Toni Kroos

  • Haaaaaaaaaaaaaaaallo, wir haben 3 Tore in 5 Minuten erzielt....warum soll man sich danach noch große den Arrsch aufreißen??? Außerdem gehört das auch zum FairPlay...einen Gegner, der am Boden liegt, darf man nicht noch treten ;-)

    0

  • Doch, du verlangst Vollgas. mE ist es geradezu naiv zu glauben, dass man eine BuLi-Mannschaft und sei sie noch so am Boden mit Halbgas besiegen kann.


    Damit du diese Probleme aufdecken kannst, musst du weiterhin in hohem Tempo mehrere Räume anlaufen. Das tut ab der 60. einfach weh und wenn man nicht mehr muss, dann macht man das auch nicht, ist doch völlig normal!
    Selbst Barca hat gegen uns damals in HZ2 kein Tor mehr hinbekommen und im Rückspiel nur ein 1:1.



    Und das mit der zweiten HZ... Ich erinnere mich auch an Spiele wie zB die gegen Dortmund, wo wir am Anfang überrannt wurden und dann in HZ 2 selbst Druck machten und die Chancen zu Sieg oder zumindest Unentschieden hatten. Gegen Chelsea lag's auch sicherlich nicht an Einstellung oder Fitness.


    Daher: Dass wir in der letzten Saison mit bestimmten Dingen Probleme hatten, das bestreitet keiner. Eins davon war, einen Gegner, der ein Mittel gegen uns hatte und in Führung ging, in die Schranken zu weisen. Ohne das Spiel jetzt überzubewerten, dieses Problem scheint angegangen worden zu sein...
    Ein weiteres ist die Konstanz über 90 Minuten.
    Ob dieses Problem wirklich angegangen wurde, das kann man mE nicht an Spielen festmachen, in denen man früh deutlich führt. Denn dass dann einfach ein bisschen runtergefahren wird, ist doch völlig normal.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • sorry, da hab ich ne ganz andere Wahrnehmung...
    wann hat man denn in den großen Spielen noch Tore gemacht oder Druck gemacht, wenn es nötig war?
    In der 2. HZ...gegen Real das 2:1 in der 92., im Rückspiel war man in der 2. HZ und in der Verlängerung die Mannschaft mit den besseren Chancen, gegen Gladbach im Pokal hat man die VErlängerung komplett dominiert, nur Riesenchancen leigen lassen, selbst bei der Niederlage in Dortmund hatte man in den letzten 5 MInuten noch die Chancen, das Spiel zu drehen...


    wann fiel das Tor gegen Chelsea ? Wer hatte die Chancen in der Verlängerung?


    dass man in Spielen, die man zur HZ schon entschieden hatte, in der 2.HZ ein bis zwei Gänge zurückgeschaltet hatte, ok...das macht fast jede Mannschaft, die auf drei Hochzeiten tanzt...


    also, ich sehe nicht ansatzweise sowas wie ein "2.HZ-Problem"...

    0

  • DFB-Elf: Kroos wieder im Training, Schmelzer fehlt


    Bundestrainer Joachim Löw kann im zweiten WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich am kommenden Dienstag (20.45 Uhr/ARD) in Wien wieder auf Toni Kroos zurückgreifen.


    welt.de

    0

  • Habe das Spiel gesehen. Kroos mal im Stresstest als 6er.


    Ich sage mal: durchgefallen für höhere Ansprüche.


    Wer braucht einen spielerischen 6er, der sich meistens fallen lässt, keinen vernünftigen Ball nach vorne bringen kann, kein richtiger Zweikämpfer ist ...


    Fazit: ein Schönwetterspieler ...>:-|

    0

  • Kroos war noch einer der Besten auf dem Platz! Wer das nicht sieht, dem kann ich nicht helfen! Khedira heute eine gute Leistung zu attestieren, halte ich für einen Witz!

    0

  • Wenn du meinst ...


    Ich meine nur, mit so einem pomadigen Spieler in der Zentrale hast du es schwer gegen starke Gegner.


    Ich habe ihn sehr schwach gesehen. Nur seine Querpässe und Rückpässe sind gut. Aber wenn man mal Platz hat und nicht den richtigen Pass spielen kann, sondern sich lieber fallen lässt, dann ist das nicht gut.


    Gut, dass der Schiri nicht alles gepfiffen hat.

    0

  • Kroos hat ein gutes SPiel gezeigt.


    Mit seinen Rückpässen, die ich eigentlich auch nicht besonders mag, hat er oft etwas Ruhe reingebracht. Und als er sah, dass es spielerisch nicht wirklich klappen kann, sah man auch tolle Pässe in die Spitze, sowie mehrere gute Abschlüsse aus der zweiten Reihe.


    Kroos ein schlechtes Spiel zu bescheinigen ist nicht fair!

  • An Kroos lag es gestern sicherlich nicht. Wenn man sich aber mal anguckt, wer da alles auf dem Platz stand, wundert mich der Spielverlauf nicht wirklich. Reus, Kroos, Götze, Müllerund Özil sind doch ales schön Wetter Spieler. Da ist keiner dabei der körperlich was dagegen setzen kann. Und genau aus dem grund werden wir unter Löw auch niemals einen Titel holen. Gegen bestimmte Gegener läßt es sich nicht spielerisch lösen. Auch wenn Lahm nicht seinen besten tag hatte, die Probleme in der Abwehr beginnen bei uns im Mittelfeld.


    Letztendlich hat Deutschland das gleiche Problem wie wir letzte Saison, gegen früh attackierende Gegener die mit Leidenschaft spielen sehen wir verdammt schlecht aus.

    0

  • Kroos hat mir gestern ein wenig besser gefallen. Er hat öfter versucht den ballführenden Spieler zu stören.


    Trotzdem ist seine Defensivarbeit immer noch stark verbesserungswürdig und sicher nicht der Massstab den man anlegen sollte, wie es der FCB machen sollte, nämlich auf Top Leute im zentralen Mittelfeld setzen.


    Und mal ehrlich: Ist das keinem anderen hier aufgefallen, dass er mit Ball am Fuss trotz Raum vor sich, von schlechter positionierten zurücklaufenden Ösis leicht gestellt werden konnte, und er dann schon bei leichtesten Tacklings am Boden lag?


    Ändert nichts daran, dass viele seiner Kollegen noch schlechter waren, wodurch Kroos in einigen Phasen sogar ganz ordentlich wirkte. So, wie wenn man durstend mit anzementierter Zunge am Gaumen durch eine Wüste läuft und sich schon über gelegentliche Dornenbüsche freut...

    0

  • erste hz ok, zweite hz schlichtweg indiskutabel.
    völlig untergetaucht,mitgeschwommen und keinerlei akzente mehr gesetzt. auf der dm position muss da mehr kommen, viel mehr.

    4

  • Das, was ich befürchtet habe. Er zeigt bei uns ein Spiel, was ganz gut ist, für seine Verhältnisse Weltklasse und im nächsten Spiel hat er kein Bock mehr zu laufen und zu kämpfen. Wieviele Chancen soll er eigentlich noch bekommen?