus personellen und taktischen Gründen nach (dr)außen zu versetzen.
    Wie mir scheint, schadet es auch der Effektivität und letztlich dem Resultat. . .

    0

  • müller hat in den letzten wochen immer wieder mal rechts alles freigelassen um in der mitte mitzuspielen - was fruchtete.


    heynckes scheint ihm das verboten zu haben, so viel dort "herumzuirren". schade. müller gehört in die mitte.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Mit "einfachsten Job" meinte ich bei Kroos eher, dass er durch Schweinsteigers und Gustavos Arbeit eher seine Stärken zum Vorschein kommen lassen kann und das ist ja eher das Passspiel - und seine Schwächen weniger zum Tragen kommen, er es also recht einfach hat, zu glänzen - was andere in ihren Situationen eben nicht können.


    Mir geht es hier gar nicht mal um Kroos Leistung - eigentlich stört mich momentan eher das Gesamtkonstrukt.


    Anfangs haben wir Kroos an Müller gemessen - dem kann er gar nicht gerecht werden, weil er ein ganz anderer Typ Spieler ist. Momentan messen wir ihn eher an einer 8er Position - nicht an 10 und 6 - und mit diesen Kriterien kommt er auch ganz gut weg. Würden wir ihn weiter an 6 oder 10 messen wäre das aber eben nicht so.


    Müller messen wir an Robben, geben ihm aber weder die Möglichkeiten (Zuspiele) noch die Mitspieler dafür, in dieser Situation mehr zu zeigen. Dass er ein klasse ROM sein kann, sieht man an der NM, wo er ganz andere Möglichkeiten bekommt, die er bei uns aber nicht hat. Das Spiel wird mit Ausnahmen über links aufgebaut - gerade dann, wenn die Verteidigung noch nicht steht und Müller effektiv wäre, geht alles über links. Gestern waren es 47% links, 28 % mitte, 25 % rechts. Angespielt wird der meist dann, wenn er mit seinen Fähigkeiten kaum mehr Möglichkeiten hat, als zurückzupassen. Wenn man es nämlich anders tun würde, wie in den 10 Minuten vor der Halbzeitpause, wäre es effektiver - da hat Müller diese nämlich sehr gut verarbeitet. Leider hat man das nach der Pause nicht fortgesetzt.

    0

  • die ersten kurzen absätze gelesen...also mach mal halblang - die 8er-position ist also einfach zu spielen als 6 oder 10 und man kommt da leichter weg? aha...

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • riel : wie ich schon erwähnte hat kroos ne ganz andere rolle als 10 als müller auf der gleichen position. und können spieler nur effektiv sein, wenn sie scorerpunkte sammeln? was ist mit der vorlage zur vorlage? achtest du auch auf sowas? ein kroos kann durchaus genauso wertvoll für uns sein wie müller, obwohl er nicht so viele tore schießt.

    0