Toni Kroos

  • Und wenn wir nen talentierten/Top-ZM wollen konkurrieren wir nicht mit Real/ManC? Die etwaigen abgebenden Vereine würden uns doch (völlig zu Recht) auslachen, wenn wir 15 bieten und die beiden kommen mit 40-50 Mio. angelaufen.
    Und es mögen ja teilweise Verzweifelungstransfers gewesen sein, aber warum waren sie das denn? Weil die Vereine gesehen haben, dass sie auf diesen Positionen enormen Bedarf haben, aber der Markt wenig wirklich vielversprechendes hergibt.


    Dortmund hätte Eriksen wohl haben können, haben ihn scheinbar intensiv gescoutet, ihn dann aber scheinbar für zu leicht befunden. Statt dessen haben sie 27 für den Armenier bezahlt. Es gibt also durchaus berechtigte Zweifel, ob er das Zeug hat, in nem Top-Verein ne tragende Rolle zu spielen.

    0

  • Ich verfolge sehr interessiert diesen Thread und habe mich auch selbst zweimal schon dazu geäußert vor paar Tagen, habe registriert dass es einige und auch sehr eigenwillige Meinungen zu Kroos gibt. Ich habe nur 2 kleine Problemchen an der gesamten Diskussion: Wieso sollte der neue Vertrag meinetweg über 8 Mio. das Mannschaftsgefüge stören und wieso halten hier mE zu viele Leute Kroos für verzichtbar?? Ohne jetzt eine große Lobeshymne auf ihn zu schwingen würde mich echt mal interessieren wer denn bei Bayern aktuell unverzichtbar ist und wieso Kroos bei seinen eigenen Fans (wie wir doch hoffentlich alle sind) anscheinend kein gutes Standing hat weil er mehr verdienen will...?
    Oder verstehe ich da etwas komplett falsch? :)

    0

  • Den Fußball den der FC Barca über Jahre hinweg gespielt hat, haben schon zig Vereine versucht nachzuahmen. Darunter auch Vereine mit überragende/weltklasse Mittelfeldspieler. Trotzdem sind alle schon beim Ansatz gescheitert oder haben diese Versuche nach kürzester Zeit eingestellt... weil, trotz vieler weltklasse MF-Spieler im Kader, es frühzeitig für eine "Mission Impossible" erklärt wurde.


    Der FC Bayern spielt aber jetzt nicht nur diesen Fußball, die spielen eine Erweiterung davon mit diversen verbesserten Upgrades. Wesentlich vielfältiger und somit auch wesentlich unberechenbarer und mit noch mehr Zug zum Tor. van Gaal hat die Grundsteine gelegt, Jupp hat dem Spiel und den Spielern die nötige Sicherheit/Selbtsvertändnis vermitteln können und Pep vervollständigt das Ganze. Es reicht ihm nicht mehr aus, nur das Spiel zu dominieren, was die Spieler ja auch schon als eine Selbstverständlichkeit verinnerlicht haben... er versucht jetzt nahezu die Perfektion als Selbtsverständlichkeit ins Spielsystem und in die Köpfe seiner Spieler einfließen zu lassen.


    Dann wären wir auch schon beim Vergleich Schweinsteiger vs. Kroos:


    1) @Steveaustin hat vollkommen Recht mit der Aussage, dass Bastian mit 24 noch lange nicht so weit war, wie Kroos im gleichen Alter jetzt ist.


    2) Selbst ein jetzt wesentlich erfahrener Schweinsteiger muss in absoluter Topform, mit einer 100%igen Fitness und dann auch noch am maximalen Anschlag spielen, um den Anforderungen der absolut dominanten Spielweise gerecht zu werden - was er ja auch schon bewiesen hat. Das was für Bastian "am Anschlag spielen" bedeutet, oder für viele andere weltklasse-MF-Spieler sogar nicht möglich ist... hat der Toni Kroos, in der Vorrunde, mit einer unglaublichen Lässigkeit und Leichtigkeit runtergespult. Als ob es die größte Selbstverständlichkeit dieser Welt wäre. Man hatte sogar noch das Gefühl, dass er dabei auch noch unterfordert wirkte und ein Großteil seiner Fähigkeiten/Reserven gar nicht in Anspruch nehmen musste. Wenn es einen Spieler gibt, der Peps Ideen des nahezu "perfekten Spiels" verkörpert und am ehesten umsetzen könnte, dann ist es sicherlich Toni Kroos. Toni hat mit seinen 24 Lenzen schon das bewiesen, was selbst ein Xavi auch erst mit ca. 27 beherrscht hat... und das mach ihn, mMn, schon jetzt, zum besten Mittelfeldstrategen der Welt. Gleichwertigen Ersatz gibt es nicht. Und wenn es überhaupt einen gibt, der auch nur Ansatzweise.... dann ist dieser, in der Tat, am ehesten noch in Lüdenscheid anzutreffen, wo er sich schon seit Monaten mit den diversesten Reha-Programme beschäftigt.

    0

  • Ich glaube das alles nicht, weil ja laut Medien Lewandowski bei uns 8-9 Mio. bekommen soll, und der hat halb Europa zerschossen, so ist zumindest das Bild von ihm. Da bin ich mir sicher, dass Götze da eben diesen Tick drunter liegt.


    So sollte es auch bei Kroos sein.


    Natürlich kann Ersatz kommen. Aber der erste Ersatz ist ja schon da: Thiago. Der zweite, der teilweise auf die Position passt, ebenfalls: Götze. Wenn der uns 40 Mio. einbringt, dann geht er halt.


    Das Problem ist: Es ist eben nicht alles verhandelbar, weil es Grundsätze gibt. Ein Kroos kann nicht mit seiner Bedeutung einfach mal viel mehr als Alaba usw. verdienen und direkt hinter Ribéry stehen.


    Es wird immer wieder betont, dass diese teuersten Spieler bei uns die absolut unverzichtbaren Weltstars sind, die wir einfach total im Team bräuchten, in den ganz großen Spielen einfach nicht ersetzen können/wollen. Jemand wie Lahm eben. Das geht ja 2-3 Mal gut, aber über lange Zeit braucht man die. Das sind die absoluten Leader, die Kronenzacken auf unserer Mannschaft. DIE verdienen so viel. Da kann jemand wie Kroos nicht ernsthaft direkt dahinter landen. Und seien wir uns ehrlich: Er bringt ja wirklich für seine Verhältnisse tolle Leistungen, aber sein Einfluss auf die Tore ist dann doch nicht gerade in schwindelerregenden Bereichen...man kann diese Position auch zielorientierter spielen. Da kann kein Pep-Argument kommen, weil er das immer schon so macht. Ob auf der 6, der 8 oder der 10. Schweinsteiger hat ja auch verschiedene Phasen. Obwohl man ihn diesen Tick defensiver als Kroos sieht, hat er mit seinem Spiel dennoch mehr Einfluss vorne. Das macht Kroos nicht. Er ist ein mittlerweile ganz zuverlässiger Spieler im Team, dem aber dieses gewisse etwas der auf ihrer Position weltweit eindeutig ganz vorne stehenden Spieler fehlt. Dem kann man nicht einfach so viel bezahlen.
    Das werden dann viele nicht akzeptieren. Das ist ja auch das Problem bei Dortmund gerade. Bei denen werden so viele Spieler unter Wert bezahlt, dass die denen reihenweise weglaufen, weil die die gleichen Vorteile woanders auch + Geld bekommen. Und so können sie sich auch keine Stars holen, weil die dann lieber woanders doppelt so viel bekommen oder den FC Bayern bevorzugen, der GENUG bezahlt und mehr Vorteile bietet.



    Man kann nicht einfach das Gehaltsgefüge einer Fußballmannschaft ignorieren. Da muss man dann konsequent sein. So wie am Freitag bei Mandzukic.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Weil, wenn Kroos 8 Mio. bekommen soll, realistischerweise Müller 11 und Ribéry 15 bekommen muss. Ein paar andere Andeutungen habe ich im letzten Posting geäußert.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Lewandowski bekommt aber noch mal 15 Mio. Handgeld oben drauf.
    Alaba (bzw. sein Vater) haben bei den Verhandlungen 8-10 Mio gefordert.
    Warum sollte Kroos das also nicht auch machen?


    Edit: Zu Götze als 8: Mehrfach bei der Nationalelf probiert worden: mehr schlecht als recht. Besetzt er die offensivere der beiden offensiven Halbpositionen in unserem Team, ist das in Ordnung. Als weiter zurückgezogener Stratege aber keine vergleichbare Option zu Kroos.


    Zu den Torbeteiligungen schreib ich jetzt nichts mehr. 1000fach durchgekaut - entweder man akzeptiert die andere Rollenbeschreibung unter Pep, die sicherlich auch von Pep so vorgegeben ist oder man tut es nicht.

    0

  • können sie ja gern alles fordern, aber das sollen sie nicht bekommen.


    bei alaba muss ich noch eines dazu sagen: er ist bei uns als linksverteidiger nicht ersetzbar. und gerade die linksverteidigerposition ist weltweit ein problem. der hat auch argumente für 12 mio.
    es wäre unfair, aber nachvollziehbar, dass er es verlangen würde


    lewandowskis handgeld: handgeld fließt immer bei ablösefreien transfers. wieviel, das ist spekulation. aber das passiert immer und ist für dieses thema völlig irrelevant, weil es eine bezahlung für eine ganz andere, zusätzliche leistung ist, nämlich die nicht-verlängerung des spielers beim ex-verein. kroos kann das 2015 von real und co. ebenfalls verlangen und niemand würde das dann als seltsamen vorgang sehen. auch ich nicht. das ist usus.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • eben: javi, lahm, schweinsteiger, thiago, bald rode für 2-3 positionen.


    auch ribéry hat die von dir angesprochene position bereits gespielt.
    das kann dann auch götze. so wie götze im sturm eine umstellung gegenüber mandzu bedeutet. wir haben kein starres system mehr. du denkst da noch etwas veraltet. aber das hier geschriebene wird dir ja auch klar sein ;-)



    bzgl. torbeteiligungen: er hat bei keinem trainer bisher gezeigt, dass er mal zwei spieler aussteigen lässt ODER auf eine andere art in den strafraum dringt. immer, wenn müller die position spielt, spielt er viel zielstrebiger richtung tor - weil er es KANN! auch götze macht das ja auf dieser position so, wenn er denn da spielt.


    kroos bringt das nicht. kroos ist ein zuverlässiger 8er. weder offensiv, noch defensiv so ganz zucker. dadurch ist er gut ersetzbar.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ja, und wie machst du einem Ribery klar, dass Alaba fast genau so viel verdient wie er? Glaubst du, der würde das so einfach akzeptieren?
    Letztlich ist es auch so bei Kroos. Der wird nicht akzeptieren, dass ein Müller oder sonstwer in seinem Alter wesentlich mehr verdient, als er, zumal er ebenso unangefochtener Stammspieler ist.
    Was die unmittelbaren Tor-Beteiligungen anbelangt: Dann hätte Barca einen Xavi selbst zu seiner besten Zeit verscherbeln müssen:D

  • Hallo und Willkommen im Forum!


    Tja Grosser, da biste in ein richtiges Wespennest hinein geraten, denn Toni Kroos ist zumindest hier im Forum der meist unbeliebteste Spieler seit Anfang an!


    Gut, seit geraumer Zeit, haben sich manche User von ihrer negativen Meinung über Ihn geläutert und SEHEN anstatt BLIND zu schreiben, was mich schon sehr erstaunte, was mich schon sehr erstaunte.
    Aber einige bleiben halt weiter auf ihrem HOLZWEG, dass Toni am besten unseren Verein verlässt, ohne es natürlich auszusprechen, dazu sind sie dann zu Feige und auch zu Falsch!!!
    Sich angesprochen Fühlende, wissen schon, wie ich es meine und wenn nicht, dann auch Egal!


    Ich habe unseren Toni schon immer verteidigt und bin seit Knapp anderthalb Jahren raus beim hier schreiben, aber ich lese jeden Tag hier und verfolge besonderst diesen Thread besonders, wobei hier so gut wie kaum diskutiert wird, (Naja Damals, als ich hier noch unseren Toni vehement verteidigte, da war auch hier noch was los>:|) bis auf die letzten paar Tage, wo es ein angebliches Interesse von ManU an Toni geben soll, was ja noch garnicht bewiesen ist.
    Nun bin ich schon seit Beginn der Jugendnationalmannschaft ein sehr grosser Fan vom Toni und habe hier die zum Teil grassesten Disco`s gehabt und man stellte mich als den Idioten hin, der keine Ahnung hat.
    Aber für mich zählt Wissen mehr als Ahnung und ahnungsloses Geschwafel und so habe ich mich zurück gezogen.


    Alles, was ich Damals über Toni Kroos prophezeite, ging bis hierhin in Erfüllung und man wird sich noch sehr sehr WUNDERN, was da noch so alles kommen wird, ob HIER bei unserem FCB oder bei einem anderen Verein für ein paar Mark mehr!


    Toni ist auf seine spezielle Weise EINZIGARTIG und dass haben ALLE Trainer auch erkannt und bei Pep wird Toni, wenn man Toni hält oder halten kann, so richtig VEREDELT!


    Denn Toni ist wie ein DIAMANT, der nur richtig geschliffen werden muss, damit er voll und ganz brilliert, ein Brillant wird!


    So, nun können die üblichen VERDÄCHTIGEN wider einen LOS legen, aber die Frage von KUZPASSSPIEL sollte wenigstens im Ansatz beantwortet werden, warum hier so Negativ über einen unserer eigenen Spieler geschrieben wird.


    Schönen Abend noch;-)


    Ps.:Vielleicht steige ich ja doch noch mal ein, aber dass wird sich zeigen:D

    0

  • @eternal


    Du hast ehrlich gesagt absolut nicht verstanden, was ich ausdrücken wollte. Kroos spielt die 8 tiefer/strategischer, weil Pep ihm das vorgibt. Das gehört zu Peps Matchplan.


    Wer gesehen hat, wie Kroos letztes Jahr gespielt hat - Zug zum Tor, torgefährlicher, mehr Assists, 2. Spitze im Pressing neben Mandzu muss doch verstehen, dass Kroos das alles könnte, wenn er es sollte - es aber im Moment nicht tut, weil Pep bei ihm andere, für seine Idee des Fußballs wichtigere Eigenschaften sieht und die andere Rolleninterpretation von ihm verlangt.


    Die weiter vorne orientierten Positionen kann einfach einer wie Götze/Thiago/Müller besser - aber die können dafür Kroos' Rolle nicht in der Form, wie er es könnte.

    0

  • Solche gibt es dann doch eigentlich nicht mehr, es wird, wie von den Beratern auch, eigentlich nur noch um den Preis gefeilscht, um den man ihn halten sollte, nicht mehr und nicht weniger. Jedenfalls sind alle eher für einen Verbleib mittlerweile, nur die Gehalts-Obergrenze ist da noch strittig.;-)

  • Ja, schönen Abend noch. Du verlangst eine faire Umgangsweise? Aha. Dein gesamter Beitrag besteht aus zwei Dingen:


    1. Kroos ist die geilste Sau der Welt
    2. Keine Argumente, dafür 26x, dass du ihn immer schon super findest, was eindeutig zeigt, dass du nicht fair bist, sondern ihn sowieso abfeierst.


    Heute kann man Kroos gern viel loben, weil er vieles richtig macht. Es geht nur darum, dass er kein unverzichtbarer Eckpfeiler dieses Teams ist. Wer aber Kroos für seine Leistungen nach der Zeit in Leverkusen abfeiert, der kann nicht fair sein.




    /EDIT: Ich möchte ebenfalls nicht, dass er geht. Ich wollte das zu keinem Zeitpunkt, auch damals nicht. Aber du behauptest von Leuten wie mir, einfach nur so gegen ihn zu sein. Stimmt nicht. Dabei bist du derjenige, der hier einfach das Gegenteil macht, was genau so schlimm ist.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Das war doch schon letztes Jahr nicht super! Das war es nie. Letztes Jahr fing er endlich mal so langsam damit an. Würde Pep das forcieren, würde er diesen Zug à la Müller vielleicht in einem Jahr oder zwei endlich drin haben.


    Er hat nie diese Entwicklung zu Ende gemacht, dass er offensiv diese außerordentliche Qualität gezeigt hat, diese absolute weltklasse. Nie. Er ist ein mehr als nur solider 8er, aber weder nach vorne, noch nach hinten weltklasse. Darum ist er im Zweifel verzichtbar. Es gibt sowieso fast keinen mehr, wo wir Abstriche bzgl. Teamspirit auch nur irgendwie akzeptieren müssten. Und zu diesen maximal fünf Spielern gehört er einfach nicht. Dann kann als nächstes Boateng 9 Mio. bekommen. So geht das nicht. Es gibt hier auch eine Gehaltshierarchie.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ribery interessiert Alabas Gehalt doch überhaupt nicht! Das Einzige, was Ribery interessiert ist, dass Alaba mit ihm zusammenspielt! Und so sollte es bei jedem Einzelnen sein! Wer hier jemand Anderen oder dessen Gehalt nicht akzeptieren kann, hat hier nichts verloren!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Eines unserer besten Spiele letztes Jahr haben wir gg. Dortmund im Pokal gemacht, als Kroos genau das richtig stark gespielt hat.


    Und nein, auf ganz hohem Niveau spielt Kroos das nie dauerhaft, darum hat Pep ja jetzt eine viel besser zu ihm passende und für das Team wertvollere Rolle gefunden. Und die spielte er bisher immer dann herausragend, wenn er es musste, gegen jeden stärkeren Gegner. Dass er sich gg. einfachere Gegner angesichts unserer allgemeinen Dominanz manchmal mehr zurücknimmt und nur das nötigste (aber ausreichende) macht, ist halt so.


    Wenn es danach geht, wer im Zweifel verzichtbar ist, können wir ja anfangen unserem halben Kader 2 Mio. pro Jahr zu bieten. Es gibt nämlich nicht mehr viele, die nicht verzichtbar sind. Können alle froh sein, dass sie für echte Liebe hier spielen. Meine Güte, KHR hat es doch recht deutlich gesagt: Es geht bei Kroos um Geld und das ging es auch bei jedem anderen Spieler. Die spielen nun mal nicht hier, weil die Aussicht und Stimmung in der AA so toll ist.

    0

  • Na das glaubst auch nur du. Ich schätze, da wird jeder auf den Geldbeutel des anderen schauen, ist in normalen Unternehmen doch nicht anders. Und gerade wo jeder Millionen verdient, soll das überhaupt keine Rolle spielen? Ich denke nicht.
    Aber selbst wenn, wird dann der Gradmesser sein, was andere ihm zu zahlen bereit sind. Ob das dann so viel niedriger ausfällt, kann ich mir nicht vorstellen.

  • kann ich nicht unterschreiben. wenn jemand 50 kisten trägt und der andere 20, dann will derjenige immer mehr haben, weil es einfach ungerecht ist. das hat nichts mit allüren zu tun. frech ist es, wenn der 20 kisten tragende so viel wie der andere haben möchte.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016