Toni Kroos

  • erzähl hier doch nicht so einen mist von wegen "hass".
    wie du zu kroos stehst ist doch jedem hinlänglich bekannt. du als sein busenfreund wirst natürlich den teufel tun u. ihn kritisieren.
    hat deiner meinung nach mit sicherheit sowohl gegen regensburg als auch gegen fürth eine gute partie gespielt.


    in regensburg kam erst schwung ins spiel als shaqiri kam u. von kroos hat man dann auch in halbzeit zwei nicht mehr viel gesehen, aber das bin ich ja schon gewohnt.
    gestern hat er bis auf sicherheitspässe u. einen pass auf robben nichts zustande gebracht auch wenn du es nicht wahrhaben willst. er ist einfach ein pomadiger u. eingebildeter möchtegern star.
    aber bleib du ruhig bei deiner meinung, nur unterstell mir hier bitte nicht dinge die nicht stimmen.

    0

  • sorry leute aber ich kann kroos nicht mehr sehen der nur herum trabt und das ganze spiel verzehrt und verlangsamt. was mich am meisten ärgert ist wenn er immer seine typischen fauls provoziert wenn er éinmal schnell denn ball spielen würde dann kommt er in diese situationen gar nicht und läuferisch eine katastrophe. hat man gestern eindeutig gesehen wie wichtig wir jemanden auf der 6 brauchen wie martinez und einen fitten schweini denn mit gustavo der ein abbräumer ist und kroos ein schön wetter kicker, bekommt unsere offensive nichts brauchbares wie gestern gesehen!!!

    0

  • Bei Bild kann man immer die Laufwerte sehen und da sieht man, dass Kroos etwa 2-2,5km weniger laeuft pro Spiel als die anderen. Ich weiss nicht wo man das sonst noch einsehen kann und ob sich das mit den Berechnungen der Bild deckt.


    Kroos muss einfach mehr laufen, sollte vielleicht mal bei Mueller Nachilfe nehmen.

    0

  • Ohje, dieser Statistikkäse wieder. Vor allem ein Vergleich mit Müller...Muss man´s erklären? Vielleicht gehst noch auf andere Statistiken von Kroos ein. Die passen aber wahrscheinlich nicht ins Bild...oh, nen Wortwitz. Einfach was einfallen lassen und in diesem Falle dann das Fähnchen drehen. Sollte hier drin kein Problem sein.


    Ahja, erste HZ an´s Niveau der Mannschaft angepasst. Keine öffnenden Pässe. 2. HZ öfters mit Shaqiri die Positionen gewechselt und den Platz ausgenutzt. Am Ende ne solide unauffällige Leistung. Mehr brauch´s auch nicht.

    0

  • Tonis Leistungen zu beurteilen ist eine umständliche Geschichte - vor allem weil man weiß, dass er mehr könnte, wenn er sich nur mehr Mühe geben würde. Deshalb wirkt sein Spiel sehr oft pomadig und gelangweilt.


    Mir fällt jedoch vermehrt auf, dass es hier in vielen Beiträgen an jeglicher Objektivität fehlt und ich wundere mich doch sehr darüber, wie schlecht über einen Spieler unseres FCB gesprochen wird.


    Ich ergreife hiermit keine Partei für Kroos und sehe ihn auch sehr kritisch. Aber vielleicht sollte man einige Tage nach einem Spiel vergehen lassen, bevor man hier seinen Senf zu Toni abgibt.


    Das würde die Objektivität verbessern :)

  • Kroos hätte wirklich super Anlagen, aber er verschleppt momentan unser Spiel wie kein Zweiter (Naja: Boateng,Gustavo...). Ich kann ihn auch nicht mehr sehen. Gestern wieder 2-3 fatale Ballverluste.
    Stolziert rum also wäre er wirklich Weltklasse .
    Ich denk mir so oft: Spielt halt einfach Mal direkt!
    Dasselbe gilt für unsere Abwehr. Kaum werden die ein bisschen angegangen, geht der Ball wieder zurück zu Neuer.
    Das kann man aber auch trainieren.


    Grundsätzlich ist unser direktes Passspiel grottig oder findet gar nicht statt.


    Iniesta bei uns im MF statt kroos waäre interessant!>:|

    4

  • ein durchwachsenes Spiel von Kroos.


    Nach vorne die altbekannten Schwächen: nicht schnell genug im Antritt, um mal Distanz zwischen sich und den Gegenspieler zu bringen. Zu langsamer Aufbau.


    Nach hinten hat er aus meiner Sicht mehr Pluspunkte gesammelt. War sich nicht zu schade an der Eckfahne Boateng auszuhelfen und dem Fürther den Ball abzunehmen.
    Insgesamt sehr viel unterwegs.


    Auf die Dauer wird er es mit dieser Leistung schwerhaben in die Startelf zu kommen. Da muss mehr kommen.

    0

  • War gestern beim "Traumspiel" in Niederselters vor Ort und habe mir mal ein paar Minuten nur den Kroos angesehen. Der trabt mittlerweile mit einer Arroganz über den Platz, die unerträglich ist. Der müßte mal ein paar Wochen auf die Bank / Tribüne zum Nachdenken. Leider sieht Jupp das wohl nicht so.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • also meine persönliche, vielleicht unbedeutende meinung ist, dass toni schon verdammt gute anlagen hat, er aber in der vergangenheit die chance verpasst hat sich den stammplatz zu reservieren den er braucht um ihn zu rechtfertigen. damit meine ich: ich schätze dass toni zur zeit so schlecht spielt weil er kaum spielpraxis hatte, bzw hauptsächlich weniger auf seiner eigentlichen position, dem zentralen offensiven mittelfeld...ich denke wenn er eine ganze weile spielpraxis bekäme und sozusagen wieder ans team herangeführt wird kann er eine echte verstärkung fürs team sein, die anlagen dazu hat er immernoch.
    nach seiner jüngeren geschichte her ist es für mich klar, dass ein so junger kreativkopf bei der konkurrenz mit der zeit frustriert ist.
    die frage ist jetzt natürlich ob man einem spieler, der bei einem verein mit dem niveau des fc bayern spielt bei der konkurrenz diese zeit zugestehen möchte...aber falls es möglich ist denke ich schon dass er uns nach vorne bringen könnte

    0

  • ich schätze dass toni zur zeit so schlecht spielt weil er kaum spielpraxis hatte, bzw hauptsächlich weniger auf seiner eigentlichen position, dem zentralen offensiven mittelfeld.


    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::.



    Kroos war doch nun wirklich unumstrittener Stammspieler. Ok, in der RR hauptsächlich auf der 8, aber das soll dann die Erklärung für seine Leistungen sein?

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Nun - ist doch egal, wie man seine Position schimpft - 8 oder 10 - sie befindet sich genau auf demselben Platz auf dem Spielfeld. Und er macht in beiden Positionen nichts anderes - den Ball von links nach rechts verschieben. Offensiv ist er m.E. sogar besser, wenn er 4 statt 3 Leuten vor sich hat, weil dann ein anderer die Laufarbeit, die vorne auch benötigt wird, übernimmt, ein anderer Verteidiger und def. Mittelfeld des Gegners auf sich zieht - da hat er dann mehr Raum und Möglichkeiten...

    0

  • Es ist ja nicht so, dass Kroos auf der 10 nicht seine Spiele hatte und davon sogar viele am Stück, sogar unter verschiedenen Trainern.


    Auf der 8 hatte er im Schnitt die besseren Spiele (bei van Gaal und bei Heynckes), weil er da das Spiel mehr vor sich hat und da auch die Bälle eher los wird (meistens quer).
    Auf der 10 ist er nun wirklich kein Spieler der dem Spiel durch seine Person überraschende Momente verleiht. Dazu ist er einfach zu antrittsschwach und nicht fähig sich selbst Passwege zu öffnen, die zugestellt sind. Dazu braucht es immer ein dynamisches Spiel seiner Mitspieler um ihn herum.
    Wann kommt es dazu?


    Zum Beispiel eher in der CL, als in der BL, exemplarisch gegen Real, die offen mitgespielt haben.


    Wer Kroos immer noch als klassichen, nicht rochierenden 10er sieht, ist ein Freund einer eher statischen Spielanlage.


    Und dass hier unterschiedliche User unterschiedliche Spielanlagen bevorzugen, das gleiche Spiel unterschiedlich lesen, manche sogar Titel immer über die Attraktivität (Spielfreude) des Fussballs, der gespielt wird, stellen, ist evident, nicht nur am Beispiel Kroos und Heynckes im Besonderen. Ein Grund, warum man in der Diskussion um Spieler und Trainer mit Argumenten irgendwann gar nicht mehr weiterkommen kann.

    0

  • Kroos war doch nun wirklich unumstrittener Stammspieler. Ok, in der RR hauptsächlich auf der 8, aber das soll dann die Erklärung für seine Leistungen sein


    -----------------------------------


    und warum war er stammspieler in der RR, wegen seiner leistung sicher nicht, oder schon die aussagen von kalle vergessen

    0

  • Weil unser Kader nix anderes hergab, so einfach.
    Nach der BS-Verletzung, wer bitte hätte denn den 8er spielen sollen? Nicht umsonst hat doch Jupp vor der Saison unbedingt einen Vidal gewollt und nicht umsonst sind wir doch aktuell bereit, eine Wahnsinnssumme für einen Spieler zu bezahlen, bei dem sich die meisten sicher sind, dass er zumindest so viel nicht wert ist.


    Weil wir genau auf der Position das riesige Problem haben, dass wir mit BS eigentlich nur einen wirklich guten Spieler haben. Alle anderen Spieler, die auf der 8 spielten, sind Notlösungen, die entweder (wie Kroos) den defensiven und phyischen Ansprüchen der 8 nicht genügen, oder eben (Gustl/Tymo) den kreativ/spielgestalterischen nicht.


    Die 8 ist nunmal die komplexeste und schwierigste Position des modernen Fußballs. Weil dort im Prinzip eine eierlegende Wollmilchsau benötigt wird.
    JH hat sich idR für Kroos entschieden, weil Kroos die offensiven Aspekte eines Klasse8ers beherrscht. Leider ist er defensiv und läuferisch nichtmal bundesligatauglich.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Karussellfahren...


    Apropos 8er:
    Kroos erfüllt mit Sicherheit nicht alle Aspekte eines 8ers in topp Qualität, weder offensiv noch defensiv.
    Aber er spielt die 8 besser als die 10 und ist ein guter Backup für einen Schweinsteiger, sollte dieser spielfit sein.


    Mehr im Moment aber niemals.


    Die zunehmende Kritik, auch aus dem Verein, am Spiel von Kroos ist durchaus berechtigt.

    0