Toni Kroos

  • Wie sie einige hier nutzen, ist auf Dauer für die Psyche aber arg ungesund. Man könnte fast glauben, dass Kroos' von zwei Drittel der User hier die bessere Hälfte mal weggeflankt hat. :D

    0

  • das so viele ein problem mit kroos haben liegt doch an ihm selbst bzw seiner körpersprache. er hat doch alles was man braucht. einen super job mit sensationellem gehalt, ist gesund, wird zum ersten mal vater. also jede menge gründe um gut drauf zu sein. aber er läuft( trabt) immer über den platz als wenn sein job eine bestrafung ist. da zeigt jeder hobby kicker mehr einsatz.. schade bei seinem talent, denn das hat er

    0

  • ich habe vor ca. 3j die glechen gebashe imBastian tread .gelesen
    er hieß damals die nr.31. und heute?

    lässt bitte den junge in ruhe. was die Trainer sehen,sieht ihr
    bestimmt nicht. Kross ist ein klasse spieler.

    Behandle die Fehler des anderen mit ebenso viel Milde wie deine eigenen.
    Albert Camus.

  • natürch haben die alle ahnung (bis auf löw),, und wie ich schon geschrieben habe sind seine trainigsleisungen gut und danach stellt ein trainer auf. aber er ist auch der spieler der fast immer (als erstes) ausgewechselt wird und das garantiert nicht weil er so viel gelaufen ist
    und zu löw/ van gaal bei löw sitzt er meistens auf der bank, und bei van gaal hat er erst gespielt als man v.bommel verkauft hatte und man einen 2. sechser brauchte

    0

  • Wenn man solche Gedanken in der Beurteilung hat, sollte man es lassen.
    In der 1.HZ war Kroos für mich, mit Schweinsteiger, einer der stabilsten Spieler im Team. Fehlpässe hatte er, glaube ich, keinen einzigen. Kroos ist nunmal kein Spieler, der sofort nach vorne spielt und unbedingt den vertikalen Pass spielt. Dafür haben wir andere Spieler...auch genug davon. Es muss auch die Spieler geben, die intelligent sicher spielen...wie Schweinsteiger und Kroos. Hast du diese Spieler nicht, wirst du nie an Sicherheit gewinnen. Und wenn diese Spieler dafür sorgen, dass der 3te oder 4te Ball zum tödlichen Pass führen, dann haben sie alles richtig gemacht.
    Wie sowas nicht funktioniert, haben Thiago gegen Dortmund und Shaqiri die letzten Spiele, gezeigt. Da landen die Risikopässe eben beim Gegner und der schaltet schnell um...wenn jeder so spielt in der Zentrale, dann haben wir Harakiri hoch 10 und können den Laden dicht machen. Unspektakulär ist oft ein wenig mehr.
    Man braucht solche und solche Spieler...die Mischung machts eben. Und da sind wir hervorragend besetzt.

    0

  • Stimme dir da zwar grundsätzlich zu, war aber in dem Spiel schon auch von Kroos enttäuscht.


    Das war dann schon doch arg wenig, was er zum Offensivspiel beitrug, finde ich.


    Er stand damit sicherlich nicht alleine, bis auf Müller und Rafinha hat mich in der Offensivleistung so ziemlich das ganze Team enttäuscht, aber Kroos hat durchaus auch zum sehr schleppenden Spiel beigetragen.


    Aber zur Kritik herauspicken würde ich ihn auch nicht. Er hat sich da einfach dem ziemlich arroganten (offensichtlich zurecht arroganten) Spiel unserer Truppe angepasst.
    Wie schon im Spieltagsfred geschrieben, der einzige, der mE wirklich negativ herausstach, war Dante. Denn das war mE eben nicht nur überheblich (was gg einen 4.Ligisten sicherlich normal ist) sondern phasenweise richtig, richtig schwach.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Toni Kroos kann sein athletisches Defizit nur selbst zu beheben versuchen.
    Das ist sein Problem, man sieht es immer wieder und nur sein Können mit dem Ball überdeckt das oft.
    Meine Meinung.


    Und weil er mit dem Ball so begabt ist, glaubt er vielleicht, an dem Defizit nicht arbeiten zu müssen und das ist einfach nur schade! Vielleicht schafft das ja der Trainer,
    JH wollte es wohl übersehen!

    0

  • warten wir ab bis götze wiederkommt, ich denke auch, kroos ist einer der ballsichersten im Team, was aber auch seiner etwas langsamen Spielweise geschuldet ist, ob er deshalb Stammspieler ist/wird, wird die zeit zeigen

    0

  • sowohl die basher als auch die befürworter von kroos geben u. nehmen sich nichts.
    fakt ist jeder hat seinen standpunkt der eine pro kroos der andere gegen kroos. wobei ich der meinung bin das es kein bashen ist, sondern das die user einfach ihren eindruck den sie von kroos auf dem platz haben wiedergeben. die befürworter hingegen sind für mich zum teil was kroos angeht nicht kritikfähig. denn ihr wollt mir nicht allen ernstes erzählen das kroos gestern überzeugenden, kreativfußball gespielt hat.
    das problem bei den kroos befürwortern ist, das egal wer o. was über kroos geschrieben wird u. auch nur ansatzweise als kritik daherkommt, wird sofort als bashen bezeichnet.ich persönlich finde des schade das manche menschen kritik nicht dulden wenn sie angebracht ist.

    0

  • fakt ist aber auch, das wir letzte saison ohne kroos, ebenfalls sehr sicher gespielt haben, nur mit einem unterschied, das es im mittelfeld wesentlich schneller ging.
    wenn das deine meinung ist, dann muß die frage erlaubt sein, ob kroos schnell genug für unser spiel ist, nicht nur läuferisch, sondern auch gedanklich.
    kroos hat sich gestern vorallem in halbzeit zwei, so gut wie nicht gezeigt (doch bei seiner auswechslung), auch wenn das einige nicht wahrhaben wollen, von einem kreativspieler erwarte ich kreativität u. die zeigt mir kroos einfach zu selten u. zu wenig.

    0

  • weil man auch gegen einen 4.ligisten Sicherheit braucht und dass gleich doppelt


    Problem ist nur, wenn du so eine offensive hast wie wir, die von der Schnelligkeit lebt, brauchst du auch leute die eben diesen schnellen pass spielen können und nicht überwiegend das tempo aus dem spiel nehmen

    0

  • Das ist mir nie so extrem aufgefallen. Kroos ist gedanklich wirklich nicht schnell. Verstolpert einige Bälle, da er zu lange braucht und dnn aber versucht den Ball zu behaupten. Geneviere sagte dies auch, dass Kroos zu weit vorne agiert. Der kann den Posten da in der zentralen Doppelposition nicht spielen.

    0